Pickerl §57a

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> 1200 GS >> Pickerl §57a Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Pickerl §57a - 8.4.2014 16:49:16   
MilRG


Beiträge: 18
Mitglied seit: 3.5.2011
Status: offline
Bitte mal eure Erfahrungen zu diesem Thema.

Hab a 2007 GS und die muss zum Pickerl. Jetzt sagt mir der ÖAMTC das er das nicht macht weil da der Tank runter muss weil man nur dann an der richtigen Stelle die Bremsflüssigkeit entnehmen kann?????? Wenn das stimmt muss man die Jungs bei BMW fragen ob die besoffen waren als sie das gebaut haben(oder es war gewollt das man brav zum Händler fährt).

Frage stimmt das oder ist das a Gschichtl.
Kann das dann echt nur ein BMW Partner.
Kennt jemand im Bereich Wr Neustadt eine Werkstätte die das kann außer dem BMW Händler.

Danke mal im Voraus.

Ps.: Auf geht's Buam. Zeit wird's.
Private Nachricht senden Post #: 1
ÖAMTC - 8.4.2014 17:06:29   
Lupusz


Beiträge: 288
Mitglied seit: 19.6.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
Vor einige Jahren hat ein ÖAMTC Stützpunkt, den ich nicht nennen will, Bremsflüssigkeit aus dem Arbeitskreis einer R1200GS mit I-ABS entnommen, bis das Fahrzeug nicht mehr fahrtüchtig war.
Weil dadurch Gefahr in Verzug war und das Fahrzeug mehr gefahren werden durfte, musste das Fahrzeug zu BMW geschleppt/transportiert werden.
Die Kosten für Transport und Reparatur waren erheblich und wurden dem ÖAMTC aufgrund des fehlerhaften Vorgehens in Rechnung gestellt.

Statt einer internen Einschulung verordnete der ÖAMTC östereichweit, BMW Motorräder mit I-ABS Fahrzeuge kein Pickerl zu geben.
Das geht so weit (selbst erlebt), dass sie jetzt auch BMW mit anderen ABS nicht annehmen wollen, weil man dazu das "Fahrzeug zerlegen muss".

Meine Meinung dazu teile ich hier nicht.

Jede Werkstatt kann dir ein Pickerl geben, wenn dort Leute tätig sind die wissen was sie tun.
Man kann auch Bremsflüssigkeit aus dem Bremskreis eines I-ABS entnehmen, ohne den Tank abzunehmen.

Ich kenne mehrere Werkstätten in Wien und eine, die viellcith näher bei dir ist:

Erwin Winkler
Guntrams 59
2625 Schwarzau

vG,
Lupusz

< Beitrag bearbeitet von Lupusz -- 8.4.2014 22:35:28 >

(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 2
öamtc - 8.4.2014 18:02:17   
1kps_powerram

 

Beiträge: 21
Mitglied seit: 19.4.2004
Wohnort: Wien
Status: offline
na wer dort hinfährt ist sowieso im eimer.
bei meiner gs gabs kein pickerl weil das fußbrenspedal beim einsetzten des abs nachgelassen, leicht gerupft, hat.
weiterer mangel war, das stoppelreifen nicht so rupfen dürfen. das rumpelt zu viel.
außerdem wurde ich, trotz jeweils voherigem Telefonanruf, 3 mal weggeschickt. einmal weil die Wartezeit zu lange ist, ich war um 1500 dort, ein stunde muß man warten, und das geht sich bis 1900 nicht mehr aus?????
das zweite mal hatte es 16 grad Celsius, trocken, und der Chef wollte die kälte seinen Mechanikern bei der probefahrt nicht zumuten. und das 3. mal war ein 4 tage alter Vorderreifen angeblich rissig. das konnten nicht mal die Mechaniker in Heiligenstadt mit der lupe finden.

(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 3
Öamtc - 8.4.2014 20:28:15   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MilRG

Bitte mal eure Erfahrungen zu diesem Thema.



Durt is mei Meinung:
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=2729294

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 4
Die von ÖAMTC - 8.4.2014 20:39:14   
maiche


Beiträge: 2180
Mitglied seit: 3.11.2007
Wohnort: Mercedes Axor...
Status: offline
sind berühmte Wichser.Mir haben die letztes Jahr Pickerl verweigert,weil die Stahlflex Leitungen vor,und nicht hinter Gabel verlegt waren. Die Lange hat passt,kein knick,keine sheuerstelle,nix. Ich hab es dann anderes verlegt,so wie er es wollte,und das war`s,aber vorher hab ich ihm meine Meinung klar gesagt.

_____________________________

Ein Leben ohne Yamaha ist möglich,aber nicht sinnvoll!

(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 5
gabel - 9.4.2014 18:11:48   
jim1

 

Beiträge: 172
Mitglied seit: 23.12.2004
Status: offline
hallo. bei meiner ist die bremsleitung original vor der gabelbrüche.bei mir wollte er vorige Woche am Pkw bremsenprüfstand die bremsleistung testen. der ist knapp einer detschn vorbeigegangen und dann ist es auch ohne gegangen. mfg

(in Bezug auf maiche)
Private Nachricht senden Post #: 6
war schon einige Male beim ÖAMTC - 9.4.2014 20:26:54   
martin0762

 

Beiträge: 3266
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: 1kps_powerram

das zweite mal hatte es 16 grad Celsius, trocken, und der Chef wollte die kälte seinen Mechanikern bei der probefahrt nicht zumuten. u

Probegefahren ist da noch nie einer (wozu auch, wenns keinen Verdachtsmoment gibt?) und gewartet habe ich im Regelfall etwa 30 Minuten.
Konkret iin Graz, in der CvH-Straße.
habe mit den Gelben bislang keine schlechten Erfahrungen gemacht, sondern eher immer das Gegen
lg
martin

(in Bezug auf 1kps_powerram)
Private Nachricht senden Post #: 7
manche öamtc dienststellen - 10.4.2014 8:21:23   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
handhaben das tatsächlich so, und für mich ist das ein zeichen dass der dortige prüfer seine arbeit ernst nimmt. auf grund des komplizierten aufbaues der bremse stimmt die aussage dass der tank herunter zu nehmen ist und da der öamtc keine werkstatt im herkömmlichen sinn ist kann das stimmen. ich kenne aber auch dienststellen die das nicht so handhaben ist halt wie immer ein bisserl ein ermessensspielraum

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 8
es kommt darauf an in welchem bundesland - 10.4.2014 8:27:35   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
du mit dem motorrad zum pickerl fährst. konkret ist es so dass in wien das motorrad auf dem bremsenprüfstand muss, in niederösterreich hingegen eine fahrbremsprobe mit markierungen am boden vorgesehen ist.
warum das so ist kann ich dir leider auch nicht sagen ich dachte auch immer 57a ist überall gleich.
was hast du gegen den bremsenprüfstand einzuwenden, und sag bitte nicht der reifen wird dabei abgerubbelt, das ist bei einer bremsung auf der strasse von sagen wir 80 auf nix wesentlich ärger als am prüfstand der weniger als 5 km/h dreht (damit das abs nicht regelt)

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf jim1)
Private Nachricht senden Post #: 9
§57a - 10.4.2014 21:13:25   
moperlk

 

Beiträge: 651
Mitglied seit: 14.1.2008
Wohnort: VO
Status: offline
quote:

ORIGINAL: ignaz1

du mit dem motorrad zum pickerl fährst. konkret ist es so dass in wien das motorrad auf dem bremsenprüfstand muss, in niederösterreich hingegen eine fahrbremsprobe mit markierungen am boden vorgesehen ist.
warum das so ist kann ich dir leider auch nicht sagen ich dachte auch immer 57a ist überall gleich.






Wenn keine ausreichend lange Prüfstrecke vorhanden ist kann auf einem Prüfstand geprüft werden.
In Städten ist es nicht immer möglich eine Prüfstrecke zu markieren. Die Strecke darf nicht auf öffentlichen Verkehrsflächen sein.
Sie muss so lang sein das man bis zum Bremspunkt 40kmh erreicht und hinterher noch einen Auslauf hat wenn einmal eine Bremse
nicht so funktioniert.

grußK.




< Beitrag bearbeitet von moperlk -- 10.4.2014 21:20:30 >

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 10
aber trotzdem - 11.4.2014 11:19:48   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
sind von bundesland zu bundesland verschiedene bestimmungen und das ist das was mich verwundert

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf moperlk)
Private Nachricht senden Post #: 11
, - 11.4.2014 12:49:48   
w_ds


Beiträge: 7037
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MilRG

Bitte mal eure Erfahrungen zu diesem Thema.

Hab a 2007 GS und die muss zum Pickerl. Jetzt sagt mir der ÖAMTC das er das nicht macht weil da der Tank runter muss weil man nur dann an der richtigen Stelle die Bremsflüssigkeit entnehmen kann?????? Wenn das stimmt muss man die Jungs bei BMW fragen ob die besoffen waren als sie das gebaut haben(oder es war gewollt das man brav zum Händler fährt).

Frage stimmt das oder ist das a Gschichtl.
Kann das dann echt nur ein BMW Partner.
Kennt jemand im Bereich Wr Neustadt eine Werkstätte die das kann außer dem BMW Händler.

Danke mal im Voraus.

Ps.: Auf geht's Buam. Zeit wird's.


den bledsinn erzählens bei da BMW K1200S auch, mi kennans gern hom durt. zu mir homs gsogt, do muas ma unbedingt zum bmw-tandler geh, so a bledsinn. jeder brauchbore mechanika griagt des auf die reih.



_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 12
. - 15.4.2014 13:07:56   
w_ds


Beiträge: 7037
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
foar zum motorrad mayer in wiener neustadt. der mocht da des pickal bei da bayrischen.

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf MilRG)
Private Nachricht senden Post #: 13
Pickerl - 14.7.2014 13:25:42   
Guest
Zuerst amoi griass eich.............

Nimm, falls vorhanden die Rechnung vom letzten Service mit, wo aufgelistet ist, dass auch die Bremsflüssigkeit gewechselt wurde. Dann sollte das gehen.
Mir wurde vom ÖAMTC in WN auch das Pickerl verweigert, weil er bei meinem Zweitmoped (Roller) die Verkleidung abbauen hätte müssen um zum Bremsflüssigleitsbehälter zu kommen.

(in Bezug auf w_ds)
  Post #: 14
Pickerl - 14.7.2014 13:39:17   
w_ds


Beiträge: 7037
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
geh i foar zu mein machhiniga und lass es dort machen. kost a ned wesentlich mehr. de poar euken san ma daun a scho egal.

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 15
was - 14.7.2014 16:27:03   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

weil er bei meinem Zweitmoped (Roller) die Verkleidung abbauen hätte müssen um zum Bremsflüssigleitsbehälter zu kommen.


ist denn das für roller??

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 16
SH300i - 18.7.2014 22:54:39   
Guest

quote:

ORIGINAL: rentnamandl

quote:

weil er bei meinem Zweitmoped (Roller) die Verkleidung abbauen hätte müssen um zum Bremsflüssigleitsbehälter zu kommen.


ist denn das für roller??


Sorry, jetzt erst gelesen. SH 300i von Honda.

(in Bezug auf rentnamandl)
  Post #: 17
Passt schon - 19.7.2014 21:29:53   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

Sorry, jetzt erst gelesen. SH 300i von Honda.


frag nur, weil ich ein wenig zum scooterfreack mutiert bin.
habe aber in den letzten tagen nach ein paar blöden erfahrungen
die rollerchen wieder aus meiner wunschliste gestrichen.

gruss
heli

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 18
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> 1200 GS >> Pickerl §57a Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung