Perforierte weiße Lederjacke für den Sommer

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Bekleidung >> Perforierte weiße Lederjacke für den Sommer Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Perforierte weiße Lederjacke für den Sommer - 11.7.2015 16:28:20   
craesh

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 11.7.2015
Wohnort: Mannheim
Status: offline
Hi!

Ich bin auf der Suche nach einer Lederjacke (und evtl. einer passenden Hose) für den Sommer. Momentan habe ich noch eine Textilkombi, hellgrau und mit luftdurchlässigen Netzen an Brust, Rücken und Oberschenkel. Aber ich will lieber auf Leder umsteigen, mit ist das Textilding mit den Netzen nicht ganz geheuer was Abriebwerte usw. betrifft.

Ich habe noch eine Winterkombi, auch Textil, aber schwarz und mit Reißverschlüssen zur Belüftung. Mein Fazit: Die helle Farbe macht in der Sonne einen deutlichen Unterschied, auch ist der Unterschied zwischen den großflächigen Lufteinlässen gegenüber den Reißverschlüssen enorm. Also habe ich eine ziemlich genaue Vorstellung, wie meine Sommerlederjacke aussehen soll: Weiß (zumindest größtenteils) und perforiert. Cool-Leather käme auch in Frage, bin mir aber nicht sicher, wie viel das tatsächlich bringt. Ich will mich darin bei 20-30 Grad wohl fühlen können, sowohl auf der Landstraße wie auch an der Ampel oder im Stau - ohne Schatten! Design sollte eher schlicht sein.

Aber leider finde ich so gut wie keine passende Jacke. Alpinestars hat die TZ-1 Reload, leider scheint die deutschlandweit nicht verfügbar zu sein. Dainese hat ein paar perforierte, die sind aber fast alle pechschwarz, bis auf die Racing D1, die mir aber zu sportlich aussieht. Kennt jemand Alternativen?

Wenn mir jemand eine sehr gut belüftete Jacke mit Reißverschlüssen nennen kann, bin ich auch zufrieden!

Danke
Sacher
Private Nachricht senden Post #: 1
O - 12.7.2015 1:36:31   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Lass dir eine maßschneidern. Mit rund 800 bist beim Tschechen psi hubik dabei. Farbe und Perforation kannst auswählen.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf craesh)
Private Nachricht senden Post #: 2
Abrieb - 12.7.2015 10:53:03   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: craesh

Hi!

Ich bin auf der Suche nach einer Lederjacke (und evtl. einer passenden Hose) für den Sommer. Momentan habe ich noch eine Textilkombi, hellgrau und mit luftdurchlässigen Netzen an Brust, Rücken und Oberschenkel. Aber ich will lieber auf Leder umsteigen, mit ist das Textilding mit den Netzen nicht ganz geheuer was Abriebwerte usw. betrifft.

Ich habe noch eine Winterkombi, auch Textil, aber schwarz und mit Reißverschlüssen zur Belüftung. Mein Fazit: Die helle Farbe macht in der Sonne einen deutlichen Unterschied, auch ist der Unterschied zwischen den großflächigen Lufteinlässen gegenüber den Reißverschlüssen enorm. Also habe ich eine ziemlich genaue Vorstellung, wie meine Sommerlederjacke aussehen soll: Weiß (zumindest größtenteils) und perforiert. Cool-Leather käme auch in Frage, bin mir aber nicht sicher, wie viel das tatsächlich bringt. Ich will mich darin bei 20-30 Grad wohl fühlen können, sowohl auf der Landstraße wie auch an der Ampel oder im Stau - ohne Schatten! Design sollte eher schlicht sein.

Aber leider finde ich so gut wie keine passende Jacke. Alpinestars hat die TZ-1 Reload, leider scheint die deutschlandweit nicht verfügbar zu sein. Dainese hat ein paar perforierte, die sind aber fast alle pechschwarz, bis auf die Racing D1, die mir aber zu sportlich aussieht. Kennt jemand Alternativen?

Wenn mir jemand eine sehr gut belüftete Jacke mit Reißverschlüssen nennen kann, bin ich auch zufrieden!

Danke
Sacher


das ist endlich einmal eine klare vorstellung, die in der praxis gereift ist ;)

ich kann dir leider auch nicht mit konkreten nennungen von produkten weiterhelfen, kann bzgl der abriebfestigkeit bei leder und cordura allerdings aus meiner eigenen praxis deine vorbehalte nicht bestätigen - bei rutschern mit jeweils dem anderen material aus gut 100kmh war es im endeffekt so, daß ich die lederkombi am ende doch ersetzt habe, weil mir die spuren zu auffällig waren, ich nicht als der 'harte, rennerprobte' herumgurken wollte. es mag unterschiede in den spuren nach sturz geben, ich hatte eben viel schotter ausgefaßt.
die plastikteile trage ich weiter - es sind ein paar unschöne, verschmorte stellen geblieben, die aber nicht besonders auffallen. allerdings nehme ich im sommer nur die (sehr gut belüftete) jacke und kombiniere sie mit einer ebenfalls belüfteten lederhose (sonderanfertigung), das gibt mir mehr subjektive sicherheit im/am hintern.

der tip mit maßschneiderei ist nicht der schlechteste - allerdings wirst du kaum (mindestens) 2x quer durch deutschland und die tschechei bis brünn pendeln wollen (?). mehr als 600 kostet eine jacke dort zwar auch nicht, aber eine anfertigung bei schwabenleder im modulsystem, könnte deinen vorstellungen auch ohne großen zeitaufwand gerecht werden. das nächste 'design-studio' in deiner nähe dürfte in köln sein.
http://www.schwabenleder.de/index.cgi?lang=de&a=adressen&b=show&c=28&d

viel glück bei deiner suche !


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf craesh)
Private Nachricht senden Post #: 3
Danke! - 12.7.2015 13:41:15   
craesh

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 11.7.2015
Wohnort: Mannheim
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Olponator

das ist endlich einmal eine klare vorstellung, die in der praxis gereift ist ;)



Und das nach noch nicht mal einem Jahr Fahrpraxis :) Hab den Lappen letzten August gemacht, aber im Sommer während den Fahrstunden auch ordentlich geschwitzt und Frischluft genossen!


quote:

ORIGINAL: Olponator
ich kann dir leider auch nicht mit konkreten nennungen von produkten weiterhelfen, kann bzgl der abriebfestigkeit bei leder und cordura allerdings aus meiner eigenen praxis deine vorbehalte nicht bestätigen


Das ist interessant! Man liest vieles, manche meckern über Stürze bei Tempo 50, bei denen sich die Textilklamotten bereits zersetzt hätten, andere berichten sowas wie du. Hängt vielleicht weniger vom Textil selber als eher von der Verarbeitung ab. Aber es gehört ja noch die restliche passive Sicherheit dazu, im Winter bevorzuge ich deswegen lieber Textil (Leuchtfarben, Wasserdicht, etc).


Das mit dem Maßschneidern... habe ich mir auch schon überlegt, aber ich würde es als letzte Option sehen. Der Aufwand ist ok, ich habe vor in zwei Monaten eine Tour nach Minden zu machen, da liegen zwei Schwabenleder-Händler auf dem Weg. Tschechien ist auch ein schönes Reiseziel :) Aber der Preis... für eine Maßanfertigungen kriege ich zwei von der Stange. Würde ich bezahlen, wenn ich wirklich nicht mit den Dingern von der Stange zufrieden wäre. Aber bis dahin will ich doch lieber schauen, was es alles von der Stange gibt.

Was meint ihr, kann man sich bei Louis, Hein Gericke, Polo & co. auch ein bestimmtes Modell bestellen lassen, das sie nicht im Programm haben? Ich dachte, eine beliebige Alpinestars-Jacke anzuprobieren, schauen welche Größe mir passt, und dann eine TZ-1 in dieser Größe zu bestellen. Ist momentan meine beste Option.

Grüße
Sacher

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 4
O - 12.7.2015 20:26:29   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Hm. Stangenware perforiert und in weiß um 400?
Kommt mir grad a bissl wenig vor. Aber gut, manchen sind 800 für a Maßkleid zuviel, is ja Ok.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf craesh)
Private Nachricht senden Post #: 5
. - 12.7.2015 20:59:08   
craesh

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 11.7.2015
Wohnort: Mannheim
Status: offline
Die TZ-1 Reload ist perforiert und weiß und kostet rund 400 Euro.

Mir sind die 800 Euro für ne Maßanfertigung nicht zu viel, ich finde den Preis ok. Aber ich will wissen, welche Alternativen ich habe :)

Übrigens, ich bin über das hier gestolpert:

http://www.devilcrew.de/Konfigurator-OSRJ-Old-School-Racing-Jacke-Venezia.html?

Kennt die jemand? Das Design gefällt mir sehr gut und ich komme mit meinen Wünschen auf rund 600 Euro. Ich hätte sogar einen Händler um die Ecke :) Ob die das Leder auch perforieren, muss ich noch in Erfahrung bringen.

Grüße
Sacher

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 6
O - 12.7.2015 23:26:54   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Eine fertige Jacke nachträglich perforieren wird nicht wirklich funktionieren. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf craesh)
Private Nachricht senden Post #: 7
Hi - 16.7.2015 11:36:15   
wulf444


Beiträge: 12
Mitglied seit: 31.3.2006
Status: offline
Die Alpinestars TZ1-Reload kannst du direkt über die Alpinestars Homepage bestellen in 3 verschiedenen Farben um 380$! http://www.alpinestars.com/tz-1-reload-leather-jacket#.Vad5yPk723w

mfg Didi

< Beitrag bearbeitet von wulf444 -- 16.7.2015 11:38:30 >

(in Bezug auf craesh)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Bekleidung >> Perforierte weiße Lederjacke für den Sommer Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung