Panigale gegen Alle / Superbike Vergleichstest

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Panigale gegen Alle / Superbike Vergleichstest Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Panigale gegen Alle / Superbike Vergleichstest - 21.5.2012 20:31:58   
Boxerlust

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 24.4.2012
Status: offline
Nach dem Teil 2 des jaehrlichen MOTORRAD Superbike Vergleichstest ein paar Anmerkungen;
Ich verstehe nicht ganz die Punktevergabe bei MOTORRAD...
Die S1000RR ist die Schnellste auf der Rennstrecke,in Durchzug und Beschleunigung doch die Aprilia,KTM bzw Fireblade bekommen in entsprechender Wertung mehr Punkte.
Das muss hoehere Mathematik sein...;-)
Wie auch immer mein Fazit;
Die BMW ist auch im Jahre 3 das Beste Superbike.Wer einen Japaner kauft muss doof sein.;-)
Die Aprilia hat schoene Ohlins Federelemente,ist handlich aber fuer 23000 Teuro immer noch kein ABS anzubieten ist schon sehr mutig oder wird am Markt bestraft.
Die KTM ist die komfortabelste;aber ohne TC und ABS ist sie sicherlich nicht "Ready to Race" sondern ein Vintage-Bike...;-)
Eine Doppelsitzbank,Hauptstaender,feste Koffer,Gepaecktraeger und ABS;fertig waere ein toller KTM RC8RS Sportourer !
Die grosse Verlierer fuer mich ist neben der ehemaligen Superbike Macht Japan die Panigale.
Nach all dem Hype ist die Ernuechterung eher gross.
Der Motor taugt nicht fuer den Strassengebrauch und auf der Rennstrecke sind Aprilia und BMW schneller.
Da hat sich VW ein Klotz an's Bein gebunden und muss die Panigale vom Fahrwerk und Motor her nochmal teuer ueberarbeiten zumal fuer 25000 Doppel-Mark die Kundschaft einiges erwartet !
Wie auch in MotoGP bekleckert sich Ducati nicht gerade mit Ruhm und hat den Zeitpunkt fuer den Verkauft gut gewaehlt...vor dem Test,denn danach haetten die Automanager bestimmt keine 1,1 Milliarden Doppelmark gezahlt...
Private Nachricht senden Post #: 1
.... - 21.5.2012 21:13:54   
zachbartl

 

Beiträge: 396
Mitglied seit: 17.3.2006
Status: offline
Boxerfrust maxixixixiximale .
danke für die super infos! wenn jemand, der offensichtlich noch nie an 1000er sportler der aktuellen baureihen gefahren ist und sein wissen aus so einem scheiß hefterl bezieht, über abs, ps und race schreibt.
riecht stark nach gasverweigerer und warnwestenfahrer - ah genau da sind wir wieder beim boxerfrust
habe die ehre
bartl

(in Bezug auf Boxerlust)
Private Nachricht senden Post #: 2
Panne-Gale - 21.5.2012 23:57:03   
Boxerlust

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 24.4.2012
Status: offline
bartl,locker bleiben.Nix Warnweste.
Fahre R1200S aber bald ne 2012 S1000RR...freu !
Obwohl so ne tourensportliche RC8 mit 2 Personenbank und festen Taschen koennte mir auch noch gefallen denn fuer den Strassengebrauch ist die S-RR von der Sitzposition etwas zu extrem.Aber dafuer habe ich ja die R1200S samt Sportkoefferchen...;-)

(in Bezug auf zachbartl)
Private Nachricht senden Post #: 3
... - 22.5.2012 1:15:20   
Robert223


Beiträge: 2015
Mitglied seit: 21.5.2011
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Boxerlust

bartl,locker bleiben.Nix Warnweste.
Fahre R1200S aber bald ne 2012 S1000RR...freu !
Obwohl so ne tourensportliche RC8 mit 2 Personenbank und festen Taschen koennte mir auch noch gefallen denn fuer den Strassengebrauch ist die S-RR von der Sitzposition etwas zu extrem.Aber dafuer habe ich ja die R1200S samt Sportkoefferchen...;-)

Kann ich nicht bestätigen.
MMn is de S1000RR nebn da ZX10R und da RC8R de bequemste (:D), bin se, unta ondam (CBR1000RR, 1098R, usw...), olle drei ausgiebig auf da selbn Streckn probegfohrn

_____________________________

((((-(-(-(-(-。-)-)-)-)-))))

(in Bezug auf Boxerlust)
Private Nachricht senden Post #: 4
Besser hätte - 22.5.2012 8:17:13   
Mike_Hailwood


Beiträge: 2584
Mitglied seit: 15.7.2002
Status: offline

quote:

ORIGINAL: zachbartl

Boxerfrust maxixixixiximale .
danke für die super infos! wenn jemand, der offensichtlich noch nie an 1000er sportler der aktuellen baureihen gefahren ist und sein wissen aus so einem scheiß hefterl bezieht, über abs, ps und race schreibt.
riecht stark nach gasverweigerer und warnwestenfahrer - ah genau da sind wir wieder beim boxerfrust
habe die ehre
bartl


ich das auch nicht formulieren können!


_____________________________

Ich treffe täglich hunderte Entscheidungen, da kann es schon vorkommen, dass einmal eine falsche dabei ist.

(in Bezug auf zachbartl)
Private Nachricht senden Post #: 5
DOOF? - 22.5.2012 13:09:36   
MichaelSRT

 

Beiträge: 42
Mitglied seit: 24.10.2007
Wohnort: Wien
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Boxerlust

...Wie auch immer mein Fazit;
Die BMW ist auch im Jahre 3 das Beste Superbike.Wer einen Japaner kauft muss doof sein.;-)



Wer solche Aussagen trifft muss.... wäre jetzt genau das selbe!

Nein der muss nicht doof sein sondern kauft vielleicht das was ihm gefällt.

Für mich würden nur ZX-10R, RC8-Roder R1 in Frage kommnen.

- Ninja weil ich Kawa Fan bin und sie einfach GEIL aussieht!
- Die R1 weil sie auch ein schönes Design hat und noch dazu einen Atemberaubenden Sound.
- RC8, das Kantige Aussehen sowie der V2 *freu*

Wieso die S1000RR nicht, weil sie mir nicht so gut gefällt außer in dem neuen Blau. Nur schauen halt überall die Torxschrauben raus und .... und...
Ist mein Aspekt. Ist sicher ein gutes Motorrad! Aber ganz ehrlich mir gefallen die anderen einfach besser... Alle! Ist halt so ;)

Grüße Michi

(in Bezug auf Boxerlust)
Private Nachricht senden Post #: 6
.. - 22.5.2012 15:59:55   
zachbartl

 

Beiträge: 396
Mitglied seit: 17.3.2006
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Boxerlust
bartl,locker bleiben.Nix Warnweste.
Fahre R1200S aber bald ne 2012 S1000RR...freu !
Obwohl so ne tourensportliche RC8 mit 2 Personenbank und festen Taschen koennte mir auch noch gefallen denn fuer den Strassengebrauch ist die S-RR von der Sitzposition etwas zu extrem.Aber dafuer habe ich ja die R1200S samt Sportkoefferchen...;-)


R1200S = IlPresidenteWarnwestos Bike numero uno
bald S1000RR freu = so solls sein
Sportkoffer = Vollkoffer = Vollbesoffen = unmöglich, das wort sport und koffer zu verbinden - das kann nur BMW - bayrische motorräder warnern durch gelbe westen

Gruß Bartl, riding only sport bikes, because he is so locker that he kann net aufrecht sitzn

(in Bezug auf Boxerlust)
Private Nachricht senden Post #: 7
Panni-Gale - 22.5.2012 17:52:16   
Boxerlust

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 24.4.2012
Status: offline
bartl,Vorurteile...;-)
Die R1200S ist mein Sportmotorrad fuer die Strasse.Gutes Fahrwerk,nicht zu extreme Sitzposition,DREHMOMENT-starker Motor,keine Kette und praktische Koefferchen um Visirreiniger,Pulli,etc Unterwegs dabeizuhaben.
Fuer den Kringel die S1000RR...Auch im Jahre 3 immer noch der beste und schnellste "Japaner"...;-)))
Aber hier ging es ja wirklich um die Panigale die weder fuer die Landstrasse noch fuer die Rennstrecke taugt;na wenigstens ist sie schneller als die Japaner,aber der Motor wird auch schneller kaputt sein,denn 190PS aus 2 Zylindern sind Wahnsinn und wegen der spitzen Leistungscharakteristik auf der Strasse unfahrbar;dann schon lieber ein Vintage-Bike wie die KTM...;-)
S1000RR in schwarz !
Schwarz ist die schnellste Farbe...;-)
Das Rizla-Blau ist nur fuer Suzuki...

(in Bezug auf zachbartl)
Private Nachricht senden Post #: 8
Die Panigale... - 22.5.2012 19:31:58   
MichaelSRT

 

Beiträge: 42
Mitglied seit: 24.10.2007
Wohnort: Wien
Status: offline
... Ich weiß schon auf was du raus willst!

Dass die Panigale jetzt nicht das Übermotorrad ist, für das sie vorher schon "Preise" bekommen hat.

Aber ich kann es dir ganz einfach sagen, das ist wurscht. Weil das war schon bei jeder Ducati so.
Egal welche, Ducatis haben einfach eine Sonderstellung, ihr Design muss man sagen ist einzigartig.

Am ehesten kommt da Aprilia und Mv-Augusta ran. Ducati hat sich über die Jahre einfach einen
Status erarbeitet, denn kein anderer Hersteller in absehbarer Zeit erreichen wird. Ducati hat noch nie ein
Motorrad abgeliefert an dem es keine Kritik gab. Aber ich kann dir nur eins sagen, das ist den Ducatistis wurscht.

Und wenn zum Beispiel die S1000RR 100mal besser ist als die Duc ist, es ist ihnen Egal, weils ne Duc ist.
Und mir ist es auch wurscht, dass die ZX-10R nicht besser sein soll als die S1000RR. Ich liebe Kawasaki und die Ninja Modelle und deshalb gibts für am ehesten nur Kawas.

Du fahrst ja auch BMW aus einem Grund den du bestimmt hast. Man kauft Motorräder aus emotionalen Gründen und nicht weil ein Testbericht sagt es ist das Beste.



Grüße Michi


(in Bezug auf Boxerlust)
Private Nachricht senden Post #: 9
Superbikes - 23.5.2012 3:52:10   
Boxerlust

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 24.4.2012
Status: offline
Michael,mit Ducati hast Du nicht Unrecht.Ist dasselbe bei Harley.
Ich mag BMW Boxer weil es fuer die Strasse nichts Besseres gibt.
Bei Supersportlern verspuere ich ueberhaupt keine Emotionen weil diese einfach nur Werkzeuge fuer die Rennstrecke sind.
Emotionen verspuert man nur beim schnellen Fahren.
Worum mir es ging einfach nur mal zu sagen nach all dem Hype um die Panigale das die Ernuechterung doch jetzt sehr gross ist.Die S1000RR ist immer noch das beste Motorrad fuer Strasse und Kringel im 3.Jahr...und die neue Panigale ist auf der Strecke langsamer und auf die Landstrasse braucht man sich mit der Motorabstimmung die wenigstens 7000 Touren braucht um ordentlich zu laufen unbrauchbar...
Schoener Gruss

(in Bezug auf MichaelSRT)
Private Nachricht senden Post #: 10
Superbikes - 11.8.2012 18:10:04   
StyrianMichael

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 11.8.2010
Status: offline
Also bin die BMW und die Ducati gefahren.

Bei derartig starken Motorrädern macht es nun wirklich keinen Unterschied mehr auf der Straße Leistungsmäßig welche man fährt.
Untenrum geht die BMW mal absolut garnix weiter, die kommt auch erst in den oberen Drehzahlbereichen. Da bietet die Ducati schon mehr, rein gefühlsmäßig.

und das nächste ist das grundlegende Feeling. Die BMW ist absolut hässlich und klingt absolut nach nix, während die Panigale wunderschön ist und bei jedem kleinen Gasstoß einen Grinser auf das Gesicht zaubert, da der klang einfach grandios ist.

Nun bei welcher hab ich wohl mehr vom Fahren?

Die Emotionen die eine Panigale rüberbringt, oder generell jede Ducati sind einfach ein wahnsinn. Die BMWs snd durch die Bank alle einfach richtig langweilig.

nur meine bescheidene Meinung

(in Bezug auf Boxerlust)
Private Nachricht senden Post #: 11
Persönliche Präferenzen - 14.8.2012 8:04:08   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Guten Morgen

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter als Michael.
Bei dieser Kategorie Motorräder entscheidet nur noch der Fahrer.
Das sieht man bei den Mastertests am allerbesten. Da fahren die unterschiedlichsten Testfahrer aller Länder auf den entsprechenden Produkten und nur ganz selten sind alle auf derselben Maschine am Schnellsten.
Gerne sei hier daran erinnert, dass lange die Aprilia RSV bei diesen Mastertests extrem weit vorne fuhr, genau weil sich einige der Piloten auf diesem, damals schon veralteten, Motorrad so wohl fühlten, dass dies anschliessend zu extrem schnellen Rundenzeiten führte.
Es entscheidet auch ganz deutlich, was einem liegt.
Bsp: ich bin in den letzten 23 Jahren vor allem Ein- und Zweizylinder gefahren, ab und an mal einen 4-Zylinder auf der Strasse. Dann hätte ich vor 5 Jahren mal eine R6 auf der Rennstrecke bewegen sollen .... geht gar nicht! Weil ich mit der Leistungsentfaltung und dem damit einhergehenden Sound nicht klar komme. Das die R6 nominell schneller ist als meine Gilera Nordwests ist absolut klar, aber ich war auch nach dem 2. Stint langsamer auf der R6.
Fahre ich heute die Multistrada (alt), bin ich so schnell wie alle Superbikes auf der Rennstrecke. Warum? Das hat doch nix mit der Technik der Motorräder zu tun, denn nominell ist mit 84PS kein Staat zu machen. Das ich damit auf den Renntrainings auf dem Hockenheimring trotzdem immer in der vorderen Hälfte mitfahre, hat eher mit den Piloten der Superbikes zu tun.

Ich bin die S1000RR gefahren, ebenso die Panigale.
Über die Optik/Akustik/Haptik/Verarbeitung brauchen wir nicht mal ansatzweise zu diskutieren. Da ist die Panigale extrem weit weg.
Fährt man die beiden fiel mir folgendes auf:
Die S1000RR geht untenrum gefühlt wie eine R6. Bis 6t U/min gar nix, danach ordentlich, ab 10t U/min geht die Kiste ab wie die wilde Luzi. Fahrbarkeit auf der Strasse: Nahe 0
Und dann die Panigale. Untenrum ... ebenfalls blutleer. Ab 5t U/min schiebt das Ding bis in den Begrenzer mit viel Druck, ab 6'500 U/min richtig furios.
Nur: von einer Ducati erwarte ich zwischen 3'000 bis 8'000 U/min ein Bullendrehmoment. Mich interessiert das Drehvermögen obenraus gar nicht. Ich will das massige Drehmoment untenrum, will auch mal im falschen Gang in die Kurve stechen können ohne mir Sorgen machen zu müssen, ob ich in dem Gang auch wieder ordentlich aus der Kurve rauskomme. Das geht mit einer 1000/1100/1200 Multistrada gar famos.
Und als ich im Oktober 2011 erstmals eine 1198 Evo in Hockenheim fahren durfte, stand mein Traum-Superbike fest. Egal, ob man im 2., 3. oder 4. Gang in das Motodrom fährt, das Ding schiebt in jedem Gang unglaublich an. Dasselbe mit einer R1/S1000RR/GSX-R/F4 verursacht massive Verluste auf der folgenden Start/Ziel-Geraden. Nicht so bei der Duc. Der Top-Speed bleibt am Schluss der Geraden fast immer gleich oder sehr ähnlich.
Hier kommt nur die Aprilia RSV4 an die Duc ran. Die hat ebenfalls eine unglaubliche Fahrbarkeit.

Und nun das, was mich an den neuen Superbikes ganz besonders stört:
Es ist diese extreme Handlichkeit.
ICH (und ich rede hier wirklich nur von mir selbst) mag dieses Anlehngefühl, dass eine alte 900SS oder eine 1100 GSX-R erzeugt, weil sie halt um die Ecken geprügelt werden muss. Einmal aber auf Kurs, sind diese Maschinen unerschütterlich.
Die letzte dieser Art ist die F4 von MV, die vorletzte die 1198.

Deswegen wird die 1198 das erste SBK, das ich besitzen werde, und nicht die Panigale. Ein 4-Zylinder ganz sicher nicht.

Gruss

Sam

(in Bezug auf StyrianMichael)
Private Nachricht senden Post #: 12
And the winner is ....? - 9.10.2012 17:32:28   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo zusammen

Und es ist bewiesen:
Da mögen sich Tester noch so verbiegen, noch so hart testen, und noch so irgendwelche Maschinen zu den Siegern küren .... auf der Rennstrecke sieht's dann immer ganz anders aus.
http://www.worldsbk.com/de/season/standings.html
Es gewinnt also das Bike die Saison, dass anerkanntermassen das am konsequentesten konstruierte und gebaute SBK ist, das es derzeit zu kaufen gibt.

Herzlichen Glückwunsch an Aprilia für den Sieg, ebenso herzlichen Glückwunsch an Kawasaki, auf die niemand anfangs diese Saison gesetzt hätte, die aber mit Tom Sykes speziell im Regen immer das heisseste Eisen im Feuer hatten und herzlichen Glückwunsch an BMW zum 3. Rang.
BMW steht allerdings bei der Rechnung Aufwand vs. Ertrag am Schlechtesten da dieses Jahr, haben die doch Abermillionen in das Projekt Titelgewinn gesteckt. Und soll keiner sagen, sie hätten nicht die besten Fahrer gehabt.

Speziell freut mich der 4. Rang von Carlos Checa, da er mit dem 3-jährigen Gebrauchtbike von Anfang an keine Chance hatte, aber konstant punktete.

Gruss

Sam

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 13
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Panigale gegen Alle / Superbike Vergleichstest Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung