Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? - 18.12.2004 11:02:24   
mps_Trude

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 18.12.2004
Status: offline
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob das Optimate für die Ladung von nicht-wartungsfreien Batterien geeignet ist?

Hintergrund:

Möchte meine Batterie aus meinem Quad nicht zum Überwintern ausbauen.
Nun hörte ich, dass das Optimate-Ladegerät auch für o.g. Batterietypen geeignet ist und die Kammern der Batterie nicht geöffnet werden müssen. Alleine die Zwangsentlüftung soll ausreichen.

Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Für eure Antworten bin ich dankbar!

Gruß, Trude
Private Nachricht senden Post #: 1
Re: Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? - 18.12.2004 11:36:08   
Hel La

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 11.8.2004
Status: offline
Hi Trude,
du kannst das Optimate ohne Bedenken verwenden.
Der Ladestrom des Optimate ist etwa 0,5 A. Wenn die Batterie voll ist und eine stärkere Gasentwicklung einsetzten würde, schaltet es auf Erhaltungsladung um, dann fließen etwa noch 0,05 A. Die Entlüftung wird da nie vor Probleme gestellt werden.

Ein oder zweimal im Jahr solltest du aber trotzdem nach dem Flüssigkeitsstand schauen, denn Wasser verdunstet auch ohne Ladungsvorgang.

Gruß Helmut

(in Bezug auf mps_Trude)
Private Nachricht senden Post #: 2
Re: Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? - 18.12.2004 13:47:18   
mps_Trude

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 18.12.2004
Status: offline
So, habe das Ösen-Kabel an die Batt. angeschlossen und sauber im Innenraum des Quad verlegt.

Danke Helmut. Werde das Gerät jetzt mal einschalten und hoffen, dass mir nicht gleich das Quad samt Garage um die Ohren fliegt.

Gruß,

Trude

(in Bezug auf mps_Trude)
Private Nachricht senden Post #: 3
Re: Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? - 11.4.2005 23:18:04   
försterr

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 11.4.2005
Status: offline
quote:

Hi Trude,
du kannst das Optimate ohne Bedenken verwenden.
Der Ladestrom des Optimate ist etwa 0,5 A. Wenn die Batterie voll ist und eine stärkere Gasentwicklung einsetzten würde, schaltet es auf Erhaltungsladung um, dann fließen etwa noch 0,05 A. Die Entlüftung wird da nie vor Probleme gestellt werden.

Ein oder zweimal im Jahr solltest du aber trotzdem nach dem Flüssigkeitsstand schauen, denn Wasser verdunstet auch ohne Ladungsvorgang.

Gruß Helmut


wie soll das bei einer wartungsfreien batterie denn wohl funkionieren?

aber ansich funktioniert optimate sehr gut

(in Bezug auf mps_Trude)
Private Nachricht senden Post #: 4
Re: Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? - 12.4.2005 12:32:32   
mps_Trude

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 18.12.2004
Status: offline
Das Thema hat sich erledigt! Nutze den Optimate III nun seit Dezember und es gibt keine Probleme mit der nicht-wartungsfreien Batterie!

Trude

(in Bezug auf mps_Trude)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Optimate für nicht-wartungsfreie Batterien? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung