Öl im Luftfilterkasten bei KTM LC4 Bj.2001

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Öl im Luftfilterkasten bei KTM LC4 Bj.2001 Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Öl im Luftfilterkasten bei KTM LC4 Bj.2001 - 17.5.2005 7:17:00   
Ganja1977


Beiträge: 12
Mitglied seit: 17.5.2005
Status: offline
Hallo zusammen!
Ich hoffe mir kann jemand helfen oder einen Tipp geben.
Bei meiner KTM ist Öl im Luftfilterkasten. Ab ca. 120 KM/h nimmt sie kein Gas mehr an und verliert komplett an Leistung. Bei 60 Km/h kommt sie wieder und funkt ganz normal. Alles was unter 100 gefahren wird macht ihr nichts.

Was könnte das sein?
Ich bitte um eure Hilfe, fahr nächste Woche in die Toskana.
Private Nachricht senden Post #: 1
Kontrollier - 17.5.2005 7:54:00   
Richbert

 

Beiträge: 68
Mitglied seit: 4.7.2002
Status: offline
mal den Ölstand. Könnt sein dass du mit zuviel Öl fährst. Das blasts dir dann bei angemessener Fahrweise in den Luffikasten.
Lg
Rich

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 2
Schau - 17.5.2005 8:16:00   
AndiBDE


Beiträge: 231
Mitglied seit: 2.6.2003
Status: offline
dir auf jeden Fall mal den Luftfilter an und wasch ihn mit Luftfilterreiniger durch und öl ihn mit Filteröl neu ein.
Ich glaube auch, wie bereits gesagt, daß der Ölstand zu hoch ist und das überschüssige Öl durch die Entlüftung in den Filterkasten gedrückt wird.
Schau dir vielleicht auch gleich die Kerze an.
Wenn der Motor zu viel öl verbrannt hat, wird sie verölt sein und muß gereinigt werden.
Greets
Andi

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 3
Antwort Ölstand - 17.5.2005 8:20:00   
Ganja1977


Beiträge: 12
Mitglied seit: 17.5.2005
Status: offline
Hallo!

Danke für die rasche Antwort.
Ölstand hab ich kontorlliert, es ist wirklich einwenig viel drinnen. Habs vor 2 Monaten beim Service gehabt. Bin auch ohne Luftiflter mal gefahren und die Sympthome sind die gleichen.

Meinst du das ich Öl ablassen sollte und evtl. eine neue Kerze reingeben soll?

(in Bezug auf AndiBDE)
Private Nachricht senden Post #: 4
Bei mir auch gewesen - 17.5.2005 8:52:00   
hrdli

 

Beiträge: 141
Mitglied seit: 30.4.2005
Status: offline
Hallo Ganjo! War bei meiner 640er genauso; auf dem Weg vom Service nach Hause denke ich mir, spinne ich? Im Luftfilterkasten ist ca. 1,5cm Öl gestanden. Bei mir hat geholfen, das Plastikröhrl, das rechts vom Luftfilterkasten rausschaut und einen schwarzen Gummipropfen hat, zu entleeren bzw. durchs Röhrl den Luftfilterkasten frei vom Öl zu bekommen. lg Hrdli

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 5
Normalerweise - 17.5.2005 9:04:00   
AndiBDE


Beiträge: 231
Mitglied seit: 2.6.2003
Status: offline
sollte das überschüssige Öl verbrannt werden.
Wenns zu viel ist, falls es einen Ablaßschlauch vom Filterkasten her gibt, den öffnen und das öl ablaufen lassen. wenn nicht, einfach mit einem fetzen das öl auftunken.
Im laufe der Zeit sollte sich der ölstand dann wieder normalisieren.
Neue kerze schadet eigentlich nie, kostet auch nicht die welt.
vielleicht liegt der unrunde lauf auch an der verölten kerze.
schau beim nächsten service, dass die jungs wirklich 2,1 liter einfüllen, und das brustrohr gut entlüfen, dann muß der ölstand eigentlich stimmen.
bei zu viel öl kann sie dir ölschaum schlagen, ist einem freund von mir mit seiner 2er duke passiert. und wenn das öl dann "schaumig" ist, ist die schmierwirkung dahin und er hat daraufhin den zylinder getauscht.
greets
andreas

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 6
warum - 17.5.2005 10:41:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
soll das überschüssige öl verbrannt werden??

(in Bezug auf AndiBDE)
Private Nachricht senden Post #: 7
ja, - 17.5.2005 10:49:00   
AndiBDE


Beiträge: 231
Mitglied seit: 2.6.2003
Status: offline
in geringen Mengen fällt das garnicht auf.
Höchstens etwas blauer Rauch.

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 8
also - 17.5.2005 10:55:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
mit dem überschüssigen öl sauft sich maximal der luftfilter an

im sporteinsatz legt man den entlüftungsschlauch auch weg vom luftfilterkasten, weil das öl beim luftfilter alles andere als optimal ist

(in Bezug auf AndiBDE)
Private Nachricht senden Post #: 9
leider sind die - 17.5.2005 21:42:00   
alpenkoenig


Beiträge: 6121
Mitglied seit: 25.9.2004
Status: offline
KTM Sachverständigen zwar in sehr grosser Zahl hier vertreten wenn´s darum geht Loblieder über die tollen Eigenschaften zu singen - dann gibt´s hier einen ganzen Chor!

Der Chor ist allerdings jedesmal, wenn´s wieder einmal Probleme mit der hochgestochenen Technik gibt, (kommt sehr oft vor) vollkommen verschwunden?
Ein paar Antworten gibts und aus?

Dabei finde ich sollte gerade in so einem Fall in einem Forum Leben und Hilfestellung stattfinden......

Hoffe, dass dein Problem doch noch gefunden wird und du deinen Urlaub antreten kannst!
Übrigens ab nächster Woche verlasse ich auch meine geliebten Alpen in Richtung Toskana!

Lg

Alpenkasperl

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 10
normalerweise sollte das öl verbrannt werden - 17.5.2005 22:35:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
jetz weis ich warum manche motorradfahrer öfter in die werkstatt müssen!!
ned böse sein!
lg STEVY!

(in Bezug auf AndiBDE)
Private Nachricht senden Post #: 11
da ist wer nicht alleine - 6.6.2005 21:07:00   
Gleichi

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 9.9.2004
Wohnort: Graz
Status: offline
hallo zusammen,
ich habe heute den ölstand versucht zu messen (duke'96). nach unglaublichen 5 versuchen musste ich feststellen, dass er zu hoch ist! man kann dabei eh nix falsch machen?! motorrad waagrecht hinstellen und ölmeßstab raus, abwischen, reinschrauben und wieder raus und ablesen, richtig? ölmessung hab ich gemacht 10mins nachdem ich es abstellte. und jetzt (3std später) wieder. nach wie vor zu viel drinnen.

bitte um rückantwort, ob die abfolge richtig ist (das mag zwar alles sehr trivial sein, aber es ist trotzdem wichtig für mich, dass ja nix schief geht)

mfg
gleichi

(in Bezug auf hrdli)
Private Nachricht senden Post #: 12
also wegem den wieder - 6.6.2005 21:31:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
reinschrauben würd ich schon mal genau im benutzerhandbuch nachlesen.

ich weiß zwar nicht wie's bei der Kantn ist, aber bei meiner GS darf man den Ölstab zum Messen nicht reinschrauben, sondern nur auf das Gewinde legen.

Das könnte sonst einen beträchtlichen Unterschied ausmachen. Da lob ich mir halt ein Schauglas.

lg snail

(in Bezug auf Gleichi)
Private Nachricht senden Post #: 13
im benutzerhandbuch steht - 6.6.2005 21:48:00   
Gleichi

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 9.9.2004
Wohnort: Graz
Status: offline
den ölmessstab wieder ganz einschrauben und wieder herausschrauben.

mfg

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 14
hmmm - 7.6.2005 7:39:00   
Millebiker

 

Beiträge: 837
Mitglied seit: 28.8.2007
Wohnort: 83451 Piding
Status: offline
du meinst das Motorrad anzünden? Werde ich gleich mal bei meiner probieren... *ggg*

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 15
zu viel öl! - 7.6.2005 11:04:00   
kantnpresser

 

Beiträge: 63
Mitglied seit: 13.2.2004
Status: offline
hey! du hast eindeutig zu viel öl im motorkreislauf, durch die motorentlüftung( SCHWARZER SCHLAUCH VOM MOTOR ZUM LUFTFILTERKAASTEN ERKENNBAR AUF DER RECHTEN SEITE) gelangt das öl dorthin.
lg kantnpresser

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 16
hier die LC4-Seite - 7.6.2005 14:25:00   
joergus


Beiträge: 4884
Mitglied seit: 10.6.2002
Status: offline
frag mal nach, die kennen sich sicher aus: http://www.ktm-lc4.net/

im Prinzip musst das Motorrad heiss fahren, nicht nur so um den Häuserblock... dann ein wenig am Stand im Leerlauf tuckern lassen und abstellen. Nach etwa 5 Minuten messen und dabei den Meßstab ganz reindrehen.

Jörg

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 17
der ölstand... - 7.6.2005 20:13:00   
DUKE950

 

Beiträge: 408
Mitglied seit: 21.2.2003
Status: offline
....wird bei betriebswarmen motor gemessen .
das moped einige minuten stehen lassen .
dann das moped waagrecht stellen , ölstab raus , abwischen und wieder ganz rein .
der ölstand soll dann zwischen den minimum und maximum markierungen liegen.
zuviel öl ist dabei genau so schädlich wie zu wenig.
zuviel öl drückts dir dann über die entlüftung auch in den luftfilterkasten ...
zuviel öl kannst du eventuell mit einer einwegspritze abziehen....

gruss mario - www.ktmduke.de

(in Bezug auf Ganja1977)
Private Nachricht senden Post #: 18
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Öl im Luftfilterkasten bei KTM LC4 Bj.2001 Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung