nun, ich weiss ja jetzt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Reifen >> nun, ich weiss ja jetzt Seite: [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
nun, ich weiss ja jetzt - 28.2.2005 21:32:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
viele von euch wollen mehr als 130 auf der autobahn fahren (böse raser!), oder billige reifen kaufen (schnorrer!), wheelen wie wie zonko (loser!), vollstrecken wie vale (gotteslästerer!), endlich wieder eine richtige rennstrecke in österreich haben (träumer!), 200PS auf 145kg (nochmals träumer!), öhlins (kenner!), kredit (bei wem?), aber wie stehts mit eurer meinung zu der idee der industriellenvereinigung, teilweise unterstützt durch regierung & wirtschaftskammer sowie övp, die wochenarbeitszeit auf 60 stunden auszudehnen und sich somit die bezahlung von überstunden zu sparen? schon mal nachgedacht? was hat das für euch für konsequenzen? etwa den ganzen sommer 60 stunden, november bis märz 20 stunden? was würde eure familie sagen? seids ihr eigentlich körperlich so fit um das zu tun? was würde am meisten drunter leiden? das geldbbörserl? euere leidenschaften? familie?

würde mich über sorgsam artikulierte meinungen freuen, gan zehrlich.

lg
e., der permanent viel zu viel arbeitet und noch mehr hackeln sollte/könnte
Private Nachricht senden Post #: 1
na hoffentlich geht das ned durch! - 28.2.2005 21:42:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
weil,wenn das so ist,dast in der saison 60 stunden hackelst und dafür in der nebensaison nur 20 stunden,und das ums gleiche geld,gehst neger wennst nur 20 stunden hackelst. was machst denn mit der vielen zeit? nur zhaus rumsitzen sicher ned. abgesehen davon,das die wahrscheinlich die familie auch flöten geht(in der saison mit 60 stunden). kommst heim,keine lust zu gar nix,freundeskreis löst sich auf,usw!
habe das heute mit meinem chef besprochen: der meint gsd sowas kommt bei uns ned in frage weil wir sind menschen und keine sklaven!
lg STEVY!

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 2
also ganz ehrlich.... - 28.2.2005 21:44:00   
Easy Bandit

 

Beiträge: 976
Mitglied seit: 21.2.2003
Status: offline
glaub i - die san nicht ganz dicht....

zuerst reden´s von einer 35 Stunden Woche um neue Arbeitsplätze zu schaffen und jetzt wolln´s
uns ernsthaft verkaufen mit 60 Stunden die Arbeitsplätze zu erhalten......

net dass i so blauäugig bin dass i glaub die Wirtschaftslage verändert sich nicht - aber wieviel Schwerverdiener werden noch gute Ideen haben....


(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 3
tjo - 28.2.2005 21:46:00   
Sidekix


Beiträge: 39205
Mitglied seit: 15.3.2002
Wohnort: Marchegg
Status: offline
wird leider so kommen, da kannst sicher sein

bei uns in der Firma schauts ähnlich aus
streichung von so ziehmlich allen
*grumel*

ich glaub ich wander aus,
sonst der ich noch mal durch
und dann gibts a Massaker....

mfg

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 4
Komische Leute in diesem Forum, nicht? - 28.2.2005 21:48:00   
Dunstglocke

 

Beiträge: 5739
Mitglied seit: 13.5.2003
Wohnort: Mörbisch
Status: offline
Einige Dinge kann ich jedoch nachvollziehen... zB: Wenn die 160 legal sind, geht doch der ganze Spass verloren!
Billige Reifen sind auch wurscht, weil wenn ich schon nicht fahren kann, dann soll am Radl alles passen. Das mit dem Wheelen probier ich nochmal, wenn i die grosse hab...
Bei der Kraft weiss i's nit. I probiers mal mit 143 PS auf denselben Kilos wie Du. Dann schaun mer mal, wass ich zu 200 auf 140 sag...
Öhlins ist meiner Ansicht nach nur teuer. Ich konnte mich bei den Teilen, die ich bis jetzt hatte, eigentlich nie beschweren...
Zur Arbeitszeit kann ich eigentlich nur von mir geben, dass ja die nächste Bundeswahl auch noch kommen wird. Vielleicht wähl ma da zur Abwechslung mal den Gruselbauer? Naaa, da kommt ma ja glei des gruseln...
Überlegst halt weiter...

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 5
Drame in diesem Forum - 28.2.2005 23:59:00   
HausMeisterKrause

 

Beiträge: 17
Mitglied seit: 28.2.2005
Status: offline
sorry, aber solche themen sind hier deplaziert.
schau dir nur den beitrag von "dunstglocke" an.

er will schnell auf der autobahn fahren, bei den reifen ist er sich nicht so ganz sicher und bei der "bundeswahl" ..... davon weis er eigentlich gar nichts.
wie sollte er auch, als aktiver musikantenstadel-mitklatscher, kriegt er so einiges nicht mit.

bitte pass dich den forumsgegebenheiten an.
aufsitzen. hirnlos gas geben, auf der goschen liegen, im forum jammern.

aber bitte keine hochgeistigen themen.



(in Bezug auf Dunstglocke)
Private Nachricht senden Post #: 6
Guter Beitrag, - 1.3.2005 8:12:00   
sprachbox

 

Beiträge: 12806
Mitglied seit: 13.8.2003
Status: offline
sprichst du doch ein Thema an, das WIRKLICH wichtig ist ...

Ich selber arbeite übrigens schon ~6 Jahre nach einem "völlig zeitlosen" Modell ... also keine Zeiterfassung, nur eine Vorgabe: am Ende muss alles fertig sein - ob ich dafür 50 (Normalfall) oder 60 Stunden oder nur 20 (nie vorgekommen :->) brauche, is´ mein Kaffee.
Prämien sollen die Differenz ausgleichen - geht si net wirklich aus. Aber: in Summe immer noch besser als den ganzen Tag auf der Donauinsel Däumchen zu drehen.

Greets vom Peda

PS: um deiner allfälligen Frage vorzubeugen - nächste Woche sollte ich endgültig Bescheid wissen ...

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 7
sears peter, - 1.3.2005 10:43:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
interesant dass dieser beitrag gestern genau 12 minuten in tratsch & klatsch überlebt hat.

habs jetzt so ähnlich wie du, nur gibts eben keine prämie, was für mich symptomatisch für diese ganze verlogene diskussion ist: was net niet und nagelfest im gesetz festgeschrieben ist, wird umgangen, z.b. durch bilanztricks (kredite an tochterfirmen, etc.) um den gewinn unter der grenze zu halten über der prämien an die mitarbeiter ausgeschüttet werden.

das arbeitszeitmodell "keine-bezahlten-überstunden-und-du-musst-mit-deinen-aufgaben-fertig-werden" führt zum hinter-mir-die-sintflut effekt: warum soll jemand (etwa ein SW ingenieur), der für 40 stunden exakt gleich viel verdient wie für 60 stunden 4 stunden für eine (selbst)kritische hinterfragung seiner arbeit aufwenden? es ist seine unbezahlte freizeit....der nächste (etwa systemintegrator) braucht also schon wesentlich länger, weil die sw buggy ist, und versucht seinerseits wieder schneller fertig zu werden..

jedenfalls, echt problematisch, ich arbeite um zu leben und net umgekehrt.

lg
e.

(in Bezug auf sprachbox)
Private Nachricht senden Post #: 8
Diese - 1.3.2005 10:49:00   
sprachbox

 

Beiträge: 12806
Mitglied seit: 13.8.2003
Status: offline
"speziellen" Zeitmodelle können nur dann fruchten, wenn alles von Anfang an so definiert ist UND dabei auch der Grundgehalt stimmt (leere Vorausversprechungen á la Prämien können da nie helfen). Graue Theorie, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann ...

Ganz arg wirds, wenn der eigene Erfolg von anderen abhängig ist & die eigene Mitbestimmung/gestaltung dadurch eingegrenzt ist :-(

LG, P.

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seit waun - 1.3.2005 10:55:00   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
derfn die Burgenlandla do mitreden?

(in Bezug auf HausMeisterKrause)
Post #: 10
tjo - 1.3.2005 10:59:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
die Antwort auf die Frage kannst bei der näxten Nationalratswahl auch genannt "Intelligenztest" geben...
Beim letzten "Intelligenztest" sind die Österreicher ja leider klar gescheitert.
Bin weder politisch angehaucht noch will ich hier irgendeine Parteipropaganda machen, aber wenn sich den Schwachsinn jeder gefallen läßt, siehe Ergebnis des letzten Intelligenztests, wirds si a nix ändern.

LG Breitfuss


(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 11
najo... - 1.3.2005 11:12:00   
zygmunt

 

Beiträge: 12442
Mitglied seit: 2.9.2002
Status: offline
auch wenn ich mich ein wengerl gewundert hab dass du so einen hochtrabenden thread geöffnet hast würd ich auch gern meinen beitrag zum abschuß freigeben... ;-))


...es ist die frage ab sich diese arbeitszeitregelung noch lange vermeiden läßt wenn man konkurenzfähig bleiben möchte, es ist nunmal erfordelich dass alle von uns mehr flexibilität an den tag legen, beamtentum war gestern...
was für soziale bzw volkswirtschaftliche auswirkungen haben wird wage ich nicht zu vorauszusehen, aber wenn ich mir andere länder anschaue die bereits ähnliche modelle haben, geht das gut bei denen! es ist halt nur eine große umstellung, aber du arbeitest effektiv genausoviel übers jahr gesehen... alledings halte ich 60 stunden für zuviel und utopisch! schon alleine aus dem grund dass wir unsere arbeitslosen in den engen zeitperioden damit unterbringen können und sie zumindest für eine kurze zeit arbeit finden... bringt ja auch eine gewisse positive bewegung am arbeitsmarkt..

lg
sigi

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 12
GUT GEBRÜLLT HR. BREITFUSS!!!!!!!!!!!!!!!!! - 1.3.2005 11:15:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
und dem ist nichts hinzu zu fügen, die faulen Säcke von Österreicher (fast alle) jammern ja nur und tun nix, würdens in Italien die Kürzungen und Sparpackete der letzten Jahre machen, würde ganz Italien bereits seit Jahren stehn ;))
lg,fibs

(in Bezug auf breitfuss)
Private Nachricht senden Post #: 13
weiss schon , - 1.3.2005 11:22:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
nur: erkläre mir bitte wo das ende dieser entwicklung ist? wenn wir für das gehalt eines chinesen arbeiten? wieso werden arbeitsplätze geschaffen, wenn ich mehrarbeit billiger mache und somit der unternehmer doch keinen grund hat weitere leuete einzustellen? die überstundensätze hatten seinerzeit den sinn, mehrarbeit im bedarfsfall (!!) gesetzlich zu erlauben, aber einen gewissen preis dafür zu verlangen.

weiters: 60 stunden die woche, mehrer wochen/monate, und du hast nix mehr von deiner familie (siehe psoting von stevy64).

lg
e., der sich wundert warum du dich wunderst

(in Bezug auf zygmunt)
Private Nachricht senden Post #: 14
deine antwort - 1.3.2005 11:24:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
bedeutet also, dass eine andere regierung diese entwicklung aufhalten könnte? wie? was würde rot, grün, lila,...anders machen?

lg
e.

(in Bezug auf breitfuss)
Private Nachricht senden Post #: 15
Nunja, - 1.3.2005 11:32:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
ich will weder italienische Verhältnisse (Berlusconi, Medienlandschaft) doch die lahmarschigkeit der Opposition und des wählenden Volkes hier sind wirklich zum kotzen...

Sozialmitversicherungsmöglichkeit von Angehörigen streich ma, kein Problem, Pensionsreform, REALER Einkommensverlust für Pensionisten, LÄNGER hackeln für weniger Geld (Deckelung), kein Problem, Deppensteuer (Vignette) kein Problem,
Tschick/Treibstoffsteuer kein Problem, generell länger Hackeln (Arbeitszeit) kein Problem,
Steuern so hoch wie NIRGENDS sonst auf den Faktor Arbeit (Lohnsteuer),
dafür schaff ma si Luxuskriegsgerät an, a Finanzminister und a Wirtschaftsminister samt Kanzler zum Speiben, keiner hat definitive Lösungen parat, außer die Steuern zu erhöhen und die Masse weiter auszubeuten....

NIEMANDEN interessierts,
KEINER macht an Mucks, jeder frißt den Dreck
der uns da eingebrockt wird...

Danke liebes Österreich...ich bin stolz auf mein Land....

LG Breitfuss

(in Bezug auf bigboytoy)
Private Nachricht senden Post #: 16
Halt ich gar nichts davon... - 1.3.2005 11:32:00   
Iceman75


Beiträge: 16221
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
schön und gut, wenn ich eine Weile nur 20 Stunden hackel, aber auf Dauer führt das nur zu Verlusten.

Ich denk da an die Gesundheit - jetzt mal ganz abgesehen vom Geld.
Viele Leute betreiben mehr oder weniger regelmäßig Sport. Nach 10 Stunden in der Arbeit (nicht ausnahmsweise, sondern eine lange Zeit hindurch) schafft das keiner mehr.
Folge: Leute werden mehr krank und der Staat zahlt mehr und die Industrie verliert erst recht wieder wegen den Krankenstandstagen.

Sowas wie Leistungssport neben einer geregelten Arbeit (so wie ich das mach) fällt dann sowieso ins Wasser.

Oder eine geregelte 2. Arbeit (Tanzlehrer,...)

Zudem ist mir nicht klar, was das der heimische Wirtschaft bringen soll? Wenn die Leute soviel arbeiten haben sich keine Chance einkaufen zu gehen und das Geld auszugeben - somit ist einem Wirtschaftswachstum erst recht wieder jegliche Möglichkeit genommen...
ich bezweifle außerdem sehr stark, daß das Geld, das in der 60 Stunden Periode nicht ausgegeben wird 1:1 in der 20 Stunden Periode (um mal bei dem Bsp zu bleiben) unters Volk kommt...

nur eine kleiner Teil der Argumente, die dagegen sprechen... positives fälltmir leider nichts ein


(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 17
hmm.. - 1.3.2005 11:40:00   
zygmunt

 

Beiträge: 12442
Mitglied seit: 2.9.2002
Status: offline
ist halt echt die frage mit dem ende...
irgendwie läuft glaub ich wirklich darauf hinaus dass man versucht arbeit in zwei klassen einzuteilen: hochqualifizierte gutbezahlte und niederqualifizierte billige.. so in richtung amerikanisches model, das macht die wirtschaft schön flexibel... in europa wird das halt nur stark gebremst und wir verharren teilweise in veralteten modellen... ich persöhnlich würde mir eine lösung dazwischen wünschen, nicht eine arbeit von 0800-1630 Mo-Fr, aber auch nicht 0900-2200 Mo-Sa...
ich geb dir und stevy 100% recht, dass durch mehrarbeit einfach soziales leidet!
ich glaub wenn die wirtschaft sagen wir mal im sommer 45stunden kriegen könnte wäre für mich das ein akzeptabler kompromiss, so können sie mehr spielraum haben und wir können ruhig auf die paar stündchen verzichten... aber eben NUR die paar stündchen und nicht mehr...

lg
sigi

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 18
Dann sag mir mal - 1.3.2005 11:45:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
was man SCHLECHTER machen hätte können...

sag mir EIN Beispiel wo diese Regierung was POSITIVES für die Leute in diesem Land gemacht hat....
Und NICHT für die Großkonzerne, Multis und andere Konsorten, die gelten nicht...

Das "Tafelsilber" der Republik (Austria Tabak, VA Tech) verscherbeln hätt i a zsammbracht, für das ghört ned viel dazu...

LG Breitfuss





(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 19
grundsätzlich - 1.3.2005 11:51:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
bin ich absolut für flexible arbeitszeit, ich will mir das selbst einteilen können. andererseits kann das keine einbahnregelung sein und übers jahr gesehen müssen eben ~40 stunden/woche rauskommen, is ok für mich.

was net ok ist, und das ist bereits realität: immer 60 stunden hackeln, keine überstunden bezahlt bekommen und auch nie einen ausgleich schaffen (obwohl das sehr wohl versprochen wurde und wird). ich z.b. schaffe es nicht einmal regelmässig (einmal in der woche) im rwc mitden üblichen verdächtigen zu plauschen. und um so älter ich werde, umso weniger pack ich das körperlich.

lg
e.

(in Bezug auf zygmunt)
Private Nachricht senden Post #: 20
Hallo e. - 1.3.2005 12:09:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
da muss i dem hr. Breitfuss scho recht geben, sag mir bitte nur ein Beispiel, was diese Regierung positives fürs Volk gemacht hat, denn keine andere Regierung als diese hat es geschafft, so schnell so viele Erungenschaften der letzten Jahrzehnte in nur wenigen Jahren über Bord zu werfen!!!!!!!!!!!!!!

UND den Ausverkauf Österreichs einzuläuten!!!!!!!

Den kraasen Deppen trau ich auch noch zu, das sie unser Wasser zu Geld machen und wir Österreicher dann für unser Wasser zahlen müssen!!!!!!!!!
wennst verfolgt hast, es wurde schon darüber diskutiert und wenn in AUT mal über etwas laut nachgedacht wird, kommt das früher oder später, war noch immer so!!!!!!!!!!!

lg,fibs

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 21
ich kann dir nur zustimmen!!!!!!!!! - 1.3.2005 12:11:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1312030

lg,fibs

(in Bezug auf breitfuss)
Private Nachricht senden Post #: 22
kenn ich - 1.3.2005 12:13:00   
zygmunt

 

Beiträge: 12442
Mitglied seit: 2.9.2002
Status: offline
leider auch nur zugut...
für mich stellt sich halt nur die frage ob das jetzt wirklich ein tatsächlicher "rückschritt" ist oder ein notwendiges übel wegen schlechter wirtschaftlage.. vielleicht sind wir einfach nur zu verwöhnt von vergangenen zeiten!
ich für mich akzeptiere unbezahlte mehrstunden wenn sonst das arbeitsumfeld paßt, aber ich will nicht an manche berufe denken (am bau, kochkellner,...) wo sie nicht wirklich die wahl haben... eine gewisse reglementierung vom staat ist schon ganz gut! es steigert unser aller lebensstandard, aber es sollte halt nicht übertrieben werden...
aber wie du schon richtig angedeutet hast: die nächsten wahlen werden schon noch kommen!

lg
sigi

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 23
lieber toy **gg**, - 1.3.2005 12:16:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
ich habe nie behauptet diese regierung hat etwas/alles richtig gemacht. allerdings ist es recht einfach auf die leute hinzuhauen, wenn man keine vernünftigen, praktikablen alternativen hat.

also: was ist das problem? welche lösungsmöglichkeiten gibt es? kann überhapt eine regierung eines staates hier etwas ändern? hat die politik überhaupt noch die macht? können wir als souverän ("..alle macht geht vom volke aus...") überhaupt noch was ändern?

lg
e.

(in Bezug auf bigboytoy)
Private Nachricht senden Post #: 24
Ich würd eher sagen - 1.3.2005 12:42:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
die Regierung haut auf das Volk hin...
(Stichwort Ausbeutung...)
und nicht umgekehrt....

LG Breitfuss

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 25
also e. ;)) - 1.3.2005 12:44:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
i bin der Meinung, das es uns nicht schaden würde, wieder von der EU auszutreten, denn als Nettozahler butter wir einfach viel zu viel Geld in diese löchrige Organistaion, wo keiner mehr weiss, wohin das Geld verschwindet....
Hätten wir das Geld, das wir da rein buttern, hätten wir sicher nicht drei Sparpakete benötigt, die ja nur dem gefordertem Nulldefizit dienen, aber eben so große Mitglieder wie Deutschland brauchen das ja nicht, die können ja ruhig no mehr Überschulden....

AH geh, wos soll´s de orschllecher mochn sowieso nur alles dafür, das die eigene Taschen so voll wie möglich wern, solange sie im Amtl san, also schluss mit der deppatn Politikdiskussion und ab aufs Moperl ;)))
lg, da toy

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 26
wenn wir - 1.3.2005 14:14:00   
notbremser

 

Beiträge: 2890
Mitglied seit: 21.5.2003
Status: offline
unsere gewerkschaften unterstützen würden,
wäre das gar kein thema!

nachdem der KV mit den gewerkschaften
ausverhandelt werden muss, seh ich im
moment keine allzu große gefahr!

würden die gewerkschaften mehr mitglieder
haben, würde uns das heute einen lacher
kosten!

ich jedenfalls bin froh, bei der gewerkschaft zu
sein. und bei meinem beitritt hätte ich meinen
persönlcihen nutzen aus der beiehung gar
nicht als so groß gesehen, wie er sich im
endeffekt herausstellte...

außerdem: es gibt ja wieder einmal wahlen,
wo wir beweisen können, welche regierung
das land verdient hat!

hochachtungsvoll,

bremsa!

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 27
jo des stimmt - 1.3.2005 14:55:00   
Ferry.W

 

Beiträge: 159
Mitglied seit: 12.9.2006
Status: offline
jeder öster.soll einmall nachdenken was die sozi.alles gemacht haben.ich sag nur die soziallen erungenschaften.das is für uns gans normal ist es aber nicht.diese regierung, bringt nur den unternehmungen was. WIR SIND DENNEN EGAL.

(in Bezug auf bigboytoy)
Private Nachricht senden Post #: 28
+++++ MODERNE SKLAVEN +++++ - 1.3.2005 15:26:00   
aldi


Beiträge: 11029
Mitglied seit: 1.7.2002
Wohnort: P'dorf
Status: offline
Genau das sind wir, nicht mehr und auch nicht weniger.

mfg Xandy

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 29
Welchen Spass hast - 1.3.2005 15:30:00   
aldi


Beiträge: 11029
Mitglied seit: 1.7.2002
Wohnort: P'dorf
Status: offline
wenn 160 nicht legal sind??
Wennst 72 Eier abdrückst, wenn sie Dich erwischen? Das macht Dir Spass? Soll ich Dir meine Kto. Nr. geben, dann haben wir beide Spass? *grins

mfg Xandy

(in Bezug auf Dunstglocke)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Reifen >> nun, ich weiss ja jetzt Seite: [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung