Ab 1.12.2020 sind die Beiträge in diesem Forum nur noch zum Lesen als Archiv verfügbar.
Das Einloggen, Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum dann nicht mehr möglich.
Bitte verwenden Sie dann das neue Forum unter community.1000ps.at.
Bestehnde Benutzer müssen sich leider erneut registrieren.

Neue BMW S 1000 RR - was sagt ihr?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> S 1000 RR >> Neue BMW S 1000 RR - was sagt ihr? Seite: <<   < Zurück  1 [2]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
:-))))))))))) - 19.11.2010 19:52:52   
Rastenkratzer


Beiträge: 27
Mitglied seit: 19.11.2010
Wohnort: Lörrach
Status: offline
wo sind auf einmal die ganzen skeptiker.
alles plötzlich ziemlich stumm.

so einen start, mit einem komplett neuen bike, hat bis jetzt *niemand* hingelegt.
wenn da noch einer anfängt rumzumäkeln, dann macht er sich lächerlich.
wegen a paar hundert€ (honda) da, oder paar zehntelsekunden (ducati) dort, das sind ja peanuts.

man muss einfach neidlos anerkennen z. Z. das beste was es gibt.

das gesamtpaket ist wichtig, und an dem beissen sich momentan alle gnadenlos die zähne aus.

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 31
Pfauuuuuuu, ... - 19.11.2010 20:36:55   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline
A Maunn, wia aus Schleim gemeißelt. 

Wüll´st Di mit Zwaung beim Hr. Nils einiweimberln?


_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf Rastenkratzer)
Private Nachricht senden Post #: 32
Neue BMW S 1000 RR - was sagt ihr? - 25.11.2010 12:17:26   
Otto82

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 25.11.2010
Wohnort: Mainz
Status: offline
Ich habe auch schon darüber nachgedacht ein bisschen anzusparen um mir eine S 1000 zu kaufen. Aber ein Freund von mir arbeitet in München bei BMW Motorrad und der meinte, wenn man schon sparrt, dann lieber noch bissl auf Nachfolge-Modelle warten. Da werden dann auch paar Kinderkrankheiten ausgemärzt.

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 33
Ah ja. - 8.12.2010 8:02:38   
Hansam

 

Beiträge: 930
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Rastenkratzer
das gesamtpaket ist wichtig, und an dem beissen sich momentan alle gnadenlos die zähne aus.


Nachdem ich nun doch schon einige Kilometer dieses Jahr mit der S1000RR, aber auch anderen Superbikes der aktuellen Generation, gefahren bin, hier mal das Fazit:
In Sachen Top-End hat die BMW klar die Nase vorn.
Fährt man das Ding aber auf der Strasse, wendet sich das Blatt. Warum? Weil der BMW-Vierer untenrum selten schwach agiert. Bei 6k U/min packt eine R1 schon lange an, eine CBR ist schon allen auf und davon, und die BMW kommt wie eine angestaubte 600er langsam aus dem Quark. Was interessieren mich 160PS+ ab 10k U/min, wenn ich das nie und nimmer ausfahren kann auf der Strasse, da man sonst alles über dem 2. Gang nie und nimmer brauchen wird?
Lange Gespräche und Fahrten mit BMW-Verantwortlichen auf der Rennstrecke und Abends auf der Landstrasse haben eindrücklich gezeigt: Der S1000RR fehlt das, was man bei den anderen hat: Der Schub für die Landstrasse.
Für den Beweis einfach mal die Drehmomentlinien bei den Vergleichstests angucken. Und ratet dann mal, was auf der Landstrasse schneller und unaufgeregter zu fahren ist.

Mag die Basis der BMW für den Otto-Normalverbraucher gemäss Tests (und merke: Der Testsieger wird über die Test-Definition gekührt) das beste Paket sein, im Rennsport hat dennoch die RSV4 von Aprilia deutlich gezeigt, wo der Hammer hängt. Sind ja nur SBK-WM geworden.
Wer beisst sich denn da wo und wie die Zähne aus? Genau, alle an BMW. Das ich nicht lache. Denen fahren in der SBK ja alle um die Ohren rum, und auch gute Entwicklungsfahrer wie Corser und Xaus haben Mühe, die Kiste richtig schnell zu kriegen. Bei der Aprilia sitzt man auf ... und ist schnell, wie Simoncelli bewiesen hat.

Ah, deren Erfolgsrezept für die Rennstrecke ist nicht die schiere Power, sondern die gleichmässige, von Testern als langweilig empfundene, Leistungsentfaltung, die genau das macht, was sie sollte: Schnell, da berechenbar.

Aber fahrt die Dinger mal selbst, und zwar alle, und urteilt dann.
Und wenn dann die Leute glauben, dass sie mit der neuen BMW schneller seien würde ich wetten, dass wenn man ihnen auf der Hausstrecke eine GSX 1000R K2 hinstellen würde, sie schneller wären.

Was aber stimmt: Fahrer, die wirklich was können, sind mit der BMW extrem schnell unterwegs, und das mit weniger Arbeit. Die BMW ist ein gutes Motorrad, zweifellos, aber das sind sie alle.
Nur: Das können vielleicht 2 Prozent aller Motorradfahrer, die ich kenne, abrufen. Der Rest wird weiterhin eingetütet, 200 PS hin oder her.

Warten wir mal die neue ZX10-R ab, dann werden wir sehen.

Gruss

Sam

(in Bezug auf Rastenkratzer)
Private Nachricht senden Post #: 34
Seite:   <<   < Zurück  1 [2]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> S 1000 RR >> Neue BMW S 1000 RR - was sagt ihr? Seite: <<   < Zurück  1 [2]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung