Müssen Umbauten der Verkleidung typisiert werden?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Müssen Umbauten der Verkleidung typisiert werden? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Müssen Umbauten der Verkleidung typisiert werden? - 21.12.2011 12:49:00   
chraun

 

Beiträge: 22
Mitglied seit: 21.6.2007
Wohnort: Graz
Status: offline
Hallo, möchte meine SSie vom original Zustand:

http://img51.imageshack.us/img51/9675/imagenow.jpg

in folgenden Zustand umbauen:

http://img522.imageshack.us/img522/9691/900ssie2.jpg

wobei ich ausdrücklich nichts am Fahrwerk, den bremsen oder dem Auspuff machen will sondern nur die Bikiniverkleidung vorne, das Monoheck und den Spoiler unter dem Motor anbringen will (die roten Verkleidungsteile auf Bild 2).

Da es sich ja nicht um Sicherheitsrelevante Teile handelt müsste das ok sein oder?
grüße
Christoph
Private Nachricht senden Post #: 1
Leider... - 21.12.2011 13:33:22   
theclown


Beiträge: 23
Mitglied seit: 13.4.2010
Wohnort: Graz
Status: offline
jeder dieser Teile braucht entweder TÜV oder ABE.
Selbst wenns ein TÜV hätte musst zur Landesregierung vorfahren und die tragens dir ein.

Ohne dem wirds lustig: Der Prüfer wird was von Aerodynamik, Endgeschwindigkeit, Testen auf Abgesperrter Strecke, Kosten etc. reden und du wirst alles zurückbauen wollen :)

Lieber zuerst zur Prüfstelle mit allen Papieren, dann mit einem Prüfer alles abklären und bei diesem dann auch eintragen lassen...

(in Bezug auf chraun)
Private Nachricht senden Post #: 2
umbauten - 21.12.2011 13:38:55   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: chraun

Da es sich ja nicht um Sicherheitsrelevante Teile handelt müsste das ok sein oder?




ist o.k.,  wenn du bei einer kontrolle ein materialgutachten vorweisen kannst

ach ja und die originalteile mußt auch mitführen, damit das kontrollorgan vor ort entscheiden kann, dass sich das fahrverhalten durch den umbau nicht geändert hat.

chris

(in Bezug auf chraun)
Private Nachricht senden Post #: 3
umbauten - 22.12.2011 19:06:19   
twingo


Beiträge: 37
Mitglied seit: 21.4.2003
Status: offline
hy christoph,  wie schon erwähnt beeinflußt der umbau das fahrverhalten usw .......
blinker, hebel, ersatzschalldämpfer (fahrzeugspezivisch) mit eg-abe sind eintragungsfrei. auch spiegel, seit kurzem mit und ohne eg-abe  (wenn die spiegelfläche paßt).
alles andere muß eingetragen sein. bei so einer veränderung die du vor hast mußt du vor der LG zum TÜV-austria fahren um ein gesammzgutachten erstellen zu lassen ( ca. € 350,- ). erst mit diesem gutachten bekommst du eine eintragung bei der LG in den typenschein (ca. € 35,-). Bei der LG ist es egal ob ein teil oder 10 teile eingetragen werden , es kostet immer nur ( ca.) € 35,- .
beim TÜV austria mußt mindestens mit oben genannten preis rechnen. kann aber auch mehr werden. je nach arbeitsaufwand.
nur gutachten ( und originalteile - haha) mitführen zählt bei einer kontrolle so gut wie nix.
hab selbst schon genug typisieren lassen - spreche aus erfahrung.
Ob ich aber auf dem neuesten stand bin kann ich dir aber auch nicht sicher sagen.
am besten vorm einkaufen der teile ( mit foto vielleicht) beim tüf fragen - kosten usw.
mfg - twingo

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 4
Info - 22.12.2011 23:41:49   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
  • Da die Möglichkeiten des Umbaues (Umrüstung) von Fahrzeugen sehr vielfältig sind, hat der Sachverständige (SV) jeden Fall individuell zu prüfen ob eine Genehmigung erteilt werden darf.
Die nachstehende Übersicht (Zubehör) ist weder vollständig noch rechtsverbindlich sondern nur als Arbeitsbehelf für die Sachverständigen bei den Landesprüfstellen gedacht.
Liste der derzeit gebräuchlichsten Änderungen an Motorrädern:
  • Motorleistung, Kraftstoffbehälter, Auspuffanlage, Rahmen, Radaufhängung, Schwinge, Gabel, Kraftübertragung, Radabdeckung, Verkleidung, Beiwagen, Bremsanlage, Lenkstange, Bereifung, Felge, Windschild, Rückblickspiegel, Beleuchtungseinrichtung, Schutzgitter, Haltesystem, Gepäckträger, Fußraste, Ständer, Absperrsicherung, Kennzeichenanbringung, Geschwindigkeitsmesser, Schallzeichen, Körperausgleichsvorrichtung etc.
Als nachzuweisende Erfordernisse gelten:
  • die Freigabe des Fahrzeugherstellers bzw. seines Bevollmächtigten,
  • das Gutachten eines Ziviltechnikers oder einer geeigneten neutralen Prüfstelle (Technischer Dienst),
  • die Bestätigung einer Vertragsfachwerkstätte etc.

(in Bezug auf chraun)
Private Nachricht senden Post #: 5
Verkleidung tueypisieren - 24.12.2011 16:47:03   
chraun

 

Beiträge: 22
Mitglied seit: 21.6.2007
Wohnort: Graz
Status: offline
Zum letzten Punkt:

1.Als nachzuweisende Erfordernisse gelten:
die Freigabe des Fahrzeugherstellers bzw. seines Bevollmächtigten,

2.das Gutachten eines Ziviltechnikers oder einer geeigneten neutralen Prüfstelle (Technischer Dienst),

3.die Bestätigung einer Vertragsfachwerkstätte etc.

Ich hoffe das ist so zu verstehen, dass du 1. 2. oder 3. benoetigst.
Oder muessen alle 3 Dinge zutraeffen? Die Freigabe des Herstellers UND das Ziviltechnikergutachen waeren ja irgendwie sinnfrei, oder irre ich mich da?

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 6
Infp - 25.12.2011 6:58:43   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Ich hoffe das ist so zu verstehen, dass du 1. 2. oder 3. benoetigst.
Oder muessen alle 3 Dinge zutraeffen? Die Freigabe des Herstellers UND das Ziviltechnikergutachen waeren ja irgendwie sinnfrei, oder irre ich mich da?

Danke, "entweder 1. , 2. oder 3."

MfG Heinz


(in Bezug auf chraun)
Private Nachricht senden Post #: 7
Reply - 25.12.2011 9:57:02   
chraun

 

Beiträge: 22
Mitglied seit: 21.6.2007
Wohnort: Graz
Status: offline
3.die Bestätigung einer Vertragsfachwerkstätte etc.

Bedeutetndass ich geh zum ducati händler, der bestätigt mir das der einbau von seiner seite aus ok ist?

Und gut is? Kommt mir a bissl komisch vor. Einerseits musst zum tüv zum fahrversuch, andererseits fragst einfach deine händler?

Grüsse
Christoph

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 8
Info - 25.12.2011 11:45:36   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
quote:

Da die Möglichkeiten des Umbaues (Umrüstung) von Fahrzeugen sehr vielfältig sind, hat der Sachverständige (SV) jeden Fall individuell zu prüfen ob eine Genehmigung erteilt werden darf.


Eine der unter den Erfordernissen angeführte Bestätigung dient dem SV zur Genehmigung bzw. Eintragung.

MfG Heinz

(in Bezug auf chraun)
Private Nachricht senden Post #: 9
Gruß - 4.1.2012 20:05:12   
evo_2


Beiträge: 562
Mitglied seit: 21.10.2007
Wohnort: VL
Status: offline
Hatte mal eine 748R von Mono auf Biposto umgebaut und Typisiert.
Nachdems bei dir eigentlich original Ducati Teile sind sollte das auch kein Problem werden.
Bei Importeur hab i eine Unbedeklichkeits Bescheinigung bekommen - eben das der Umbau möglich ist.
Dann noch eine Anbau Bescheinigung von einer Werkstätte -- dann ab zur Landesregierung -- absolut kein Problem.(und nicht mal Teuer)

Vorher aber sicherheitshalber bei Landesregierung vorstellig werden.

Böllernde Grüsse.

(in Bezug auf chraun)
Private Nachricht senden Post #: 10
... - 5.1.2012 6:57:29   
660ger


Beiträge: 545
Mitglied seit: 17.2.2006
Wohnort: faak am see
Status: offline
ASOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO gggg

(in Bezug auf evo_2)
Private Nachricht senden Post #: 11
jo - 5.1.2012 14:54:39   
evo_2


Beiträge: 562
Mitglied seit: 21.10.2007
Wohnort: VL
Status: offline
he lebst du a nou *gg*
Nick und Bild san oba schon etwos veroltet

Ah jo 400ccm Böllernde Grüsse

(in Bezug auf 660ger)
Private Nachricht senden Post #: 12
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Müssen Umbauten der Verkleidung typisiert werden? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung