motorradimport

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Hobbysport >> motorradimport Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
motorradimport - 19.12.2003 18:57:00   
dobermann

 

Beiträge: 27
Mitglied seit: 20.5.2003
Status: offline
hallo leute,
ich will ein gebrauchtes motorrad aus deutschland importieren,
hat jemand erfahrung ob man das ding verzollen muß?
spedition oder selbst holen ist die nächste frage
danke
reinhard
Private Nachricht senden Post #: 1
schau mal - 19.12.2003 20:07:00   
sPoOki

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 30.12.2002
Status: offline
http://members.chello.at/duke/Kfz_Import.htm

wenn du ein transport brauchst schreib mir ne mail, von wo das bike zu hohlen wäre und wir erstellen ein preismodell für dich !

spooki

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 2
Antwort - 19.12.2003 20:49:00   
Firefighter46

 

Beiträge: 41
Mitglied seit: 5.12.2003
Status: offline
Hallo Dobermann!
1.Das Motorrad muß bezüglich abgasen und lärmpegel den österr.vorschriften entsprechen.
Info beim (Generalimporteur in Österreich)die geben gerne Auskunft.

2.Das Fahrzeug kann man selbst mit blauen Kennzeichen holen oder mit einen geeigneten Transporter wie Bus oder ähnl.

3.Das Fahrzeug braucht man nicht verzollen.

4.Das Fahrzeug muß man dann in Österreich Einzelgenmigen lassen bei der zuständigen (wo Wohnort auch das Bundesland zb.in Wien wohnhaft Wr.Landesregierung (MA46).) Kfz-Prüfstelle.
Folgende Papiere sind notwendig:Deutscher Fahrzeugbrief,Kaufvertrag und Rechnung sowie Meldezettel.
5.Wenn das Fahrzeug dann einzelgenemigt ist kann man es in Österreich anmelden,muß aber beim zust. Finanzamt die NOVA nachzahlen.


(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 3
und die einfuhrsteuer - 19.12.2003 20:55:00   
sPoOki

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 30.12.2002
Status: offline
auch zahlen :-(

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 4
naja - 19.12.2003 21:44:00   
blackrose1

 

Beiträge: 1451
Mitglied seit: 13.7.2006
Status: offline
ich will mir auch eins in deutschland kaufen, das ist ein problem, du mußt die nova des wertes, der auf der rechnung stellt dem finanzamt bezahlen,(war dort nachfragen) plus die differenz zwischen der deutschen und der österreichischen mehrwertsteuer, also kannst damit rechnen dast ca. 19% des kaufpreises ans finanzamt abführen mußt, sonnst kannst es nicht anmelden, leider:o(( bin auch schon am überlegen, macht doch eineiges aus! lg rosal

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 5
import ohne anmeldung - 20.12.2003 0:40:00   
sPoOki

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 30.12.2002
Status: offline
aber wenn wir dabei sind, wie schauts aus mit einem motororrad import aus den USA.

mal angenommen, man würde das motorrad nie anmelden wollen und nie auf der öffentlichen strasse bewegen wollen, was müsste man da alles bezahlen ? transport + zoll und würden noch irgendwelche steuern dazu kommen ?

spooki

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 6
hello - 20.12.2003 10:56:00   
Pippo

 

Beiträge: 154
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
vorweg kenn mich ned wirklich aus,kann dir nur die "erlebnisse" eines deutschen erzählen,den ich mal getroffen habe. er ist aus deutschland nach österreich übersiededlt, hatte damals irgendeine ninja, in d gekauft, und musste dann in ö irgendwie alles neu typisieren lasssen,obwohl des gleiche moped ja auch bei uns zu kaufen ist. auf jeden fall den preisunterschied-weil des moped in d billiger war als in ö-hat er dann für die typ. anmeldung usw ausgleichen dürfen.
ist jedoch schon ein paar jahre her, kann also sein,dass das jetzt nicht mehr so ist, auf jeden fall vorher schlau machen,ned dass du dann durch die finger schaust!
also, wenns schon keine richtige hilfe war,so zeigts dir u.u. die probleme auf die entstehen können
dehre
und a schönes fest
pippo

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 7
bin ned sicher obst dich da ned irrst - 20.12.2003 16:11:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
vonwegen ned verzollen.was ich weis,is es nur dann zollfrei wenn übersiedlungsgut!
lg

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 8
naja - 20.12.2003 16:13:00   
Schecki79

 

Beiträge: 3443
Mitglied seit: 2.7.2003
Status: offline
du darfst die einfuhrumsatzsteuer nicht vergessen - die müsste, wenn ich mich nicht irre, 20 % betragen

den importzoll kannst du dir auf der homepage der europäichen kommission raussuchen (mittels zolltarifnummer - wenn du die nicht hast musst beim zollamt villach anrufen, die haben dort die zentrale auskunftsstelle für österreich)

http://www.europa.eu.int/comm/taxation_customs/dds/de/tarhome.htm

(in Bezug auf sPoOki)
Private Nachricht senden Post #: 9
also - 20.12.2003 16:17:00   
Schecki79

 

Beiträge: 3443
Mitglied seit: 2.7.2003
Status: offline
deutschland gehört ja zur eu - sprich du brauchst innerhalb der gemeinschaft keinen zoll zahlen.

kommt nur drauf an ob du das teil bei einem händler kauft oder privat - je nachdem musst du dann die mehrwertsteuer entrichten....


was die papiere und anmeldung angeht hab ich gesehen, dass das eh schon jemand (hab mir den namen ner gemerkt) schon beantwortet hat

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 10
Schau mal - 20.12.2003 17:45:00   
_penzinger

 

Beiträge: 448
Mitglied seit: 2.8.2006
Status: offline
da rein http://www.oeamtc.at/netautor/pages/resshp/anwendg/1098241.html

mfg

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 11
Re: import ohne anmeldung - 20.12.2003 18:02:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
Wenn du ein Motorrad aus einem Drittland importierst und dieses Radl nicht anmelden möchtest, (z.B. ein Rennmotorrad) musst du lediglich den Transport + Zoll + 20% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen. NOVA fällt keine an, da das Fahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen wird.

Hoffe dir geholfen zu haben.
Frohe Weihnachten wünscht Günter

(in Bezug auf sPoOki)
Private Nachricht senden Post #: 12
bei der Einfuhr aus einem EU-Mitgliedsstaat - 20.12.2003 18:05:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
fällt kein Zoll an!

Gruß
Günter

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 13
Import aus einem EU-Land - 20.12.2003 18:34:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
Bei einem Import aus einem EU-Mitgliedsstaat kommt es darf an, wem du das Bike abkaufst.

Bei einem Kauf von einem Händler musst du die Österr. MWSt. (20%) beim Finanzamt abführen.
Bei einem Privatkauf musst die lediglich die Differenz von der Deutschen zur Österr. MWSt. abführen. (ich glaube, in D sind es 16%)
ZOLL fällt innerhalb der EU KEINER an !
Beim Finanzamt ist dann auch noch die NOVA abzuführen (egal ob es sich um eine gebrauchtes oder neues Fahrzeug handelt)
Diverse Gebühren für Typisieren, Transport, Transportversicherung usw. kommen dann noch hinzu.

Du kannst das Fahrzeug auch auf eigener Achse importieren, jedoch brauchst du dazu ein Überstellungskennzeichen oder ein Internationales Kennzeichen (vormals Zollkennzeichen). In diesem Fall musst du dich auch um eine Versicherung kümmern.

Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.

Gruß
Günter


(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 14
mal andere überlegung - 20.12.2003 21:54:00   
sPoOki

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 30.12.2002
Status: offline
ein amerikaner nimmt sein rennmotorrad mit nach europa (welches in den usa nicht angemeldet ist). wahrscheinlich muss er ein carnet ausstellen lassen (was kostet dieses in den usa ?) und darf dann damit nach europa.

blöderweise zerstört er sein motorrad hier in europa und will den schrotthaufen nicht mehr mit in die usa mitnehmen, weil der transport den wert des wracks übertrifft.

bekommt man das geld das man für das carnet gelegt hat wieder retour ?

in diesem fall würde kein zoll und keine einfuhrsteuereinfallen...

danke
spooki

(in Bezug auf bmwroadster)
Private Nachricht senden Post #: 15
Re: mal andere überlegung - 20.12.2003 22:59:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
That's right !
Der Ami löst sich für sein Rennmotorrad ein CARNET ATA. Dies ist ein internationaler Vormerkschein - und dieser muss bei jeder Ein-u. Ausreise mit der vorgemerkten Ware vom Zoll bestätigt werden.
Für die Ausstellung eines Carnets muss eine Sicherheit in der Höhe der auf die Ware lastenden Abgaben (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) geleistet werden. Oder derjenige ist von einer Sicherheitsleistung befreit (normalerweise nur große Firmen)

Wenn der Ami sein Bike nun in Europa zerstört und dieses dadurch in Europa belässt, müssten logischerweise in diesem Land in Europa die Eingangsabgaben (Zoll + EUSt) bezahlt werden, denn das Amerikanische Carnet ATA sichert ja nur die abgabenfreie Wiedereinfuhr in die USA.
Aber dadurch, dass das Motorrad durch den Crash keinen praktischen Wert mehr besitzt, wird es "Freigeschrieben" und kann verschrottet werden.

Wenn der Ami nun in die USA zurückkommt, rechnet er das Carnet ATA mit der Europäischen Zoll-Freischreibung ab und erhält seine Sicherheitsleistung zurück.

Hoffe, das war nicht zu verwirrend.

Gruß
Günter

(in Bezug auf sPoOki)
Private Nachricht senden Post #: 16
thx - 21.12.2003 8:08:00   
sPoOki

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 30.12.2002
Status: offline
danke, war überhaupt nicht verwirrend !

spooki

(in Bezug auf bmwroadster)
Private Nachricht senden Post #: 17
ret. - 22.12.2003 16:26:00   
Firefighter46

 

Beiträge: 41
Mitglied seit: 5.12.2003
Status: offline
lieber freund wir sind in der EU also keine verzollung darum haben unsre schlaumeirpolitiker die NOVA eingeführt.

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 18
die NOVA - 22.12.2003 23:16:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
hat mit Zoll nichts zu tun sondern ersetzt die ehemalige Luxussteuer von 32%, dafür zahlst jetzt 20% Mehrwertsteuer plus die NOVA (mit mindestes 7% glaube ich) richtet sich nach dem Verbrauch.

lg B&C

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 19
hols dir selbst - 22.12.2003 23:19:00   
Japsenwezer


Beiträge: 5090
Mitglied seit: 4.8.2002
Status: offline
zahlst 80 euro fürs typisieren, dann musst beim finanzamt an wisch holen dort zahlst dann die nova san bei einer gebrauchten 8-10% des listenpreises und glaub ich an kleinen teil von der ust oder so. Ich hab auf jeden fall für eine 2002 (neu) gekaufte und diesen sommer umgemeldete gsxr 600 ca 600 bis 800 euro bezahlt weiß nimma so genau. wie gesagt wenns wo anders scho angemeldet war is nimma so schlimm

grüße

(in Bezug auf dobermann)
Private Nachricht senden Post #: 20
haben es in der Firma - 22.12.2003 23:22:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
mal durch gerechnet Neu und Gebrauchtfahrzeug es ist im Grunde nicht billiger, summasumarum eigentlich teurer, da noch die Haftungsfrage dazu kommt.

lg B&C

(in Bezug auf blackrose1)
Private Nachricht senden Post #: 21
Hello - 23.12.2003 0:29:00   
Abraham

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 22.1.2003
Status: offline
Bei einem GebrauchtFahrzeug (= älter als 6 monate, mehr als 6000 km) ist die Mwst nicht in Österreich zu zahlen.
Ansonsten Korrekt *oberlehrerhaftdreinschau*


Desmogreetz von Abraham

(in Bezug auf bmwroadster)
Private Nachricht senden Post #: 22
Hello - 23.12.2003 0:35:00   
Abraham

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 22.1.2003
Status: offline
1) Bei den Papieren hast die Abmeldebescheinigung vergessen

2) Typisierungsüberprüfungen sind bei Besitz eines COC-Zertifikats (EU-Betriebserlaubnis, ab 1998 Pflicht Glaub i)auch bei jedem Markenhändler möglich. Der führt die Überprüfung durch, schickt die notwendigen Unterlagen zum Generalimporteur. Und kurz darauf hat man einen Txpenschein mit dem Vermerk Eigenimport


Ansondten Korrekt.
Hab halt heute meinen Oberlehrertag *ggg*


DesmoGreetz von Abraham

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 23
Nachtrag - 23.12.2003 0:36:00   
Abraham

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 22.1.2003
Status: offline
Des mit den Blauen Taferln würd ich net machen.
Dafür gibts Zollkennzeichen mit einer Kurzversicherung. (Kostenpunkt ca. 150 Euronen)

Desmogreetz von Abraham

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 24
wieder was dazugelernt ! - 23.12.2003 0:41:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
Danke für die Info.

Gruß
Günter

(in Bezug auf Abraham)
Private Nachricht senden Post #: 25
sollte - 23.12.2003 0:46:00   
Abraham

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 22.1.2003
Status: offline
aber wirklich net
oberlehrerhaft rüberkommen.
Hab nur das ganze Theater im August selbst
ausprobiert. Deswegen weiss ich das a bissl.


DesmoGreetz von Abraham!!!

(in Bezug auf bmwroadster)
Private Nachricht senden Post #: 26
Re: ret. - 23.12.2003 0:49:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
Aber aufpassen, lieber Freund!
Wenn du dir z.B. eine HD aus den USA importierst, fällt sehr wohl Zoll an und zusätzlich die NOVA !

Wie auch "Bonnyandclyde" antwortet, ersetzt die NOVA nur die ehemalige Luxussteuer (32%) und nicht den Zoll !

Gruß

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 27
habe - 23.12.2003 0:50:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
es auch nicht als "Oberlehrerhaft" aufgefasst !

Gruß
Günter

(in Bezug auf Abraham)
Private Nachricht senden Post #: 28
ret. - 23.12.2003 22:46:00   
Firefighter46

 

Beiträge: 41
Mitglied seit: 5.12.2003
Status: offline
Herr Oberlehrer!!!*ggg* in manchen könntest du schon recht haben aber ältere fahrzeuge haben eben keine coc - zertifikat und ich glaube nicht das ein generalimpoteur dir für ein gebrauchtes fahrzeug papiere ausstellen wird.Blaue Kennzeichen kann man im gesamten EU-Raum verwenden natürlich (sollte) man das fahrzeug für die überstellung vollkasko versichern.
lg.dein geleriger schüler

(in Bezug auf Abraham)
Private Nachricht senden Post #: 29
Speziell - 25.12.2003 20:55:00   
Abraham

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 22.1.2003
Status: offline
bei älteren Motorrädern stelle ich mir die Frage nach dem Sinn des Eigenimports. Die Ersparnis bewegt sich da wahrscheinlich im Bereich von wenigen Euronen. (und das Thema Ersparnis ist wohl
das Hauptargument in diesem Themenbereich).
Ab 1997 ist das COC-Zertifikat zwingend vorgeschrieben. Weiters behaupte ich einmal, dass sich der Eigenimport eines Motorrades nur dann lohnt, wenn es erstens ein schwer oder gar nicht zu bekommender Exot ist, oder in einem Sehr hohen Preisbereich angesiedelt ist. Ansonsten zahlt sich das Abenteuer net aus.
Und ab BJ 1997 wird dir jeder Generalimporteur aufgrund des COC-Zertifikats einen Typenschein Ausstellen. Habs selbst erst mit einem Gebraucht-"Bürgerkäfig" gemacht.

Und des mit dem Blauen Taferl wirst nur als Werkstättenbetreiber machen können. Als Privater mit einem geliehenen blauen Taferl sehe ich da Probs auf sich zukommen

Und jetzt noch schöne Feiertage

DesmoGreetz von Abraham

(in Bezug auf Firefighter46)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Hobbysport >> motorradimport Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung