Motorrad Import, technisches Datenblatt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Motorrad Import, technisches Datenblatt Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Motorrad Import, technisches Datenblatt - 16.5.2012 12:26:55   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
Hi,
würde mir gerne Motorräder aus D holen. Da mir der Generalimporteur kein technsiches Datenblatt geben will/kann, weil die Modelle mit der Kubatur in Österreich nie verkauft wurden (er ist aber auch Generalimporteur für D, und dort wurden sie verkauft!!!!!!!!!!!), wollte ich wissen ob es reicht wenn ich mir die Daten aus dem Web besorge und bei der Landesprüfstelle vorlege. Oder brauchen die einen offizieleln Schrieb mit Stempel vom Generalimporteur?
Wer hat diesbezüglich Erfahrung?
Danke und L.G
Private Nachricht senden Post #: 1
datenblatt - 16.5.2012 14:15:10   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: biketuareg

Da mir der Generalimporteur kein technsiches Datenblatt geben will/kann, weil die Modelle mit der Kubatur in Österreich nie verkauft wurden



???? was hat das damit zu tun???

normalerweise sind die generalimporteure im ausland sehr entgegenkommend.

vielleich können sie dir keines geben, weil es kein EU modell ist und daher auch kein EU papierl gibt, mit dem du typisieren kannst???

war bei mir so. klx 450, amerikanisches modell, in deutschland zugelassen

habe zum typisieren bei uns neben kaufvertrag deutsche zulassungsbescheinigung teil I und II und das deutsches gutachten zur erlangung der betriebserlaubnis in deutschland gebraucht.

was die prüfstelle haben will, wird dir keiner raten können.

kommt auf die prüfstelle an, wie eng bzw kulant sie verschiedene problemstellungen lösen können bzw. wollen


chris


(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 2
du brauchst - 16.5.2012 14:21:18   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
das coc papier sonst wirds kompliziert, schau beim öamtc nach da steht alles ganz genau drinnen

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 3
du brauchst - 16.5.2012 14:46:42   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
Sind 2 GasGas, und haben beide EU Zulassung, da nach 98 in der EU zugelassen. COC papier wäre nett, wenn mir wer erklärt wo der Verkäufer das her bekommt. Die Landesprüfstelle meint sie bräucht neben den ganzen Papieren eben auch ein Datenblatt betreffend Abmessungen, Gewicht usw. all die Sachen die nicht aus dem deutschen Fahrzeugbrief ersichtlich sind.
Der Generalimporteu für D und Ö sitzt in Ö. Das ist ja der Witz an der Sache. Da er die Modelle nach D importiert hat, müßte er die Datenblätter besitzen, rückt sie aber nicht aus!
Habe jetzt mal den Hersteller selbst angeschrieben.Evtl. kann der bezüglich des Datenblattes ja auch helfen.
Danke vorerst mal.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 4
coc-papier - 16.5.2012 15:03:30   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: biketuareg

Sind 2 GasGas, und haben beide EU Zulassung, da nach 98 in der EU zugelassen. COC papier wäre nett, wenn mir wer erklärt wo der Verkäufer das her bekommt.


langsam

nach 98 zugelassen heißt nichtautomatisch, dass ein COC paier vorhanden ist

meine war bj. 2010, amerikanisches modell importiert, daher kein COC papier, sondern vom TÜV-Süd begutachtet und aufgrund dieser begutachtung konnte es in D angemeldet werden.

ich habe das motorrad von D importiert. aufgrund dessen, dass das fahrzeug bereits X in der EU genehmigt wurde, habe ich bei uns eine EINZELGENEHMIGUNG bekommen.

wäre fahrzeug bis dato nicht in irgend einem land der EU bereits genehmigt gewesen, hat ignaz recht -wirds ohne COC (EU-Papierl) sehr schwierig, abgesehen vom kostenfaktor.


chris




(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 5
coc - 16.5.2012 15:09:07   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: biketuareg
COC papier wäre nett, wenn mir wer erklärt


noch was

coc papier bekommst vom generalimporteur von dem land, der das fahrzeug ursprünglich importiert hat

yamaha schweiz hat es kostenlos ausgestellt, kawasaki D wollte 170 teuronen

du siehst, auch das ist nicht einheitlich


chris

(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 6
coc - 18.5.2012 10:24:55   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
Das Fahrzeug war ja in Deutschland bereits zugelassen, und somit sollte es ja auch in Österreich zulassbar sein, mit oder ohne COC papier.
Der Generalimporteur für Deutschland ist der selbe wie für Österreich und will nicht behilflich sein.

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 7
coc - 21.5.2012 13:25:06   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
Problem gelöst,
habe mich per mail an den Hersteller gewandt und der hat mir das benötigte technische Datenblatt per Mail geschickt.
Somit hat es sich wieder mal erwiesen, besser gleich zum Schmid anstatt zum Schmidl.

(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Motorrad Import, technisches Datenblatt Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung