Mille für die Strecke

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> APRILIA >> RSV Mille / RSV4 >> Mille für die Strecke Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Mille für die Strecke - 30.11.2013 23:36:25   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
Hallo Leute,

ich möchte mir ein Moped kaufen, das auch mal für den Kringel geeignet ist.

Leistung ist zweitrangig, da ich eh nicht mit Transponder fahre sondern nur zum Spaß.

Ich bin Zweizylinderfan und hätte gerne nicht weniger als 1000 Kubikzentimeter Hubraum.

Dabei stieß ich auch auf die Mille.

Hier ist eine inseriert mit Rennverkleidung etc. also fertig für den Ring.

Worauf muss man bei den Dingern achten? Gibts Krankheiten, die typisch sind für die Mille? Wie siehts mit den Folgekosten aus?

Danke euch

OLI
Private Nachricht senden Post #: 1
jo - 1.12.2013 0:16:30   
GreenNightFlight


Beiträge: 463
Mitglied seit: 14.10.2013
Wohnort: Linz
Status: offline
Also bin weder experte noch geb ich a garantie für mei aussage

hab nur amal wo glesn was da bei den rennbikes oft a problem is...auf jedn fall zum öamtc bringen überprüfen lassen weil: getribe is anscheinend oft in mitleidenschaft gezogen motor oft im roten bereich und verschleißteile

außerdem soll ma kugellager überprüfen


was nimmer ob des stimmt so aber was ich fix weiß is dass bei dennen von der strecke oft sehr starke gebrauchtspuren und hoher verschleiß is weswegn man aufpassen soll

zum bike selbst weiß ich nix aber da wird sich hoffentlich noch wer melden hier^^


viel glück noch damit

_____________________________

Alles hört auf meinen Befehl, denn ich bin hier der Captain ;)

Besser Bein ab, als arm dran ;)

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 2
mhm.... - 1.12.2013 4:59:41   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
mei schen dast mi haben willst. XD

Na scherz beiseite. Fürn Kringel rat i da vo der ab. Macht net nur mechanische Probleme sondern auch estreme elektronische (italiener halt). Hab mal mit einem gesprochen der bekam die bei jeden zweiten startversuch nicht an, war wie russisch Roulet.

Wenns ne V-Motor sein muss, bastel dir ne Honda SP1, Honda VTR, oder Suzuki TL um. Aber ehrlich gesagt fürn kringel sind die reihen vierer besser weil einfacher im aufbau, wartung, günstigere teile, und ham meist ein besseres gewicht/leistungs -Verhältniss.

Mfg Mille

PS: KTM is nix für Ring, da platzen immer die Motoren, war letztes Jahr 4 Tage am Ring und habe 13 Stück hochgehen(Motorplatzer) sehen. XD

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 3
danke - 1.12.2013 8:52:32   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
das ist mal eine Meldung.


Hm, das macht mich nun skeptisch gegenüber der Mille.

Vierzylinder finde ich ich vom Sound nur nervend. Dieses Gesäge, ich weiß, für manche ist das nur Musik, ist nicht ganz meines.

Eine SV1000, SP1 wären robust?

Warum ist ein Vierzylinder von den Teilen, der Wartung billiger? Sind ja zwei Zylinder mehr, die Ventile haben. Oder sehe ich da was falsch.

Die Leistung ist mir nicht so wichtig. Wie gesagt, 120 Ps reichen.

DAnke

OLI



(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 4
::::: - 1.12.2013 10:24:04   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7088
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Ollli

das ist mal eine Meldung.


Hm, das macht mich nun skeptisch gegenüber der Mille.

Vierzylinder finde ich ich vom Sound nur nervend. Dieses Gesäge, ich weiß, für manche ist das nur Musik, ist nicht ganz meines.

Eine SV1000, SP1 wären robust?

Warum ist ein Vierzylinder von den Teilen, der Wartung billiger? Sind ja zwei Zylinder mehr, die Ventile haben. Oder sehe ich da was falsch.

Die Leistung ist mir nicht so wichtig. Wie gesagt, 120 Ps reichen.

DAnke

OLI






nimmst hoit an 3zylinda

triumph daytona ... i waaas is nur a 600er, aber des langt


greeeeeez

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 5
SP1 - 1.12.2013 10:29:11   
cougar87


Beiträge: 325
Mitglied seit: 27.4.2008
Wohnort: Villach
Status: offline
Also die SP1 ist sicher robust was Motor, Getriebe etc, angeht. Elektrik macht auch keine großen Zicken, außer das mal a Stecker oxidiert. Aber wenn eh die Verkleidung runter nimmst kannst die eh alle checken, die liegen alle schön frei zugänglich.
Aber bei der SP sind Ersatzteile sauteuer. Nachbauverkleidung ist am Ring Pflicht sonst brennst dich zum Todel.
Woher ich das weiß?
Ich hab sie :)
Zwar nicht fürn Ring, aber ich hab meine aufgebaut nachdem ich sie mit einem Rutscher gekauft habe. Wenn ich gewusst hätte was da Geld reingeht...
Dafür hast Tuningpotenzial ohne Ende, weil das Ding ja eigentlich für die SBK-Serie gebaut wurde und dann für die Straßenzulassung kastriert wurde.

_____________________________

die linke zum Gruß!

Sie müssen nicht verrückt sein um gut mit mir aus zukommen aber es erleichtert die Sache ungemein

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 6
. - 1.12.2013 10:57:10   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Zur SV1000 und Robustheit:
Meine K6 steht bei 79'900km. Nebst einem verglühten Auspuff (für den das Motorrad nichts kann, sondern der Ex-Mechaniker ), einem neuen Wasserkühler (Sturzteil, Original sauteuer, nachbauten für die S gibts, bei der N sehr schwer aufzutreiben) war bisher nichts und zur nächsten MFK (staatliche Motorfahrzeugkontrolle) wird eine Auspuffdichtung fällig (für die evtl. der Motor raus muss ).

Sonst nichts ausser Verschleissteile (und beim Sturz einen neuen Lenker und Bremshebel).

Ja, die ist zuverlässig und robust!

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 1.12.2013 10:58:35 >

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 7
Mille - 1.12.2013 12:13:06   
Kofi66

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 28.1.2003
Status: offline
Typische Vorurteile. Noch nie eine Aprilia besessen aber der Bruder meines Schwagers usw. Hautsach BMW is Zuverlässig.

Mal im Ernst. Mein Kumpel aus Stuttgart und ich fahren seit Jahren Mille + Tuono, meine hat 50.000km drauf, seine 70.000.
Bei den Alten Modellen ( Mille bis 2003 überhaupt keine Probleme weder Mech. noch elektrisch), bei den RR Modellen ab 2004 einziges Prob. das die Lichtmaschine falsch dimensioniert ist und fast bei jedem Bike abraucht. Deshalb drauf achten ob schon eine modifizierte Lima eingebaut wurde, in diversen Foren wird einem geholfen.
Fuhr vorher eine VTR-Firestorm, gutes Motorrad aber nicht fürn Ring. SP1+2 zu Teuer, SV alle Bj. sihe VTR-Firestorm.
Ansonsten Fahwerksmässig u. Motormässig mit abstand der beste 2zylinder für den Ring meiner Meinung, für die Srasse gibts bequemeres Material.

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 8
s - 1.12.2013 20:45:10   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
quote:

Typische Vorurteile. Noch nie eine Aprilia besessen aber der Bruder meines Schwagers usw. Hautsach BMW is Zuverlässig.



Ich habe keine Vorurteile. Wie auch, habe ja keine Mille.

Sie gefällt mir sehr gut.

Was ich mich frage ist, warum ich als nicht Rennfahrer immer das Fahrwerk modifizieren muss. Was passiert, wenn ich mit dem originale fahre. Bei der TL klar, die hatte den Rotationsdämpfer drinnen, der Kacke war, aber die SV???

< Beitrag bearbeitet von Ollli -- 1.12.2013 20:51:25 >

(in Bezug auf Kofi66)
Private Nachricht senden Post #: 9
Mille - 2.12.2013 11:40:09   
Fireblade

 

Beiträge: 1622
Mitglied seit: 3.4.2002
Status: offline
Hallo,

ich fahre selber eine Mille RP Bj. 2002, aber fast nur auf der Straße. Dass es ein paar elektrische Problemchen gibt, stimmt. Aber die sind mittlerweile großteils bekannt und im Normalfall relativ leicht zu beheben. Meine Fireblade machte mir elektrisch wesentlich mehr Probleme, als meine Mille. Nebenbei kommt ein großer Teil der Elektronik sowieso aus Japan. Nur so viel dazu.
http://www.italobikes.com/de/foren/2-aprilia-forum ist eine gute Anlaufstelle dafür. Außerdem tummeln sich dort auch einige Ringtreiber.
Von außergewöhnlichen mechanischen Problemen habe ich bei den Milles eigentlich noch nicht gehört. Der ehrwürdige Rotax V2 galt lange Zeit als einer der robustesten V2 in diesem Segment. Wohl aus diesem Grund sind gebrauchte Motoren ausreichend und zu leistbaren Preisen vorhanden.
Was mich an der Aprilia schreckt, sind die Preise der originalen Ersatzteile. Da zieht es dir, wie bei den Japanern, die Schuhe aus. Aber so manche Teile sind auch in anderen Motorrädern (z.B. KTM) verbaut und deshalb günstiger zu bekommen.
Gebrauchte Teile sind über diverse Schlachter und Foren im Normalfall zu vernünftigen Preisen zu bekommen. Bei den typischen Sturzteilen kann es halt eng werden. Aus diesem Grund habe ich z.B. schon Gilles Lenkerstummel statt der originalen oben.

Über die SV kann ich dir nicht viel sagen, die kenne ich nicht persönlich. Die normale VTR ist halt mehr ein Tourensportler. Mit dem originalen Fahrwerk bist du am Ring sehr schnell am Ende, wo die normale Mille noch deutliche Reserven hat. Die Mille R hatte unter anderem sogar schon geschmiedete Felgen und ein Öhlins Fahrwerk.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

MfG
Bernhard

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 10
Mille - 2.12.2013 12:43:40   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
Danke für die tolle Antwort.

Das nimmt mir etwa die Angst.

Vernunft und Gefallen sind halt zweierlei.

Japan, Vierzylinder ist vielleicht die Vernunftentscheidung
Italien Zweitylinder ist evtl. die Bauchentscheidung.

Ich fahren einfach unheimlich gerne Zweizylinder und mich nervt das Vierzylindergeräusch einfach.

Mal schaune, was es wird. Ich habe ja noch Zeit, da die Renntrainings ja noch etwas auf sich warten lassen (außer Süden)

OLI

(in Bezug auf Fireblade)
Private Nachricht senden Post #: 11
Mille fürn Ring - 2.12.2013 19:33:25   
Kofi66

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 28.1.2003
Status: offline
Hi

Das mit den Vorurteilen war auf den Beitrag von User " Mille" bezogen.

Die Aprilia hat im Fahrwerk wesentlich mehr Reserven als SV + VTR (sowohl das Sachs/Showa als auch das Öhlins der Factory Versionen),
die belastung am Ring ist auch im Cruisingmodus mit Straßenbetrieb nicht zu vergleichen.
Der Motor ist auch im oberen Drehzahlbereich viel Spritziger. Für die Landstraße nicht so von belang, am Ring sehr wohl.
Fahren kannst am Ring aber mit jedem Motorrad, man sieht auch Varaderos Funken schlagen.

mfg: Kofi



(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 12
Mille ist OK - 2.12.2013 20:07:08   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo zusammen

Die Mille ist sehr zuverlässig. Technisch wie thermisch gibt es kaum Probleme, der V2 ist auch nicht voll ausgereizt.
Das Fahrwerk musst Du nicht einstellen, höchstens die Dämpfer-Oele austauschen, das hilft.
Sonst ist das Mille-Fahrwerk über jeden Zweifel erhaben, es gilt unter den Superbikes zu den handlichsten und stabilsten. Nicht umsonst hat die Mille auch
als betagtes Bike auf dem Kurs in Almeria damals alle anderen SBKs in Grund und Boden gefahren beim grossen Motorrad-Superbike-Test. Aussergewöhnlich
ist auch die hohe Sitzposition, ist aber selbst auf der Strasse bequem.
Die Balance der Mille ist sogar Referenz.

Ja, Ersatz-Teile sind teuer, Alternativen sind bekannt. Foren helfen da sehr.
Der Brückenrahmen und die Schwinge sind heute noch eine Augenweide.

Mir läuft der 60-Grad-V2 zu rau, aber sonst alles paletti.

Kann ich nur empfehlen. Wird wie die 750er GSX-R von Suzuki ständig unterschätzt.

Gruss

Sam (der übrigens in Anneau-du-Rhin letztes Frühjahr 5 BMW S1000RR den Motorentod sterben sehen, unterdimensionierte Nocken-Schrauben sei dank. Komisch nur, dass da niemand jeweils was sagt)

(in Bezug auf Kofi66)
Private Nachricht senden Post #: 13
s - 2.12.2013 21:35:43   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
Danke für die super Antwort.

Ersatzteile Mille.... ????

Ich meint halt Hebel, Spiegel (für den Ring egal), Schalthebel...??

Danke

OLI

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 14
Teile - 3.12.2013 20:08:15   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Oli

Danke einem funktionierenden Tuning-Markt, der auch die RSV bedient, ist das kein Problem mehr.
Und es muss ja nicht immer Rizoma o.ä. sein, da gibt es auch andere.

Gruss

Sam

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 15
sa - 3.12.2013 21:02:01   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
Hast du einen Link zu einem Shop?

Merci

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 16
gidf.de - 4.12.2013 14:13:29   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Olli

http://www.polo-motorrad.de/de/bikedb/
oder
http://www.gidf.de
und noch viele mehr.

Das sollte helfen.

Gruss

Sam

(in Bezug auf Ollli)
Private Nachricht senden Post #: 17
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> APRILIA >> RSV Mille / RSV4 >> Mille für die Strecke Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung