Mieten versus kaufen und der Wertverlust

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Mieten versus kaufen und der Wertverlust Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Mieten versus kaufen und der Wertverlust - 20.1.2014 14:22:33   
zischel

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 20.1.2014
Status: offline
Hallo,

bin letztes Jahr, nach langer Abstinenz, noch einmal auf den Geschmack am Motorradfahren gekommen: Wiedereinsteigertraining beim ADAC, 3 mal Bike geliehen.

Nun überlege ich, was ich 2014 machen soll.

1. ab und an mal was leihen
+ keine Anschaffungskosten, Unterhalt etc.
+ ich kann feststellen, ob mich das alte Fieber wieder packt
- eventuell nicht immer die gleiche Maschine
- da kommen auch gerne ein paar hundert Euro zusammen
- Selbstbeteiligung bei Schaden ab 1.000 EUR aufwärts
- man kann nicht spontan losdüsen

bei BMW gab es letztes Jahr so ein Leihprogramm (2-6 Monate), machen die aber anscheinend nicht mehr

2. ich kaufe was und bei Nichtgefallen, verkaufe ich wieder
+ ich kann die Maschine fahren, die ich mir rausgesucht habe
+ wenn's mich packt, habe ich sozusagen fertig
- Wertverlust bei Verkauf
- Aufwand für den privaten Verkauf

So und jetzt????
Kaufen, mieten oder was?????

Was für mich auch ausschlaggebend ist, ist der zu erwartende Wertverlust.

Kauf ich mir was im Bereich bis max. 2.000 EUR ohne ABS?
Gehe ich höher ran, ca. 3.500 EUR mit ABS?
Oder kaufe ich neu oder fast neu mit einem Limit von max. 6.000 EUR?

Bikemäßig schwanke ich zwischen
Gebraucht:
- Transalp, Kawa KLE, Yamaha XT
- Kawasaki Zephyr
- BMW F 650
- Honda Seventy Fifty

Neu oder junge gebrauchte
- Honda NC 700/750 X
- Honda CB500 X
- BMW G 650 GS

Ich will einfach nur gemütlich und altersgerecht (Ü40) durchs Allgäu cruisen.

Habt Ihr Tipps für mich.

Danke und Grüss

Michael
Private Nachricht senden Post #: 1
beides vor und nachteile - 22.1.2014 10:03:41   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
ich persönlich empfehle freunden in so einer situation öfters eine kombination aus beiden. also fürs ganze jahr eine maschine die relativ günstig mit dir durch dick und dünn geht. für die HIGHLIGHTS - also die große Tour im Sommer usw. dann ein Traummotorrad mieten.

Das Ende der Geschichte war dann immer so, dass die Kollegen nach dem Mietwochenende das günstige Vernunftmotorrad verkauft haben und das ganze Jahr über mit dem Traumeisen fahren :-)

(in Bezug auf zischel)
Private Nachricht senden Post #: 2
jop - 1.2.2014 17:07:27   
Halied


Beiträge: 4
Mitglied seit: 25.12.2013
Status: offline
Ich würde dir eher dazu raten, etwas länger zu sparen und die das Traummotorrad zuzulegen.
Wie mein Vorposter schon gechrieben hat, hat man damit dann doch mehr Spaß

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 3
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Mieten versus kaufen und der Wertverlust Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung