mein erstes motorrad...

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Supermoto >> mein erstes motorrad... Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
mein erstes motorrad... - 22.10.2004 16:37:00   
alex10

 

Beiträge: 35
Mitglied seit: 8.10.2004
Status: offline
ich hab gerade den A-Schein gemacht und werde mir nun jetzt oder spätestens im frühjahr eine maschine zulegen.
Jetzt wollte ich wissen ob ihr mir irgendwelche Mopeds ans Herz legen könnt?
Ich wollte mir entweder was Straßenmaschinen-mäßiges(naked) oder sowas wie eine supermoto kaufen.
zB:
Ducati Monster 600
Honda Hornet
Suzuki SV 650
Suzuki Bandit
Cagiva Raptor 600
----------------
KTM LC4 Supermoto-Umbau
Duke II

oder irgendwelche anderen bikes die ich jetzt nicht aufgelistet hab?

ich würd mich über tipps beim kauf oder erfahrungen mit den bikes freuen.
preislich sollte das ganze 5000.- nicht überschreiten.
Private Nachricht senden Post #: 1
hallo alex 10! - 22.10.2004 18:02:00   
XRVcrawler


Beiträge: 931
Mitglied seit: 9.3.2002
Status: offline
http://www.1000ps.at/gebrauchte_profisuche.asp

hier kannst dich mal informieren, was die preise angeht. einfach unter profisuche die gewünschten daten eingeben und schon werden deine favorisierten bikes aufgelistet.

für welches motorrad du dich entscheidest, musst natürlich selber wissen-nona..*g*
werd versuchen, dir ein paar punkte aufzulisten, die dir vielleicht weiterhelfen können(?).

nachdem du grad den a-schein gemacht hast, stellt sich die frage, ob du eine ""34ps-ige"" fahren musst. wenn ja, dann schau beim suchen respektive kaufen, ob die modelle auch 34ps-motorräder sind.
nicht dass du dir eine offene kaufst.wenn du dir nämliche ein modell kaufst, welchese nicht gedrosselt (offen)ist, dann kanns teuer werden. drosseln, typisieren, etc..also unbedingt nachfragen/-schauen, wieviel leistung im typenschein eingetragen ist(34PS = 24,9kW).

empfehlen würd ich dir, die verschiedenen modelle probe zu fahren..
bei einer probefahrt stellt sich nämlich oft sehr schnell heraus, dass man sich die langen u schlaflosen nächte- in denen man über motorradlzeitungen gehangen ist und sich den kopf zerbrochen hat, welche soll ich nur nehmen- umsonst um die ohren geschlagen hat.*g*
dann fähst vielleicht ein moedell, welches dir zwar gut gefällt, aber dir nach ein paar km schon der popsch einschläft, dir das kreuz weh tut, dir der wind zuviel ins gesicht blässt(weil keine verkleidung), dich die vibrationen nerven oder dgl...

weil ich grad bei den virbrationen war.
die hast bei einem einzylinder(ktm) sicher am meisten und ausgeprägtesten.
2zylinder V laufen(sofern sie 90°V wie monster, raptor und sv650 sind) ""nahezu"" vibrationsfrei.
4zylinder vibrieren auch ein wenig(je nach modell mehr od weniger).allerding ""hochfrequenter"", also eher ein ""woisln, kribbeln"" bei höheren drehzahlen und nicht wie beim 1zylinder..

und weil ich grad bei drehzahlen war..*g*
die 1 und 2 zylinder-motoren haben meist im unteren drehzahlbereich ein bisl mehr kraft, die 4-zylinder-motoren eher im oberen drehzahlbereich.
dh, die 1 und 2zylinder gehen eher im unteren drehzahlbereich, die 4zylindrigen eher oben..

du solltest dir evtl überlegen, was du mit dem motorrad anstellen willst. ob du zb viel oder nur in der stadt , eher im regionalen bereich unterwegs bist, oder auch mal längere touren machen möchtest.
die 1zylinder eignen sich zum stadt-flitzen und im regionalen bereich sehr gut, für die längern ausfahrten sind sie(je nach leidensfähigkeit, weil unbequem) nicht ganz so gut geeignet.

die service- und erhaltungskosten sollte man vielleicht auch nicht ganz ausser acht lassen.

welche service-intervalle haben die motorräder?(6000, 12000, etc.).
ducati ist bei den service-kosten eher auf der teuren seite, was ich weiss. wenn man die ventile einstellen lassen muss, dann muss man auch etwas tiefer in die tasche greifen..(desmotronische ventilsteuerung=aufwändig einzustellen)

wenn du nicht vorhast das motorrad länger zu fahren, dann solltest dich vielleicht mal umhören, wie gefragt(im falle eines wiederverkaufs)die einzelnen modelle sind.

weiss nicht, wie leicht man zb eine raptor wieder an den mann oder die frau bringen kann..
hat zwar einen suzuki-motor, ist aber doch eher der exote..

wo ist die nächste werkstatt? wie weit musst fahren, bis du dein motorrad zum service stellen kannst?
das kann nämlich auch zeitaufwendig werden.
wennst dein motorrad zb zum grossen service mit ventilspiel einstellen bringst, dh, du das motorrad in der werkstatt lassen musst(ventile werden immer im kalten zustand eingestellt[motor muss kalt sein]), dann kanns ungut werden, wenn deine werkstatt 30km von zuhause weg ist und du niemanden hast, der dich hinbringt..mit den öffis hinfahren usw. da kann schon mal ein halber urlaubstag draufgehen..

in motorrad-zeitungen kann man sich auch oft nützliche infos holen, genauso wie im internet. für viele motorräder gibts spezielle seiten, wo man sich auch schlau machen kann. erfahrungen, schwächen usw..

ich werds jetzt mal gut sein lassen..*g*

sicher gäbe es noch viel mehr zu schreiben, bzw sicher hab ich noch einiges vergessen.. ;-)

zu thema gebraucht-kauf liessen sich alleine noch ein paar seiten füllen..

solltest noch fragen haben, dann einfach antworten..vielleicht kann ich sie dir ja beantworten.

drüber schlafen und nicht überstürzt kaufen kann einem auch vor so manchem bösen erwachen bewahren.

wenn du gebraucht kaufst, dann nimm dir jemanden mit, der sich auskennt.

so, und jetzt geb ich ruh..*g*

mfg xrvcrawler



ps.:was man noch bedenken sollte: ich weiss nicht, wieviel du in deinem sparschweindl hast. das anschaffen des motorradls ist das eine, kaufen der ausrüstung, anmelden, versicherung, service, ist das andere.






(in Bezug auf alex10)
Private Nachricht senden Post #: 2
kann nur wiederholen - 22.10.2004 18:04:00   
Zuckerl

 

Beiträge: 98
Mitglied seit: 30.3.2006
Status: offline
was hier eh schon des öfteren gefragt und geantwortet wurde:

fahreindrücke von jemanden durch erfragen einholen is nie des selbe als wennst da die zeit nimmst und deine aufgelisteten bikes probefährst.

den einen taugt a sportler mehr,da andere will lieber aufrecht auf an tourer oben sitzn.

dann kommts a drauf an was du ausser fahren(na no na ned) eigentlich mit dem bike vor hast.

willst nur kurven räubern oder bist mehr auf langstrecke und gmütliches cruisen aus...

willst da die obtion offenhalten mal mit einem gepäcksystem nachzurüsten(Givi-koffer)für längere touren usw.

des san alles punkte die du dir vorher gut überlegen solltest.

die entscheidung wird dir keiner abnehmen können.


lg Zucki


(in Bezug auf alex10)
Private Nachricht senden Post #: 3
ALLE ACHTUNG! - 22.10.2004 18:20:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
ich kann mich nicht erinnern, im Forum schon einmal so eine genaue Gebrauchtkaufberatung gelesen zu haben ;-)
und dazu mit viel Fachverstand.

DAS ist wirklich einmal ein informatives posting.

stay tuned, greets.

(in Bezug auf XRVcrawler)
Private Nachricht senden Post #: 4
Ich würde ... - 22.10.2004 18:27:00   
Kawaronny

 

Beiträge: 1131
Mitglied seit: 11.5.2003
Status: offline
mich an deiner stelle für die SV entscheiden.
Die Hornet ist ein ideales einsteigerbike, aber jeden den ich kenne hat sie nach der ersten saison wieder verkauft. Die Bandit kann der Hornet auch nicht das wasser reichen, bei der Ducati bin ich überfragt. Die SV hat nur einen nachteil wenn du mich fragst, und zwar das die Gabel zu weich eingestellt ist, ist aber kein kostspieliges Manko sie abzustimmen ;o)

Ronny

(in Bezug auf alex10)
Private Nachricht senden Post #: 5
nimm die SV650 (nackt) - 22.10.2004 18:37:00   
mipo

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 22.4.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
die einspritzer (ab bj2003) wirst um das Geld nicht bekommen.
aber die "Alte" sieht eh besser aus.
Das mit der Gabel ist nicht so schlimm wie es dargestellt wird. Um da dran zu mängeln muss sehr schwer ( mehr als 90 kg) sein oder sehr gut fahren (d.h. extrem spät und heftig bremsen).

Lass dir am Anfang mehr Standgas einstellen. Dann sind die Lastwechselreaktionen net so schlimm. Wennst besser wirst stellst es wieder zurueck.

Ich bin von meiner Suzie begeistert. Auch zu zweit leiwand zum Fahren. Druck kommt auch niederen Drehzahlen. Ab 7000U/min legt sie noch ein Schäuferl nach.
Uebrigens: Ich verkauf meine nicht!

lg
Michael

(in Bezug auf alex10)
Private Nachricht senden Post #: 6
ich persönlich - 22.10.2004 19:14:00   
Highsider85

 

Beiträge: 1988
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
finde, dass du recht gute bikes ausgewählt hast!

bandit ist sehr handlich und gut zu fahren, hornet sowieso, ducati - wunderschön aber meiner meinung nach zu oft in der werkstatt!

ich persönlich würde aber trotzdem eine cbr 600 nehmen, geht gut, sieht gut aus, und ist spielerisch zu bewegen, da gehts fast alles praktisch von selbst!

ab 99 oder 00 gehen die auch schon billig her!

kann ich nur empfehlen!

aber naja, der meister entscheidet selbst!!! :-)

mach auf jeden fall immer eine probefahrt!!!

greetz peter

(in Bezug auf alex10)
Private Nachricht senden Post #: 7
In dieser Klasse hast a klasse Auswahl. - 22.10.2004 19:30:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
Da kommt es einfach darauf an, welchen Klang Du lieber hast, 4 Zylinder oder 2 Zylinder, V2 oder Reihenzylinder, klingt alles unterschiedlich.

Allgemein bekannt und beliebt ist die SV650.

Ich selbst hab a 3 Zyl. Triumph 750 um 3.000,- € gekauft und finde sie einfach durchgeknallt.
So ein irrer Klang, da kommt keine andere nicht einmal annähernd nach.


(in Bezug auf alex10)
Post #: 8
Budget: 5000,- - 22.10.2004 21:01:00   
hubi12


Beiträge: 1580
Mitglied seit: 18.4.2004
Wohnort: Freistadt / OÖ
Status: offline
Hallo zuerst einmal.
Also bei 5000,- Budgetrahmen würde ich eine der beiden Suzuki`s empfehlen, wobei bei der Bandit gerade Modellpflege betrieben wird. Das könnte heißen, dass du noch ein 2004er-Modell für eben dieses Geld (neu) bekommen könntest.
Und schlecht ist die wirklich nicht (in den Verkaufszahlen ist sie vielerorts ganz weit oben).

Alles Gute bei deiner Wahl.

LG
hubi12

(in Bezug auf alex10)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Supermoto >> mein erstes motorrad... Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung