Mehrphasen-Ausbildung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Mehrphasen-Ausbildung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Mehrphasen-Ausbildung - 13.3.2005 22:43:00   
immo

 

Beiträge: 97
Mitglied seit: 22.2.2005
Status: offline
Hallo!

Als A-Frischling (Feb. 2004) wollt ich fragen, ob wer eine Ahnung hat wie das Ganze abläuft...
Lt. Fahrschule muß ich ein Fahrsicherheitstraining absolvieren, und dies wo vorweisen.

Mittlerweile ist es März 2005, ich hab kein Fahrsicherheitstraining gemacht, sondern bin meine erste Saison gefahren; ich hab noch nichts vom Verkehrsamt bekommen und wollte wissen, ob ich das Fahrtraining wirklich irgendwem nachweisen muß.

Unabhängig davon möchte ich im Sommer sowieso eines machen, das wäre dann aber 1 1/2 Jahre später...

btw. weiß ned ob des maßgeblich ist, aber ich hab den B schon seit fast 7 Jahren.

Thx
Nik
Private Nachricht senden Post #: 1
Guckst... - 13.3.2005 22:50:00   
Guest
...du:
http://www.fuerboeck.at/ausbildung/mehrphasen_allgemein.htm

(in Bezug auf immo)
  Post #: 2
Na freilich mußt das machen - 13.3.2005 22:54:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
oder glaubst das ist alles nur ein Scherz??

Nachweisen mußt du das nirgends, der Veranstalter des Fahrsicherheitstrainings trägt die positive Absolvierung in das Führerscheinregister ein und dann erfährts die zuständige Behörde.

Wie lange du schon den B-Schein hast ist dabei völlig wurscht.

(in Bezug auf immo)
Private Nachricht senden Post #: 3
Ist wirklich super!! - 14.3.2005 3:10:00   
OnkelBison

 

Beiträge: 241
Mitglied seit: 12.7.2006
Status: offline
Ich hab den Schein nach 5,5 Jahren B-Schein im August 2003 nachgemacht! Hab dann im Mai 2004 einen Brief vom Verkehrsamt bekommen mit der Aufforderung zum Mehrphasentraining! Natürlich hat es mich total angekotzt über 135€ dafür zu zahlen! Muss aber sagen, dass das Training wirklich absolut spitze ist! Das einzige was mich genervt hat war, dass nach einem ganzen Tag Training noch 2 Stunden mit einer Psychologin dazu kommen! Sie stellte uns Fragen, die wirklich keine Sau interessieren! Fragen über Motorrad waren natürlich auch dabei - und jetzt rate mal, ob sie den A-Schein hatte ....

(in Bezug auf immo)
Private Nachricht senden Post #: 4
ja die psychologen - 14.3.2005 6:20:00   
Tom142

 

Beiträge: 317
Mitglied seit: 23.7.2004
Status: offline
uns hats damals gefragt ob wir den "ÜBERLEBENSSPRING"
auch geübt haben!!! *g*

haben uns alle nur fragend angeschaut bis einer gesagt hat die braucht ja selber einen psychoonkel *g*

Aber wie schon gesagt wurde wird das gleich eingetragen. Von der Zeit her: Solltest es innerhalb von einem jahr machen bekommst aber aufschub wenn es sich nicht ausgeht. Im schlimmsten Fall könnens das das Papierl wieder weg nehmen wenn du das FST nicht machst. Am besten nochmal bei der Fahrschule nachfragen.

greetz Tom

(in Bezug auf OnkelBison)
Private Nachricht senden Post #: 5
Machs - 24.3.2005 13:10:00   
Sterndl0

 

Beiträge: 412
Mitglied seit: 4.3.2004
Status: offline
Du wirst es nicht bereuen! (außer sinnloser Psychostunde [@Harry: Sorry, nicht persönlich) Hab es auch machen müssen.
Außerdem wie schon erwähnt, mußt Du es machen, egal welche Gruppen Du schon hast. Und zwar normalerweise im Zeitfenster >3Monate bis max. 9 monate nach Ausstellung.

Bringt aber wirklich was! Viel Spaß
LG
Harry

(in Bezug auf immo)
Private Nachricht senden Post #: 6
Hi Harry! - 24.3.2005 13:26:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Hab kein Problem damit, ganz im Gegenteil. Die arrivierten Verkehrspssychologen sind ohnehin der Meinung daß es so wie´s jetzt abläuft keinen Sinn macht. Diese Gruppengespräche werden fast ausschließlich nur von frischgefangten Psychos durchgeführt und nicht von fertigen Verkehrspsychos. Der Grund ist simpel: Erstens werden wesentlich mehr Vortragende benötigt als es Verkehrspsychos gibt und zweitens ists schlecht bezahlt. Brauchst dir ja nur ausrechnen was da für uns rausspringt (26,40 € pro Teilnehmer mal 12 pro Gruppengespräch).
Folglich ist es uns nur sehr recht wenn ordentlich geschimpft wird, wir sammeln ja auch die negativen Meinungen und leiten´s weiter....dann dürfens in Zukunft bald nur noch wir machen ......allerdings wird´s dann halt wahrscheinlich teurer ;-).

lg Harry

(in Bezug auf Sterndl0)
Private Nachricht senden Post #: 7
Weiß eh, - 24.3.2005 13:58:00   
Sterndl0

 

Beiträge: 412
Mitglied seit: 4.3.2004
Status: offline
daß Du Dich nicht auf den Schlips getreten fühlst.
Hast eh recht, ist ein richtig unterbezahlter Job.
Für eine 3/4 Stunde von Folien ablesen €316,8 zu kassieren bedeutet einen Stundenlohn von €422,4 inkl. An/Abreise (brutto). Das traut sich nicht einmal ein Sachverständiger zu verlangen.
Aber mir soll´s wurscht sein, bin nicht neidig.

War nur die letzten Tage neidig, als ich in der Steiermark auf Kurzurlaub war und ich die schöne Gegend nicht entsprechend nutzen konnte.

Im Ernst, zum Thema. Mein Psycho letztes Jahr war nicht so übel. Ist selber Biker. Aber unsere Gruppe besstand allesamt aus Leuten, die schon 15-25 Jahren zumindest den B-Schein überlebt haben. Und für diese Zielgruppe ist dieses Gewäsch ziemlich öd. Straßenneulingen die Thematik näherzubringen find ich grundsätzlich nicht so übel. Fragt sich nur, ob die zuhören? Man weiß es nicht so genau.

LG
Harry
(der endlich wieder aufsteigen möchte! seufz)

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 8
Also bitte ..... - 24.3.2005 14:27:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
....das Gruppengespräch dauert 2 mal 50 Minuten, offiziell zumindest.... und da sind die 316 Flocken aber echt dürftig und da ich selbst auch Sachverständiger bin, weiß ich sehr wohl was da für Honorarnoten geschrieben werden *lol*.
Abgesehen davon dürfen die frischgefangten Psychos das nur unter Obhut der entsprechenden Vereine machen, die da natürlich kräftig mitkassieren.
Ich selbst mach diese MPA´s eigentlich nur hobbymäßig für zwei befreundete Fahrschulen, da gibt´s zusätzlich ein gutes HamHam und die Schleuderplatte bzw. Kreisbahn darf ich dafür auch immer ausführlich testen .... zumindest solange ich denen nix hin mach ;-).

lg Harry

(in Bezug auf Sterndl0)
Private Nachricht senden Post #: 9
Hab ja - 24.3.2005 15:18:00   
Sterndl0

 

Beiträge: 412
Mitglied seit: 4.3.2004
Status: offline
auch von "normalen" Sachverständigen gesprochen. *lol* Da gibt´s nicht so hohe Stundensätze.
Na egal.

Versteh ich natürlich daß du bei einem zusätzlichen HamHam - Angebot schwach wirst.
Mußt nur aufpassen, daß du nicht anschließend auf der Kreisplatte rumkugelst. ;-)
Wer weiß, was dann alles passieren kann?
"Ö3-Verkehrsfunk: Achtung Amokkugel! Bleiben Sie rechts und überholen sie nicht!"

LG
Harry

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 10
frage zum training. - 25.3.2005 12:59:00   
LastPigDriving

 

Beiträge: 62
Mitglied seit: 22.1.2005
Status: offline
freu mi irgendwie scho auf des will aber wissn mach i das mit meim maschinchen oder mit einem von denen.
und wie schaut des aus?
was macht ma da?

(in Bezug auf Sterndl0)
Private Nachricht senden Post #: 11
Du solltest es - 25.3.2005 13:10:00   
Sterndl0

 

Beiträge: 412
Mitglied seit: 4.3.2004
Status: offline
mit Deinem Radl machen. Es gibt zwar auch welche zum Ausborgen, wenn Du keines hast, aber sinvoller ist es mit der eigenen. Der hauptnutzen dieses Trainings ist, daß Du deine Fahrtechnik verbesserst und gleichzeitig ein besseres Gefühl für Deine Maschine bekommst. Jede reagiert anders , somit hat das Üben mit einer fremden nur den halben Wert.

Außerdem ist es auch sinnvoll solche Trainings alle paar Jahre zu absolvieren.
1. zum Auffrischen
2. zum Dazulernen
3. nach Radlwechsel um es gefahrlos besser kennenzulernen.

LG
Harry

(in Bezug auf LastPigDriving)
Private Nachricht senden Post #: 12
Nachtrag - 25.3.2005 13:12:00   
Sterndl0

 

Beiträge: 412
Mitglied seit: 4.3.2004
Status: offline
zu
"was macht ma da?"

Blicktechnik, Kurfentechniken, Langsamfahren, ausweichen, Bremstechniken


LG
Harry

(in Bezug auf LastPigDriving)
Private Nachricht senden Post #: 13
Wo hast denn vor - 25.3.2005 13:14:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
daß du das machen wirst?

(in Bezug auf LastPigDriving)
Private Nachricht senden Post #: 14
ich hab keine ahnung.. - 25.3.2005 14:16:00   
LastPigDriving

 

Beiträge: 62
Mitglied seit: 22.1.2005
Status: offline
hab mi netno informiert. i mach grad erst das scheinchen und dann (sobald i wieder an job hab *flenn*) kauf i ma mei Z750 =)

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 15
Alles klar ... - 25.3.2005 14:20:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
..... na dann wünsch ich dir auf alle Fälle einmal viel Erfolg ;-)!

lg Harry

(in Bezug auf LastPigDriving)
Private Nachricht senden Post #: 16
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Mehrphasen-Ausbildung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung