Luft im Bremssystem.....wie kommt das!?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> Drag Star >> Luft im Bremssystem.....wie kommt das!? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Luft im Bremssystem.....wie kommt das!? - 30.3.2005 19:00:00   
devilsangel

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 8.2.2005
Status: offline
vorab nochmals "danke" an alle, die mir vor kurzem mit ihrem rat bei meinem bremsenproblem geholfen haben...!!!
die ursache,dass ich bei der vorderbremse meiner dragstar keinen widerstand hatte und die bremse gleich null war, war luft im system. das problem war schnell behoben....nun ist wieder ales ok.
nur kann mir jemand erklären, WIE die luft da reinkommt??? irgendwie habe ich jetzt bedenken, dass ich plötzlich, wärend der fahrt, wieder keine bremse habe....das macht mir sorgen. kann dieses probem urplötzlich wieder auftauchen oder bemerkt man das vorher irgendwie???
Private Nachricht senden Post #: 1
Normalerweise nicht - 30.3.2005 19:12:00   
kps_cbrtreiber

 

Beiträge: 5701
Mitglied seit: 8.1.2003
Status: offline
Es sei denn du hast irgendwo im Bremsleitungssystem eine kleine undichte Stelle.
Is aber eher unwahrscheinlich.
Öfter mal den Bremsflüssigkeitsstand kontrollieren, und am Anfang auf den Druckpunkt achten.

Gute Fahrt
Gerhard

(in Bezug auf devilsangel)
Private Nachricht senden Post #: 2
Eine mögliche Erklärung: - 30.3.2005 19:31:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
Hydraulikschläuche sind üblicherweise aus Gummi. Dieser altert und nach ca. 3 Jahren ist er Feuchtigkeitsdurchlässig. Aus der Luft wird dann Feuchtigkeit in die Hydraulikflüssigkeit gelangen. Wenn du nun öfter bremst, kann es sein, dass diese Feuchtigkeit zu sieden beginnt und kleine Dampfbläschen bildet, die an sich noch keine negative Auswirkung haben. Über den Winter wird nun weiter Feuchtigkeit in das Hydrauliköl gelangen und die Bläschen haben Zeit, sich zu sammeln. So entsteht dann eine große Blase, die sich zusammendrücken lässt (Nur Flüssigkeiten und Feststoffe lassen sich nicht komprimieren). Das bedeutet dann, das über diesen "Gaspuffer" kein Bremsdruck weitergeleitet wird. Nach der Entlüftung ist das zwar wieder in Ordnung, aber nach wenigen Monaten kann der Effekt wieder entstehen. Daher sollten die Gummileitungen auch alle 3 Jahre getauscht werden. Wenn man aber einmal zu Stahlflex-Leitungen greift, hat man das Problem ein für alle mal aus der Welt geschafft, weil die nicht feuchtigkeitsdurchlässig werden.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf devilsangel)
Private Nachricht senden Post #: 3
...hatte ich auch schon.... - 30.3.2005 20:06:00   
surfup

 

Beiträge: 42
Mitglied seit: 14.12.2004
Status: offline
dieses Problem hatte ich auch schon mal.Nach dem Entlüften war dann alles wieder in Ordnung. Komischer Weise ist das bei meiner Bremse seither nie wieder vorgekommen, obwohl die Bremsleitung nicht gegen Stahlflex ausgewechselt wurde.

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 4
Im Bremssattel - 30.3.2005 20:06:00   
pezibaerracing


Beiträge: 9032
Mitglied seit: 21.1.2005
Wohnort: Eggenburg
Status: offline
sind vierkantige Gummiringe drin, die für Abdichtung und Kolbenrückstellung zuständig sind.
Wenn sie alt werden, kann es passieren, dass beim lösen der Bremse Luft gezogen wird. (hab ich einmal bei einer RC30 gehabt des Problem)

Aber für an Dschobber brauxt ja ned wirklich a Bremsn? :)

lg

Pezibär

(in Bezug auf devilsangel)
Private Nachricht senden Post #: 5
ich kenn nur diese eine - 31.3.2005 9:21:00   
Highsider85

 

Beiträge: 1988
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
variante:

wenn das bremsscheiberl irgendwie zu klein für die leistung ist (z.b. wennst a 600er hast, aber nur ein scheiberl!) kann die bremsscheibe nach einer zeit überhitzen!

durch diese hitze bildet sich heiße luft!

diese luft kann dann durch div. gründe in die bremsschläuche geraten und dann hast a kleines luftblaserl in den bremsschläuchen!!

effekt: wennst bremst, greifst ins leere!!

mit ist es zwar noch nie passiert, aber einen bekannten von mir!!!

greetz peter

(in Bezug auf devilsangel)
Private Nachricht senden Post #: 6
Grööööhl - 31.3.2005 15:13:00   
pezibaerracing


Beiträge: 9032
Mitglied seit: 21.1.2005
Wohnort: Eggenburg
Status: offline
ma lernt nie aus ;-)
Des Luftblaserl wandert von der heissen Bremsscheibe in die Schläuche.

Junge ich lad dich auf ein Bier ein, du hast soeben meinen Tag gerettet, ich hab herzhaft lachen können.

Nur zur Information:
mit Hitze hats schon was zu tun.
Wird der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit erreicht, beginnt das, in der Flüssigkeit gebundene Wasser (Bremsflüssigkeit ist bekanntlich hygroskopisch) zu kochen und bildet Dampfblasen.
Die spürst bösartigerweise nicht, solange du am Anker ziehst.
Erst nach dem Lösen der Bremse steigen diese Mistviecher empor und beim nächsten mal greifst ins Leere.
Falls dich das interessiert: wir haben einen Prüfstand auf dem man das wunderschön gezielt herbeiführen kann und beobachten.

lg

Pezibär

(in Bezug auf Highsider85)
Private Nachricht senden Post #: 7
ja ok, - 31.3.2005 15:32:00   
Highsider85

 

Beiträge: 1988
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
ich habs zumindest ungefähr so gehört wie ich das geschrieben hab!!

bin ja kein super-chemie-physiker!!

z.b. was ist da hyros dingensens das du da gschrieben hast??

mit mir musst deutsch regen *ggggg*

lg peter

(in Bezug auf pezibaerracing)
Private Nachricht senden Post #: 8
Nur Flüssigkeiten lassen sich nicht .... - 31.3.2005 20:29:00   
Wilo

 

Beiträge: 252
Mitglied seit: 6.7.2004
Status: offline
... komprimieren!!! Feststoffe schon Eisen schmieden zum Beispiel oder einen Schnitzel klopfen;-)

Grüße

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 9
Sollst ... - 31.3.2005 20:57:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... Recht haben, zahlst einen Liter!

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Wilo)
Private Nachricht senden Post #: 10
Der Pezibär hat recht! - 1.4.2005 0:03:00   
madmax1200

 

Beiträge: 60
Mitglied seit: 2.10.2006
Status: offline
Lg madmax1200

(in Bezug auf pezibaerracing)
Private Nachricht senden Post #: 11
Haisaider - 1.4.2005 0:06:00   
pezibaerracing


Beiträge: 9032
Mitglied seit: 21.1.2005
Wohnort: Eggenburg
Status: offline
Ich bin auch ka Chemiker-Physiker
Ich bilde nur Kfz-Mechaniker aus seit 25 Jahren.

Bremsflüssigkeit ist ein Gemisch aus diversen Alkoholen.
Alkohole sind wasseranziehend (hygroskopisch)
das merkt man spätestens am nexten morgen :)

lg

Pezibär

(in Bezug auf Highsider85)
Private Nachricht senden Post #: 12
Alkohol in den Bremsen...??? - 2.4.2005 12:07:00   
surfup

 

Beiträge: 42
Mitglied seit: 14.12.2004
Status: offline
ha? supa! des mit dem Alkohol in der Bremsflüssigkeit is net schlecht.....bei langen Durststrecken kriegt man wenigstens am eigenen Moped was zu saufen.!

(in Bezug auf madmax1200)
Private Nachricht senden Post #: 13
...Ist ja gut...! - 2.4.2005 12:23:00   
devilsangel

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 8.2.2005
Status: offline
Danke, für Eure hilfreichen Hinweise...freue mich auch, dass Ihr Euch alle so gut amüsiert. Aber eines möchte ich jetzt doch noch mal ernsthaft wissen:
mein Mechaniker hat ja die Bremse wieder flott gemacht - entlüftet - alles paletti. Kann dieses Problem nun plötzlich wieder auftreten oder net? Hab nähmlich keine Lust bei der nächsten Ausfahrt im Gebüsch zu landen!

(in Bezug auf surfup)
Private Nachricht senden Post #: 14
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> Drag Star >> Luft im Bremssystem.....wie kommt das!? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung