Lenkererhebung KÄRNTEN NEIN DANKE

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Lenkererhebung KÄRNTEN NEIN DANKE Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Lenkererhebung KÄRNTEN NEIN DANKE - 27.1.2005 19:50:00   
Black_Prinze

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 27.1.2005
Status: offline
Lenkererhebung

Mir wird unterstellt:

1. Nichtbeachten des Überholverbotes
2. Geschwindigkeitsüberschreitung

Ich sollte am 16.10. 2004 in der Nähe von Feldkirchen an einer Abzeigung
zu schnell überholt haben. .............

Jedoch war ich am Wachauring beim LANGSTRECKENSUPERMOTO und nicht in Kärnten
Natürlich war das gesichtete Fahrzeug auch am Wachauring versteht sich ja von selbst.

Das Problem ist nur:

Das ich schon des Öfteren eine Anzeige abgestritten habe.

Ich stehe dazu auch noch im Probe-Führerschein


!!!!!!!!!!Bitte gebt mir ein paar Tipps wie ich da wieder mal Rauskomme!!!!!!!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Eure Erfahrungen sind gefragt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

DANKE IM VORAUS

MFG: steiner_racing
Private Nachricht senden Post #: 1
da dürfts - 27.1.2005 19:58:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
doch zeugen geben?

Ciao
Alex

(in Bezug auf Black_Prinze)
Private Nachricht senden Post #: 2
einspruch machen - 27.1.2005 20:08:00   
optorg


Beiträge: 20837
Mitglied seit: 6.6.2003
Wohnort: celovec
Status: offline
kommt auf eine beweise an. foto und der gleichen. eintrittskarte.
sonst würd i mi an deiner stelle mal an de vorschriften halten, speziel wenns noch den probeschein hast, da is a furz a zu schnell.
lg

(in Bezug auf Black_Prinze)
Private Nachricht senden Post #: 3
imma nur vorschriften - 27.1.2005 20:13:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
is doch laaaaangweilig!

Ciao
Alex

(in Bezug auf optorg)
Private Nachricht senden Post #: 4
ZEUGEN - 27.1.2005 20:33:00   
Black_Prinze

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 27.1.2005
Status: offline
ich sollte einen zeugen angeben

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 5
hastu - 27.1.2005 20:37:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
denn einen? einer sollte eigentlich doch genügen?

Ciao
Alex

(in Bezug auf Black_Prinze)
Private Nachricht senden Post #: 6
Wenn du ... - 27.1.2005 20:40:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... an einer Veranstaltung teilgenommen hast, dann kannst du ja unschwer nachweisen, dass das so war (Starterliste etc.). Also mit Hinweis darauf Einspruch erheben. Evtl ist ja nur ein Teil des Kennzeichens bekannt und es wird dann ein anderer verständigt.

Ist übrigens jetzt einfacher als früher, denn die schwarzen Kannzeichen gab es 2 mal. Einmal einzeilig (PKW) einmal zweizeilig (Kraftrad).
Da wurde dann wirklich ein Fahrzeug mit dem Kennzeichen bei der Übertretung erwischt. Hatte mal das vergnügen und nur eine Kopie meines Fahrtenbuches konnte belegen, dass ich an besgtem Tag nicht gefahren bin. Der Motorradfahrer wird dann wohl gezahlt haben.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Black_Prinze)
Private Nachricht senden Post #: 7
auf jeden fall musst du - 28.1.2005 9:57:00   
piotr

 

Beiträge: 3369
Mitglied seit: 1.9.2005
Status: offline
zunächst die lenkererhebung rechtzeitig beantworten, sonst bekommst deshalb eine strafe....
schreib hinein, dass du das fahrzeug am soundsovielten selbst benützt hast und als anmerkung dazu, dass du zu dieser zeit in melk warst...
im verfahren (falls es eines gibt) kannst du dann einspruch erheben und zeugen, bzw. beweise anbieten...
lg piotr

(in Bezug auf Black_Prinze)
Private Nachricht senden Post #: 8
Tatsächlich?! - 28.1.2005 10:19:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
Also das ist doch ein starkes Stück, dass die Kennzeichen doppelt ausgegeben haben, nur an der Form unterschieden?!
KRANK!

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 9
Wieso? - 28.1.2005 10:53:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
Damals gab es nur 6 Ziffern (ausser NÖ, die hatten schon einen Buchstaben drinnen).
So konnten maximal 1.999.998 Fahrzeug je Bundesland angemeldet werden.
Anders wäre es wohl schnell eng geworden mit dem PKW- und LKW-Bestand.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 10
Man hätte... - 28.1.2005 11:19:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
Buchstaben ja für jedes Bundesland einführen können, dann wär's nicht eng geworden...

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 11
Hat man ja auch. - 28.1.2005 11:28:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
1990, als sie weissen Kennzeichen eingeführt wurden. ;o)

LHG, Schlucki

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 12
??? - 28.1.2005 12:18:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
Zitat: "Damals gab es nur 6 Ziffern (ausser NÖ, die hatten schon einen Buchstaben drinnen).
So konnten maximal 1.999.998 Fahrzeug je Bundesland angemeldet werden."
----------------------------------
Also mit 6 Ziffern kannst aber 999.998 Fahrzeuge anmelden, oder ? Da gabs doch früher nicht nur Bundesländerkennzeichen, sondern auch Hauptstädte. Oder täusch ich mich da ?

1990 gabs lt. Statistik ca 4,7Mio Straßenfahrzeuge. Dabei einige ohne schwarze Taferl.

PS: 2003 dann 6.1 Mio (Quelle Statistik der Wirtschaftskammer)

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 13
Na, dann ... - 28.1.2005 12:51:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... rechne mal:

Maximal 999.999 PKW plus 999.999 KRAD, macht zusammen theoretisch maximal 1.999.998 Fahrzeuge.
Davon abzuziehen wären die LKW, und PKW, die 2-zeilige Kennzeichen hatten, denn das Kennzeichen war natürlich für KRAD nicht mehr verwendbar.

Wie geschrieben, wäre das die MAXIMALE Anzahl Fahrzeuge. Da in Niederösterreich bereits Buchstaben in Verwendung waren, wurde dort die Million einzeiliger Kennzeichen bereits vor 1990 überschritten, oder?

LHG, Schlucki

(in Bezug auf stefan60)
Private Nachricht senden Post #: 14
nicht doppelt ! - 29.1.2005 9:51:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
Du gehts ja von doppelter Kennzeichenausgabe aus und ich nicht !
Wäre ja beim Stand von 1990 der Zulassungen unter der Berücksichtigung von eigenen Kennnzeichen für Landeshauptstädte (ausgenommen Wien) nicht nötig gewesen.

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 15
in der lenkererhebung - 29.1.2005 10:37:00   
bigbertl

 

Beiträge: 17810
Mitglied seit: 8.4.2002
Status: offline
steht doch normalerweise auch drinnen, welche rechtsmittel du ergreifen kannst. wenn du also in der lenkererhebung angibst, am soundsovielten am wachaurig gewesen zu sein, und dort mit dem motorrad am ring gewütet hast, dann bist ja eh scho fast aus dem schneider. und wenn des net reicht, dann wird vermutlich a anzeige kommen, die du dann beeinspruchen kannst. wenst a rechtsschutzversicherung hast, oder beimarbö/öamtc bist, dann würd i dort auch no um rat fragen. die können dir sicher mehr helfen!

lg
bertl

(in Bezug auf Black_Prinze)
Private Nachricht senden Post #: 16
Vor den ... - 29.1.2005 11:49:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... weissen Kennzeichen gab es, meines Wissens nach, nur bundeslandspezifische schwarze Kennzeichen ohne Landeswappen.
(W=Wien, N=Niederösterreich, St=Steiermark, O=Oberösterreich, K=Kärnten, S=Salzburg, T=Tirol, V=Vorarlberg, B=Burgenland).
Bestimmte Nummern waren aber "reserviert" (Bundesadler für UHBP, W1 für Wiener Bürgermeister, ...). Weiters gab es Kennzeichen für Polizei (BP), Bundesheer (BH), Justziz- (JW) und Zollwache (ZW).
Möglich, dass es noch welche gab, aber das ist jetzt schon 15 Jahre her und da kann ich auch was vergessen haben.

Ich erhielt jedenfalls definitiv eine Anzeige mit Kennzeichen drauf und auf meinen Einspruch hin erfuhr ich, dass es ein Motorrad mit demselben Kennzeichen gab, das bei der Übertretung gesehen worden war und nicht mein Auto.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf stefan60)
Private Nachricht senden Post #: 17
Sicher keine Lenkererhebung - 29.1.2005 15:58:00   
Guest
Also irgend etwas stimmt bei deinen Angaben nicht.
Denn entweder hast eine Lenkererhebung bekommen: dann weißt du noch nicht was du verbrochen haben sollst, denn das steht in keiner Lenkererhebung drinnen. Oder du hast eine Strafverfügung bekommen.
Da du schon weißt, was, wann und wo dir etwas unterstellt wird nehme ich mal an das du bereits eine Srafverfügung bekommen hast.

Es genügt wenn du einen Brief mit dem Wort "Einspruch" innerhalb der Einspruchsfrist zurückschickst.
Dann wird das ordentliche Verfahren eingeleitet.


(in Bezug auf Black_Prinze)
  Post #: 18
LE - 29.1.2005 16:06:00   
Guest
> In einer Lenkererhebung steht doch normalerweise auch drinnen, welche rechtsmittel du ergreifen kannst.

Nein. Gegen eine Lenkererhebung gibt es keine Rechtsmittel. Ihr verwechselt da was.

> wenn du also in der lenkererhebung angibst, am soundsovielten am wachaurig gewesen zu sein,

In einer Lenkererhebung geht es nicht darum wo der Zulassungsbesitzer zu diesem Zeitpunkt war. Es geht darum wer dieses Fahrzeug zu einem gewissen Zeitpunkt gelenkt hat oder wer zu dieser Zeit Verfügungsberechtigter war.

> und dort mit dem motorrad am ring gewütet hast, dann bist ja eh scho fast aus dem schneider.

Stimmt auch nicht. Was ist wenn der Herr mehrere Fahrzeuge hat? Dann muss er trotzdem angeben wer zu dieser Zeit mit dem anderen Fahrzeug gefahren ist.



(in Bezug auf bigbertl)
  Post #: 19
LE - 29.1.2005 16:13:00   
Guest
> zunächst die lenkererhebung rechtzeitig beantworten, sonst bekommst deshalb eine strafe....

Das ist richtig, nur bezweifle ich, wie in einem anderen Posting schon geschrieben, das er tatsächlich eine LE bekommen hat. Denn in einer LE werden einem noch keine Vergehen vorgeworfen. Also muss er ein anderes Schreiben bekommen haben, welches er aber fälschlicherweise als Lenkererhebung bezeichnet und wird deshalb hier keine besonders nützlichen Tips bekommen weil niemand weiß was er bekommen hat.

(in Bezug auf piotr)
  Post #: 20
Am besten - 29.1.2005 16:25:00   
Guest
zu scannst das Schreiben ein und stellst es ins Netz.
Dann weiß man um was es geht und kann dir auch Tips geben.

(in Bezug auf Black_Prinze)
  Post #: 21
Verwaltungsübertretung - 29.1.2005 22:23:00   
Black_Prinze

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 27.1.2005
Status: offline
nein erlich

es ist eine lenkererhebung
darauf steht wie immer kennzeichen ort zeit......

und darunter steht

Angezeigte Verwaltungsübertretung:

1. Nichtbeachten des Überholverbotes
2. Geschwindigkeitsüberschreitung
3. Gefährdung des Gegenverkehrs

das problem ist das ich nur am Samstag dort war und es keine wertung oder sowas gibt ich hab nur so eine kleine fahrerkarte bekommen die ich aber weggeworfen habe.

einen zeugen hab ich schon aber ob er aussagen wird kann ich noch nit sagen hoffe schon

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 22
AW - 29.1.2005 22:33:00   
Black_Prinze

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 27.1.2005
Status: offline
ja das stimmt sonst muss ich 2180€ bezahlen wenn ich es nicht rechtzeitig zurückschicke

mfg steiner

(in Bezug auf piotr)
Private Nachricht senden Post #: 23
Ich kann es - 29.1.2005 23:28:00   
Guest
aus schon erwähnten Gründen noch immer nicht glauben das dies eine LE ist. Es kommt ja noch was dazu: Eine Nichtbeachtung, Nichtbeantwortung oder Falschausfüllen einer LE ist ja ein eigenes Delikt welches gesondert bestraft wird. Wie würde es denn weitergehen wenn du diese sogenannte LE nicht beantwortest? Sind dann die anderen drei Delikte vergessen und wird nur diese Nichtbeantwortung bestraft? Dann würde es wohl ein jeder so machen.
Es gibt verschiedene Arten von Benachrichtigungen;
Die Anonymverfügung mit Erlagschein,
eine Lenkererhebung,
eine Strafverfügung,
ein Straferkenntnis.
Schau noch einmal genau nach was groß und fett auf diesem Schreiben steht.
Noch ein Grund warum auf einer LE keine Übertretungen aufscheinen: Wenn da stehen würde der Lenker hätte die Geschwindigkeit um 51km/h überschritten, dann würde wohl NIEMAND die Lenkererhebung beantworten, weil er dann seinen Schein abgeben müsste.
Der in einer LE angegebene Lenker soll schon alleine aus diesem Grund NICHT wissen was ihm vorgeworfen wird.

(in Bezug auf Black_Prinze)
  Post #: 24
lieber robert. - 30.1.2005 14:24:00   
bigbertl

 

Beiträge: 17810
Mitglied seit: 8.4.2002
Status: offline
wennst scho so gescheit bist, dann les auch den text am anfang drinnen, da hat er nämlich geschrieben, das des fahrzeug, das angeblich in kärnten gesichte worden is, auch am wachauring gewesen is.
(auszug aus dem originalposting vom black_prinz: Natürlich war das gesichtete Fahrzeug auch am Wachauring versteht sich ja von selbst.)

und wenn er mehrere fahrzeuge hätt, dann hätt er net hingeschrieben, das er mit dem betreffenden fahrzeug am ring gewesen wär. oiso wenst scho alle als komplette hirnederl hinstellen willst, dann mach dich zuerst mal selber schlau, bzw. lies dir alles gscheit durch.
i hab auch scho mal a lenkererhebung bekommen, und da is genau drinnengestanden wann, wo, welches fahrzeug, und welches vergehen mir, bzw. dem lenker (deswegen auch lenkererhebung) zur last gelegt wird. war leider a firmenauto, und die unterlagen san in meiner ehemaligen firma, sonst hätt i dir des eingescannt, damit auch du mal was lernen kannst.

bertl

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 25
Lieber bigbertl - 30.1.2005 16:42:00   
Guest
> wennst scho so gescheit bist, dann les auch den text am anfang drinnen, da hat er nämlich geschrieben, das des fahrzeug, das angeblich in kärnten gesichte worden is, auch am wachauring gewesen is.
(auszug aus dem originalposting vom black_prinz: Natürlich war das gesichtete Fahrzeug auch am Wachauring versteht sich ja von selbst.)

Und wenn du lesen könntest dann hättest bemerkt das ich das schon schon verstanden habe das dasselbe Fahrzeug sich am Wachauring befand, ich aber in der Möglichkeitsform geschrieben habe, das es theoretisch sein KÖNNTE das ein Mensch (nicht er) mehrere Fahrzeuge hat und wie es dann in so einem Fall ausschauen würde.

(in Bezug auf bigbertl)
  Post #: 26
Ist leider falsch, - 30.1.2005 18:51:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
wenn man wusste wie, konnte man an sen ersten 3 Ziffern die Bezirkshauptmannschaft identifizieren, bei der das Fahrzeug zugelassen worden ist ( wie jetzt ja auch ) z.B. hatte die BH Mödling: N x14.xxx N x44.xxx N x74.xxx, weil MD alfabetisch gesehen die 14. BH in NÖ war. Baden: Nx02.xxx Nx32.xxx Nx62.xxx Nx92.xxx
30er Abstand, da es 27 oder 28 BHs in NÖ gibt. Wir haben übrigens beim Roten Kreuz eini ähnliche Regelung bei den Funkrufnummern: 3 14 ist das Auto 3 der Bezirkstelle 14 ( Mödling )

3lg
Harald

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 27
und diese - 31.1.2005 9:22:00   
bigbertl

 

Beiträge: 17810
Mitglied seit: 8.4.2002
Status: offline
möglichkeitsform hilft ihm genau gar net weiter. er hat a konkretes problem und braucht a konkrete antwort, und net wenn vielleicht oder so oder auch ganz anders.
und wennst dir den text net dermerken kannst, was dir andere schreiben, dann druck ihn dir aus, aber net alles immer wieder reinkopieren. is echt nervig.

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 28
Lieber bigbertl - 31.1.2005 18:58:00   
Guest
> möglichkeitsform hilft ihm genau gar net weiter.

Das ist mir schon klar. Mit dieser Möglichkeitsform wollte ich auch nur erklären warum es der Behörde relativ wurscht sein kann, wenn er, wie du es ihm geraten hast, reinschreibt, das er zu dieser Zeit am Wachauring war. Der Behörde ist es nämlich wirklich wurscht wo er zu diesem Zeitpunkt war. Es geht einzig darum wer das angezeigte Fahrzeug gelenkt hat, weil ja, wie schon mit anderen Worten gesagt, die Behörde nicht einfach annehmen darf das der Zulassungsbesitzer automatischauch der Lenker des KFZ war.
Andere haben es vielleicht gleich verstanden, dir habe ich es gern noch einmal erklärt.

> er hat a konkretes problem und braucht a konkrete antwort, und net wenn vielleicht oder so oder auch ganz anders.

Du schreibst selbst eine Antwort in denen lauter Mutmassungen vorkommen, ( Zitat: "Normalerweise, fast aus dem Schneider, und wenn das nicht reicht, vermutlich, dort auch noch um Rat fragen")
verlangst aber von anderen eine konkrete Antwort. Du scheinst ein psychisches Problem zu haben und genau so ein Typ zu sein von denen ich einige kenne; Die Frau darf nicht alleine fort gehen aber selber rennen wir ins Puff.

> und wennst dir den text net dermerken kannst, was dir andere schreiben,

Ich kann mir den Text schon merken, aber ich finde es einfach übersichtlicher wenn ich auf einen gewissen Satz antworte. Da weiß der Leser ganz genau auf welche Aussage ich mich beziehe.

> dann druck ihn dir aus, aber net alles immer wieder reinkopieren. is echt nervig.

Oh verzeih, ich wusste nicht das ich mit dem Erfinder des Internets und persönlichen Eigentümer von 1000psat diskutiere, der hier bestimmt, wer was wieviel und wie schreibten darf.
Aber ein Vorschlag, les mich einfach nicht mehr.

Bist du eigentlich schon auf den Gedanken gekommen, das auch du nerven könntest?






(in Bezug auf bigbertl)
  Post #: 29
oiso - 1.2.2005 10:55:00   
bigbertl

 

Beiträge: 17810
Mitglied seit: 8.4.2002
Status: offline
wenn da wer a psychisches problem hat, dann bist des eher du. ich unterstell so nervigen haberern wie dir mal, das du geschieden bist, weils ka frau mit dir aushaltet. und danke der nachfrage, meine beziehung funktioniert ganz gut, und i brauch a net ins puff gehen. und mei freundin darf auch machen was sie will, wenns dir dann besser geht.
i hab des internetz net erfunden, und a net 1000ps.at
i hab mir nur erlaubt, das des für mich nervig is, wenns recht is.
i kann reinschreiben, was er konkret machen kann, aber was die behörde dann tut, kann i nur mutmaßen.
mag schon sein, das es der behörde wurscht is, wo er war, nur wenn er angibt, das er mit dem fahrzeug am ring war, no dazu ganz weit weg von kärnten, dann wirds nimma ganz wurscht sein, weil dann müssens des nämlich überprüfen.

und übrigens: i weiß, das i nervig sein kann, und in dem fall bin i des auch gerne.


(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Lenkererhebung KÄRNTEN NEIN DANKE Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung