Leistungssteigerung bei KTM EXC 250 ?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Leistungssteigerung bei KTM EXC 250 ? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Leistungssteigerung bei KTM EXC 250 ? - 2.5.2005 15:26:00   
silversonic7

 

Beiträge: 16
Mitglied seit: 2.5.2005
Status: offline
Kann mir irgendwer eine Frage beantworten ?

Ich bin jetzt 18 und will mir eine KTM EXC 200 oder 250 kaufen.
Darf aber ja immerhin nur 0,16KW/kg und maximal 15KW fahren.

Unter den Gebrauchten Bikes sind manche mit 9PS und manche mit 54PS.
Ist das nur gedrosselt bzw. entdrosselt ?

Oder wie ist so ein großer Leistungsunterschied sonst möglich ???

!!!!! HILFE !!!!!

mfg
Andy
Private Nachricht senden Post #: 1
Homologation - 2.5.2005 15:43:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
Die 9 PS beziehen sich auf den typisierten und somit gedrosselten Zustand, mit dem das Gerät gerade mal die Geräsch- und Emissionsauflagen erfüllt.
Da es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ohnehin niemanden gibt, der sowas wirklich gedrosselt fährt und alle damit quasi illegal unterwegs sind, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Mit 54 PS sind wir dann schon bei den realitätsnäheren Werten = selber Motor nur ohne Drosselung (Ansaugabdeckung im Luftfilterkasten, Vergasernadel, Sieb im Auspuffendstück - das wars).

Wenn ich mich recht erinnern kann, darfst Du mit 18 Jahren 34 PS respektive 25 kW Leistung fahren, das Leistungs-Gewichtsverhältnis weiß ich nicht mehr, glaube aber stimmt mit Deiner Angabe überein.

Im Endeffekt kann es schon zu Komplikationen führen und zwar in doppelter Hinsicht: Du fährst ein Motorrad, das für diese Leistung nicht typisiert ist, die Konsequenzen dafür sind für alle gleich, egal ob Führerscheinneuling od. "alter" Hase.
Bei Dir käme noch hinzu, daß Du damit gegen ein weiteres Gesetz verstößt und das ist heikler, nämlich die 34 PS werden überschritten - hart auf hart ist das das Gleiche wie fahren ohne gültige Lenkerberechtigung (so wie wenn ein nur B-Scheinbesitzer einen 42t-Sattelschlepper chauffiert) und das ist noch dümmer für Dich ... Nachschulung, Probezeitverlängerung etc.???

Vielleicht können hier die Experten im Forum eine klare, fundierte Aussage treffen.

lg Varabär

(in Bezug auf silversonic7)
Private Nachricht senden Post #: 2
Sehr treffend formuliert - 2.5.2005 16:00:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Hinzugügen möchte ich nur, daß man bei einer 250er mit "echten" 50 PS rechnen darf. Im Falle eines Unfalls wird es sehr schnell sehr unlustig, wenn die gegnerische Versicherung vom "Leistungswunder" Wind bekommt.

Ich hatte selber einer 300er und werde das verwunderte Gesicht meiner Versicherungsmaklerin nicht vergessen wie sie gelesen hat "..300ccm 11 PS..??????"

Grundsätzlich sind die Zeiten der 2-Takter im Straßenverkehr längst vorbei. Auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen. Es ist so.

Ich würde jedem "Anfänger" dringend empfehlen für die Straße eine LC4 (o.ä) zu kaufen. Alleine der Verbrauch von 10 Litern (+ teures Zweitaktöl) steht in keinem Verhältnis zu den 5 Litern Sprudel, die eine LC4 im Schnitt verbraucht (Ganz abgesehen vom Wiederverkaufswert, steiler Motorkennlinie, Gestank, Stadttauglichkeit,....)

;-)

(in Bezug auf varabaer)
Private Nachricht senden Post #: 3
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Leistungssteigerung bei KTM EXC 250 ? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung