Lederkombi: R E I N I G U N G I N N E N?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Lederkombi: R E I N I G U N G I N N E N? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Lederkombi: R E I N I G U N G I N N E N? - 25.7.2004 14:41:00   
BMI02

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 29.6.2003
Status: offline
Hallo zusammen!

Bin stolzer, sehr zufriedener Besitzer einer WINTEX - Lederkombi. Nur merkt(riecht) man schön langsam, dass sie nicht mehr die Neueste ist.

Deshalb meine Frage: Wer hat Tipps/Erfahrungen zur Innenreinigung einer Lederkombi? gints spezielle Mittel?

Vielen dank im Voraus!

BMI
Private Nachricht senden Post #: 1
Rein in die ... - 25.7.2004 15:11:00   
fazerbiker


Beiträge: 152
Mitglied seit: 10.11.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
... Waschmaschine und waschen 30 Grad, rausnehmen und aufhängen, dauert ca 3 Tage bis sie trocken ist,dann das Leder mit Lederfett einreiben und sie ist wie neu !

lg fazerbiker

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 2
125ccm - 25.7.2004 17:23:00   
125ccm


Beiträge: 5605
Mitglied seit: 26.9.2003
Status: offline
besorge dir ein Lederwaschmittel.In den Shops von Indian Spirits haben sie solches.

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hast du das auch schon selber probiert? - 25.7.2004 20:07:00   
BMI02

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 29.6.2003
Status: offline
Auf jeden Fall vielen dank für den Tipp!

Gruß BMI
Private Nachricht senden Post #: 4
Größe beibehalten? - 25.7.2004 21:33:00   
BMI02

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 29.6.2003
Status: offline
Haben die Handschuhe bzw. Stiefel die Größe beibehalten oder sind sie etwas kleiner geworden?

Vielleicht probier ichs zuerst auch mit einem Handschuh aus...

Gruß BMI

P.S. Falls ich es wirklich tun sollte, obwohl der Gedanke "meine Lederkombi in den Backofen zu stecken" passt noch nicht ganz in mein Weltbild, werd ich mich wieder bei dir melden und erzählen, wie/ob es funktioniert hat.
Private Nachricht senden Post #: 5
125ccm - 25.7.2004 22:08:00   
125ccm


Beiträge: 5605
Mitglied seit: 26.9.2003
Status: offline
Bei mir ist die Lederhose jedesmal auf die Originalgrösse zurück gegangen.
Zuallererst weicht man das Teil in einen fixierer ein und danach ab in die Maschine.

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 6
des geht tadellos, - 26.7.2004 7:44:00   
scubacharly


Beiträge: 1032
Mitglied seit: 13.7.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
habs auch in die waschmaschine gschmissn,bei 30° und mit feinwaschmittel,einfetten nachher mit nivea-körpermilch(kein witz!),.....wie neu !

(in Bezug auf fazerbiker)
Private Nachricht senden Post #: 7
habe meine Kombis ... - 26.7.2004 10:07:00   
12erkawa

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 30.4.2003
Status: offline
...auch schon öfters in die Waschmaschine (ohne PRODEKTOREN) gesteckt, 30 Grad und Feinwaschmittel. Danach raus und zusammengezippt aufhängen (nicht in der Sonne) und langsam trocknen lassen. Dauert 2 - 3 Tage. Danach gut fetten, am besten anziehen und fetten lassen. Ist wie aus dem Geschäft.

CU 12erkawa

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 8
Vielen Dank für die vielen Tipps! - 26.7.2004 12:39:00   
BMI02

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 29.6.2003
Status: offline
Hoffe auf weitere Einträge!

Gruß BMI

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 9
. - 26.7.2004 14:32:00   
BMI02

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 29.6.2003
Status: offline
.

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 10
was ... - 26.7.2004 15:27:00   
chrisu025

 

Beiträge: 3953
Mitglied seit: 8.8.2003
Status: offline
willst den noch ???

Rein damit in die Waschmaschine.
Wird wie neu !!

Chrisu

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 11
Trocknen... - 26.7.2004 17:28:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
Kurze Geschichte vom letzten Wochenende: hab die beste Trocknungsmethode inkl. garantierter Größenbeibehaltung entdeckt:
Wollte am Samstag mit ein paar Kollegen eine Runde drehen. Na gut im Laufe des Vormittags hat es leicht zu regnen begonnen, also beschlossen wir, einfach nach Südtirol rein zu fahren. Mit dem Gedanken, dass der Regen eh bald aufhört, habe ich mich geweigert die Regenhose anzuziehen. Lange Rede kurzer Sinn, als wir nach 280km wieder in Innsbruck waren gab es keinen Quadratzentimerter mehr an mir, der trocken war und die Lederhose wog etwa 10 kg.

Gester war das Wetter natürlich wieder super und so haben wir eine 500km-Runde gedreht. Natürlich wurde das Leder über Nacht nicht trocken, nichtmal eine spur trocken,
ABER nach ein paar hundert km war es vollkommen trocken und hat auch seine Form behalten.
Vielleicht ein Tip, wennst dir wegen der Größenbeibehaltung sicher sein willst: Wasch es wenn es in der nächsten Zeit sehr heiß sein soll, dann holst es aus der Waschmaschine ziehst es an (zugegeben nicht sehr fein, fühlt sich an wie ein Neoprenanzug zum Raften) und fährst so lange bis es trocken ist. Danach lässt es im angezogenen Zustand einfetten (das geht am Besten)

Viel Erfolg
"koasa"

(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 12
waschmaschine... - 26.7.2004 17:51:00   
HHC-GigMan

 

Beiträge: 1114
Mitglied seit: 1.7.2004
Status: offline
und essig dazu... das hält das leder weich

so halbtrocken dann den rest durch fahren am bike trocknen



(in Bezug auf BMI02)
Private Nachricht senden Post #: 13
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Lederkombi: R E I N I G U N G I N N E N? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung