LC4 620- 640

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> LC4 620- 640 Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
LC4 620- 640 - 1.11.2004 13:25:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
Hallo,

Nehme mal an das ihr die Fragen über die Unterschiede schon zum zig-malsten
gehört habt, es gibt aber immer noch welche die davon keine Ahnung haben, so wie ich, die die Untersschiede nicht, oder noch nicht kennen.... *GGG*

Spass beiseite, wo oder wer kann mir da detailierte Tipps geben,
was die Technik der beiden Typen betrifft.

Dass mit 620 alt und 640 neu trifft wohl nur zum Teil zu, da die 620
ja noch bis 2001, und die 640 ab 1998 gebaut wurde. Bei falscher Aussage, erwarte ich eure Berichtigung!!!

Also wo kann man sagen die grössten Unterschiede liegen.

Motor, Rahmen, Dämpfung???

Wenn ihr mir sagen könnt, wo die Details liegen, oder ihr gute Seiten wisst, wo solche Unterschiede Gut angeführt werden hoffe ich,
dass ihr Sie mir schickt!

Gruss
Horst

Private Nachricht senden Post #: 1
hau - 1.11.2004 14:51:00   
wm37


Beiträge: 25607
Mitglied seit: 29.2.2004
Status: offline
dich mal auf die seiten von KTM da gibst eien art geschichtsbuch zu den versch.typen

wm37

(in Bezug auf Horst24)
Post #: 2
Danke dir für die Antwort - 1.11.2004 22:27:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
Werd ich gleich Nachsehen.

Hätte mir wohl die Fragen erspart... *g*

Gruss
Horst

(in Bezug auf wm37)
Private Nachricht senden Post #: 3
Unterschied - 1.11.2004 23:30:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
Größte Unterschiede liegen im (640/620):
unterschiedlich großem Ölkreislauf 2.1 : 1.6,
Lüfter ja, nein
Wattleistung vom Generator
Eventuell Marke des Vergasers (Mikuni:Dell'orto)
Auspuff (hässliche Tröte, SXC)
Federwege der Gabel, bzw. Federbein
2Personen - 1Personenzulassung
Tankvolumen 12 : 9 Liter
Leergewicht ~150 : ~125 kg
Stahlheck : Aluheck
Zündschloss ja : nein
Plastiks
Zulassungsleistung
Batterie
Sitzbank
etc.

genauer nachzulesen BJ von 2001 bis 2005 auf:
http://www.zweirad-grisse.de/pages/setupneumotorraederktm.html

LG KTMike





(in Bezug auf Horst24)
Private Nachricht senden Post #: 4
Net zu vergessen - 2.11.2004 10:57:00   
KaterCarlo

 

Beiträge: 12130
Mitglied seit: 12.1.2008
Status: offline
E- / Kickstarter
gaaaaanz wichtig für Faulsäcke wie Meinereiner
;-)
Carlo

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 5
also - 2.11.2004 11:18:00   
deeds989

 

Beiträge: 235
Mitglied seit: 4.11.2002
Wohnort: Frohnleiten
Status: offline
soweit ich weiß ist die 620 bis 98 als egs und sc gebaut worden, ab 99 dann die egs als 640(625ccm) und die sc weiterhin als 620, und ab 2002 gabs dann die 625sc, ansonsten hat sich bei der egs zwischen 620 und 640 glaub ich der vergaser geändert von delorto auf mikuni, die gabel, ändert sich aber öfters, und halt das design ist 99 aufgepeppt worden!
glaub das wars, ach ja der unterschied auspuff und aluheck und ölkreislauf und 1 oder 2 pers. zulassung hängt mit egs und sc zusammen!
mfg dieter

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 6
Stimmt, - 2.11.2004 12:58:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
fällt bei meiner Aufzählung unter etc. ;)
sowie alles andere was ich nicht aufgelistet haben *g*.
Hast aber natürlich recht, is mir in der Eile entfallen, weil für mich kein Kaufkriterium ;)

LG KTMike

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 7
Für mich schon - 2.11.2004 13:07:00   
KaterCarlo

 

Beiträge: 12130
Mitglied seit: 12.1.2008
Status: offline
weil ich wia gsagt a fauler Hund bin und mir das
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1131731
ersparen will
lg
Carlo

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 8
*g* nt - 2.11.2004 13:17:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
.

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 9
Danke für die - 4.11.2004 15:45:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
Antworten.

Hätte nicht mit solchen Unterschieden gerechnet.

Gruss
Horst

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 10
kein Problem. - 4.11.2004 16:08:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
Generell kann man sagen, ist die 640 die Alltagstauglichste und meines Erachtens Familienfreundlichste *g* von allen.
Je mehr ernsthaften Spaß du haben willst, desto eher solltest zu den Racing Modellen tendieren. Gipfel sind dann die EXCs von KTM.
Kommt halt auf Dich und auf den Einsatzzweck des Eisens drauf an.

LG KTMike

(in Bezug auf Horst24)
Private Nachricht senden Post #: 11
Tja, die Qual der Wahl... - 4.11.2004 16:28:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
Sollte am besten etwas von allem haben... *g*

Sollt aber auch Wartungsfreundlich sein, heisst längere Service-interwalle.
Welche Interwalle haben den die SXC und EXC, wieviel Pers. sind dafür Zugelassen und sind diese Fahrzeuge dann überhaupt Strassentauglich?

Gruss
Horst


(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 12
Puh, dass sind ... - 4.11.2004 19:30:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
ja gleich drei Wünsche (Fragen) auf einmal *g*.

Grob gesagt sind LC4s (also 400 egs, 640, [625]) wartungsfreundlicher als die Racing Modelle alla SXC (Könnte mal als Vorgänger der EXCs bezeichnen), EXCs, SX. Wennst im Forum mal nach KTM suchst, wirst sicher hunderte Beiträge genau zu diesen Themen und genau zu den Unterschieden der Modelle bzw. im speziellen genau zu den Wartungsintervallen finden.
Wartungsfreundlich sind sie alle nicht. Zwar sind die LC4s von den Intervallen nicht ganz so happig wie die Racingmodelle (alle 5000km im Vergleich zu S(X)C 2500km und EXC nach (wenigen) Stunden gerechnet), aber Liebe brauchen sie alle (höre jetzt schon die Lockrufe der Konkurenz *g*), soll heißen Schrauben solltest auf alle Fälle wenigstens ein bisserl können. Für Straßeneinsatz (und da red ich nicht vom Kurfenwetzen) sind wohl die LC4 besser geignet. Kenne einige mit 640er persönlich, mir gefallen sie nicht besonders die eisen, schauen irgendwie zu schwanger für mich aus. Baue gerade meine eigene 620iger um. Nächstes was ich ändere, ist die Sitzbank. Dieses Sofa-gefühl einer SC brauch ich ned. Hart ist sie zwar schon, aber der Radius ist einfach ein Hindernis. Entweder ich lass sie mir aufpolstern (was ich allerdings nicht glaub dass es das auf Dauer bringen wird) oder ich kauf mir ne hohe SB. Ich brauch einfach die Möglichkeit in Kampfposition leicht nach vorne rutschen zu können und nicht bergauf.
Hab mir beim Kauf auch gedacht, dass ich sie so zum einfachen in der Stadt Herumfahren verwenden werde und wenns passt, dann ins Mühlviertel und ordenlich Kurvenwetzen. Jetzt denk ich ganz anders drüber. Kurz gesagt, sie ist mir viieell zu schad, dass ich sie in der Stadt gwähle. Hat jetzt weniger damit zu tun, dass ich nen kleinen Ölkreislauf und keinen EKühler hab, sondern viel mehr damit, dass eine KTM zum Räubern da ist und nicht um an den Ampeln gequält zu werden, sie will fahren, nicht stehen! Außerdem wennst wirklich ernsthaft herumfährst hasst eh meist ne Kombi oder sonst was brauchbares an und zum Einkaufen is des ned wirklich praktisch *g*.
Wegen dem Soziusbetrieb: Einzig die LC4 Modelle mit Stahlheck haben ne zweisitzerzulassungs-möglichkeit ala 640er, 400EGS, 400LS. Umtypisieren ist glaub ich möglich, musst halt vorweisen, dassd ein Stahlheck montiert hast.

Hier noch ein Link zu einem ähnlichen Thema:
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1087704

findest aber bestimmt noch ettliche andere Themen.

LG KTMike

(in Bezug auf Horst24)
Private Nachricht senden Post #: 13
SXC - 4.11.2004 20:51:00   
MIKA

 

Beiträge: 217
Mitglied seit: 8.8.2002
Status: offline
ist ein normaler LC4 Motor mit Flachschiebervergaser und SXC Auspuff
Daher das gleiche Service wie LC4.
SXC ist nur leichter .
LG MIKA

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 14
Kann man nicht verallgemeinern, - 4.11.2004 21:33:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
sondern muss man BJ unterscheiden.
SXC Motoren bis BJ 1999 (glaub ich) haben das gleiche Motorgehäuse wie die alten SX Racing Varianten. Ohne Ausgleichswelle, kleinem Ölkreislauf und ohne E-Starter. Guggst du Link:
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1089132

Klar sind dies keine EXC Motoren, hab auch geschrieben, dass sie defakto der Vorgänger zu den damals (2001) neu herausgekommenen EXC Racing 4Takter und (neuen, Ritzel links) SX Motoren sind, obwohl in den Jahren 1997-2000 hat KTM glaub ich sowieso nicht wirklich genau gewusst was sie jetzt wie bezeichnen sollen, da es ständig Umstellungen der Motorkonzepte, bzw. Bezeichnungen für die gleichen Modelle gab, bzw umgekehrt.
Serviceintervalle der damaligen SXCs waren wie bei den SC Modellen 2500 km. Jedoch Fahrwerk von damals stammte von den SX Varianten.

Guter Modellüberblick auf http://www.ktm-lc4.net/unter Modelle,
bzw. ab BJ 2001 auf:
http://www.zweirad-grisse.de/pages/setupneumotorraederktm.html


Ab BJ 2003 (neuer Motor / graues Motorgehäuse) gabs dann wieder die SXC Varianten als Hardenduro Version (mit E-Starter) der damaligen 640er LC4-Variaten bzw. der SMCs ab 2003/4, mit - wie du schon gesagt hast - 41 Keihin, kleinerem Ölkreislauf, Anderer Endtopf kleinerem Tank und HF Zylinderkopf.

Ob man die alten SXCs (zu nennen wär da z.b. der legendere 540er SXC Racing Motor) wirklich als LC4 bezeichnen kann/soll sei halt dahingestellt und wahrscheinlich eh nur Definitionssache.

LG KTMike

(in Bezug auf MIKA)
Private Nachricht senden Post #: 15
Nojo, anfoch is des nit! - 5.11.2004 15:05:00   
Captain Black

 

Beiträge: 1221
Mitglied seit: 15.4.2002
Wohnort: Ligist
Status: offline
Grundsätzlich ist die 620/625/660 eher Richtung Performance ausgelegt, aber wartungsintensicer. Die 640er sind schwächer (in echt), haben aber mehr Öl, Mädchenstarter, Stahlheck, Zündschloss und so weiter.

Die 620er hatten bis 2001 (?) den Dellorto-Rundschiebervergaser drauf. Wennst einen derwischt, wo die Toleranzen passen, ist das ein gutes Gerät. Einfach aufgebaut, von JEDERMANN zu zerlegen und zu reinigen und was noch wichtiger ist, auch zusammenzubauen. Der Dellorto ist inder Gasannahme, gerade aus dem Schubbetrieb heraus sehr hart, da brauchts Gefühl und Erfahrung. Hat aber sonst keine Großen Nachteile. Der Keihin, der ab 2002 drauf ist, ist natürlich gewaltig besser, kostet aber auch das Dreifache und ist um Potenzen komplizierter.

Es gibt auch 620er mit Stahlheck und Zündschloß, z.B. die Competition von 99, die hat auch den großen Ölkreislauf, nicht aber den widerlichen Mikuni-Vergaser und die sinnlose Ausgleichswelle.

Die 640er (ab 98) hat den Mikuni-Gleichdruckvergaser drauf, der das Moped zur Schnecke macht. Dazu kommt der häßlichste Auspuff nach dem Brotkasten von MZ Baghira und Co. Das Moped ist natürlich schwerer als die 620/625/660er. Dafür aber genügsamer, pflegeleichter und langstreckentauglicher.

Darum gilt: Fürs heitzen am Abend und am WE (30 bis 150 km) ohne Stadt und nicht als Gebrauchsfahrzeug: 620/625/660.

Als Gebrauchsfahrzeug, Lange Touren, Alltag: 640.


Zu der Ausgleichswelle:
Um einen Einzylinder wirklich sinnvol auszugleichen bezüglich Massenkräften und Massenmomenten 1. und 2. Ordnung braucht man 4 Ausgleichswellen. Das ergibt einen "Lancaster-Ausgleich". Alles andere wirkt nur in einem kleinen Drehzahlbereich und kostet natürlich Laeitung und bringt Trägheit.
Darum: Ob das Trumm drin ist oder draußen ist so was von wurscht, schlimmer gehts nicht.

Das wichtigste aber bei allen LC4 ist konsequentes sanftes Warmfahren (JEDES MAL) und Laststöße (plötzliches Gasaufreißen) vermeiden.

Warmafhren heißt mindestens 6 bis 6 Minuten Dauerfahrt bei 50-60% der Nenndrehzahl mit wenig Last. Nicht untertourig fahren, aber früh hochschalten. Danach gibts Feuer ohne Reue!

Nice WE

(in Bezug auf Horst24)
Private Nachricht senden Post #: 16
Das sind - 7.11.2004 1:08:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
die Antworten die mir das Unterscheiden schon leichter machen!

Danke dir und den anderen "Aufklärern" *g*

Auch Schönes Wochenende!

Gruss Horst

(in Bezug auf Captain Black)
Private Nachricht senden Post #: 17
Fauler Hund, was lese ich da?? - 7.11.2004 1:26:00   
monstroso.at

 

Beiträge: 3877
Mitglied seit: 29.3.2003
Status: offline
Dachte das du ein ganz ein Braver bist! Einladung zur Hausmesse, da wir uns beim Stammtisch ja nie Treffen!

Mfg Monstroso Jürgen

http://www.husqvarna.at.tf

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 18
Servas, - 7.11.2004 1:29:00   
monstroso.at

 

Beiträge: 3877
Mitglied seit: 29.3.2003
Status: offline
hab da a gute Sache für dich!! Siehe Pictures!!

Lg Jürgen

http://www.husqvarna.at.tf

(in Bezug auf Captain Black)
Private Nachricht senden Post #: 19
Hab i nie von mir behauptet ;-D - 7.11.2004 11:23:00   
KaterCarlo

 

Beiträge: 12130
Mitglied seit: 12.1.2008
Status: offline
wenn´s mir ausgeht schau ich vorbei, tät mi eh mal interessieren die Huskies genauer zu beaugapfeln
lg
Carlo

(in Bezug auf monstroso.at)
Private Nachricht senden Post #: 20
Würde mich auch freuen - 7.11.2004 12:43:00   
monstroso.at

 

Beiträge: 3877
Mitglied seit: 29.3.2003
Status: offline
soll ja net nur um die Huskys gehen. Spaß soll der die Tage machen wie noch nie!!*gg*

Lg Jürgen

zum anwärmen www.husqvarna.at.tf inkl. Forum

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 21
Danke für - 8.11.2004 3:13:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
den Link, doch such ich doch eher etwas über Ktm...

Was mich eigentlich noch brennend Interesiert, ist was eigentlich die kürzeln EGS, EGS Classic, EGS E, EGS LS-E, Compet., Super Compet.,Sixdays usw. bedeuten...???

Adventure soll eine Reise-Enduro sein...

Aber was die anderen der 620er Gruppe Unterscheidet, ist mir ein noch ungelöstes Rätsel!!!

Wer kann mir dabei weiterhelfen? *INIXDUMSTERBENWOLLEN* *G*

Wäre sehr nett!

Gruss
Horst

(in Bezug auf monstroso.at)
Private Nachricht senden Post #: 22
Geh Jürgen - 8.11.2004 7:14:00   
Captain Black

 

Beiträge: 1221
Mitglied seit: 15.4.2002
Wohnort: Ligist
Status: offline
wos mochst denn! Waßt jo genau, daß i fohrn wüll und nit schraubn! Und zumm Stroßnfohrn hobts jo nix außer dem 610er Kropfen. Do is jo mei 5 Johr olte Brunhilde noch modern, leicht und knackig dagegn. Und 10 km Vollgas holt se ollemol aus.

(in Bezug auf monstroso.at)
Private Nachricht senden Post #: 23
Mach ma an Test - 8.11.2004 11:00:00   
monstroso.at

 

Beiträge: 3877
Mitglied seit: 29.3.2003
Status: offline
i bring die 610 SMS, SMR 450 und du vergleichbares von deiner Marke. Dann werden wir sehen was los ist *lool*
Das die neuen Huskys zuverlässiger als alles andere sind zeigt unser Renngerät Perfekt, sie hat nur das Problem das sie Tom nicht Überzeugen kann das die Fußrasten für die Füße sind, den er schleift sie am Asphalt immer weg.
Das die 610 gegen die LC 4 um Klassen Handlicher und von der Leistung her mehr Spass macht hab ich von Kunden und eigene Erfahrungen vonmeiner Seite zählen hier nicht.
probierst sie mal und dann wirst sehen was echtes Fahren ist *gg*


Lg Jürgen

PS: Vergleich die alten Huskys net mit den neuen, denn die halten jetzt sogar dich aus *gg*

(in Bezug auf Captain Black)
Private Nachricht senden Post #: 24
Alles lieb - 9.11.2004 1:20:00   
Horst24

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 16.10.2004
Status: offline
und schön, wer kann mir aber trotzdem weiterhelfen die 620er Serie mit den kürzeln EGS, Comp., Super Comp. usw. usw. voneinander zu unterscheiden???

Hat auch die C., so wie die SC ein Stahheck?
Was ist den noch alles anders?

Oder wer hat den passenden Link für mich???

Wäre sehr nett von euch, weiss nämlich nicht mehr wo ich Suchen soll.

Gruss
Horst

(in Bezug auf monstroso.at)
Private Nachricht senden Post #: 25
Mausezahnti - 9.11.2004 8:12:00   
Captain Black

 

Beiträge: 1221
Mitglied seit: 15.4.2002
Wohnort: Ligist
Status: offline
SC heißt Supercompetition und hatte nie ein Stahlheck, sondern immer nur Alu.

EGS könnte heißen EnduroGeländeSport.

LC4 Cross gibts eh keine mehr, schon lange nicht.
Heute ist die Unterscheidung nur Supermoto oder Enduro. Sixdeays heißen Sondermodelle mit Sonderlackierung und u.U. Anderem Fahrwerk oder ähnlichen Gimmicks. Wobei der geneigte 99,99% Durchschnittsfahrer außer der Optik keinen UNterschied merkt.

(in Bezug auf Horst24)
Private Nachricht senden Post #: 26
Aber aber - 9.11.2004 8:16:00   
Captain Black

 

Beiträge: 1221
Mitglied seit: 15.4.2002
Wohnort: Ligist
Status: offline
monstermäßiger Jürgen, keine Rechtfertigungen bitte!

SCheinbar wird den Huskys in alter Voraussicht mehr Liebe zuteil als den oranschen. Als Vorteil dazu kommt sicher, daß die Itaker zur Zeit absolut nicht Massenfähig sind und auch die Verbreitung und damit die Relevanz der Berichterstattung zu wünschen übrig läßt.

Es gibt haufenweise LC4 die schon hin sind, obwohl nicht alt. Da ist aber sehr oft der Fahrer selber schuld.

Ich kann gesichert uch nur von meiner berichten und da war als einziges ein LiMa-Rotor auf fast 30 tkm. Da is bei Japanern mehr.

Und wie immer zum Schluß: Ich kann zum Unterschied der meisten anderen meine Schimpferei auf das gesamte wallische Gerümpel ja begründen.

(in Bezug auf monstroso.at)
Private Nachricht senden Post #: 27
Offtopic.. - 9.11.2004 17:22:00   
gats

 

Beiträge: 1397
Mitglied seit: 27.9.2002
Status: offline
..hast du firmenmäßig ne neue mailAddresse, einfach viel zu tun, oder geht mein mailClient gar nicht mehr (der haut mir immer die SpamOrdner durcheinander).

Wenn ich nicht fahren kann, dann muss ich jetzt eben wieder umbauen ;-)

(in Bezug auf monstroso.at)
Private Nachricht senden Post #: 28
Bei den Neuen fehlt noch - 9.11.2004 17:46:00   
2radlenz

 

Beiträge: 48
Mitglied seit: 18.6.2003
Status: offline
eine Kategorie, und zwar:
625 SXC, 625 SMC, und 660 SMC
625 mit E- und Kickstarter sowie Aluheck,
660 nur Kickstarter und Aluheck.
LG
Siegfried Lenz

(in Bezug auf Captain Black)
Private Nachricht senden Post #: 29
mit Massenfähig - 9.11.2004 23:22:00   
monstroso.at

 

Beiträge: 3877
Mitglied seit: 29.3.2003
Status: offline
kann man die KTM´S ja auch net bezeichnen. Denn wenn fähig dann würden sie ja halten, das tun sie nicht also nicht fähig!! Ganz einfach, 1 + 1 ist Husky *gg*.
Ich glaube wir haben schon mal darüber geredet, vergleiche die Produktionszahlen von KTM und Husqvarna ein Jahr nach dem Konkurs, da wird dir auffallen das KTM 12500 Stk im 3 Jahr Produzierte und Husky im ersten Jahr 15000 und die fast alle am Mann und Frau hat. Das es man nix von Problemen hört liegt daran das es nicht viele Problem gab. Genau so wie bei allen Marken sind die Fahrer an vielen Fehlern Schuld, jedoch nicht an allen und da hat Husqvarna im Gegenteil zu KTM auch bei Racinggeräten im Straßeneinsatz Gewährleistung.
Paar Fragen:
Warum schreibt KTM soviel Minus (28% Minus in BRD)?
Warum gibt es soviele Gebrauchte am Markt?
Warum schleudern die Händler die Bikes so und verarschen somit die Kunden die im Frühjahr sich eine Neue kauften?
Warum kaufen sich Leute noch KTM´s wenn sie nur an der Nase herrumgezogen werden ( Antwort von Kunden: Ich kenne die Bestellnummern schon auswendig nach der 5ten, die müßte ich bei Husky erst lernen)

Man muß mal die Husky Probieren das man weiß wo der Butler den Most herholt!

Lg Jürgen

http://www.monstroso.at


(in Bezug auf Captain Black)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> LC4 620- 640 Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung