Lärmprotectoren bei Hartlauer

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Lärmprotectoren bei Hartlauer Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Lärmprotectoren bei Hartlauer - 30.9.2004 12:11:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
Hartlauer bietet im Oktober wieder die an den Träger angepassten Lärmprotectoren um 66 statt um 99 Euro an.

Dabei wird von jedem Gehörgang ein Abdruck gemacht, die Protektoren werden dann einzeln angefertigt.

Das tolle daran: Durch die nicht-lineare Filterung werden nicht alle Frequenzbereiche gleich stark gedämpft... "normale" Gespräche werden fast unverändert wahrgenommen, aber z.B. Windgeräusche (für Motorradfahrer interessant) werden sehr effektiv herausgefiltert.

Ich hab' mir die Dinger im Juli bei der "Gehörbus-Aktion" besorgt, war damals auch eher skeptisch, was die Funktionsweise betrifft.
Allerdings war und bin ich sehr positiv davon überrascht. Ich verwend' die Dinger eigentlich ausschliesslich zum Motorradfahren. Dabei gewöhnt man sich sehr schnell an den niedrigeren Geräuschpegel (keine Angst, die Motor- und Auspuffgeräusche sowie Hupen etc. werden fast unverändert wahrgenommen) und merkt erst wieder, wie wunderbar die Protektoren funktionieren, wenn man mal wieder ein paar Meter ohne fährt...

66 Euro ist immer noch eine Menge Geld, dafür gibt's ganz schön viele Packungen "Ohropax". Allerdings ist der Komfort in keinster Weise zu vergleichen. Allein die Tatsache, dass die Ohren nicht "zu" sind wie bei der Verwendung von Ohropax, war für mich ein Grund, umzusteigen.
Private Nachricht senden Post #: 1
ja ich kenn diese dinger, - 30.9.2004 13:53:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
fahr aber bis jetzt ohne diesen ohr filtern.
aber intressant isses schon.
vielleicht lass ich mir welche machen!

Danke für den Tipp...


lg

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 2
Guter Hinweis ! Ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert - 30.9.2004 14:28:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
Kenne diese "Stöpsel" aus Papierfabriken, wo es sehr laut zugeht.

Werde mir um 66 € auch welche machen lassen, kann man ja auch im Winter verwenden, z.B. wenn man spät nachts (2 Std. zu spät um genau zu sein) nach Hause kommt......

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Post #: 3
frage: - 30.9.2004 14:39:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
wie heissen die dinger genau und weisst du ob es die bei jedem hartlauer gibt oder nur bei einigen?

danke!
günter

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 4
link ? - 30.9.2004 14:40:00   
scunki

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 12.9.2003
Status: offline
habt ihr da einen link wo man sich die dinger ansehen kann ??

gracie mille im Voraus

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 5
Lärmprotector - 30.9.2004 15:37:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
Hallo,
kann Dir ein Foto vom aktuellen Prospekt anbieten.

Die Dinger bestehen aus einer Art Silikon und sind relativ weich und flexibel.

Zuerst wird mit einer schnellhärtenden Masse ein Abdruck von den Ohren gemacht und nach diesen Mustern dann die Protektoren hergestellt.

Gruß
santiago


(in Bezug auf scunki)
Private Nachricht senden Post #: 6
gracie mille *no txt* - 30.9.2004 15:40:00   
scunki

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 12.9.2003
Status: offline
..

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 7
66.- € - 30.9.2004 18:23:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
sind sehr viel Geld ! Ich verwende Schaumstoffohrenstöpsel - wirken ähnlich wie beschrieben, kosten aber vieeeel weniger. Ohropax ist ungeeignet, dichtet zu gut ab.
lG -007

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Post #: 8
Bekommst Du... - 30.9.2004 18:57:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
bei jedem Hartlauer, der auch Hörgeräte vertreibt... sind nicht alle, aber doch sehr viele...

Die Dinger heissen einfach "Lärmprotektoren". Wenn Du sagst die um 66 Euro, die jetzt in Aktion sind, dann passt das schon, die kennen sich dann eh aus...

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 9
Völlig falsch - 30.9.2004 18:58:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
Die Dinger sind hart und unflexibel...

Weich und flexibel sind vielleicht die Schlafschutzprotektoren, aber die "richtigen" um 66 Euro sind aus durchsichtigem Hartplastik mit eingearbeitetem Zellulose-Filter.

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 10
Siehe hier: - 30.9.2004 18:59:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1080870

(in Bezug auf scunki)
Private Nachricht senden Post #: 11
Du meinst... - 30.9.2004 19:00:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
die Schaumstoffstöpsel von 3M, die man beim Bundesheer auch bekommt, oder?

Die muss man ja jedesmal so blöd zusammendrehen, dann gehn' sie wieder raus, knistern so komisch usw.
Ausserdem hat man trotzdem das Gefühl, das Ohr sei "zu"... also mir haben die nie zugesagt, aber bitte...

(in Bezug auf -007)
Private Nachricht senden Post #: 12
Upps... - 30.9.2004 19:26:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
Hallo,
das wusste ich nicht. Ich habe die Dinger bisher immer in einer weichen, biegsamen Ausführung, ähnlich wie bei Hörgeräten, gesehen.

Gruß
santiago

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 13
Macht ja nix (n.T.) - 30.9.2004 19:33:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
.

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 14
nein - 1.10.2004 8:12:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
die "Behördenausführung" is wirklich a sch...
Es gibt welche aus einem feineren Schaumstoff, halbseitig abgerundet und die sind angenehm zu tragen. Meine hab ich aus Amerika (10er-Pack 2 oder 3 Dollar), es gibt solche aber auch bei uns.
lG -007

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Post #: 15
is die frage... - 1.10.2004 8:47:00   
sancho__panda

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 28.6.2003
Status: offline
kann ma die dinger waschen oder gibts da gleich 20stk. oder so? wö wenn ma de 1 monat drin hod, wird des ziemlich grindig

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 16
Geräuschpegel ? - 1.10.2004 8:58:00   
kleines Arschloch

 

Beiträge: 320
Mitglied seit: 8.5.2003
Status: offline
Hi ! Du schreibst: keine Angst, die Motor- und Auspuffgeräusche sowie Hupen etc. werden fast unverändert wahrgenommen.
D.h. fürs Ringfahren sind sie dann aber eher ungeeignet, denn ich verwende die gelben aus Weichschaumgummi, weil ich sonst von der Racingkrawalltüte Hohlraumsausen bekomme. Ich verwende diese Stöpsel aber auch auf der Straße und habe eigentlich ganz gute Erfahrungen damit gemacht, ausser dass man im Sommer durchs Schwitzen die Haut im Ohr reizt und nach einer mehrtägigen Tour etwas offen (aufgerieben) ist. Sonst bin ich aber echt davon überzeugt, denn die Wind- Motor- und Auspuffgeräusche werden ganz gut gedämpft, sodaß sie nicht weiter lästig sind, auch wenn man den ganzen Tag fährt ! Kostenmäßig fallen sie natürlich auch nicht ins Gewicht !

D.K.A.

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 17
Lasst Euer Ohr leben - 1.10.2004 11:45:00   
kps_Biker-Gerd

 

Beiträge: 58
Mitglied seit: 16.4.2003
Status: offline
Ich habe mir gestern einen Satz um 66 Euronen anpassen lassen. Der Verkäufer sagte, es gibt sowohl eine weiche als eine harte Variante dieser ans Ohr individuell angepassten Stöpsel. Die Weichen sind jedoch nicht sehr haltbar, weswegen ich mich für das Hartplastik entschied. Der Hartlauer hat übrigens um deutlich weniger Geld auch ein breites Sortiment der sonstigen Stöpsel (3M-like etc.) anzubieten.
Ich habe bisher bei längeren Ausfahrten die HG-Stöpsel verwendet. Ein Ritt von Wien nach Tirol auf dem Bandl war damit mit der Ninja ziemlich entspannt, während der Orkan ansonst nach der Zeit mich am nächsten Tag fahruntauglich macht.
Der Nachteil der Schaumstoffdinger (für den Ring eher ein Vorteil!) liegt jedoch darin, dass Sie den gesamten Frequenzbereich ziemlich gleichmässig stark dämpfen und somit nicht nur der Wind 'verschwindet', sondern auch Hupsignale, Stimmen bei der Tankstelle und das auf der Landstrasse erwünschte geile Motorgeräusch genauso fehlt. Du reitest ziemlich 'entkoppelt' als Marsmänchen dahin.
Die wesentlich teurere Hartlauer-Hardware dämpft selektiev hauptsächlich hohe Frequenzen, also Windbrausen, und stört das geile röhren des Reaktors und das allfällig hysterische Gebrüll der Streckenposten nur unwesentlich.
Die HG-Schaumstoffstöpsel kann man übrigens sehr gut in handwarmen Seifenwasser vom 'Schmalz' befreien. Ich verwende meinen 1. Satz seit 3 Jahren problemlos.
Bikergrüße
Gerd

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 18
hallo! - 1.10.2004 12:25:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
du schreibst: Dabei gewöhnt man sich sehr schnell an den niedrigeren Geräuschpegel (keine Angst, die Motor- und Auspuffgeräusche sowie Hupen etc. werden fast unverändert wahrgenommen)

da stellt sich mir die frag ob das windgeräusch nicht auch weg is wenn ich mir watte um 0,11 oiros ins ohr stecke! wenn ich sonst eh alles genauso höre?? :-)

mfgmax

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Post #: 19
Genau die - 1.10.2004 23:45:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
mein' ich auch... keine Ahnung wann Du beim Trachtenverein warst, aber als ich dort war (vor 5 Jahren) waren die auch schon abgerundet. Hab' mir dann mal welche in der Drogerie von Hansaplast gekauft, "Lärmstop sanft", waren genau die gleichen...

(in Bezug auf -007)
Private Nachricht senden Post #: 20
Hehe... - 1.10.2004 23:46:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
kannst ganz normal in Seifenwasser waschen, dann trocknen lassen, dass der Zellulose-Filter auch trocknet. Es reicht aber, wenn Du sie feucht abwischt, dann bekommst Du sie auch sauber und kannst sie danach gleich wieder verwenden.

(in Bezug auf sancho__panda)
Private Nachricht senden Post #: 21
Vermutlich... - 2.10.2004 0:14:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
allerdings liegt der Vorteil natürlich darin, dass Du kein blödes Gefummel mehr mit Watte (oder den Schaumstoffdingern) hast, einfach rein damit. Ausserdem bleibt von Watte jedes Mal ein bisschen Rückstand im Ohr, vom Hartplastik bestimmt nicht.

Ist natürlich jedem selbst überlassen, ob er in sowas investieren will...

Ich persönlich spare weder bei Sonnenbrillen (ausschliesslich Oakley) noch beim Gehörschutz. Ich bin grad mal 23 und will auch noch im hohen Alter (also ab 30 ;-)) halbwegs gut hören und sehen...

Wenn man hunderte Euros für die Moped-Bekleidung ausgeben kann, sollt's auch nicht an den 66 für den Gehörschutz mangeln. Aber wie gesagt, jeder muss das selbst wissen. Ich war anfangs auch skeptisch, weil eine Fehlinvestition von 66 Euro immer ärgerlich ist, egal ob man's "hat" oder nicht.

Ich hab' bisher den Kauf aber nie bereut. Hatte nur nach ca. 2 Wochen intensiver Verwendung das Gefühl, dass das doch eh nix bringen würd'. Bin dann einmal vom Südbahnhof zum Donauzentrum ohne gefahren. Noch vor der Auffahrt zur A23 hab' ich mich schon darüber geärgert, nur war ich zum Stehenbleiben zu faul...

(in Bezug auf zuki650s)
Private Nachricht senden Post #: 22
aha! - 4.10.2004 8:36:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
na hätt mich nur interessiert! danke!

mfgmax

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Post #: 23
sind de so - 4.10.2004 9:45:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
wie oropax? hab von solchen dingern no nie was gehört...

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 24
Wird net... - 4.10.2004 10:13:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
... funktionieren!

Servas ;)

Außer Du laßt sie genau auf den Frequenzbereich der Stimme Deiner Frau optimieren, dann kannst gern auch drei Stunden später heimkommen *fg*

lG,
Roman

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 25
Santiago... - 4.10.2004 20:42:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
hat einen Scan vom Hartlauer-Prospekt gepostet... http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1080472

Kannst sicher in jeder Hartlauer-Filiale MIT GEHÖRSTUDIO auch anschauen, gibt's vermutlich eh irgendwo bei Dir in der Nähe.

Die Dinger sind jedenfalls aus Hartplastik, durchsichtig und mit einem Zellulose-Filter drinnen. Dadurch wird das Ohr nicht ""abgedichtet"", d.h. Druckausgleich usw. ist möglich, was einfach ein viel angenehmeres und natürlicheres Gefühl gibt. (Puh, das klingt ja fast wie eine Werbung für verkehrsbehindernde Luftballons...)

(in Bezug auf policegirl)
Private Nachricht senden Post #: 26
Wie stehts denn da mit Komfort. - 4.10.2004 21:43:00   
hubi12


Beiträge: 1580
Mitglied seit: 18.4.2004
Wohnort: Freistadt / OÖ
Status: offline
Ich kann mir solche Dinger kaum vorstellen. Habs zwar schon öfter mit diesen Schaumstoff-Gehörschutzstoppeln probiert, aber das ist nichts für mich, nicht das es mir dann zu ruhig wäre, aber unter dem Helm fühlt sich das für mich unangenehm an.

Vielleicht kann mir das jemand genauer beschreiben, wie sich das trägt. Danke!

LG
hubi12

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 27
geh naaaaa - 4.10.2004 22:09:00   
DocTrash


Beiträge: 3623
Mitglied seit: 20.4.2003
Status: offline
und ich überleg die ganze zeit mir einen etwas kernigeren auspuff zu kaufen, damit ich endlich MEHR höre beim fahren
*gggggggggggggg*

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 28
Komfort ist super... - 4.10.2004 22:10:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
Da die Dinger passgenau hergestellt werden, spürst Du sie nur beim Auf- und Absetzen des Helms (weil da durch den Druck die Ohrmuscheln und der äussere Gehörgang "verformt" werden).

Die Ohren sind nicht "zu" wie mit den Schaumstoffdingern, d.h. Druckausgleich und dadurch kein Schwindelgefühl.

Beim Sprechen "hört" es sich schon komisch an, aber man hört die Geräusche, die man nicht selbst erzeugt, sehr naturgetreu, also vor allem Gespräche, Motor- und Verkehrsgeräusche.

(in Bezug auf hubi12)
Private Nachricht senden Post #: 29
*grins* - 5.10.2004 6:15:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
die beschreibung is echt super! ;)

werd i mal hinschuachen, vielleicht kaff i ma die dinger sogar... obwohl i bis jezt mit oropax a recht guat gfahren bin (bsonders bei langen autobahnstrecken)


lg yvonne

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Lärmprotectoren bei Hartlauer Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung