Kurvenfahrt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> Kurvenfahrt Seite: [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kurvenfahrt - 21.9.2004 11:29:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
Hi Leidls!

Hab verständigungs Schwierigkeiten mit einem Freund!
Er behauptet: Wenn ma eine Rechtskurve fährt, lenkt ma die ganze Zeit nach links!
Ich sage: Bist wach? Do foid da die Gurkn um und du liegst auf da Pappn! Wenn dann am Kurveneingang dass sie des Kreivl umlegt, oba donn lenkst scho nochrechts!("Ausser wennst motiviert bist und am "Rutscher" foast!)

Wos hoits es davon? Er bleibt hoat und behauptet er foat imma so!

Mfg
IcyIce
Private Nachricht senden Post #: 1
Wurde schon im... - 21.9.2004 11:41:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
Forum diskutiert.
Was ich mich erinnern kann stimmt die Behauptung.
Subjektiv glaubts zwar keiner, aber das Einlenken in die Kurve passiert automatisch ohne nachzudenken und scheinbar geht da der Lenkimpuls wirklich in die entgegengesetzte Fahrtrichtung kombiniert mit Schräglage.

Vielleicht findest ja den Beitrag in den Archiven.

CU
KTMike

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 2
also - 21.9.2004 11:43:00   
safti

 

Beiträge: 959
Mitglied seit: 29.8.2002
Status: offline
ich glaub noch immer nicht dran
obwohl mir schon 1000 leut gsagt haben, das das stimmt
ich lenk NICHT nach links in rechtskurven :-)

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 3
hab schon Probiert - 21.9.2004 11:46:00   
speedmachine

 

Beiträge: 48
Mitglied seit: 19.7.2004
Status: offline
Wenn man ca 50 kmh fährt einfach ganz leicht versuchen den Lenker recht zu drehen und man merkt das das Motorrad dann nach links kippen bzw fahren will.

Aber vorsichtig sein beim ausprobieren !

(in Bezug auf safti)
Private Nachricht senden Post #: 4
frag doch mal - 21.9.2004 11:52:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
den Prof. Kofi was aktives Lenken ist *gg*

(in Bezug auf safti)
Private Nachricht senden Post #: 5
Eigentlich ist es traurig... - 21.9.2004 11:53:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
das viele Biker nicht bewusst gelehrt bekommen wie man ein Motorrad lenkt. Möchte nicht wissen wieviele Leute sich schon in Kurven eingebaut haben nur weil sie etwas zu schnell waren und dann einfach nicht wussten wie man lenkt :-(

Über Schrittgeschwindigkeit lenkt man das Bike nur mehr über die Verlagerung des Schwerpunktes und nicht mehr damit das man das Vorderrad in die Kurvenrichtung lenkt...

Das Ganze heisst Gegenlenken und Du kannst es auch schon mit einem Fahrrad ausprobieren. Wenn Du dem Lenker links wegdrückst oder rechts ziehst wird sich das Bike nach links bewegen.

Gruß
santiago

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 6
stimmt schon - 21.9.2004 11:59:00   
gessi

 

Beiträge: 864
Mitglied seit: 28.5.2006
Status: offline
dass in einer rechtskurve das vorderrad gesehen zur motorradachse nach links schaut, aber erst ab einer gewissen geschwindigkeit und schräglage. also nicht wenn du in geringen tempo um einen engen kreisverkehr.
hierzu ein artikel, der zwar dieses verhalten nicht direkt beschreibt, aber umgekehrt erklärt, warum bei schräglagen nach rechts das vorderrad automatisch nach links drängt.

http://www.motorradtraining.net/fahrtipps/fahrphysik.htm

wennst es nicht glaubst, such dir einen physiker, der dir das ganze anschaulich aufzeichnen kann.

lg ulli

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 7
noch ein url - 21.9.2004 12:07:00   
gessi

 

Beiträge: 864
Mitglied seit: 28.5.2006
Status: offline
http://www.motorrad-einbeck.de/tipps/lenk.html

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 8
;-) ntx - 21.9.2004 12:09:00   
KoflAIR

 

Beiträge: 2368
Mitglied seit: 4.6.2002
Status: offline
..

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 9
Oiso... - 21.9.2004 12:09:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
...mir warats no ned aufgfoin, und mit Kurven hob i a no kan Probs ghobt! ;o)

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 10
also, wer soetwas fragt der fährt sicher - 21.9.2004 12:10:00   
PP5wl

 

Beiträge: 1396
Mitglied seit: 12.10.2002
Status: offline
selber nicht mit einem bike! von lenken kann man ab einer gewissen geschwindigkeit nicht mehr sprechen (santiago hats schon beschrieben) es wird nur mehr leicht am lenker gedrückt oder gezogen. wer es nicht kennt, der soll mal selbst probieren beim fahren einmal links und einmal rechts am lenker leicht anzudrücken oder zu ziehen! (wie gesagt, es genügt schon ein ganz leichter druck am lenker nach vor!) danach hat jeder sich diese seine frage selbst beantwortet!

gruß PP5wl

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 11
Na gut, - 21.9.2004 12:14:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
dann drück amal während da gesamten rechtskurve in lenker nach links und schau wies da dabei geht!

(in Bezug auf PP5wl)
Private Nachricht senden Post #: 12
hab auch schon - 21.9.2004 12:15:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
oft diskutiert, aber es ist definitiv so, das ab
einer geschwindigkeit kommt glaub ich auf den
nachlauf des vorderades an, der lenker nur mehr in
die gegenrichtung schaut.

allerdings gibts sicherlich einige leute die das besser wissen.

ABER is des ned egal! der lenker is eh ned zum anhalten! eigentlich brauchst des stangl ja nur
zum gasgeben und bremsen oda? *g*


lg

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 13
Kenn - 21.9.2004 12:16:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
i scho aber da gehts detailiert ums einlenken und auslenken! nicht ums kurvendurchfahren, aber danke!

(in Bezug auf gessi)
Private Nachricht senden Post #: 14
da - 21.9.2004 12:17:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
hast im prinzip recht, desswegen wird warscheindlich a drum gtritten! lol

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 15
Mir.. - 21.9.2004 12:20:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
.. is wie gesagt klar dass am Kurveneingang nach links gedrückt/gezogen wird, aber wärend der kurvenfahrt is ja unlogisch, da die mopettn immer mehr kippen würde

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 16
IMHO ist das Wissen darüber... - 21.9.2004 12:29:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
deswegen nicht egal weil es viele Leute, manche auch noch nach vielen KM am Bike(!), das Lenken nur unbewusst richtig machen.

Bei hohen Geschwindigkeiten oder wenn eine Kurve plötzlich enger wird hängen sie sich dann meist verzweifelt voll in die Kurve rein und durch die Gewichtsverlagerung und der dabei entstehenden Veränderung der Lenkerstellung passt es dann zwar oft auch aber es wird dabei einfach nicht bewusst gelenkt.

Wenn dann die Gewichtsverlagerung alleine einmal nicht mehr ausreicht fliegen sie aus der Kurve obwohl sie mit einer kleinen zusätzlichen Lenkbewegung locker zu schaffen gewesen wäre.

Früher gab es Rennfahrer die keinen Hang-Off praktizierten und trotzdem ziemlich schnell waren. Die Gewichtsverlagerung in der Kurvenfahrt ermöglicht nur noch höhere Geschwindigkeiten und verbessert das Kontrollgefühl aber mit dem Lenken hat das nur indirekt zu tun..

Gruß
santiago

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 17
Stimmt... - 21.9.2004 12:32:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
wenn die gewünschte Schräglage einmal eingeleitet ist bleibt der Lenker in dieser Position und wird nur mehr für Korrekturen bewegt.

In einer extrem langen Kurve könnte man theoretisch bei voller Schräglage die Hände vom Lenker nehmen und er würde in dieser Position bleiben. Zu empfehlen ist das in der Praxis aber natürlich nicht :-)

Gruß
santiago

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 18
Heißt das jetzt... - 21.9.2004 12:46:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
...dass dann doch in die Kurve gelenkt wird? Die Meinungen gehen da wie dort auseinander. Hab noch nie erlebt dass eine Gruppe dann die selbe Auffassung gehabt hat! *kopfgreif*

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 19
Aktiv lenken - 21.9.2004 12:46:00   
KoflAIR

 

Beiträge: 2368
Mitglied seit: 4.6.2002
Status: offline
Dein Freund hat recht.
Der Lenker ist nicht nur zum festhalten da, dass man beim Gasgeben nicht hinten runter fällt.

Sondern. Der Lenker ist das Ding, mit dem du jederzeit die Schräglage deines Motorrads ändern kannst.
Dazu muss entgegen der gewünschten Schräglage gelenkt werden.

Um von einer Geraden nach rechts abzuwinkeln, muss also wirklich ein Druck nach links erfolgen. Dann baut das Motorrad Schräglage auf, je nach Kraftinput sogar äußerst rasch!
In weiterer Folge lenkt man dann natürlich nach rechts, um die Kurve zu durchfahren.
Am Ende der Kurve kann man sich durch übertriebenes nach rechts lenken wieder sehr rasch aus der Schräglage herausbringen.

Viele Motorradfahrer wissen gar nicht, dass das so funktioniert.
Diejenigen die es wissen, die schaffen sich ein gewaltiges Sicherheitspotential.

Es ist nämlich auch so, dass diese Methode helfen kann, eine falsche Linie zu korrigieren. Beispiel Rechtskurve. Aus irgendeinem Grund "tragts einen nach links raus".
Die Reaktion in diesem Fall muss sein: Am Lenker nach links lenken. Man könnte auch sagen, am inneren Lenkerende drücken. Bewirkt genau das gleiche. Schwupps - schon baut das Motorrad mehr Schräglage auf, und man hält sich zuverlässig auf seiner rechten Straßenseite.

Beim Slalomfahren kann man (nur) mit dieser Technik sogar das Hinterrad zum Hochhüpfen bringen.

Bei Hochgeschwindigkeitsfahrten wird das Motorrad sehr träge und ist mit der konventionellen Technik nur mehr ganz langsam in Schräglage zu bringen. Mit dieser aktiven Lenktechnik hingegen bringt man das Gerät wesentlich schneller zum abbiegen. Am Ring wär man ohne diese Technik ziemlich verloren, bei schnelleren Wechselkurven jenseits von 130 km/h.

Das Gegenteil dieser Technik nenne ich gerne "durch die Kurven wünschen". Man weiß nicht warum man Kurven fährt, es geschieht einfach. Und wenn mal eine Kurve nicht funktionert, dann fahrt man halt gradaus in die Botanik. Schlecht gewunschen, in dem Fall.

Mit der Lenktechnik des Gegenlenkens kann sowas schlichtweg nicht passieren.

Also. Am Lenker innen drücken und/oder außen ziehen. Ergibt radikale Schräglagenwechsel. Ergibt große Kontrolle des Motorrads und der Linie.

Diese Technik nenne ich gerne "aktives lenken".

;-)

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 20
soll.. - 21.9.2004 12:49:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
..heißen: wennst in da kurve (angenommen rechts) hängst und du lenkst noch mal links dann wird dein kurvenradius enger. richtig?

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 21
Verstehe die Frage nicht ganz... - 21.9.2004 12:56:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
Hallo,
weiß nicht ob ich die Frage richtig verstanden habe.

Du setzt Dich einal stocksteif auf das Bike und vermeidest jede Gewichtsverlagerung. Wenn dann z.B. eine Linkskurve kommt ziehst/drückst Du den Lenker am Kurvenanfang so lange nach rechts bis Du die gewünschte Schräglage hast. Dann den Lenker nur mehr festhalten und am Ende der Kurve wieder geradestellen.

Gruß
santiago

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 22
Genau! *No Text* - 21.9.2004 13:00:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
.

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 23
ja da geb ich - 21.9.2004 13:08:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
dir recht!

es gibt auch heut noch sehr viele am ring die
schnell unterwegs sind obwohl kein hang off!

was ich allerdings hinzufügen möcht, dass ich
sehr viele kenne die eher probleme mit dem handling
der bremse in schräglage bekommen als das problem
weiter runter!!!

aber du hast durchaus recht! wissen schadet bestimmt ned!
insofern hab ich das vielleicht ein bissi blöd geschrieben.
meinte allerdings, dass man im normal betrieb nur einen kleinen
lenkimpuls benötigt um
eine kurfe zu fahren und man sich nicht am lenker
anhalten sollte!

lg

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 24
"durch die Kurven wünschen" ist gut! - 21.9.2004 13:16:00   
santiago

 

Beiträge: 1090
Mitglied seit: 1.8.2004
Status: offline
Hallo,
was man vielleicht auch noch erwähnen könnte wäre die Sache mit der eignen Angst :-)

Wenn man das Gegenlenken kennt und genau weiß wie das Bike darauf reagiert kann es trotzdem passieren das man zwar genau weiß wie man das Bike noch weiter umlegen könnte aber das dann auch mental zu schaffen ist wieder ein anderes Problem :-)

Gruß
santiago

(in Bezug auf KoflAIR)
Private Nachricht senden Post #: 25
vielleicht mach ich mir die mühe und - 21.9.2004 13:19:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
häng nen schritt motor drauf, damit ich die ganzen
lenkeinschläge erfassen kann. um dieses thema dann
zu beenden *g*

wär aber durchaus intressant, um so zu erkennen ab
welcher geschwindigkeit dieses "phänomen" gilt ;-)

lg

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 26
wie schon der santiago - 21.9.2004 13:21:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
schreibt is es in extremsituation ned schlecht wenn
mann weis was zu tun ist. weil gewichtsverlagerung
hilft dir in so einer situation dann fast bis gar
nichts...

lg

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 27
Hoppala - 21.9.2004 13:31:00   
KoflAIR

 

Beiträge: 2368
Mitglied seit: 4.6.2002
Status: offline
Ich würd sagen dann baut sich noch mehr Schräglage auf, und durch dieses Mehr an Schräglage wird der gefahrene Radius enger.

Es geht nicht darum, in welche Richtung der Lenker zeigt, sondern um die Schräglage. Die Schräglage macht den Radius, und der Lenkerinput verändert die Schräglage.

(in Bezug auf IcyIce)
Private Nachricht senden Post #: 28
genau.. - 21.9.2004 13:31:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
..nach links einschlagen und dann in besagter einschlagstellung halten und am ausgang wieder aufstellen, so is!

(in Bezug auf santiago)
Private Nachricht senden Post #: 29
Jo.. - 21.9.2004 13:35:00   
IcyIce

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.9.2004
Status: offline
Bitte um erklärung

(in Bezug auf KoflAIR)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> Kurvenfahrt Seite: [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung