Kurvenfahren

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> Kurvenfahren Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kurvenfahren - 3.6.2014 12:39:21   
Schrankwandbiker

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 3.6.2014
Status: offline
Hallo,

ich hatte neulich eine "kleinere" Diskussion mit meinem Nachbarn. Ich muss dazu sagen, dass ich relativ viel Zeit auf dem Mountainbike verbringe und meine Zeit als Motorradfahrer schon etwas her ist. Allerdings bin ich der Meinung, dass die Gesetze der Physik für alle gleich sind, bin gespannt wie Ihr das seht.

Mein Nachbar ist der Meinung, dass man beim Motorradfahren Aufgrund der Geschwindigkeit Kurven ohne Lenkeinschlag fährt. Allein das fahren in Schräglage bringt das Motorrad um die Ecken. Um das zu unterstützen, bauen die Hersteller vorne auch kleinere Räder ein.

Ich bin da etwas anderer Meinung. Ein Lenkeinschlag/impuls muss immer stattfinden, bei großen Kurvenradien ist der allerdings so klein, dass man ihn kaum sieht. Bei langsam gefahrenen Kurven, also mit kleinere Radien, kann man den Lenkeinschlag ja auch gut sehen. Es gibt da ja einige gute Filmchen auf Youtube.

Meine Fragen dazu wären:

Gibt es da irgend welche verständlichen Ausführungen, die auch mir als Laien das erklären können?
Fahren Rennfahrer anders (da dreht sich ja das Hinterrad oftmals wesentlich schneller als das Vordere/Drift)?
Kann man überhaupt Kurven fahren ohne Lenkeinschlag?

Bin auf Eure Antworten gespannt.

Gruß

Schrankwandbiker
Private Nachricht senden Post #: 1
. - 3.6.2014 12:48:23   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Schrankwandbiker

Hallo,

ich hatte neulich eine "kleinere" Diskussion mit meinem Nachbarn. Ich muss dazu sagen, dass ich relativ viel Zeit auf dem Mountainbike verbringe und meine Zeit als Motorradfahrer schon etwas her ist. Allerdings bin ich der Meinung, dass die Gesetze der Physik für alle gleich sind, bin gespannt wie Ihr das seht.

Mein Nachbar ist der Meinung, dass man beim Motorradfahren Aufgrund der Geschwindigkeit Kurven ohne Lenkeinschlag fährt. Allein das fahren in Schräglage bringt das Motorrad um die Ecken. Um das zu unterstützen, bauen die Hersteller vorne auch kleinere Räder ein.

Ich bin da etwas anderer Meinung. Ein Lenkeinschlag/impuls muss immer stattfinden, bei großen Kurvenradien ist der allerdings so klein, dass man ihn kaum sieht. Bei langsam gefahrenen Kurven, also mit kleinere Radien, kann man den Lenkeinschlag ja auch gut sehen. Es gibt da ja einige gute Filmchen auf Youtube.

Meine Fragen dazu wären:

Gibt es da irgend welche verständlichen Ausführungen, die auch mir als Laien das erklären können?
Fahren Rennfahrer anders (da dreht sich ja das Hinterrad oftmals wesentlich schneller als das Vordere/Drift)?
Kann man überhaupt Kurven fahren ohne Lenkeinschlag?

Bin auf Eure Antworten gespannt.

Gruß

Schrankwandbiker



ihr habt beide recht - so halbwegs zumindest.

es gibt beim motorrad einen lenkimpuls vom lenker, allerdings in die gegenrichtung der beabsichtigten kurve. dieser gegenläufige impuls ist aber sehr kurz und klien gehalten und fällt den meisten fahrern daher gar nicht erst auf. das macht man als fahrer automatisch. irgendwo gab es mal ein interessantes video dazu, ich finds nur momentan nicht.

der physikalische sinn dahinter ist, dass durch den gegenläufigen impuls das motorrad auf die andere seite hin aus dem gleichgewicht gebracht wird und dadurch erst in die kurve gelegt/gedrückt werden kann. andernfalls wäre das motorrad aufgrund der stabilisierenden fliehkräfte der räder zu stabil.

mit kraft alleine könnte man die fuhre also nicht um die kurve bringen. wenn man bedenkt, dass so ein gerät um die 200kg oder oft auch wesentlich mehr hat ...

beim fahrrad ist es grundsätzlich wohl nicht anders, die gesetze der mechanik sind ja die gleichen, aber ein fahrradl ist halt ein bisserl leichter - da kann man mit kraft bald was tricksen.

EDIT: Habs Video gefunden auf gaskrank.tv

< Beitrag bearbeitet von w_ds -- 3.6.2014 12:50:19 >


_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Schrankwandbiker)
Private Nachricht senden Post #: 2
Tat mi wundan ... - 3.6.2014 14:49:31   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
... waunn ned boid da damische Kärntna auftauchat und COUNTERSTEERING do einebrüllt!

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 3
. - 3.6.2014 14:50:32   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
quote:

ORIGINAL: UrAlterSack

... waunn ned boid da damische Kärntna auftauchat und COUNTERSTEERING do einebrüllt!



naujo, da MK warat a kandidat für sowos ...

der tät sicha a gleichung aufstön wiavü nanometer kauntastiring ma pro km/h braucht ...

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 4
Und hechstwohrscheinlich ... - 3.6.2014 15:31:09   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: w_ds
der tät sicha a gleichung aufstön wiavü nanometer kauntastiring ma pro km/h braucht ...


... a foische ...

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 5
. - 3.6.2014 15:48:45   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
net höchstwoascheinle sondan sicha

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 6
Breite, Höhe - 3.6.2014 21:12:31   
kps_coco66

 

Beiträge: 679
Mitglied seit: 1.11.2013
Wohnort: Oberndorf
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Schrankwandbiker

Hallo,

ich hatte neulich eine "kleinere" Diskussion mit meinem Nachbarn. Ich muss dazu sagen, dass ich relativ viel Zeit auf dem Mountainbike verbringe und meine Zeit als Motorradfahrer schon etwas her ist. Allerdings bin ich der Meinung, dass die Gesetze der Physik für alle gleich sind, bin gespannt wie Ihr das seht.

Mein Nachbar ist der Meinung, dass man beim Motorradfahren Aufgrund der Geschwindigkeit Kurven ohne Lenkeinschlag fährt. Allein das fahren in Schräglage bringt das Motorrad um die Ecken. Um das zu unterstützen, bauen die Hersteller vorne auch kleinere Räder ein.

Ich bin da etwas anderer Meinung. Ein Lenkeinschlag/impuls muss immer stattfinden, bei großen Kurvenradien ist der allerdings so klein, dass man ihn kaum sieht. Bei langsam gefahrenen Kurven, also mit kleinere Radien, kann man den Lenkeinschlag ja auch gut sehen. Es gibt da ja einige gute Filmchen auf Youtube.

Meine Fragen dazu wären:

Gibt es da irgend welche verständlichen Ausführungen, die auch mir als Laien das erklären können?
Fahren Rennfahrer anders (da dreht sich ja das Hinterrad oftmals wesentlich schneller als das Vordere/Drift)?
Kann man überhaupt Kurven fahren ohne Lenkeinschlag?

Bin auf Eure Antworten gespannt.

Gruß

Schrankwandbiker

quote:

Allein das fahren in Schräglage bringt das Motorrad um die Ecken. Um das zu unterstützen, bauen die Hersteller vorne auch kleinere Räder ein


Die Schräglage stabilisiert das Motorrad in der Kurve, sonst würde es von der Fliehkraft aus der Kurve getragen, so ähnlich zumindest, auf jeden Fall hat es mit Fliehkraft und Fahrdynamik zu tun.

Und welche Größe meinst jetzt beim Vorderreifen? Höhe oder Breite? Meine Pan hat vorne und hinten 16Zoll Felgen, aber Breite vorne 110mm, und hinten 160 mm. Die Vorgängerin TDM hatte vorne 18 Zoll und hinten 16 Zoll Höhe, die Breite war gleich wie bei der Pan.

_____________________________

Die Freiheit auf 2 Rädern genießen

(in Bezug auf Schrankwandbiker)
Private Nachricht senden Post #: 7
. - 4.6.2014 9:16:11   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
quote:

ORIGINAL: coco66
...
Und welche Größe meinst jetzt beim Vorderreifen? Höhe oder Breite? Meine Pan hat vorne und hinten 16Zoll Felgen, aber Breite vorne 110mm, und hinten 160 mm. Die Vorgängerin TDM hatte vorne 18 Zoll und hinten 16 Zoll Höhe, die Breite war gleich wie bei der Pan.


Ich nehme mal an, er meint die Felgengröße (also bei dir 16 zoll und bei mir 17 zoll), weil die Auswirkung auf die Stabilität während des Fahrens hat. Die Reifenbreite ist eine Frage der Kombination aus Gewicht, Leistung und Höchstgeschwindigkeit.

Wobei hier für alle Mitleser bitte zu beachten ist: wir diskutieren hier auf einem recht oberflächlichen Niveau. Die Physik dahinter ist nämlich dann nicht ganz so einfach und würde den Rahmen sprengen. Allein für den Statik-Teil der technischen Mechanik um die es hier geht bräuchte man ein Semester Vorlesungen auf Hochschulniveau. Daher bitte die theoretische Unschärfe ignorieren

< Beitrag bearbeitet von w_ds -- 4.6.2014 9:23:33 >


_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf kps_coco66)
Private Nachricht senden Post #: 8
Nachfrage - 5.6.2014 16:17:52   
Schrankwandbiker

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 3.6.2014
Status: offline
Hallo w_ds und coco66,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann gibt man also erst einen Lenkimpuls in die falsche Richtung, um die Maschine zu kippen und dann dreht man den Lenker in die richtige Richtung sprich schlägt ein, um um die Kurve zu fahren. Also auch in Schräglage muss man den Lenker einschlagen, dass rein legen alleine bringt einem nicht um die Kurve. Bei großen Kurvenradien ist der Einschlag allerdings sehr klein, bei engen Kurven entsprechend größer. Ist das so richtig?

Was die Reifengröße angeht: Ich denke, dass sie etwas mit Grip, Fahrwerksauslegung, rotierende Masse und deren Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit zu tun hat. Auf keinen Fall hat die Größe etwas damit zu tun, dass man vorne ein kleineres Rad (Durchmesser) einbaut, damit man besser um die Ecken kommt.


Gruß

Schrankwandbiker

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 9
da du - 5.6.2014 16:46:43   
kps_coco66

 

Beiträge: 679
Mitglied seit: 1.11.2013
Wohnort: Oberndorf
Status: offline
SERVUS, das ganze anscheinend wissenschaftlich aufgearbeitet haben willst, ich so wie auch viele andere hier, dir dies aber nicht so schreiben können, geb ich dir den hinweis mal auf Wikipedia/Lenkimpuls nach zu lesen. Da hast dann ein paar Stunden Lesestoff

_____________________________

Die Freiheit auf 2 Rädern genießen

(in Bezug auf Schrankwandbiker)
Private Nachricht senden Post #: 10
. - 7.6.2014 18:38:20   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline

quote:

ORIGINAL: coco66

SERVUS, das ganze anscheinend wissenschaftlich aufgearbeitet haben willst, ich so wie auch viele andere hier, dir dies aber nicht so schreiben können, geb ich dir den hinweis mal auf Wikipedia/Lenkimpuls nach zu lesen. Da hast dann ein paar Stunden Lesestoff





_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf kps_coco66)
Private Nachricht senden Post #: 11
o - 13.6.2014 23:12:11   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Des mit dem Lenkimpuls is so a Sache, man kann schließlich auch freihändig lenken, wie du ja vom Radfahren kennst.
Im Prinzip reicht es sich daran zu hindern selbständiges Kippen auszugleichen, und schon fällt das Motorrad auf eine Seite. Der ausgleichende Impuls "in" die Kurve ist dazu da den Kippvorgang zu stoppen und nicht um eine Kurve "eingelenkt" zu fahren.

Hinzu kommen noch Vorlauf, Gabelwinkel, Bremse, Gas, Reifenform und Bodenunebenheiten, die eine Kurvenfahrt beeinflussen.
Manche Motorradln fadeln sich in eine Kurve, so daß du sie daran hindern mußt am Stand umzudrehen und bei anderen mußt vorher a Gebet sprechen. Bissl was davon kann ma selber verändern, aber ned alles.

Das was du da beschreibst kannst mit dem Rad gut nachstellen, wenn du mal über ca. 30km bleibst. Geht bergab ja ganz gut. Da lenkst du dann "auch nimma".

Des is übrigens so komplex zu beschreiben wie "gehen". Wer behauptet er kann das beschreiben, der kann vermutlich gar nicht gehen. ;)

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 14.6.2014 21:08:28 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Schrankwandbiker)
Private Nachricht senden Post #: 12
o - 14.6.2014 18:16:09   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: w_ds

quote:

ORIGINAL: UrAlterSack

... waunn ned boid da damische Kärntna auftauchat und COUNTERSTEERING do einebrüllt!




naujo, da MK warat a kandidat für sowos ...

der tät sicha a gleichung aufstön wiavü nanometer kauntastiring ma pro km/h braucht ...


4,2N ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 13
es ist so weit: - 16.6.2014 13:31:41   
motorcitycobra


Beiträge: 2500
Mitglied seit: 19.2.2008
Status: offline

quote:

ORIGINAL: UrAlterSack

... waunn ned boid da damische Kärntna auftauchat und COUNTERSTEERING do einebrüllt!



Countersteering!

_____________________________

My lack of education is by far compensated by my moral bankruptcy.

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 14
freihändig - 16.6.2014 13:36:57   
motorcitycobra


Beiträge: 2500
Mitglied seit: 19.2.2008
Status: offline

quote:

ORIGINAL: motorcitycobra
Countersteering!


Wie MK1971 oben schreibt: wenn ich freihändig fahre bzw. auf dem Sozius sitze, verursache ich mit Gewichtsverlagerung eine leichte Schräglage woraufhin da Moped einlenkt. Das geht allerdings ziemlich träge bzw. kann es einen beim Übertreiben auf die Go bracken; speziell am Rücksitz.

Countersteering bietet sich für rasch erforderliche Richtungs- und Schräglagenänderungen an. Und für Slalom zwischen Autos im Kreisverkehr.

_____________________________

My lack of education is by far compensated by my moral bankruptcy.

(in Bezug auf motorcitycobra)
Private Nachricht senden Post #: 15
I LIKE - 16.6.2014 13:38:03   
motorcitycobra


Beiträge: 2500
Mitglied seit: 19.2.2008
Status: offline

quote:

ORIGINAL: motorcitycobra
Countersteering!



"Gefällt mir"

_____________________________

My lack of education is by far compensated by my moral bankruptcy.

(in Bezug auf motorcitycobra)
Private Nachricht senden Post #: 16
Aundare Froge: - 16.6.2014 17:44:55   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
quote:

ORIGINAL: motorcitycobra

Wie MK1971 oben schreibt: wenn ich freihändig fahre bzw. auf dem Sozius sitze, verursache ich mit Gewichtsverlagerung eine leichte Schräglage woraufhin da Moped einlenkt.


Waun Du vakehrt am Soziusbankl sitzt und des mochst, is des daun a

Counter-Countersteering?

Oda wos?

< Beitrag bearbeitet von UrAlterSack -- 16.6.2014 17:45:08 >


_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf motorcitycobra)
Private Nachricht senden Post #: 17
NIX! - 18.6.2014 15:06:12   
motorcitycobra


Beiträge: 2500
Mitglied seit: 19.2.2008
Status: offline
quote:

ORIGINAL: UrAlterSack

quote:

ORIGINAL: motorcitycobra

Wie MK1971 oben schreibt: wenn ich freihändig fahre bzw. auf dem Sozius sitze, verursache ich mit Gewichtsverlagerung eine leichte Schräglage woraufhin da Moped einlenkt.


Waun Du vakehrt am Soziusbankl sitzt und des mochst, is des daun a

Counter-Countersteering?

Oda wos?


Na goar nix. Wenn i hintn sitz foah i freihändig und do is nix mit Kauntastiering. Iwahaupt nix.



_____________________________

My lack of education is by far compensated by my moral bankruptcy.

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 18
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> Kurvenfahren Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung