Kupplung JA/NEIN

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Kupplung JA/NEIN Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kupplung JA/NEIN - 17.12.2011 19:56:20   
Hrc-74


Beiträge: 163
Mitglied seit: 7.4.2011
Status: offline
frage an kompetente User unter euch, habe etwa 12 Saisonen am
Bike hinter mir, gehe von ca. 60 Tkm aus ( ich weiß manche bringen' s
auf 50 Tkm pro Saison ) .
Am Anfang braucht es einmal einige Kilometer um das bewegen eines
solchen zu erlernen und sein Fahrkönnen zu verbessern.
Da konnte ich mich an eine Situation ( damals noch Schulalter ) erinnern,
wo jemand auf einer OW 01 ( sehr teures Motorrad ) auf einer Kreuzung
einer Freilandstrasse von einer Stopptafel links auf die bevorrangte
Strasse einbog, und die Gänge butterweich ohne Kupplung hochschaltete.
Nach einigen Tkm als Anfänger stellte ich dann auch auf schalten ^ ohne
Kupplung um.
Auf Yamaha, Suzuki und Honda unterwegs, gab nie irgendwelche Probleme
dabei, auch in Schräglage in Beschleunigunskurven gestaltete sich der
Schaltvorgang in keiner Weise als gefährlich.
Seither kommt es zwar auch ab&zu vor daß die Kupplung beim Raufschalten
verwendet wird, aber grösstenteils kommt diese nicht zum Einsatz.
Würde ich nächste Saison wieder Besitzer eines Motorrades sein, wird
sich daran nichts ändern.
Was haltet Ihr davon ? ( Kritik erlaubt )

LG
Private Nachricht senden Post #: 1
Nun - 18.12.2011 6:53:35   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Hrc-74

frage an kompetente User unter euch, habe etwa 12 Saisonen am
Bike hinter mir, gehe von ca. 60 Tkm aus ( ich weiß manche bringen' s
auf 50 Tkm pro Saison ) .
Am Anfang braucht es einmal einige Kilometer um das bewegen eines
solchen zu erlernen und sein Fahrkönnen zu verbessern.
Da konnte ich mich an eine Situation ( damals noch Schulalter ) erinnern,
wo jemand auf einer OW 01 ( sehr teures Motorrad ) auf einer Kreuzung
einer Freilandstrasse von einer Stopptafel links auf die bevorrangte
Strasse einbog, und die Gänge butterweich ohne Kupplung hochschaltete.
Nach einigen Tkm als Anfänger stellte ich dann auch auf schalten ^ ohne
Kupplung um.
Auf Yamaha, Suzuki und Honda unterwegs, gab nie irgendwelche Probleme
dabei, auch in Schräglage in Beschleunigunskurven gestaltete sich der
Schaltvorgang in keiner Weise als gefährlich.
Seither kommt es zwar auch ab&zu vor daß die Kupplung beim Raufschalten
verwendet wird, aber grösstenteils kommt diese nicht zum Einsatz.
Würde ich nächste Saison wieder Besitzer eines Motorrades sein, wird
sich daran nichts ändern.
Was haltet Ihr davon ? ( Kritik erlaubt )

LG


Hausverstand, kombiniert, mit am klanen Rest Allgemein Moppal Bildung sogt mir: Für wos bauen Eigentlich Olle Hersteller bei Schaltmoppaln Kupplungshebln ein? waun mas jo eh ned braucht, oda ists a ersatz, statt am Zipfi zum spuin?

Merke: wenn Die was Einsparen könnten dann würdens des sicha tun.

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf Hrc-74)
Post #: 2
..lach - 18.12.2011 8:45:01   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Kupplungshebln ein? waun mas jo eh ned braucht, oda ists a ersatz, statt am Zipfi zum spuin?

ja mei,wer woass schon für was was guat ist.also i find a kupplung recht angenehm zum losfahren
und beim stehnbleiben mag ich´s auch nicht ungern
aso das schalten ohne kupplung hab ich a zeitlang beim enduro -motocross gemacht,bin aber draufkemmen das des nix bringt
lg, mir haben schnee in de berg und da babywagen driftet wia a oanser


_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 3
Jo - 18.12.2011 8:51:30   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: silli

quote:

Kupplungshebln ein? waun mas jo eh ned braucht, oda ists a ersatz, statt am Zipfi zum spuin?

ja mei,wer woass schon für was was guat ist.also i find a kupplung recht angenehm zum losfahren
und beim stehnbleiben mag ich´s auch nicht ungern
aso das schalten ohne kupplung hab ich a zeitlang beim enduro -motocross gemacht,bin aber draufkemmen das des nix bringt
lg, mir haben schnee in de berg und da babywagen driftet wia a oanser



daun passe Er gscheid auf da Herr Vawante, ned dos an Berg obi geht,
reicht scho in da Wirtschaft gell

Wünsche Ihm Daher schonamal Frohe Weihnacht und a Scheens 2012, soit ma Uns bis dohin nimma segn

Lg Enkalgram


_____________________________












(in Bezug auf silli)
Post #: 4
.. - 18.12.2011 9:28:46   
cougar87


Beiträge: 325
Mitglied seit: 27.4.2008
Wohnort: Villach
Status: offline
jetzt zähl i mi zwar ned zu die kompetenten user (allerdings sind ja manche die sich dazu zählen auch ned so kompetent*G*) aber i hab mir zu selber frage mal sagen lassen dass es a zeit lang sicher funktioniert aber irgendwann hättest dann an erhöhten verschleiß der mitunter zu ausfällen führen kann.

für mich persönlich grund genug die Kupplung zu ziehen... die jagd nach sekunden aufm hausberg mach i persönlich von anderen faktoren abhängig

_____________________________

die linke zum Gruß!

Sie müssen nicht verrückt sein um gut mit mir aus zukommen aber es erleichtert die Sache ungemein

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 5
Rischtig- - 18.12.2011 9:33:07   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: cougar87

jetzt zähl i mi zwar ned zu die kompetenten user (allerdings sind ja manche die sich dazu zählen auch ned so kompetent*G*) aber i hab mir zu selber frage mal sagen lassen dass es a zeit lang sicher funktioniert aber irgendwann hättest dann an erhöhten verschleiß der mitunter zu ausfällen führen kann.


Korrekt-Genau so ists, wia gsagt wenns was weglassen könnten würdens es auch tun , wenn man es eh ned Braucht


für mich persönlich grund genug die Kupplung zu ziehen... die jagd nach sekunden aufm hausberg mach i persönlich von anderen faktoren abhängig



Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf cougar87)
Post #: 6
,,, - 18.12.2011 10:39:18   
cougar87


Beiträge: 325
Mitglied seit: 27.4.2008
Wohnort: Villach
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Pilgram1


quote:

ORIGINAL: cougar87

jetzt zähl i mi zwar ned zu die kompetenten user (allerdings sind ja manche die sich dazu zählen auch ned so kompetent*G*) aber i hab mir zu selber frage mal sagen lassen dass es a zeit lang sicher funktioniert aber irgendwann hättest dann an erhöhten verschleiß der mitunter zu ausfällen führen kann.


Korrekt-Genau so ists, wia gsagt wenns was weglassen könnten würdens es auch tun , wenn man es eh ned Braucht


Naja so einfach is es ja ned mitn weglassen, als anfahrhilfe und zum stehn bleibn is es sicher einfacher und leistungseffizienter a manuelle kupplung einzubauen als so a fliehkraftscheiße wie bei die roller... aber i persönlich denk da immer an den verschleiß und die damit verbundenen kosten*G* a kupplung tauschen is wahrscheinlich einfacher und billiger als a getriebebox*G*


für mich persönlich grund genug die Kupplung zu ziehen... die jagd nach sekunden aufm hausberg mach i persönlich von anderen faktoren abhängig



Lg Pg




_____________________________

die linke zum Gruß!

Sie müssen nicht verrückt sein um gut mit mir aus zukommen aber es erleichtert die Sache ungemein

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 7
????????? - 19.12.2011 4:28:34   
jim1

 

Beiträge: 172
Mitglied seit: 23.12.2004
Status: offline
suachst an anschluß???????

(in Bezug auf cougar87)
Private Nachricht senden Post #: 8
Hmm... - 19.12.2011 8:35:55   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: jim1

suachst an anschluß???????


Glaubst?

Für a Hydraulische oda ane mit Seilzug

Lg Pg


< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 19.12.2011 8:41:37 >


_____________________________












(in Bezug auf jim1)
Post #: 9
In der - 19.12.2011 15:01:48   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

reicht scho in da Wirtschaft gell


Wirtschoft, de i besuach, geht nix obwärts.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 10
Na- - 19.12.2011 15:20:06   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: rentnamandl

quote:

reicht scho in da Wirtschaft gell


Wirtschoft, de i besuach, geht nix obwärts.



des kaun oba koa Guate seyn...oda homs Eana Weinkella eppa aum Dachbodn

tztzzz sochn gibts im Kärntna Landl

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf rentnamandl)
Post #: 11
frage stellen - 20.12.2011 10:00:23   
renegade0710


Beiträge: 211
Mitglied seit: 3.11.2009
Wohnort: wien
Status: offline
die frage an sich ist berechtigt, meine meinung:

was kosten neue kupplungslamellen

was kosten neue zahnradeln

so einfach ist das

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 12
Wenn da - 20.12.2011 17:41:53   
Hrc-74


Beiträge: 163
Mitglied seit: 7.4.2011
Status: offline
das Hochschalten ohne Kupplung angesprochen wurde,
dann muss ich korrigieren,
dem gesamten Kupplungsapparat betrifft es dabei nicht
am Getriebeausgang oder Getriebe können sich schon
gewisse Abnützungserscheinungen abzeichnen.
Aber ich hab bevor es soweit war (vielleicht instinktiv)
das Motorrad verkauft.
Doch durch diese Meinungen hier werde ich das überdenken,
ob ich in Zukunft die Schalterei vorwiegend mit zuhilfenahme
der Kupplung durchführe.

LG

(in Bezug auf renegade0710)
Private Nachricht senden Post #: 13
ein motorradgetriebe - 27.12.2011 9:58:35   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
ist auf grund seiner konstruktion dafür prädistiniert ohne kupplung hochgeschalten zu werden. wenn man es gut kann spricht nix dagegen, manche hersteller verbauen sogar schon schaltautomaten die den kraftluss kurzfristig unterbrechen.

aber wenn man es falsch macht oder gar einen nachträglich eingebauten schaltautomaten schlecht justiert wird das getriebe doch wesentlich stärker belastet als beim schalten mit kupplung.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Hrc-74)
Private Nachricht senden Post #: 14
Also - 27.12.2011 12:56:37   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
erstens kommt's mal auf's Fahrzeug an, zweitens auf die Fahrweise und drittens auf dein Gefühl bzw. dein Können.

Mit einer alten BMW (vielleicht auch bei einer neueren) oder Norton kannst das ja einmal probieren, frei nach dem Motto: Schalten ist kein Geheimnis, das kann jeder hören.

Es sollte auch einmal betrachtet werden warum OHNE Kupplung hinauf geschaltet werden kann , wer, wo und wann man das bevorzugt macht. Es kommt aus dem Rennsport um beim Schalten Bruchteile von Sekunden zu sparen, Wert auf Schonung wird da keiner gelegt. Im Offroad Bereich ist es manchmal sehr schwierig die Kupplung zu verwenden wenn man wie ein Aff' am Schleifstein hängt.

Wenn ein Getriebe präzise abgestimmt  und qualitativ hochwertig gebaut ist, man die richtige Drehzahl hat und es schafft das Gas richtig einzusetzen, das alles auch im richtigen Einklang bewerkstelligt, dann kann man sogar Material schonen, nämlich die Kupplung. Bei einem Meister dieser Tätigkeit wird das Getriebe besser geschont als würde man mit Kupplung fahren. Wie gesagt ein Meister.
Auf der Straße ist es selbst bei forscher Fahrweise nicht nötig so zu schalten. Manche bringen es ja nicht einmal MIT Kupplung zu einem klanglosen Schaltvorgang.


_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf Hrc-74)
Private Nachricht senden Post #: 15
Auf diese - 27.12.2011 19:31:55   
Hrc-74


Beiträge: 163
Mitglied seit: 7.4.2011
Status: offline
Meinungen habe ich gewartet. Also das letzte Motorrad war eine
Cbr 900 SC 44 bin damit 25 tkm gefahren überwiegend ohne
Kupplung geschalten, trotz der etwa 60-70 tkm die ich schon
Runter habe, ist es doch noch ab und zu vorgekommen, das
ich vom Einser in den Zweier das dazwischen erwischte.
Auch beim Vorderrad anheben im Einser und dann einige Gänge
hochschalten kam es manchmal vor das der Leerlauf reinrutschte.
Teile des Motorinneren haben dabei nie etwas Gröberes abbekommen.

Und wer Motorrad fährt weiß ja, das die linke Hand weit weniger
am Stummel hängt als die Gashand.
Und wenn mann an die Zeiten denkt, wo da ab und zu eine Sozia
Ihre Knie ( manchmal auch zitternd ) an die Hüften des Reiters
presste, so war da meist die linke Hand am Knie der Sozia. ( linkes Knie )
Da wird dann auch ohne Kupplung hochgeschalten.

Ich wünsche allen die 2012 auf zwei Rädern unterwegs sein werden,
eine Unfallfreie Saison und dabei nicht zu viel einzahlen!

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 16
Es gibt - 28.12.2011 18:37:22   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ja auch nette Motorräder mit Automatik.....

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf Hrc-74)
Private Nachricht senden Post #: 17
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Kupplung JA/NEIN Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung