Kundenfreundlichkeit bei Sachs

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> Sonstige Marken/Allgemeines >> Kundenfreundlichkeit bei Sachs Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kundenfreundlichkeit bei Sachs - 31.8.2004 16:04:08   
khader

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
wie sind denn so die allgemeinen Erfahrungen hinsichtlich der Kundenfreundlichkeit bei Sachs?
Ich fahre seit 2 Jahren eine Roadster 800 und bin ehrlich gesagt schockiert, was sich ein deutscher Hersteller leistet.
Man kann ja durchaus darüber diskutieren, ob eine Batterie ein Verschleißteil ist, oder nicht. Man kann sicherlich auch darüber diskutieren, ob jeder Fahrer einer Sachs wissen muß, was eine MF-Batterie ist und welche Behandlung man einer solchen angedeihen lassen muß.
Daß einem vom Vertragshändler aber von vorne herein grobe Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz unterstellt wird, ohne dass er auch nur ungefähr weiß, was passiert ist ... das finde ich ziemlich derb. Daß ich dann auch noch als unverschämt bezeichnet werde, weil ich danach frage, ob es keine Möglichkeit der Schadensabwicklung auf dem Kulanzwege gibt ... setzt dem Ganzen eigentlich nur noch die Krone auf.
Wie ich inzwischen von einem Leidensgenossen erfahren habe, leider kein Einzelfall.
Ein Hilfegesuch an den Hersteller blieb bisher ohne Erfolg ... ebenso übrigens ein Hilfegesuch an die Redaktion von Motorrad ....
Sehr schade!
In meinen Augen ist der Roadster 800 ein phantastisches Motorrad! Unter den gegebenen Voraussetzungen kann man die Marke Sache aber kaum empfehlen, man handelt sich nur Ärger damit ein.
Die Sache mit dem Kunden der König ist, ist wohl nur ein schönes Märchen.
Ich dachte immer, die deutsche Industrie sollte froh sein, wenn wir ihre Produkte kaufen - offenbar ist das aber nicht der Fall...

Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Private Nachricht senden Post #: 1
Sachs??? ne, ne nie wieder Importeur von VOR - 14.11.2004 9:20:15   
Trickertrick

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 7.4.2008
Wohnort: 54439 Saarburg
Status: offline
Hallo
Schöner Bericht, der wiederspiegelt welche Leute sich mit dem Thema 2Rad dort beschäftigen. Sachs hat sich ja ebenfalls als Generalimporteur der Marke VOR hervorgetan. Auch das ging nicht lange gut. Mit solch einem Auftreten den Kunden gegenüber kann man, gerade im Bereich Enduro, Supermoto nix verkaufen. Ersatzteilversorgung???? Gleich null, man lässt die Kunden im Regen stehen, Hauptsache Stückzahlen verkauft!!!!
Gott sei Dank habe ich jetzt einen engagierten VOR Händler gefunden, der auch die ausgefallensten Teile, auch für ältere VOR/ Vertemati vorrätig hat, ja richtig gehört, vorrätig!!!! Braucht ihr was? Bitte Mmelden!!

(in Bezug auf khader)
Private Nachricht senden Post #: 2
Re: Kundenfreundlichkeit bei Sachs - 14.11.2004 9:54:45   
2tac

 

Beiträge: 480
Mitglied seit: 29.7.2004
Status: offline
Moin,
so hart das auch klingt,andere Hersteller machens genauso.Ne kaputte Kette nach 8000 Km ist laut Suzi bei ner neuen 600er Bandit normal und eben Verschleiss(mir passiert).Bei ner Batterie sahs beim Kollegen nach 6 Monaten genauso aus!Der Händler hat dann einfach auf seine Kappe ne Neue reingesetzt,und gut!Kommt immer auf den Händler an,einiges kann der immer drehen,WENN ER WILL!!! Wie Maxe schon schrieb

Und beschissende Händler gibts überall.NL generell bei einer Marke,aber das iss nen anderes Thema.

Gruss

franx

(in Bezug auf khader)
Private Nachricht senden Post #: 3
Re: Kundenfreundlichkeit bei Sachs - 9.6.2006 14:38:52   
MAFIA

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 9.6.2006
Status: offline
Hallo Hallo

Suche DRINGEND Zylinderkopfdichtung für meine Vertemati VOR 450 und VOR 492 ... kann mir jemand helfen

(in Bezug auf khader)
Private Nachricht senden Post #: 4
Re: Kundenfreundlichkeit bei Sachs - 23.9.2006 15:50:01   
husky1234

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 23.9.2006
Status: offline
Moin also ich habe noch ein paar VOR Teile in meiner Garage gefunden :)




Bei Interesse bitte ein Mail an paul at skandinavien.net, wäre das Zeug schon gerne los ;)

Gruß,
Jean

(in Bezug auf khader)
Private Nachricht senden Post #: 5
Was ist denn nun eine MF-Batterie - 1.11.2006 13:33:21   
mps_Silberpfeil

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 1.11.2006
Status: offline
Hallo,

was ist denn nun eine MF-Batterie? Ich bin an einer Sachs Roadster 800 interessiert! Was kannst Du mir dazu sagen?


(in Bezug auf khader)
Private Nachricht senden Post #: 6
Re: Kundenfreundlichkeit bei Sachs - 4.11.2006 14:21:35   
mps_Luis

 

Beiträge: 46
Mitglied seit: 17.2.2005
Status: offline
Hallo,


MF Batterie = Maintenance Free B., bedeutet nichts anderes als wartungsfrei. Gibt es "trocken", sie müssen also vor Verwendung gefüllt werden oder es gibt sie "nass", also vorgefüllt. Die Batterie ist nach der Befüllung versiegelt und somit absolut dicht (zumindest in der Theorie!).


Gruß

(in Bezug auf khader)
Private Nachricht senden Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> Sonstige Marken/Allgemeines >> Kundenfreundlichkeit bei Sachs Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung