Kühlen (Zylinder)Kopf bewahren;-)

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Kühlen (Zylinder)Kopf bewahren;-) Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kühlen (Zylinder)Kopf bewahren;-) - 1.12.2004 23:09:00   
Argento

 

Beiträge: 17
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
Hi,

wiedermal eine techn. Anfängerinteressensfrage.
Hab im Spätsommer großes Service bei meiner VFR machen lassen.
Dabei fiel auf dass der Kühlmittelstand unter ziemlich niedrig war.
Mechaniker hat es mit normalen Leitungswasser aufgefüllt.
Frage 1) Was ist besser Leitungswasser oder destilliertes Wasser?
Frage 2) Wenn ich jetzt bei den Temperaturen fahre, hab ich da mit zuwenig Frostschutz die Gefahr, dass mir das Kühlmittel im Fahren am Kühler einfriert? Eigentlich müßt es ja beim Fahren ständig genug hohe Temperatur haben und wenn nur im Stehen draußen über Nacht einfrieren können? Habs aber eh in der Garage stehen.
Thx und lg
Private Nachricht senden Post #: 1
hmmmm!? - 1.12.2004 23:44:00   
Monstermandy

 

Beiträge: 3681
Mitglied seit: 20.1.2008
Wohnort: ST. Valentin
Status: offline
Also, zu Frage 1: Weder normales noch destilliertes Wasser nehmen, denn den besten Kühlungseffekt erreichst Du mit einem sogen. Dauerfrostschutz, den erhältst Du in allen Zubehörmärkten (Forstinger usw.), der wird unverdünnt eingefüllt!!!

Zu Frage 2: Bedenke eines; Wenn es draussen z.B. -10grad kalt ist und Du die Härte besitzt da zu Fahren, dann wird, je schneller Du fährst, die Temperatur durch den Fahrtwind noch kälter, das kann bei 120km/h schon eine Absenkung um 10grad bewirken, deshalb sollte der Frostsichere Bereich in deinem Kühlsystem nie unter 25grad sein!

Also, um ganz sicher zu gehen MUSST Du UNBEDINGT den Frostschutz im Kühlsystem prüfen lassen!!!

lg. Mandy!

(in Bezug auf Argento)
Private Nachricht senden Post #: 2
??? - 2.12.2004 8:49:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
wieso wirds kälter wenn er schneller fährt?

die empfindung auf der haut wird bei wind kälter wg.verdunstungskält, aber wennst ein thermometer hernimmst,dann zeigt das mit oder ohne wind dieselbe temperatur an

(in Bezug auf Monstermandy)
Private Nachricht senden Post #: 3
relativ einfach - 2.12.2004 10:19:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
zu 1) leitungswasser ist das schlechteste überhaupt.... destilliertes wasser ist auch nicht so toll, eher was für die batterie. frostschutz und dauerkühlflüssigkeit vom baumarkt und forstinger ist ein dreck, also bitte nicht einfüllen. die billigen frostschutzmittel und dauerkühlflüssigkeiten sind für moderne aluminiummotoren nicht ausreichend und enthalten zum teil sich selbst zersetzende und/oder aggressive bestandteile. diese mittel sollte man mindestens einmal jährlich wechseln 8was aber keinesau macht).

am besten: castrol dauerkühlflüssigkeit für aluminiummotoren/kühler einfüllen. oder paraflu von fiat. beides sehr teuer aber von der qualität her unübertroffen.

zu2) wenn dir der kühler einfriert, dann im stand und über nacht. aus minus 10 grad werden beim fahren auch keine minus 20.

greets
steve

(in Bezug auf Argento)
Private Nachricht senden Post #: 4
... - 2.12.2004 10:58:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
na sag ich doch,dass es nicht kälter wird,nur weil der fahrtwind vorbeipfeifft

bin schon auf seine erklärung gespannt!

wir werden sehen...

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 5
und warum - 2.12.2004 12:04:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
gibts dann in deinem pc ventilatoren?

lg
e.

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 6
.. - 2.12.2004 12:19:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
die ventilatoren sind der fahrtwind!

aber unter raumtemperatur kommst mit dem ventilator auch nicht, oder??

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 7
na wenn das so wäre... - 2.12.2004 15:54:00   
Argento

 

Beiträge: 17
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
...würd ja die reine Luftkühlung nicht funktioneren...;-)


(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 8
wieso?? - 2.12.2004 16:03:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
steh grad auf der leitung!

(in Bezug auf Argento)
Private Nachricht senden Post #: 9
also - 2.12.2004 16:25:00   
gessi

 

Beiträge: 864
Mitglied seit: 28.5.2006
Status: offline
bin zwar kein mechaniker, aber ich seh das so:

grundsätzlich funktionieren kühlsysteme nur insoweit, dass du den motor nicht unter umgebungstemperatur kühlen kannst solange du nicht aktiv kühlst (wie bei einem kühlschrank). im fahrzeug funktionieren sowohl luft- als auch flüssigkeitskühlung wie bei einem wärmetauscher, dh. die wärme des motors wird an die luft oder flüssigkeit im kühler abgegeben. das gebläse sowohl im fahrzeug als auch im pc dient rein dazu die erwärmte luft abzutransportiern und für neue frischluft zu sorgen. das gebläse im fahrzeug läuft normalerweise auch nur, wenn du stehst oder zu langsam fährst, in voller fahrt wird die luft durch den fahrtwind ohne gebläse durch den kühler geleitet. der unterschied zwischen luft und flüssigkeitskühlsystem besteht im wesentlichen darin, dass luft eigentlich ein guter isolator ist und sich damit nicht so leicht erwärmen lässt wie beispielsweise öl. dh. über das öl lässt sich die wärme schneller ableiten, wobei das öl an einer anderen stelle im system aber seine temperatur wieder an die luft abgibt.

vielleicht nicht ganz exakt, aber im prinzip sollte es stimmen

lg. ulli

(in Bezug auf Argento)
Private Nachricht senden Post #: 10
Wennst fährst hat die Kühlflüssigkeit - 2.12.2004 16:29:00   
Mike_Hailwood


Beiträge: 2584
Mitglied seit: 15.7.2002
Status: offline
durch die Abwärme des Motors mind. 60°.
Wie soll das beim Fahren unter 0° fallen?
;-)

(in Bezug auf Monstermandy)
Private Nachricht senden Post #: 11
es war - 2.12.2004 16:34:00   
gessi

 

Beiträge: 864
Mitglied seit: 28.5.2006
Status: offline
einmal in novosibirsk. die aussentemperatur betrug -72° Celsius ... *brrrr*
aber ich glaub nicht dass unsere babys da überhaupt noch anspringen würden *ggg*

lg ulli

(in Bezug auf Mike_Hailwood)
Private Nachricht senden Post #: 12
Die Russen schieben da vor dem - 2.12.2004 16:42:00   
Mike_Hailwood


Beiträge: 2584
Mitglied seit: 15.7.2002
Status: offline
Starten immer ein halbes Ölfass mit brennendem Diesel/Benzingemisch unter den Motor...
;-)

(in Bezug auf gessi)
Private Nachricht senden Post #: 13
... - 2.12.2004 17:04:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
ich hätts auch so gesehen

warum sollts auch kälter werden??

(in Bezug auf gessi)
Private Nachricht senden Post #: 14
abstahierend vom frostschutz und korrosionsschutz.. - 2.12.2004 17:07:00   
zygmunt

 

Beiträge: 12442
Mitglied seit: 2.9.2002
Status: offline
ist die kühlung bei reinen kühlflüssigkeiten um einiges besser da der siedepunkt höher ist als bei wasser, egal ob destilliert oder normal!
also auf jeden fall kühlflüssigkeit nachfüllen!!
kost eh wenig da im moped nicht viel drinnen ist! ;-)


lg
sigi

(in Bezug auf Argento)
Private Nachricht senden Post #: 15
hmmm... - 2.12.2004 17:10:00   
zygmunt

 

Beiträge: 12442
Mitglied seit: 2.9.2002
Status: offline
woher leitest du den besseren korrosionsschutz bei teuren kühlmitteln ab?

prinzipiell ist ja der korrosionsschutz NUR für die eisenteile notwendig, da das aluoxyd was sich ja immer auf aluteilen bildet weder von glycol noch von wasser (hauptbestandteile) auslöst, und durch erosion und kavitation entstandene blanke stellen werden sofort wieder geschlossen!

lg
sigi

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 16
du - 2.12.2004 18:02:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
hast eh recht :-)

lg
steve

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 17
serwas ;-) - 2.12.2004 18:38:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
abgesehen davon das ich das nirgends ausdrücklich ableite, würde ich sagen: jahzehntelange erfahrung.
natürlich ist alles was du schreibst korrekt. du lässt aber zwei dinge völlig außer acht, die beim motorrad (und noch viel , viel mehr beim auto) zum tragen kommen.

es hat einen grund warum die baumarktflüssigkeiten rund ein drittel von den originalkühlflüssigkeiten der hersteller kosten. das hat nichts mit marketing zu tun sondern eher damit, dass diese kühlflüssigkeiten sagen wir mal "chemisch optimiert" sind, ganz speziell was deren alterungsneständigkeit betrifft. schon einmal bei einem 10 jahre alten jugobomber in den kühlflüssigkeitsbehälter geschaut und rotbraune an dünnpfiff erinnernde undefinierbare flüssigkeit gefunden? das ist sie die baumarktsupergünstigkühlflüssigkeit, die eigentlich jährlich komplett gewechselt gehört (was keiner macht).

die originalkühlflüssigkeiten halten locker 4 bis 5 jahre. leider werden sie durch zugabe von wasser und anderen flüssigkeiten in ihrer zusammensetzung nachhaltig verdünnt und die positiven eigenschaften gehen flöten.

nun wenn alu nicht korrodiert woher dann die braune suppe? motoren sind nicht nur aus aluminium. sehr oft sind durchaus teile aus billigstem metall im motor wie z.b. diverseste anschlussstutzen für schläuche, wasserpumpenflügel, thermostate, temperaturschalter usw. die sich mit vorliebe in billigstkühlflüssigkeiten zersetzen und einen sedimentartigen sand im motor hinterlassen. auch nasse zylinderbuchsen die nicht aus alu sind gehören dazu....

kühlmittel der teuren art soll übrigens auch weniger wasseranteile haben und somit auch kalk- und kalkähnlichen ablagerungen vorbeugen und bis zu einem gewissen grad kalk aus zugegebenem leitungswasser daran hindern sich festzusetzen....

weiters ist es so, dass die hersteller der guten und teuren kühlflüssigkeit versuchen möglichst kein glykol mehr zu verwenden und im gegensatz zu billigflüssigkeiten diese völlig nitrit-, amin- und phosphatfrei zu halten. alles stoffe die bei den billigsdorfern zur korossion führen, ja sogar das aluminium nachhaltig angreifen können...
das die billigen flüssigkeiten kaum anti-schäumungszusätze haben und nebenbei hochgiftig (glykol ist pur absolut lebensgefährlich) sind ist auch bekannt...

naja und wenn ich noch länger nachdenke fallen mir sicher noch mehr gründe ein ;-)

schönen abend
ciao
steve

(in Bezug auf zygmunt)
Private Nachricht senden Post #: 18
das könnten - 2.12.2004 18:40:00   
gessi

 

Beiträge: 864
Mitglied seit: 28.5.2006
Status: offline
wir jetzt ja auch noch physikalisch beweisen, aber neuesten studien zufolge (pisa) will sowas eh keiner mehr lesen *ggg*

lg ulli

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 19
hm, - 2.12.2004 18:43:00   
gessi

 

Beiträge: 864
Mitglied seit: 28.5.2006
Status: offline
aber ich glaub bei uns ist diese art der kraftstoffvernichtung meldepflichtig. da kriegst keine genehmigung für *ggg*

lg ulli

(in Bezug auf Mike_Hailwood)
Private Nachricht senden Post #: 20
also - 3.12.2004 7:56:00   
zig1980


Beiträge: 6317
Mitglied seit: 21.2.2007
Status: offline
i hab ne andre these warum die kein glykol verwenden:

des wird ja bekanntermassen von findigen weinbauern zu ihren masseweinen dazugemischt. äußerst bekömmlich und wennst als bsoffener im straßengraben einschlafst brauchst ka angst vorm derfrieren ham *gggggg*

da bleibt nat für die motorenindustrie nix über und die müssn was andres nehmen... *ggggg*

greez,
SIGI

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 21
Aber in Sibirien fragt da - 3.12.2004 8:54:00   
Mike_Hailwood


Beiträge: 2584
Mitglied seit: 15.7.2002
Status: offline
keiner.
;-)

(in Bezug auf gessi)
Private Nachricht senden Post #: 22
hehehehe... - 3.12.2004 9:05:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
jaja, solcherlei gerüchte habe ich auch schon gehört :-)

:-)))

schönes weekend
greets
steve

(in Bezug auf zig1980)
Private Nachricht senden Post #: 23
durch den fahrtwind wird die luft ned kälter ... - 3.12.2004 9:10:00   
zefix

 

Beiträge: 1172
Mitglied seit: 23.6.2007
Status: offline
nur is bei bewegten ... wie soll ich sagen ... luftströmen ... der wärmeübergang besser ... (i glaub des hast konvektion !?) ...

eine zusätzliche abkühlung kann allerdings durch unterdruck entstehen ... des is wenn überhaupt nur bei alten vergasermotoren ein problem da es dazu kommen konnte das der vergaser (schieber) festfriert ...

gruss th

ps kurz gsagt ... wenns einfriert .. dann stehend im freien ...

(in Bezug auf Monstermandy)
Private Nachricht senden Post #: 24
so würd ichs dann doch auch sehen ... - 3.12.2004 9:18:00   
zefix

 

Beiträge: 1172
Mitglied seit: 23.6.2007
Status: offline
die (wenn vorh.) kühlflüssigkeit dient eigentlich nur als wärmeübertragungsmedium ...

gruss th

(in Bezug auf gessi)
Private Nachricht senden Post #: 25
sers! - 3.12.2004 12:04:00   
zygmunt

 

Beiträge: 12442
Mitglied seit: 2.9.2002
Status: offline
ach.. du und dein markenfetisch! ;-))

ich stimme dir zu in der ableitung des preises, die grundsubstanz wird zwar eine ähnliche wie in den billigen sein aber sicherlich in höherer konzentration und mit sicherheit sind die beigesetzten addivitve der eigentliche schlüssel...

zur haltbarkeit habe ich diesselbe meinung, billige müssen einfach öfters gewechselt werden um denselben effekt zu erhalten...

mein fazit: beim moped würd ich stets das besserere produkt verwenden, beim auto das billigere...
bis teile am auto so stark durch verwendung beim normalen automotor durch die billigeren stoffe angegriffen sein könnten sind die teile eh schon an den exponierten flächen verschlissen.

...aber ich persöhnlich verwende weder das gute noch das billige kühlmittel mei meinem radl!!
ich nehm einfach die umgebungsluft, da kann man nix falsch machen! ;-))

lg
sigi

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 26
und wofür - 3.12.2004 22:13:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
hast hinterm Kühler an Ventilator sitzen, damit ihm fad is, denk nach bevorst schreibst

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 27
weilst - 3.12.2004 22:16:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
halt irgendwann a mit kaltem Motor wegfahrst

(in Bezug auf Mike_Hailwood)
Private Nachricht senden Post #: 28
naja - 4.12.2004 16:52:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
wenn du mit luft kühlst brauch ma nimmer dikutieren du schlawiner :-) *fg*

aber eigentlich ist es mir eh alles wurscht, ich mach es eh immer so wie ich glaub :-)))

frohes fest *zwinker*
steveman

(in Bezug auf zygmunt)
Private Nachricht senden Post #: 29
hast du noch nie was von - 4.12.2004 17:33:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
windchill gehört?
lg STEVY!

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Kühlen (Zylinder)Kopf bewahren;-) Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung