KTM LC4 nach 2836 km kaputt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> KTM LC4 nach 2836 km kaputt Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
KTM LC4 nach 2836 km kaputt - 5.4.2005 12:23:00   
Schurl220584

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 5.4.2005
Status: offline
Ich habe mir im Jänner eine KTM LC4 640 Supermoto gekauft ( gebraucht 2800km).
Letzte Woche wollte ich ein bisschen die Gegend unsicher machen aber bereits nach 36 km hat der Kolben angerieben. Es sind alle Flüssigkeiten vorhanden und ich bin ganz normal gefahren. Wie kann so etwas sein ? ( letztes Sevice vor 60km)
Hat jemand schon so etwas gehabt ??
Was könnten die Ursachen sein ??
Private Nachricht senden Post #: 1
beim händler oder privat?? - 5.4.2005 12:54:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
vielleicht hat dir ja einer einen kapitalen motorschaden angedreht und du es schlicht und einfach nicht bemerkt

wie is das passiert?
schon länger gefahren und dann einfach steckengeblieben??

bist sicher, dass der kolben angerieben hat??
motor schon zerlegt??

bitte um einzelheiten

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 2
Welches Baujahr ist das? - 5.4.2005 13:15:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
und wo hast Du das Deing gekauft?

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 3
soweit ich informiert bin... - 5.4.2005 13:36:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
halten ktm motorräder oft nicht gerade lange, aber so 20tsd km sollten es eigentlich schon sein.
bist dir sicher dass die km von deinem vorbesitzer nicht manipuliert waren? hab mal in norwegen einen fahrer mit ktm getroffen, der hatte die welle ausgehängt, um kilometer zu "sparen", weil er sie danach sofort verkaufen wollte (bevor er die 20tsd km grenze überschreitet).....
wie alt ist das teil? wieviel jahre gibt ktm garantie? häng dich da mal ein bisserl rein, vielleicht kannst auf kulanz etwas machen. ich meine nach nichtmal 3000km, das fahr ich an einem verlängertem wochenende, das darf´s einfach nicht geben...

"koasa"

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 4
ziemlich sicher angerieben - 5.4.2005 13:44:00   
Schurl220584

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 5.4.2005
Status: offline
Ich bin ca. 60 km/h gefahren und plötzlich hat der Hinterreifen blockiert und der Motor war aus.
Das Motorrad habe ich von einen Privaten gekauft. Baujahr 2001.

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 5
Blöde Frage... - 5.4.2005 13:47:00   
ganzbrav

 

Beiträge: 4946
Mitglied seit: 11.4.2002
Status: offline
...die Kette is net zufällig irgendwo steckengeblieben ???

Sorry, aber ma muass jo immer olle möglichkeiten ausschliessen!

Meine KTM is Bj.98 und hat jetz schon 41 Tsd KM drauf ohne dass ich probleme mit dem motor gehabt hab !!!....also generell kann ma sicher nix gegen KTM sagen ... würd i sagen! :)

Ciao!

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 6
Kette - 5.4.2005 13:55:00   
Schurl220584

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 5.4.2005
Status: offline
glaube ich nicht das hängen geblieben ist ich habe nach dem 10m Rutscher auf dem Hinterrad die Kupplung gezogen und bin ganz normal ausgerollt.

(in Bezug auf ganzbrav)
Private Nachricht senden Post #: 7
mir - 5.4.2005 13:57:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
ist einmal das pleuellager festgegangen, vermutl in folge eines gebrochenen kolbens und daraus folgender beschädigung ges lagers

bei bj2001 wirsd aber auch keine chance mehr auf kulanz haben - fällt glaub ich unter "gschminkte leich gekauft"

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 8
OK - dann wohl echt nix... - 5.4.2005 14:24:00   
ganzbrav

 

Beiträge: 4946
Mitglied seit: 11.4.2002
Status: offline
...mit der Kette!
(recht host!)

Scheint dann leider echt ein Lager-Schaden zu sein oder ein Reiber.

Nachdem privat gekauft warsch.keine gewährleistung (gekauft wie g'sehn...keine priv.garantie? ... oder wie steht's im Vertrag?)und daher wird's wohl heissen:

PECH GEHABT!

Würde dann gleich amal von einem KTM.bastler deines Vertrauens den Motor zerlegen lassen mal abschätzen lassen ob sich's noch rentiert den zu rep.
Ansonsten gucken bei eBay (z.B.) ob du einen gebr.Motor findest!

Gut Lack und Gruss aus der Stmk.,
Markus

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 9
verspätetes osterei - 5.4.2005 19:55:00   
kps_zuendy

 

Beiträge: 588
Mitglied seit: 20.6.2004
Status: offline
bei einer sm kannst des pech ham, daß wohl der vorbesitzer nicht sorgsam umgegangen ist mit dem ding. wir fahren mit den dingern im originalzustand meist 30000 km und da treten dieserlei probleme nicht auf. ein schwacher trost für dich, ich weiß, aber da mußt wohl ein ernstes wort dem verkäufer sprechen.
lg
zündy

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 10
Garantie gibts sicher keine mehr.... - 5.4.2005 21:51:00   
josinger

 

Beiträge: 1006
Mitglied seit: 18.11.2004
Wohnort: Eisenstadt
Status: offline
wenns 2001er Bj. ist. Normalerweise gibts nur ein Jahr Garantie, bei den SMC-Modellen sogar noch weniger!
Meine ist auch Bj. 2001, habe im Winter auch einen Kolbenreiber gehabt, meine hat aber auch schon über 27000km oben und ich war mehr oder weniger selbst schuld da zuwenig Öl drinnen war...

(in Bezug auf koasa)
Private Nachricht senden Post #: 11
Also Bj. 2001 mit 2.800km - 8.4.2005 12:13:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
klingt aber mehr als komisch! Ich kenne kein
einziges Bike, daß in 4 Saisonen nur 2.800 km
gefahren wurde. Das wären ja nur lächerliche 700
km / Jahr (ca. 10 Stunden Fahrt / Jahr).

Wie erklährt das der Verkäufer?
Steht dieser Wert auch im Kaufvertrag?
Ist der Tacho neu?
Welcher Tacho ist da drauf?

Ich würde einmal ernsthaft nachforschen, ob
dieser Wert stimmen kann (Serviceheft, Abnützung
der Gummiteile, Abnützung des Motors und
Rückfrage bei der Werkstatt die das Service
(Pickerl) gemacht hat)

Das Vortäuschen eines falschen Kilometerstands
ist kein Kavaliersdelikt. Wenn man eine
Manipulation nachweisen kann, dann kann man den
Verkäufer u.a. zu einer Rücknahme des Fahrzeug
bewegen (auch bei einem Privatverkauf) !

Ich will hier dem Verkäufer nichts unterstellen,
aber prüfen sollte man die Sache schon.

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 12
bist sicher das die Kilometer stimmen.. - 8.4.2005 13:07:00   
Samot

 

Beiträge: 4969
Mitglied seit: 11.9.2002
Status: offline
kommt mir a bisserl arg wenig vor..

wennst die Kilometer im Kaufvertrag drinnen stehn hast (hoffentlich hast daran gedacht).. dann kannst ev. noch den Kaufvertrag rückgängig machen.. oder mit einer Anzeige und Klage aufgrund eines manipulierten Tachos drohen..

sonst hast a Pech gehabt..

Tom

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 13
Na ja, - 8.4.2005 13:30:00   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
klingt wirklich nicht nach Wahrheit.
Aber a Kumpel von mir,hat letztes Jahr a 10 Jahre alte 300er KTM mit knapp 4000 km verkauft.
De km waren echt.
Lg Silli

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 14
hey - 8.4.2005 13:33:00   
ktm-max

 

Beiträge: 247
Mitglied seit: 14.6.2004
Status: offline
Bin selbst ktm-fahrer allerdings bj 2003 aber die kilometer ob die stimmen?????
vielleicht tacho abgehängt gehabt???
frag nach in der werkstatt wo service gemacht wurde???
wie schauts aus mit reifen sind neu???
wie ist der antriebssatz???
bremsen usw.
da müßte man sich auch als Laie auskennen???
ob die kilometer stimmen könnten???
ist ein schöner schaß bei dem wetter ein kaputtes moped?? aber net verzagen gehe allen möglichkeiten nach vielleicht hast eine chance???
ps: bin wenig gefahren in 2 jahren aber 8000km habe auch ich drauf???
gruß
KTM-max

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 15
Mag komisch klingen, - 8.4.2005 13:38:00   
Commando 850

 

Beiträge: 3435
Mitglied seit: 1.2.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
ist aber möglich. Ich selbst habe meiner Frau eine SV 650 gekauft und wie die Maschine ausgeschaut hat hat der Kilometerstand gestimmt und das waren ganze 750 Kilometer welche die Vorbesitzerin in 2 Jahren gefahren ist. Jetzt hat die Maschine 12500 km und ist BJ. 1999. Meine Frau ist also auch nicht besonders viel gefahren.

Gruß

Max

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 16
Sicher gibt es immer - 8.4.2005 21:06:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Ausnahmen, die stark vom Durchschnitt abweichen. Vor 3 Wochen habe ich z.B. ein Posting von einem Kilometerstand weit über 300.000 km gelesen. Ich kenne auch einige Motorräder, die nicht viel bewegt werden.

Aber....

Warum soll ein KTM Motor bei 3.000 km anreiben?! Und rein zufällig eine Supermoto Bj. 2001, die ja oft für Supermotorennen verwendet werden. Viele SM fahren ja mit digitalem Fahrrad-Tacho. Da ist die Angabe eines km-Stand sowieso ein Witz.

Wie gesagt will ich hier niemand aus der Ferne vorverurteilen, aber ganz rund läuft die Sache nicht. Oder bin ich der einzige, dem da etwas komisch vorkommt?

(in Bezug auf Commando 850)
Private Nachricht senden Post #: 17
4.000 km und 10 Jahre.... - 8.4.2005 21:14:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Der hat das Bike auch nur in der Garage hermgeschoben :-)

P.S.: Ich hatte selber eine 300er Bj. 92.

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 18
Glück gehabt - 8.4.2005 21:18:00   
patdevil

 

Beiträge: 1412
Mitglied seit: 2.10.2002
Status: offline
Ich hatte das selbe Problem wie du vor 3 jahren mit `ner TE610 umbau auf SM, Bike gekauft (Privat), bin 20KM gefahren, plötzlich beim anfahren eines Kreisverkehrs beim runterschalten bzw. einkuppeln hat das hinterrad blockiert und mich hats abgeworfen. Dann beim BLM motor anschauen lassen...Motorschaden, reperatur hätte 2300€ gekostet. Kaufvertrag angefechtet, da zum Glück für mich NICHT drinnen stand, das der Verkäufer KEINE garantie bzw. Gewährleistung gibt, was ich bis heut nicht versteh warum er das nicht reingeschrieben hat, bekam ich mein Geld zurück und er das motorrad inkl. zerlegtem Motor!!
GLÜCK gehabt!!!
bei dir, kommt drauf an was im kaufvertrag drinnen steht und nimm dir `nen Anwalt der das für dich prüft, wennst Rechtsschutz versichert bist!!

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 19
Ich kann mir auch - 8.4.2005 22:25:00   
Commando 850

 

Beiträge: 3435
Mitglied seit: 1.2.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
nicht vorstellen dass ein Motor, egal welcher Marke, bei diesem Kilometerstand kaputtgeht. Noch dazu glaube ich dass KTM eine gute Marke ist. Ich wollte nur sagen dass es möglich ist und dass ich es selbst erlebt habe dass manche Fahrzeuge wirklich wenig Kilometer haben.

Nein, normal kommt mir das mit der KTM nicht vor.

Viele Grüße
Max

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 20
Neuer Motor - 9.4.2005 11:25:00   
Schurl220584

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 5.4.2005
Status: offline
Ich habe meinen Rechtsschutz eingeschaltet der hat das mit dem Vorbesitzer geklärt. Er hat zugegeben einmal ohne Öl gefahren zu sein. Er hat die ganze Reparatur bezahlen müssen. Gestern habe ich das Motorrad von der Werkstatt bekommen.
Beim nächsten Motorrad werde ich mit Sicherheit einen Ankauftest machen lassen um so etwas zu vermeiden.

Danke an alle die mir geholfen haben

Gruß

Schurl

(in Bezug auf ktm-max)
Private Nachricht senden Post #: 21
na bitte - 9.4.2005 11:29:00   
ktm-max

 

Beiträge: 247
Mitglied seit: 14.6.2004
Status: offline
jetzt steht der saison nix mehr im wege hoffe das du trotzdem viel freude und spaß mit deinem motorrad hast.
wünsche eine schadenfreie und unfallfreie saison 2005.
gruß
KTM-max

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 22
gotseidank - 9.4.2005 12:34:00   
patdevil

 

Beiträge: 1412
Mitglied seit: 2.10.2002
Status: offline
Da hast ja noch mal GLück gehabt...viel SPAß noch!!!!

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 23
Ehre Gerettet ! - 10.4.2005 11:10:00   
kps_ruso1

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 27.3.2005
Status: offline
Freut, mich, daß es nicht am Motorrad gelegen hat. Ich bin mir aber nicht sicher, ob bei einem Ankaufstest herausgekommen währe, daß das Motorrad ohne Öhl gefahren wurde.

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 24
sowas kanns geben - 10.4.2005 11:15:00   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
zb. gibts hier auf 1000ps einen user namens RIDDLER! der hat letztes jahr eine DR-Z Suzuki gekauft. Letzte Woche hat er sie gegen eine DR-Z SM eingetauscht. Ich bin mir nicht sicher ob der km-Zähler den 1000er schon übersprungen hat....
hehe

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 25
das ist Standard bei KTM - 10.4.2005 13:23:00   
bad-boyz.at

 

Beiträge: 984
Mitglied seit: 17.9.2004
Status: offline
sorry aber wenn a KTM kaufst dann
musst damit rechnen, es gibt keine KTMs ohne Schäden ...

kauf da wass aus Japan dann hast da keine Sorgen ..
ist leider so

gruss aus Tirol
chris

http://www.bad-boyz.at

_________________________

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 26
so ein schass - 10.4.2005 19:04:00   
ktm-max

 

Beiträge: 247
Mitglied seit: 14.6.2004
Status: offline
was willst den mit einem REISKOCHER???
kann da etwa nix hin werden???
ist wohl unzerstörbar die schönen MOPED aus fernost???gggg
aber jedem das seine mir das meiste??gg
gruß
KTM-max

(in Bezug auf bad-boyz.at)
Private Nachricht senden Post #: 27
Ja , - 12.4.2005 8:52:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
wie gesagt gibt es in der Statistik immer ein paar Ausreisser nach oben und nach unten die stark vom Standard abweichenn (siehe Glockenkurve).

Bei mir läuten aber ganz andere Glocken, wenn ein KTM Motor mit 3.000 km einen schweren Schaden hat.

Na mal sehen wie die Geschichte weitergeht ;-)

P.S.: Wieso hat der Riddler sowenig km auf der Suzuki? Liegt das am Riddler oder am Bike?


(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 28
liegt daran das er nur fährt wenn... - 12.4.2005 8:57:00   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
...es zwischen 22,5 und 25,3 Grad hat.
...er mindestens 3 Tage vorher und 3 Tage nachher Zeit zum ausrasten hat.
...im gesamten Großraum Wien keine Feinstaubbelastung, Ozonbelastung oder sonstige Belastungen herrschen.
...er gerade keine Wimmerl am Hintern hat usw.

Es liegt also 100% an ihm...

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 29
Na super !!! - 12.4.2005 8:57:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Viel Spaß beim Fahren ;-)

(in Bezug auf Schurl220584)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> KTM LC4 nach 2836 km kaputt Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung