Kotflügel kürzen - was ist die minimale Radabdeckung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Kotflügel kürzen - was ist die minimale Radabdeckung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kotflügel kürzen - was ist die minimale Radabdeckung - 16.2.2012 17:26:38   
undergroundracer


Beiträge: 82
Mitglied seit: 16.7.2004
Wohnort: Klagenfurt
Status: offline
Hallo Leute

Ich möchte bei meinem Moped die Kotflügel kürzen. Was sagt das Gesetz wie die minimale Radabdeckung zu sein hat?

Danke für die Info

LG
Private Nachricht senden Post #: 1
Kotflügel kürzen...... - 16.2.2012 17:38:04   
boujongmister

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 13.11.2009
Wohnort: nördl. Saarland
Status: offline
....soweit ich informiert bin dürfen es 150mm sein....gemessen von Radachsmitte zum Ende Kotflügel !!!

(in Bezug auf undergroundracer)
Private Nachricht senden Post #: 2
Kotflügel kürzen...... - 16.2.2012 18:20:14   
undergroundracer


Beiträge: 82
Mitglied seit: 16.7.2004
Wohnort: Klagenfurt
Status: offline
nach vorne und hinten? vorderer und hinterer Kotflügel?

Kann mir das momentan nicht so recht vorstellen, wie du das meinst

(in Bezug auf boujongmister)
Private Nachricht senden Post #: 3
Info - 17.2.2012 1:14:38   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Radabdeckung : KFG § 7 (1) Kotflügel müssen die Räder des Kraftfahrzeuges vorne und hinten ausreichend abdecken. (Spritzschutz etc.)
Eine unzureichende hintere Radabdeckung ist auch nicht teilweise nur durch die Kennzeichentafel alleine (ohne stabile Befestigungsunterlage) entsprechend ersetzbar.
Die Schutzwirkungsanforderungen werden bei der EU-Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge berücksichtigt; bei unbeladenen Krafträdern muss sich die Unterkante der Anbringungsstelle für das amtliche Kennzeichen in einer Höhe von mindestens 20 cm über dem Boden befinden, beträgt der Radradius weniger als 20 cm, darf die Unterkante der Anbringungsstelle nicht unterhalb des Radmittelpunktes liegen. Der Abstand zwischen der Oberkante der Kennzeichenanbringungsstelle und dem Boden darf maximal 150 cm betragen.
  • Am Vorderrad von Krafträdern genügt eine Abdeckung nach hinten, die oberhalb des Scheitelpunktes des Rades beginnt.
  • Am Hinterrad von Krafträdern mit großen Federwegen (Enduro-Ausführung) muss die Abdeckung, bei größter möglicher Einfederung, bis annähernd auf die (tangentiale) Höhe der Hinterradmitte herunterreichen. Die Kennzeichentafel an der Hinterradabdeckung bleibt dabei unberücksichtigt.

(in Bezug auf undergroundracer)
Private Nachricht senden Post #: 4
Info - 17.2.2012 8:38:24   
undergroundracer


Beiträge: 82
Mitglied seit: 16.7.2004
Wohnort: Klagenfurt
Status: offline
Danke für die ausführliche Antwort.

Was ich aber daraus lese, dass nur die Kennzeichenmontage genau definiert ist, aber nicht die Radabdeckung selbst

Korrekt?

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Kotflügel kürzen - was ist die minimale Radabdeckung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung