Kennzeichenhalterung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Kennzeichenhalterung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kennzeichenhalterung - 16.4.2015 18:36:24   
Cepi_10

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 23.6.2014
Status: offline
Hallo Community,

ich habe eine Frage: Ist es in Österreich und Deutschland erlaubt sein Kennzeichen direkt am "Unterboden" bzw. über dem Hinterrad anzubringen?

Danke für eure Antworten

Anlagen (1)
Private Nachricht senden Post #: 1
nein - 16.4.2015 19:06:57   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline
Soweit ich weiß, muss das Kennzeichen von links und rechts lesbar sein, ohne in den Radkasten zu kriechen.

lg


_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf Cepi_10)
Private Nachricht senden Post #: 2
o - 16.4.2015 19:38:29   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Das Motorrad braucht einen Spritzschutz fürs Hinterrad und das Kennzeichen alleine gilt nicht als Spritzschutz.
Kann aber sein, dass ich dich falsch verstehe und du schreibst von ganz was anderem. Aber jedenfalls brauchst das Teil, das zumeist als Kennzeichenhalter dient auch, wenn dort kein Kennzeichen montiert ist. Wie bescheuert das dann aussieht und ob das Kennzeichen noch nach den Bestimmungen lesbar ist, solltest dir halt überlegen.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 16.4.2015 19:42:04 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Cepi_10)
Private Nachricht senden Post #: 3
#+#+#+# - 16.4.2015 19:46:00   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
in Ö gilt das hier -


http://www.1000ps.at/motorradrecht#21_Kennzeichentafel__KFG_§§_48a_ff__KDV_§_26_6


(Quelle oben Rechts -Motorradrecht)

21 Kennzeichentafel : KFG §§ 48a ff; KDV § 26 (6)

Die behördliche Kennzeichentafel muss

hinten, senkrecht zur Längsmittelebene des Kraftrades annähernd lotrecht (Neigungswinkel maximal 30°) und
so angebracht sein, dass das Kennzeichen vollständig sichtbar sowie gut lesbar ist und
durch die Kennzeichenleuchten ausreichend beleuchtet werden kann.
Die Anbringung seitlich links, auch wenn die erforderlichen Sichtwinkel eingehalten werden, ist im Hinblick auf die Verletzungsgefahr (vorspringende Teile) nur aus sachlichen Gründen (genehmigter Fahrzeugumbau) gerechtfertigt. Die maximale Fahrzeugbreite darf durch eine seitlich versetzte Kennzeichentafel nicht überschritten werden, ebenfalls muss deren Ausleuchtung gewährleistet sein.
Die Kennzeichentafel muss mit dem Fahrzeug dauernd fest verbunden sein und ist kein Ersatz für eine unzureichende Radabdeckung.
In Einzelfällen kann es sein, dass an Motorrädern einzeilige Kennzeichentafeln besser montiert werden können. Eine entsprechend gute Ausleuchtung der einzeiligen Kennzeichentafel muss dann durch zwei Kennzeichenleuchten erfolgen.
Die Kennzeichentafel (weiß und zweizeilig) darf weder ganz noch teilweise, auch nicht mit durchsichtigen Materialien, abgedeckt sein. Auch das Anbringen von Klebefolien, z.B. A-Zeichen auf blauem Balken mit 12 EU-Sternen, ist verboten, (Öffentliche Urkunde) wird aber toleriert, wenn Buchstaben und Ziffern des amtlichen Kennzeichens dadurch nicht verdeckt werden.
Schutzwirkungsanforderungen werden bei der EU-Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge berücksichtigt; bei unbeladenen Krafträdern muss sich die Unterkante der Anbringungsstelle für das amtliche Kennzeichen in einer Höhe von mindestens 20 cm über dem Boden befinden, beträgt der Radradius weniger als 20 cm, darf die Unterkante der Anbringungsstelle nicht unterhalb des Radmittelpunktes liegen. Der Abstand zwischen der Oberkante der Kennzeichenanbringungsstelle und dem Boden darf maximal 150 cm betragen.
Die Kennzeichentafel muss frei von Schmutz sein, damit sie auf eine Entfernung von 10 m einwandfrei lesbar ist.

Bei EU-Kennzeichentafeln muss

am linken Rand in einem blauen Feld mit 12 gelben Sternen das internationale Unterscheidungszeichen A in weißer Schrift angegeben sein.
In Mitgliedstaaten der Europäischen Union ist dann die zusätzliche Führung des oval umrandeten ( A ) am Fahrzeugheck als internationales Unterscheidungszeichen nicht mehr erforderlich. Dies gilt weiters für (Kroatien), Liechtenstein, Norwegen, Schweiz und Serbien/Montenegro.
Bei Kennzeichen mit EU-Emblem muss in jedem Fall auch die Umrandung vollständig sichtbar sein; bei der Befestigung mit einem serienmäßig hergestellten Kennzeichen-Halter darf der Rand der Kennzeichentafel jedoch geringfügig verdeckt werden. Die Halterung soll den Beanspruchungen des normalen Fahrbetriebes standhalten. Ein weitergehender Schutz vor Diebstahl oder Herunterfallen im Geländebetrieb ist nicht notwendig. Das Anschrauben (Annieten) der Tafel ist als Sicherungsmaßnahme zulässig.
Das Umbiegen der Kennzeichentafel-Randfläche ist nunmehr verboten! (Die nach der alten Rechtslage gemäß Erlass geregelte Erlaubnis zum Umbiegen der seitlichen Kennzeichentafelränder wurde rückwirkend aufgehoben; der ursprüngliche Zustand ist wiederherzustellen!)

< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 16.4.2015 19:49:37 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf Cepi_10)
Post #: 4
<<<>>> - 16.4.2015 19:58:49   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
und in D das :


Höhe Kennzeichen (bei belastetem Moppal)
unterante vom Kennzeichen min. 200 mm über Fahrbahn. - Oberkante vom Kennzeichen max. 1500 mm über Fahrbahn. - Sichtbarkeit: (Winkel, aus dem das Kennzeichen voll sichtbar sein muss). - 30° nach oben. - 5° nach unten. - 30° seitlich. - Neigung des Kennzeichens: - Oberkante max. 30° nach vorne - Unterkante max. 15° nach vorne - Kennzeichen muss beleuchtet sein.

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf Cepi_10)
Post #: 5
Also - 16.4.2015 20:07:43   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

Das Motorrad braucht einen Spritzschutz fürs Hinterrad und das Kennzeichen alleine gilt nicht als Spritzschutz.
Kann aber sein, dass ich dich falsch verstehe und du schreibst von ganz was anderem. Aber jedenfalls brauchst das Teil, das zumeist als Kennzeichenhalter dient auch, wenn dort kein Kennzeichen montiert ist. Wie bescheuert das dann aussieht und ob das Kennzeichen noch nach den Bestimmungen lesbar ist, solltest dir halt überlegen.



Ich hab auch keinen Koderer, noch nie gehabt.




Anlagen (1)

_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 6
<<<<<< - 16.4.2015 20:23:37   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
und auch ein Roter Rückstrahler muss angebracht werden , zumeist unter dem Kennzeichen .

wenn man es ganz genau wissen will was beim Jeweiligem Moppal gilt dann eine Werkstatt bzw< Pickerl -TÜV Prüfstelle befragen ,

< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 16.4.2015 20:24:01 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf Cepi_10)
Post #: 7
o - 17.4.2015 8:24:21   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Doch hast du, diese Kennzeichenhalterung dient als solches.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf xAlex)
Private Nachricht senden Post #: 8
Kein spritzschutz - 18.4.2015 14:13:08   
Cepi_10

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 23.6.2014
Status: offline
ich wollte das Kennzeichen nicht als Spritzschutz verwenden sondern nur aus optischen gründen über dem Hinterrad anbringen, weil es mir so besser gefallen würde. außerdem hätte ich eine Maschine bei der, der rote Rückstrahler über dem Kennzeichen sitzt => ich hätte die Kennzeichenhalterung unterhalb des Strahlers abgeschnitten

Allerdings habe ich jetzt noch eine Frage: wenn ich das Kennzeichen über dem Hinterrad montiere und beleuchte (mit LEDs oder Ähnlichem) ist das dann legal?


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 9
Kennzeichenleuchte - 19.4.2015 9:31:20   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
8 Beleuchtung : KFG § 15 (3), (4); KDV §§ 10 ff

Motorräder (Klasse L3e) müssen mit folgenden Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen ausgerüstet sein:

1 oder 2 Scheinwerfer für Fernlicht
1 oder 2 Scheinwerfer für Abblendlicht
2 Fahrtrichtungsanzeiger auf jeder Seite
1 oder 2 Bremsleuchten
1 oder 2 Begrenzungsleuchten (Stadt-, Stand-, bzw. Parklicht)
1 oder 2 Schlussleuchten
1 Kennzeichenleuchte
1 nicht dreieckiger Rückstrahler hinten (rot)

(in Bezug auf Cepi_10)
Private Nachricht senden Post #: 10
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Kennzeichenhalterung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung