Kennzeichenhalter

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Kennzeichenhalter Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kennzeichenhalter - 13.3.2005 21:51:00   
ignaz

 

Beiträge: 97
Mitglied seit: 25.1.2003
Status: offline
Hallo zusammen!

Nachdem ich mir ein neues Kennzeichentaferl bestellt habe war ich auf auf der Suche nach entsprechend dimensionierten Halterungen.

Leider ohne Erfolg.

Falls jemand unter Euch weiß wo solche Halterungen zu bekommen sind ersuche ich um Mitteilung.

Grüße Ignaz
Private Nachricht senden Post #: 1
Da... - 13.3.2005 21:55:00   
Guest
... hab ich die neuen Halterungen schon vor 2 Wochen gesehen: http://www.motor-bike.at/
Ist aber in Poysdorf.

(in Bezug auf ignaz)
  Post #: 2
Seit wann... - 13.3.2005 22:21:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
haben die denn eine HP?

Würd' auch eine kleine Halterung brauchen, aber in der BikeCity haben's noch keine :-(

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 3
da werden sie geholfen... - 14.3.2005 8:25:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
http://www.meta-chrom.com/motorradkennzeichen.php

obenbleiben!
günter

(in Bezug auf ignaz)
Private Nachricht senden Post #: 4
da thomas - 14.3.2005 10:24:00   
Baxter

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 10.3.2004
Status: offline
hat mir am freitag gsagt sie haben schon halterungen und auf der MT habens auch schon eine montiert. aber kann sein dass sie noch nicht in grösseren stückzahln vorhanden sind, da hab ich nicht weiter nachgefragt. aber bis april wirds sicher welche geben ;)

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Private Nachricht senden Post #: 5
wozu halter? - 14.3.2005 16:45:00   
-Stone-

 

Beiträge: 871
Mitglied seit: 19.8.2002
Status: offline
zwei löcher zwei schrauben zwei muttern und vielleicht noch zwei beilagscheiben tuns auch.

dazu ist dies noch billiger und schaut besser aus...

(in Bezug auf ignaz)
Private Nachricht senden Post #: 6
Hallo Stone - 14.3.2005 18:51:00   
ignaz

 

Beiträge: 97
Mitglied seit: 25.1.2003
Status: offline
Hallo Stone!

Rein rechtlich darf man ein österreichisches Kennzeichen nicht mehr durchlöchern, sonst würd ich's auch so machen wie früher, außerdem hab ich Wechselkennzeichen!

Grüße Ignaz

(in Bezug auf -Stone-)
Private Nachricht senden Post #: 7
Auszug aus "Motorradrecht"! - 14.3.2005 19:05:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Das Anschrauben der Tafel ist als Sicherungsmaßnahme zulässig.

(in Bezug auf ignaz)
Private Nachricht senden Post #: 8
wechsel... - 14.3.2005 19:07:00   
-Stone-

 

Beiträge: 871
Mitglied seit: 19.8.2002
Status: offline
ok das mit dem wechseln is dann etwas nervig aber wegen dem druchbohren. ich weiss das man dies nicht draf aber ich hab noch nie erlebt das sich wer darüber aufregt hat.

es ist auch nicht erlaubt schneller zufahrn als das angegebene limit auf den straßen. ;-)

(in Bezug auf ignaz)
Private Nachricht senden Post #: 9
Naja... - 14.3.2005 20:16:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
bei mir war's ja schon am 02. März, da hatten sie vielleicht wirklich noch nix.

(in Bezug auf Baxter)
Private Nachricht senden Post #: 10
ned mehr so wia früher! - 15.3.2005 0:09:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
weil jetzt wurde dem verlangen der motorradfahre nachgegeben(eben kleinere nr taferl) aber dafür wird die urkundenbeschädigung deutlich strenger geahndet!!
d.h :kein umbiegen mehr(traurig bin)
und auch keine schrauben irgendwo mehr reindrehen!
aber es ist ein lichtblick in sicht! ich bastle schon an einem 5 milimeter breitem,hochglanzpoliertem niro rahmen für anspruchsvolle biker!!
lg STEVY!

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 11
Was angeblich geahndet wird ist wurscht! - 15.3.2005 5:50:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
In welchem Gesetz steht das bitte, daß eine Sicherung mit Schrauben verboten ist?? Im KFG jedenfalls nicht ;-)!

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 12
schau' mal: - 15.3.2005 6:12:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
hi steve,

das habe ich schon vor einiger zeit gefunden: http://www.meta-chrom.com/motorradkennzeichen.php

lg günter

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 13
Griass di ..... - 15.3.2005 6:57:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
sag ich lese soeben deine hochinteressanten zeilen, weil ich mir auch eine verchromte Kennzeichenhalterung bestellen wollte ....aber jetzt nach deinen zeilen, muss ich feststellen, das verchromte schrauben billiger sind ;))
nur ist das rechtlich wirklich haltbar und was argumentier ich, wenns ma meine wertvollen Teuros abknöpfen woll´n ???
Nur das ich sie sichern wollte und das das laut Gesetzt XY zulässig ist???
Danke im voraus ;))
lg,fibs

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 14
achja, noch was ...... - 15.3.2005 7:24:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
in wie weit kann man wegen dem umknicken drankommen? was sagt da das KFG dazu???
ich mein, die Taferl könnens mir deshalb nit wegnehmen, aber jedesmal ein paar Teuros liegen lassen is auch nit leiwand ;))
DANKE, fibs

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 15
Wer zahlt ist selber schuld! - 15.3.2005 7:58:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Lies dir mal anbei das Urteil des UVS Steiermark durch. Da hat ein Ducati-Fahrer Recht bekommen!

Typ
UVS Steiermark Bescheid
Geschäftszahl
30.14-4/2001
Datum
20010321


Land
Steiermark
Sammlungsnummer
30.14-4/2001
Index
Verwaltungsstrafverfahren
Norm
KFG §102 Abs1; KFG §49 Abs6; KFG §102 Abs2; VStG §44a Z1;
Spruch
Der Unabhängige Verwaltungssenat für die Steiermark hat durch das
Senatsmitglied Dr. Monika Gasser-Steiner über die Berufung des M
S, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Liezen vom
15.12.2000, GZ.: 15.1 2351/2000, wie folgt entschieden:
Gemäß § 66 Abs 4 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 (im
Folgenden AVG) in Verbindung mit § 24 Verwaltungsstrafgesetz 1991
(im Folgenden VStG) wird der Berufung Folge gegeben, das
angefochtene Straferkenntnis behoben und das Verfahren gemäß § 45
Abs 1 Z 1 VStG eingestellt.
Text
Mit dem bekämpften Strafbescheid wurde dem Berufungswerber zur
Last gelegt, er habe am 18.5.2000, um 14.46 Uhr, das Motorrad mit
dem Kennzeichen in Wildalpen, auf der B 24, bei Strkm. 38.60, von
Palfau kommend gelenkt, obwohl die Kennzeichentafel etwa in der
Mitte stark nach oben gebogen gewesen sei. Durch diese Verformung
sei das Kennzeichen nur erschwert bzw. auf größere Entfernung
überhaupt nicht mehr ablesbar gewesen. Wegen Übertretung der
Rechtsvorschrift des § 102 Abs 2 KFG verhängte die belangte
Behörde über den Berufungswerber gemäß § 134 Abs 1 KFG eine
Geldstrafe von S 500,--, bei deren Uneinbringlichkeit eine
Ersatzfreiheitsstrafe von 24 Stunden. Als Beitrag zu den Kosten
des Verwaltungsstrafverfahrens wurde der Betrag von S 50,--
vorgeschrieben.
Die belangte Behörde stützte ihre Entscheidung auf die Anzeige des
Gendarmerieposten 8924 Wildalpen vom 20. Mai 2000 sowie auf die
Zeugenaussage der Meldungsleger im Ermittlungsverfahren. Die
Verantwortung des Beschuldigten, die Kennzeichentafel sei nur
leicht aufgebogen gewesen, war für die belangte Behörde nicht
beweisbildend.
In seiner rechtzeitig erhobenen Berufung brachte M S neben hier
nicht maßgeblichen Einwänden zur Beweiswürdigung der Behörde unter
Verweis auf seinen Einspruch vom 26.7.2000 in der Sache vor, es
sei aus technischen Gründen nicht möglich gewesen, die
Kennzeichentafel senkrecht zu montieren. Die werkseitige
Vorrichtung zur Montage der Kennzeichentafel werde in schrägem
Zustand verkauft. Sollte dies den Bestimmungen des KFG
widersprechen, müsse die Zulassung des Verkaufes des Fahrzeugtyps
durch das Bundesministerium für Verkehr rechtswidrig sein. Die
Schräge beziehe sich allerdings auf italienische Kennzeichen,
deren Höhe im Vergleich zu österreichischen Kennzeichentafeln
geringer sei. Aus diesem Grunde sei es notwendig, die
Kennzeichentafel leicht aufzubiegen, da diese sonst beim
Überfahren jeder Fahrbahnunebenheit durch den Hinterreifen
beschädigt werde. Der Begriff "stark nach oben gebogen" werde von
ihm so ausgelegt, dass es sich um eine Verformung von mindestens
90 Grad handeln müsse. Dies treffe auf seinen Fall überhaupt nicht
zu. Der Berufungswerber vertrete nach wie vor die Meinung, dass
seine Kennzeichentafel ordnungsgemäß - annähernd lotrecht - am
Fahrzeug angebracht gewesen sei. Der Berufungswerber beantragte
sinngemäß die Einstellung des Strafverfahrens. Am 21. März 2001
fand in Abwesenheit des Berufungswerbers vor dem Unabhängigen
Verwaltungssenat eine mündliche Verhandlung statt, in der RI L P
(Anzeigenerstatter) zur Sache befragt worden ist. Auf Grund der
Ergebnisse des Beweisverfahrens werden nachstehende Feststellungen
getroffen: Der Berufungswerber lenkte zu der im Strafbescheid
angeführten Zeit und am näher umschriebenen Ort das Motorrad der
Marke Ducati mit dem Kennzeichen. Die am Motorrad montierte
Kennzeichentafel war etwa in der Mitte aufgebogen. RI L P konnte
das Kennzeichens im Nachschauen dennoch ablesen, weil der
Motorradlenker mit relativ langsamer Geschwindigkeit - etwa 60
km/h - am Standort der Beamten vorbeigefahren ist. Die rechtliche
Beurteilung ergibt Folgendes: In der Formulierung des Tatvorwurfes
im Straferkenntnis hat die belangte Behörde einzelne
Tatbestandselemente unterschiedlicher Verwaltungsvorschriften
zusammengefasst, die aber im Hinblick auf das
Konkretisierungsgebot des § 44 a Ziff 1 VStG - die als erwiesen
angenommene Tat - eine genaue Trennung erfordern. Die belangte
Behörde wertete den ihr angezeigten Sachverhalt - das Kennzeichen
sei in der Mitte stark nach oben aufgebogen gewesen, wodurch es
nur mehr erschwert bzw. auf größere Entfernung überhaupt nicht
mehr ablesbar gewesen sei - als Übertretung der Vorschrift des §
102 Abs 2 KFG, die - soweit hier von Bedeutung - den Lenker
anhält, dafür zu sorgen, dass die Kennzeichen des von ihm
gelenkten Kraftfahrzeuges vollständig sichtbar und nicht durch
Verschmutzung, Schneebelag, Beschädigung oder Verformung der
Kennzeichentafel unlesbar sind. Dem Berufungswerber wurde damit
die Übertretung einer Bestimmung vorgehalten, deren Tatbild auf
die Unlesbarkeit des Kennzeichens durch Verformung (z. B. nach
einem Verkehrsunfall) abstellt. Diese Verwaltungsübertretung hat
der Berufungswerber aber nachweislich nicht begangen, weil die
Kennzeichentafel nicht im obigen Sinne verformt war. Das
Kennzeichen war - wenn auch erschwert - lesbar. Entfernungen
spielen hier keine Rolle. Die in der Begründung des
Strafbescheides angeführte Vorschrift des § 49 Abs 4 KFG ist ein
weiterer gesonderter Kennzeichentafeltatbestand, der - ohne Bezug
auf den gegenständlichen Sachverhalt - auf die Ausgestaltung der
Kennzeichentafeln abstellt, wonach die Schriftzeichen bei Tag und
klarem Wetter auf mindestens 40 m, bei Motorfahrrädern auf
mindestens 20 m lesbar sein müssen. Offenbar lag die schwere
Lesbarkeit des Kennzeichens - und dies geht nicht zuletzt aus der
Verantwortung des Berufungswerbers im Verfahren hervor - an der
Anbringung des Kennzeichens am Motorrad, die sich nicht nur auf
das Anschrauben des Kennzeichen beschränkt. Das Kennzeichen - so
der Berufungswerber - sei von ihm absichtlich im Zuge der Montage
den auf italienische Tafeln ausgerichteten (kleineren)
Anbringungsvorrichtungen durch Aufbiegen angepasst worden, um
Schädigungen des Hinterreifens hintanzuhalten. Wird eine hintere
zweizeilige Kennzeichentafel , die für die vorgesehene Halterung zu
groß ist, in der Mitte nach oben gebogen, wodurch das Ablesen der
unteren Schriftziele nicht mehr einwandfrei möglich ist, so liegt
eine Übertretung nach § 49 Abs 6 3. Satz 1. Fall in Verbindung mit
§ 102 Abs 1 KFG vor, der die Anbringung von Kennzeichen näher
regelt. Demnach müssen die Kennzeichentafeln senkrecht zur
Längsmittelebene des Fahrzeuges annähernd lotrecht und so am
Fahrzeug angebracht sein, dass das Kennzeichen vollständig
sichtbar und gut lesbar ist. Für eine derartige Übertretung liegt
keine taugliche Verfolgungshandlung vor, weshalb der vorliegende
Sachverhalt nicht im Hinblick auf diese Bestimmung zu überprüfen
war. Es war daher spruchgemäß zu entscheiden.
Dokumentnummer
JUT/ST/20010321/3014004/01/00


(in Bezug auf bigboytoy)
Private Nachricht senden Post #: 16
No problem ;-)! - 15.3.2005 8:11:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Es gibt nur zwei diesbzüglich relevante Paragraphen des KFG. Nämlich §49 Abs. 6 und §102 Abs. 2 und da steht nirgends daß es verboten ist die Tafeln mit Schrauben zu sichern. Wichtig ist die Lesbarkeit derselben.
Ich hab die Tafel jetzt bei meiner Husky auch angeschraubt weil mir die Halterung durch die Abgase runterschmilzt ;-). Sollte ich tatsächlich beanstandet werden, bitte ich höflich um eine Anzeige, beeinspruche diese und werde dann spätestens bei der Verhandlung deim UVS Recht bekommen *fgg*.

(in Bezug auf bigboytoy)
Private Nachricht senden Post #: 17
weißt eh, - 15.3.2005 8:36:00   
1400

 

Beiträge: 3355
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
daß ich ein anspruchsvoller biker bin!? ;-)

2 stk. sind dir schon abgenommen!!!

lg
peter


(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 18
wennst keine speziellen anforderungen - 15.3.2005 14:56:00   
oldie


Beiträge: 635
Mitglied seit: 11.2.2002
Status: offline
stellst - der forstinger hat schon welche in plastik (schwarz und verchromt) im angebot. wir wollten allerdings wechselkennzeichenhalterungen aus metall - keine chance.

lg oldie

(in Bezug auf ignaz)
Private Nachricht senden Post #: 19
ist lieb von dir - 15.3.2005 20:38:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
aber das ist mir zu wuchtig!
ich bau mir meinen kennzeichenhalter selbst, auch ohne schrauben. was der psychoharry schreibt,kann ich ned abstreiten weil wir ja die kleinen taferln noch ned haben,aber ich weis echt aus höheren kreisen,das jede art von verbiegen und durchlöchern ned mehr geduldet wird. und warum soll ich eine exekutive wegen so an schas noch mehr auf mich aufmerksam machen als ichs ehh schon tu?
lg STEVY!

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 20
du schatzerl - 15.3.2005 20:48:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
stell einmal deine uhr am pc um! bussi stevy!

(in Bezug auf 1400)
Private Nachricht senden Post #: 21
Wenn du deine Kennzeichenhalterung - 15.3.2005 22:10:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
selbst herstellst machst die Exekutive so richtig auf dich aufmerksam weil das nämlich dann tatsächlich nicht gestattet ist.

Mit der 21. Novelle zum KFG 1967 wurde der Paragraph 49 Abs. 6 KFG 1967 ergänzt:

„Es muss in jedem Fall auch die Umrandung der Kennzeichentafel vollständig sichtbar sein; bei Befestigung der Kennzeichentafel mit einem serienmäßig hergestellten Kennzeichen-Halter darf der Rand der Kennzeichentafel jedoch geringfügig (bis zu einer Fläche von zirka (10 cm2) verdeckt werden.“

weiters

„gilt als mit dem Fahrzeug dauernd fest verbunden i.S. des § 49 Abs.7 KFG 1967 auch eine Befestigung der Kennzeichentafel mit einem serienmäßig hergestellten Kennzeichen-Halter, mit dem jedenfalls der Beanspruchung im normalen Fahrbetrieb entsprochen wird.“


Da deine Halterung wohl nicht serienmäßig hergestellt wird ist sie somit ungesetzlich!

Die Forderung nach einer dauernden, festen Verbindung der Kennzeichentafeln sowohl vorne als auch hinten gilt dann als erfüllt, wenn die Kennzeichentafeln am Fahrzeug angeschraubt oder angenietet bzw. mit einem ans Fahrzeug angeschraubten oder angenieteten serienmäßig hergestellten Kennzeichenhalter befestigt werden.




(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 22
ich glaube dir!! - 15.3.2005 23:00:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
aber wenn meine kennzeichenhalterung fertig ist gibts ein pic im forum!
und ich will aber ned wissen wieviele leute sowas haben wollen? weil:keine schraube durchs taferl,und extravagantes design?
ich sag dir ehrlich,am liebsten würde ich des kleine taferl nach wie vor einfach umbiegen und mit einer niete sichern!
aber des spielts leider nimmer!
lg STEVY!

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 23
Na dann müßte - 15.3.2005 23:03:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
man halt nur noch klären ab welcher Stückzahl etwas "serienmäßig" ist.
Steigst halt einfach ein in die Großproduktion und alles ist paletti *lol*. Gibt eh noch nix wirklich Gescheites am Markt.

lg Harry

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 24
ich will kennzeichenhalter bauen - 15.3.2005 23:10:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
die nur so winzig wie möglich sind! basta!
und wenn mir das zu einem vernünftigen preis gelingt hab ich keine angst,das mir das keiner abkauft!
lg STEVY!
ausserdem habe ich schon vorbestellungen im freundeskreis!

(in Bezug auf oldie)
Private Nachricht senden Post #: 25
was ist denn mit - 16.3.2005 8:39:00   
1400

 

Beiträge: 3355
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
meiner pc-uhr?????

... ich bin tatsächlich immer in der früh hier!!!

:-)

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 26
d.H. - 16.3.2005 15:32:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
wenn ich das richtig interpretiert habe, ich habe es nicht so mit dem Amtsdeutsch, dann schraub ich heuer mein kleines Kennzeichen wieder an und die Seiten sind ebenfalls umgebogen und fahr damit wie es mir passt, hällt mich wer auf, zahle ich nicht, lass mich Anzeigen und erhebe Einspruch dagegen und müsste aus dem Schneider sein, falls es der Richter in Wien ebenso sieht ;))
DANKE; fibs

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 27
DANKE DANKE DANKE ;)) - 16.3.2005 15:35:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
gut lesbar bleibt sie eh, sie wird nur noch kleiner *gg*
nochmals DANK!!!, fibs

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 28
Nein umbiegen - 16.3.2005 16:21:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
darfst es nicht, anschrauben schon.
Schau, was irgendwelche Polizisten oder Strafreferenten glauben, wollen oder dafürhalten ist sowas von uninteressant das glaubst du gar nicht. Die Herrschaften haben sich an die Gesetze zu halten und damit hat es sich. Je mehr UVS- und VwGH-Urteile es zu einer speziellen Problematik gibt, desto geringer ist ihr Interpretationsspielraum. Darauf braucht man sie nur hinzuweisen und alles wird gut ......kann nur bei den Merkbefreiten etwas länger dauern.......aber irgendwann kapierts auch der Dümmste ;-).

(in Bezug auf bigboytoy)
Private Nachricht senden Post #: 29
Wie gesagt...... - 17.3.2005 7:26:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
DANKE nochmals für die Auskunft, es tut gut mal wirklich brauchbare Tips hier zu bekommen ;))
lg,fibs
PS: schöne Grüße vom steveman!!!

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Kennzeichenhalter Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung