Keine Gnade bei Fahrerflucht

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Keine Gnade bei Fahrerflucht Seite: <<   < Zurück  2 3 4 5 [6]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
irgendwie scheint mir die deutsche polizei da grün... - 11.1.2005 8:20:00   
DarkRose

 

Beiträge: 1191
Mitglied seit: 27.5.2006
Status: offline
ist zwar schon schlappe 10 jährchen her, aber immerhin....

folgendes ist passiert:
auf einer kleinen landstrasse wurde in der dunkelheit eine radlerin von einem autofahrer derart geschnitten, dass die ältere dame nur mehr die wahl zwischen frontspoiler oder ausflug in den strassengraben blieb. sie entschied sich für ausritt in die prärie, was ihr zumindest das leben gerettet, dafür jedoch den bruch beider handgelenke beschert hat. der fahrer des fahrzeuges hat angegast und ist blitzartig verschwunden. der unfall musste! jedoch von ihm bemerkt worden sein, da das radl zumindest eine tiefe schramme am rechten kotflügel verursacht hat. das ganze wurde von einem spaziergänger mit hund beobachtet, der sich zwar das kennzeichen nur unvollständig gemerkt hat (der wusste nur noch TU....... irgendwas), aber das fahrzeug gut beschreiben konnte. der herr hat die verletzte dame ins hospital gefahren und anschließend die polizei benachrichtigt.

so weit so gut. noch in der nacht wurde von der tuttlinger polizei eine grossfahdung (mit planquadrat, strassensperren und privatfahrzeugkontrollen) im grossraum Tuttlingen (Kennzeichenbeginn TUT und in Tübingen TÜ....) eingeleitet, wo sämtliche fahrzeuge des infragekommenden typs und farbe besichtigt wurden. ich denke die polizei hat da eng mit der meldebehörde und der kfz-zulassungsstelle zusammengearbeitet.

unter anderem standen die jungs in grün mitten in der nacht (ca. 3 ihr) auch bei mir in der hütte und wollten meinen in der garage parkierten weinroten lancia y10 mit schwarzer heckklappe und TUT Schild sehen, da mit einem derartigen fahrzeug die dame abgeschossen wurde. (allerdings nicht mit meinem) dummerweise hatte ich einen schaden an eben derselben fraglichen stelle und nur die tatsache, dass auf meinem schaden bereits erhebliche rostspuren zu finden waren, haben mich vor einer sofortigen festnahme bewahrt. allerdings musste ich mich bereiterklären, eine lackprobe meines fahrzeuges zur verfügung zu stellen, die dann mit den lackresten am havarierten radl verglichen wurden um mit sicherheit ausschließen zu können, dass ich der missetäter bin.

ich find so was super. bin jederzeit gerne bereit auch nachts um drei lackproben abzugeben, wenn damit unschuldigen geholfen werden kann und ich finde bei unfallflucht - egal ob mit oder ohne personenschaden - gehört in jedem fall der fs weg und nicht nur auf 14 tage. diese menschen beweisen damit dass sie rein hirnmäßig nicht in der lage sind, der verantwortung die die teilnahme am strassenverkehr nun mal inkludiert gerecht zu werden. weder für sich noch für andere....

greetz darki

(in Bezug auf StallW)
Private Nachricht senden Post #: 151
Seite:   <<   < Zurück  2 3 4 5 [6]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Keine Gnade bei Fahrerflucht Seite: <<   < Zurück  2 3 4 5 [6]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung