Kaufentscheidung Streetfighter

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> DUCATI >> Monster / Multistrada / Streetfighter >> Kaufentscheidung Streetfighter Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kaufentscheidung Streetfighter - 5.5.2012 12:29:07   
206hpc


Beiträge: 9
Mitglied seit: 1.9.2005
Status: offline
Hallo Leute

Schnell meine Vorgeschichte:

Fahre zur Zeit eine RSV4 möchte allerdings auf eine Streetfighter umsteigen

Habe jetzt mal eine 848er Probegefahren und gefällt mir grundlegend nicht schlecht, allerdings fehlt mir einwenig der Durchzug unten, da bin ich von der V4 anderes gewohnt (weiß schon das man das nicht vergleichen sollte, tu ich aber trotzdem :-)

Eigentlich stell ich mir ja eine 1098er S Streetfighter gebraucht vor

Meine grundsätzliche Frage: Ist wirklich viel Unterschied gerade im Durchzug zu erwarten? und wie siehts mit dem Handling aus, denn wenn man den Fahrberichten glauben schenken darf soll da ja die 848er besser sein


Danke im Vorraus
Private Nachricht senden Post #: 1
1098 Streefighter - 5.5.2012 16:03:08   
Eisenreiter76

 

Beiträge: 131
Mitglied seit: 9.7.2007
Status: offline
Hallo!

1098 Streetfighter hat Durchzug ohne Ende, für viele es es zuviel, daher wird der 848er eher als optimal hingestellt, Umstieg von einer RSV4

kann meiner Meinung nur sinnvoll auf einen 1098 Streefighter sein, oder warum nicht eine RSV4 Tuono ??

Warum willst du dich von der RSV4 Mille trennen, oder färhrst du eine RSV4 Tuono?

lg

(in Bezug auf 206hpc)
Private Nachricht senden Post #: 2
848 oder 1098 - 8.5.2012 11:29:54   
206hpc


Beiträge: 9
Mitglied seit: 1.9.2005
Status: offline
Hallo

Entschuldige die späte Antwort, bin aber erst heute wieder zu einem PC gekommen.

Meine kleine Vorgeschichte: die RSV4 (nicht die Tuono V4) ist jetzt mein 4. Bike nach einer ZZR600 am Anfang, R1 und einer CBR1000RR Fireblade.
Für mich war eigentlich das italienische Lager immer das Ziel, dadurch hab ich mir die RSV4 vor 2 Jahren gekauft. Bin grundsätzlich sehr zufrieden mit dem Bike, Fahrverhalten und Wohlfühlen Top.
Allerdings bin ich jetzt seit Februar Vater von mittlerweile 2 Kindern (ich weiß schon ist eine fadenscheinige Ausrede :-) deswegen wollt ich mal ein wenig zurücksteigen, d.h. auf ein Naked.
Dadurch das Ducati für mich immer das Ziel bedeutete kommt nur die Streetfighter in Frage, die neue Monster gefällt nicht, Multistrada würde gefallen, ist aber nicht unbedingt mein Stil.

Da ich aber auch nicht unbedingt auf die bisher gewohnte Leistung meiner Motorräder verzichten möchte (kleine Abstriche sicher, aber der "Bums" unten heraus sollte nach möglichkeit schon bleiben) stellt sich wiegesagt jetzt die Frage ob 848 oder 1098.

Bin mir wie gesagt nicht sicher ob mir die 848 nicht sehr schnell "zuwenig" sein wird, ich find sie zum Fahren 1A, da kann man nichts aussetzen bis auf die Leistungsausbeute halt.

Da stellt sich jetzt natürlich noch eine Frage: Inwieweit kann man die 848er "zupfen"? Bin sie jetzt mit dem legalem Termignoni sammt Luftfilter und Mapping gefahren allerdings wär da noch deutlich nach oben hin Spielraum.

(in Bezug auf Eisenreiter76)
Private Nachricht senden Post #: 3
1098 - 9.5.2012 14:30:14   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo 206hpc
Der 848er ist schon sehr nahe am Optimum gebaut. Auspuff etc. bringen da nix mehr.
Mein Tipp: Kauf Dir die grosse, wenn Du den Bums untenraus brauchst. Der 848er ist super, aber wer einmal auf der grossen gesessen, wird dies niemals wieder vergessen.
Die geht wie eine Abrissbirne, und der Schub untenraus ist sensationell.

Sie hat zudem auch oben raus genug Reserven.
Ich bin beide gefahren, ich würde nur die grosse in Betracht ziehen, AUSSER .... Du fährst die 1200er Multi mal. DIE ist mein TIPP! Die geht noch besser als die Streetfighter, und ist für Familienväter der Ideal-Begleiter. Die kann einfach wirklich ALLES!

Gruss

Sam

(in Bezug auf 206hpc)
Private Nachricht senden Post #: 4
Multi oder nicht? - 10.5.2012 9:23:51   
206hpc


Beiträge: 9
Mitglied seit: 1.9.2005
Status: offline
Tja das mit der Multi hab ich mir auch schon überlegt, gefällt mir ja optisch auch sehr gut, das einzige wo ich da nicht ganz warm werde ist einfach der Touring-Touch, da ich doch noch nicht der Älteste bin wär mit da die Fighter schon alleine vom Stil her viel sympatischer

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 5
Multi! - 10.5.2012 14:42:16   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo 206hpc

Hey, was verstehe ich Deine Überlegungen.
Ich fahre selber eine Multi, aber noch die 1000er.
Und ja, ich trage mich damit, noch was sportliches zuzulegen, wird dann aber die 1198er.

Klar, die 1200 kann Touren, aber Du damit nicht. Denn das Ding hat viel zu viel Potential!
Ich sag's mal so: Es macht ja schon riesig Spass mit der 1000er auf der Rennstrecke die SBKs in den kurvigen Abschnitten vor sich herzuschieben und einzuteilen. Ich habe dann letztes Jahr eine 1200er S auf der Rennstrecke probegefahren. Und ich glaube, dass es für einen SBK-Fahrer das absolut Frustierendste sein muss, wenn beim Rausbeschleunigen aus der Kurve auf die Geraden von einem aufrecht sitzenden Fahrer auf einer 'Touren'-Maschine aussen überholt wird!
Und ich habe diese Augen gesehen, und das Staunen war gross!

Fahr das Ding mal probe.
Die alte Multi hat mit Touring schon nicht viel am Hut.
Aber die neue ... nein, die neue ist DAS Schlachtross, dass alle platt machen kann. Und das kann sie wirklich!
Hauptsache, der Untergrund ist geteert! Und das kann sonst niemand!

Und dann noch ein Tipp:
Wenn Du Dir viel Geld sparen und Deine Winterabende nicht mit Programmieren des Fahrwerkes verbringen willst, würde ich die Standard-Multi OHNE das elektronische Fahrwerk, aber vielleicht doch mit ABS, holen.

Denn: DIESES Fahrwerk ist das wahre Sportfahrwerk der Multi, und der Rest ist gleich.

Gruss

Sam


(in Bezug auf 206hpc)
Private Nachricht senden Post #: 6
Multi auf der Rennstrecke - 16.5.2012 13:54:47   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo 200hpc

Ich bin die Multi im PP-Trimm nun auf der Rennstrecke über 10 Runden gefahren.
Fazit: Die Multi packt nicht den gleich grossen Hammer aus wie die StreetFighter, aber der Schub dauert massiv länger. Das nutzbare Drehzahlband auf der Rennstrecke ist einiges grösser. Sie ist dadurch auch besser beherrschbar.

Die Maschine, die ich fuhr, hatte einen schmalen Lenker. Der kriegt von mir die Absolution. Das Ding ist stabiler, da die Lenkeinflüsse auf Grund der breiten Stange im Gegensatz zum Original massiv verkleinert werden.
Was auffiel ist er unglaublich Grip, den das Fahrwerk aufbaut in Schräglage. Da ist das elektronische S-Fahrwerk dem S-Fahrwerk der SF gefühlt überlegen, was aber auch am feineren Lauf des MS-Aggregats und der lineareren Drehmomentsentfaltung liegen kann.

Fahrwerk:
Während die Abstimmung genial ist, ist mir die Gabel zu weich. Sie taucht mir zu weit ein. Das müsste ausprogrammiert oder aber einfach zur normalen SM gegriffen werden.

Komisches Detail am Rande:
Die Termignoni-Zubehör-Tüte ist LEISER als das Original und klingt einiges besser, weil dumpfer. Klarer Tipp!

Gruss

Sam

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> DUCATI >> Monster / Multistrada / Streetfighter >> Kaufentscheidung Streetfighter Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung