Kaufentscheidung Hornet 600

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> Kaufentscheidung Hornet 600 Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kaufentscheidung Hornet 600 - 20.3.2014 9:13:29   
aixi79

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 12.4.2013
Status: offline
Hallo Forum,

ich möchte mir nun meine erste Hornet anschaffen aber die aktuelle Flut an Angeboten macht es mir noch schwerer, mich für ein gutes Stück zu entscheiden.
Hätte nun aktuell folgendes Angbot aus willhaben bei der Hand und wäre froh über eure Meinung dazu:

Hornet 600 PC41 OHNE ABS
Erstzulassung 09/2009 (jedoch noch das Modell mit goldener Gabel und silberner Fußrastenanlage)
Kilometerstand 22.100
Preis: 4.400 EUR
blau, Hinterradabdeckung, Soziusabdeckung, LeoVince Auspuff, kl. Windschild, ansonsten alles original
Serviceheft lückenlos

Optisch steht sie tip top da und würde mir sehr gut gefallen.
Das Einzige das mich verunsichert......die Reifen sehen zwar nicht slimm aus aber vertragen vlt. noch 1000 km, müssen also jedenfalls gleich mal in der ersten Saison erneuert werden.
Und das große 24.000-er Service steht aufgrund der aktuellen Laufleistung praktisch vor der Tür.

Eigentlich würde ich am liebsten sofort zuschlagen aber der Preis ist halt nur relativ weil praktisch "sofort" gleich mal das gr. Service und die Reifen auf mich zukommen und ich nicht wirklich einschätzen kann, was die beim gr. Service evtl. alles finden......wenns scheckheftgepflegt ist sollte ja eigentlich nichts außerplanmäßiges auftauchen.

Was meint ihr dazu?
Habt ihr aktuelle Erfahrungen womit ich im ländlichen Raum ca. für das gr. Service und einen Satz Reifen inkl. Montage rechnen muss?

Preislich geht er selbst angesichts des anstehenden Service nicht runter.....wobei der Preis aus meiner sicht ja eh ganz fair zu sein scheint.

Bin irgendwie unschlüssig.......überredet mich doch einfach ;-)
Nein im Ernst - wäre euch für Meinungen dankbar.

lg
Günter


Private Nachricht senden Post #: 1
hornet - 20.3.2014 10:12:28   
kps_Doppelklick

 

Beiträge: 859
Mitglied seit: 27.9.2004
Status: offline
Hallo!

also großes Service incl. Ventilspielkontrolle ... da sind schnell mal 400 - 500 € weg.
ein Satz Reifen incl. Montage ca 300 - 350 €

bei der km-Leistung: ist da noch der erste Kettensatz drauf? ein neuer kostet auch so rund 200 €.

die Hornet ist ein grundsolides Motorrad, sehr problemlos ... das einzige Problem dabei sind die Vorbesitzer ;-)
also je weniger Vorbesitzer vorhanden sind, je weniger verbastelt wurde und je vollständiger das Serviceheft ist, umso eher kann man kaufen.

und du hast es schon erwähnt: das Angebot an Hornets ist groß, also wenn es diese nicht ist, dann eben eine andere ...


(in Bezug auf aixi79)
Private Nachricht senden Post #: 2
Kaufentscheidung Hornet 600 - 20.3.2014 12:41:41   
Haiasammahin

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 2.3.2012
Status: offline
quote:

ORIGINAL: aixi79
wenns scheckheftgepflegt ist sollte ja eigentlich nichts außerplanmäßiges auftauchen.


Das große Service IST schon eine außerplanmäßige Ausgabe, und mit 400 bist du dort sehr wahscheinlich nicht dabei, eher 500-600. Tendentiell würde ich sogar behaupten, unter 600 kommst du in keinem Fall weg, die Werkstatt findet schon ein paar Posten, die sie verrechnen kann ...

Die abgefahrenen Reifen sind jetzt kein Unding, den Preis muss (!) man eben vom Kaufpreis abziehen (der Verkäufer kann ja auch nicht einfach 300 auf den Verkaufspreis aufschlagen, nur weil er grad erst Reifen gewechselt hat). Reifen in gutem Zustand sind ein Muss für einen Kaufabschluss.

Wenn du also alles zusammenzählst, dann kannst du beim Kaufpreis schon einen 1000er dazurechnen - und dann ist die Gute gar kein Schnäppchen mehr! Leider hat es sich eingebürgert, dass alle Mopedbesitzer ihre Mühle noch schnell vorm großen Service verkaufen wollen - und argumentieren mit dem Marktpreis (der anderen, die auch aufreiben). Und spekulieren natürlich mit dem Willhaben-Reflex. Wenn du den unterdrücken kannst, hast du guten Karten.

(in Bezug auf aixi79)
Private Nachricht senden Post #: 3
Schnäppchen?!? - 20.3.2014 14:58:08   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Doppelklick und Haiasammahin haben schon sehr detailliert herausgearbeitet, dass Service, Kettensatz und Reifen locker in den Bereich eines Tausenders kommen (wenn man alles in der Werkstatt machen lässt). Ergeben sich dann 5.400 Euro für eine 5 Jahre alte Hornet ohne ABS, die es zeitweise in Aktion für nur 6.990 Euro gab, wobei ich kaum glaube, dass der Verkäufer einen Tausender runtergehen wird.

Aktuell gibt es das Schwestern-Modell der Hornet "Honda CBR 600 F" neu mit 0 km und Garantie für 6990 Euro!
Die brandneue Yamaha MT07 bekommt man neu mit 0 km und Garantie für 5.699 Euro!



(in Bezug auf aixi79)
Private Nachricht senden Post #: 4
Schnäppchen - 20.3.2014 19:41:08   
Nitrox

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 5.6.2012
Status: offline
Mit Service nicht mehr unbedingt billig. Ich würde beim Kauf auf jeden Fall beachten, wie viel Du im Jahr fährst... Auch wenn das große Service noch ein paar mehr km weg ist, ist es doch schnell da. Dann lieber eine frisch servicierte mit 24.000 auf der Uhr.

Anders ist es, wenn Du gerne bastelst. Das 24.000er ist nur wegen der Arbeitszeit so teuer - idR wird bei 24.000 nämlich nie was einzustellen sein. Man baut daher stundenlang die Maschine ab und wieder auf - nur für die Gewissheit. Die Krux ist halt, dass es fatale Folgen haben kann, wenn Du dann doch einen Ausreißer erwischt hast und nicht nachgeguckt hast.

Folgerung: Wenn Du Werkzeug hast und immer schon mal Dein Motorrad kennenlernen wolltest dann kauf und mach die Ventilspielkontrolle selbst. Die Fühllehre dafür kostet beim Louis 5€. Garantie ist ja schon obsolet. Wenn Dus zur Werkstatt bringen willst schau Dich um, obs nicht doch bessere Angebote gibt.

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 5
Schnäppchen - 21.3.2014 8:36:11   
aixi79

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 12.4.2013
Status: offline
Hallo und danke für eure Antworten, die alle in die gleiche Kerbe schlagen und absolut nachvollziehbar sind.
Super Forum......freundliche und für einen Laien fachlich nachvollziehbare Antworten......ich bin begeistert.

Meine Euphorie über das vermeintliche Schnäppchen hat sich somit gelegt und ich werde meine Suche nun etwas "nüchterner" fortsetzen.....
......mit dem Gedanken an evtl. sofort fällige Wartungskosten im Hinterkopf bei scheinbaren Schnäppchen.

Hoffe, ich darf auch bald als Hornet-Besitzer weiter hier mitplaudern.
Bis dahin erst mal DANKE und Gratulation zum tollen Forum!

(in Bezug auf Nitrox)
Private Nachricht senden Post #: 6
also - 26.3.2014 9:10:17   
fredy1995


Beiträge: 43
Mitglied seit: 8.12.2005
Status: offline
Wenn du günstig wegkommen willst kanns passieren dass du teuer kaufst. Es wehre empfehlenswert wenn du jemanden kennst der sich aus kennt bei den mopetn. Dann kann man auch eine ältere hornet empfehlen. Ich hab eine 2001 mit 37000km außer Öl wechseln und Verschleiß teile war da nix bis jetzt. Nicht mal der berüchtigte Steuerketten Spanner. Hab sie im Winter auf repsoldesign umgesteilt sieht mörder aus.
Lg fredy

(in Bezug auf aixi79)
Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> Kaufentscheidung Hornet 600 Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung