Kauf einer KTM, nur welche?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Kauf einer KTM, nur welche? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Kauf einer KTM, nur welche? - 21.6.2013 13:03:54   
Dreamweaver

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 4.10.2012
Status: offline
Hallo liebe Community!

Wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach einem Motorrad.
Hab jetzt ein bisschen was an Geld beisammen und möchte mir nun was heißes zulegen (gebraucht).

Jetzt gibt's da nur ein Problem: viele der KTM Modelle sind halt leider richtige Hingucker und das macht einem die Entscheidung keinesfalls leicht..

Interessieren würden mich folgende 3:
- 990 Superduke
- 950/990 Supermoto
- 1190 RC8

Meine Fragen dazu wären:
Was sind die markantesten Unterschiede? (Dass die RC8 ein Supersportler und daher vom Fahrverhalten anders ist als die Superduke & Supermoto ist mir natürlich bewusst)
Gibt es von der Langlebigkeit/Anfälligkeit der Motoren/Bikes gröbere Unterschiede? Also zw. 950/990 u. 1190
Ist jemand von euch vl. schonmal alle 3 gefahren und kann mir seine Meinung nennen welche ihm am besten gefallen hat? (Bin bisher nur die Superduke gefahren, Unterschied zur Supermoto wird wahrscheinlich nicht allzu groß sein oder?)
Das Motorrad sollte auf jeden Fall für Mittellange Touren geeignet sein, ist eine der 3 nur für kürzere Touren geeignet?

Ich danke euch schonmal für eure Antworten & dass ihr euch die Zeit genommen habt das hier durchzulesen :)

Liebe Grüße,
Thomas

EDIT: Was ich noch vergessen habe - Gibt es für die jeweiligen Motorräder auch ein Baujahr/Baujahre auf die man verzichten sollte? Bei der SD (und SM wahrscheinlich dann auch) sollte man ja keine unter dem Bj 2007 kaufen, da ab der 2007er Version einige größere Verbesserungen durchgeführt wurden..

< Beitrag bearbeitet von Dreamweaver -- 21.6.2013 13:40:23 >
Private Nachricht senden Post #: 1
... - 21.6.2013 14:23:19   
Robert223


Beiträge: 2015
Mitglied seit: 21.5.2011
Status: offline
Ich würd a 990 Supamoto den ondan vorziehn.

_____________________________

((((-(-(-(-(-。-)-)-)-)-))))

(in Bezug auf Dreamweaver)
Private Nachricht senden Post #: 2
Supermoto - 21.6.2013 14:33:40   
Dreamweaver

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 4.10.2012
Status: offline
Danke schonmal für deine Antwort.

Könntest ma vl. no erklären warum genau? Fehlts bei da Superduke beim Handling da dann doch a bissl zur Supermoto?

(in Bezug auf Robert223)
Private Nachricht senden Post #: 3
... - 21.6.2013 15:49:42   
Robert223


Beiträge: 2015
Mitglied seit: 21.5.2011
Status: offline
Mir sagt de Supermoto typische Sitzposition afoch mehr zu, sonst nix.
War allerdings mit beidn net viel unterwegs...also wort am bestn auf Kommentare von ktm Besitzern! ;)

lg

_____________________________

((((-(-(-(-(-。-)-)-)-)-))))

(in Bezug auf Dreamweaver)
Private Nachricht senden Post #: 4
KTM - 22.6.2013 7:33:38   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Grundsätzlich ist die RC8 der "Exot" auf Deiner Liste. Das bedingt den praktrischen Nachteil, dass man z.B. einen Tauschmotor (und andere Teile) schwerer findet und der Wiederverkauf nicht so einfach (bzw. mit fettem Abschlag) ist. Von Exoten wie der RC8 (das erste Modelljahr war ein Ladenhüter) würde ich eher die Finger lassen, wenn Du nicht UNBEDINGT eine RC8 willst. Bei einem Supersportler würde ich sowieso bei den Japanern einkaufen (=billiger, stärker und haltbarer).

Ein umfangreiche und sehr gute Gebrauchtberatung zur 990er Superduke findest Du hier:

http://www.motorradonline.de/gebrauchtberatung/gebrauchtberatung-ktm-990-super-duke/381521

Grundsätzliches:

Beide 990er Motoren (SD + SM) haben eine Einspritzung. Die "alte" 950er SM hat noch normale Vergaser und keinen Drehzahlmesser. Superduke und Supermoto sind sich sehr ähnlich, wobei der größte Unterschied das harte Fahrwerk der Superduke ist. Die Supermoto ist weicher mit mehr Federweg und auf schlechten Straßen (leicht) im Vorteil. Tourentauglich sind beide, wobei die Montage von Taschen/Koffern die Reiselust etwas limitiert.

Unterm Strich:

Probefahren und selber fühlen.

(in Bezug auf Dreamweaver)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Kauf einer KTM, nur welche? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung