Ab 1.12.2020 sind die Beiträge in diesem Forum nur noch zum Lesen als Archiv verfügbar.
Das Einloggen, Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum dann nicht mehr möglich.
Bitte verwenden Sie dann das neue Forum unter community.1000ps.at.
Bestehnde Benutzer müssen sich leider erneut registrieren.

K&N Luftfilter - Neue Vergasereinstellung notwendig

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Motortuning >> K&N Luftfilter - Neue Vergasereinstellung notwendig Seite: [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
K&N Luftfilter - Neue Vergasereinstellung notwendig - 21.11.2003 13:09:00   
richi5848

 

Beiträge: 21
Mitglied seit: 12.10.2002
Status: offline
Ich fahre eine 98ér Yamaha 660 XTZ mit einem offenen Remus Auspuff(sehr laut - sehr schön). Ich möchte mir nun noch einen K&N Luftfilter einbauen. Laut Beschreibung im Hein Gericke Katalog sind keine Veränderungen am Vergaser notwendig, habe aber auch schon gehört, daß eine neue Bedüsung notwendig ist. Wer weiß darüber näheres? Kann ich die original Vergasereinstellung nicht belassen, denn ich möchte da eigentlich nicht herufummeln. Bringt ein K&N Luftfilter wirklich mehr Leistung? oder vielleicht weniger Spritverbrauch (obwohl mir das eigentlich wurscht ist). Danke für eure Mails, richi.
Private Nachricht senden Post #: 1
servus du, - 21.11.2003 13:32:00   
pepo

 

Beiträge: 806
Mitglied seit: 11.4.2002
Status: offline
habe in meiner falco einen drinnen und habe nix verändern müssen. allerdings hat die falco einspritzung.
mehr leistung durch einen luftfilter? wie soll das gehen. das ist ja nur ein märchen, also +0PS, mehr nicht.

petar

(in Bezug auf richi5848)
Private Nachricht senden Post #: 2
Das kommt darauf an, ... - 21.11.2003 13:56:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... ob der K&N-Filter ein Austauschfilter, oder ein Tuning-Filter ist. Der Tuning-Filter hat einen höheren Luftdurchsatz, wodurch in der Regel das Gemisch zu mager wird. Das ist aber auch der Fall, wenn man einen Auspuff mit weniger Rückstau (Racing) montiert.
Zu mageres Gemisch kann schlimmsten Falls zu einem kapitalen Motorschaden führen.

Ob ein Umdüsen nötig wird, oder eine Gemischeinstellung möglich ist, ist von Motorrad zu Motorrad verschieden.

Was die Mehrleistung anhgeht ein Beispiel:
Honda HAWK, Baujahr 90 in Originalzustand 57 PS an der Kurbelwelle, ca. 45-50 PS am Hinterrad.
Original-Auspuff + K&N-Luftfilter + Dynojet = 60 PS am Hinterrad.

Noch Fragen?

LHG, Schlucki

(in Bezug auf richi5848)
Private Nachricht senden Post #: 3
K&N - 21.11.2003 14:09:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
hallo,
das ist vom motorrad zu motorrad verschieden.
ich hab fuer meine 636er auch einen K&N angeschafft
und der wird momentan gerade eingebaut und ich werd
nix an der beduesung aendern. hab mir den filter in der motorbox
beim horvath im abverkauf gekauft und hab mich auch vom horvath
beraten lassen. er meine das die 636er (BJ 2002) lt. seinen
pruefstanderfahrungen viel zu fett eingestellt ist vom werk aus
und dass deshalb bei verwendung eine K&N's nicht
(unbedingt) umgeduest zu werden braucht.
leistung wirst aber ned wirklich mit einem filter rausholen
sondern nur mit einem kompletten jet-kit bei dem
alles aufeinander abgestimmt ist (luftfilter, vergaserbeduesung, endtopf/auspuffanlage).
ich werd meine vorraussichtlich nicht umduesen lassen des
wegen. ich fahr in allen meinen fahrzeugen K&N-artige filter
und teilweise schon ueber 100.000km und ohne probleme.
im generellen kann man sagen, die motoren drehen besser aus und haben mehr drehmoment (so empfinde ich es zumindest)
aber nicht mehr leistung.

(in Bezug auf richi5848)
Private Nachricht senden Post #: 4
K&N Luftfilter - 21.11.2003 15:02:00   
richi5848

 

Beiträge: 21
Mitglied seit: 12.10.2002
Status: offline
Der zweite Teil deines Mails, der mit der Mehrleistung, gefällt mir ja ganz gut. Lediglich der erste Teil deiner Antwort macht mir ein wenig Bauchweh.

Mir ist schon ab und zu aufgefallen, daß die Tenere beim Kreuzungsstopp plötzlich abstirbt, hab mir aber bis jetzt darüber keine Gedanken gemacht.

Das wird vielleicht wie du angemerkt hast wegen dem offenen Endrohr sein. Jetzt liegt natürlich die Vermutung nahe, das nach dem Einbau des Filters das Gemisch zu mager wird. Das dabei kapitale Motorschäden möglich sind, ist mir neu und macht mich gar nicht happy. Dann muß wohl ein kompletter DynoKit her. Was kostet sowas, kann das jede Werkstatt machen?

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 5
Das Gemisch ... - 21.11.2003 15:29:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... magert bereits ab, wenn du einen offenen Auspuff montierst, das lässt sich aber mit der Gemisch-Einstellschraube korrigieren.

Generell kannst du als Regel ansehen: Hinten mehr raus bedeutet auch vorne mehr rein (und umgekehrt), sonst passt es nicht zusammen.

Jet-Kit für die HAWK hat inclusive Einbau 240 Euro gekostet. Hände weg vom selber Einbauen, da kannst du ohne Prüfstand ziemlich viel kaputt machen.

Machen kann das jede Werkstatt, die einen Leistungsprüfstand hat. Ohne Prüfstand ist es langes, teures Probieren.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf richi5848)
Private Nachricht senden Post #: 6
motorschaeden ? - 21.11.2003 15:39:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
hi,
woher beziehst du die info dass ein zu mager eingestellter
vergaser motorschaeden verursacht ?

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 7
lieber Schlucki, - 21.11.2003 15:50:00   
pepo

 

Beiträge: 806
Mitglied seit: 11.4.2002
Status: offline
die leistung der hawk kommt vom jet kit und von K&N. Der Filter allein bringt 0 PS. jeder der was anderes behauptet lügt.
bessere "atmung" ist schon drinnen, dadurch subjektiv bessere leistungsentfaltung, aber keine + leistung.

pepo

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 8
je mägerer - 21.11.2003 16:10:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
das Luft-Benzingemisch ist desdo höher wird die Verbrennungstemperatur ergo wird der Kolbenboden zu heiß, den Rest kannst du dir ja hoffentlich vorstellen. Allerdings ist es auch ungesund wenn das Gemisch zu fett ist.

lg B&C

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 9
es ist schon richtig - 21.11.2003 16:13:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
fast alle Hersteller sind bei der Bedüsung auf der sicheren Seite.

lg B&C

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 10
is irgendwie logisch - 21.11.2003 16:25:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
wenn das gemisch zu mager ist,hast du eine viel höhere verbrennungs und auch abgastemperatur.
es folgt:deine ventiele werden zu heiss ind auch der kolbenboden leidet darunter.somit steigt auch die öltemperatur,die wassertemperatur usw.
und dann stell dir mal vor du fährst im sommer bei 35° umgebungstemperatur? ich würd das meinem bike ned antun! ich hzab jedes bike fetter bedüst,nachdem ich auspuff und luffi gewxelt hab!

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 11
Ich habe nie ... - 21.11.2003 16:26:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... behauptet, dass ein LuFi alleine eine höhere Leistung bringt. Meine Angaben bezogen sich immer auf LuFi + JetKit.

Ein Lufi mit mehr Durchsatz kann den Drehmomentverlauf günstig beeinflussen, bringt daher keine messbare Mehrleistung, aber evtl. ein verbessertes Ansprechverhalten.
Unumgänglich ist es aber, die Vergasereinstellung an den LuFi anzupassen, da das magerere Gemisch höhere Verbrennungstemperaturen bewirkt, was im schlimmsten Fall zu löchern im Kolbenboden führen kann.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf pepo)
Private Nachricht senden Post #: 12
der ritchi - 21.11.2003 16:30:00   
pepo

 

Beiträge: 806
Mitglied seit: 11.4.2002
Status: offline
hat's aber so verstanden. war nur eine richtigstellung meinerseits.

lg
pepo

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 13
Der Ritchi ... - 21.11.2003 17:09:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... hat eh schon einen offenen Auspuff. Wenn er jetzt noch einen K&N einbaut hat er 2 Möglichkeiten:

1) einfach fahren und Motorschaden riskieren
2) JetKit einbauen lassen und Mehrleistung bekommen.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf pepo)
Private Nachricht senden Post #: 14
Mehrleistung - 21.11.2003 19:02:00   
richi5848

 

Beiträge: 21
Mitglied seit: 12.10.2002
Status: offline
Punkt 2 mit der Mehrleistung gefällt mir ganz, ganz gut.

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 15
JET.. - 21.11.2003 19:09:00   
chri24

 

Beiträge: 1024
Mitglied seit: 7.8.2003
Status: offline
hi

ich hab gerade an meiner Bandit Jet-Kt und K&N machen lassen. Alles in allen kostets mich 190. Den Lufti hab ich allerdings um 30 € im abverkauf bekommen.

Bin aber noch nicht damit gefahren. Muß sie erst holen.

Aber dadurch das ich auch einen andern topf drauf hab und den dbeater rausgenommen hab, war es eh notwendig sie neu einstellen zu lassen.

chri

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 16
Also darauf würde ich mich letztendlich..... - 21.11.2003 20:36:00   
Seeley1

 

Beiträge: 235
Mitglied seit: 30.8.2003
Status: offline
nicht verlassen (nix gengan Horvath Peter), aber meines Wissens, wird die Mehrzahl der Neu-Motorräder mit einer eher mageren Einstellung ausgeliefert, da die sonst, die von der Gesetzgebung geforderten Abgaswerte niemals schaffen würden.
MfG.,
Seeley1

P.S.: Ist mir auch von einem langjährigen Kawasaki Mechaniker bestätigt worden!

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 17
Hi stevy! - 24.11.2003 10:18:00   
wazi


Beiträge: 21598
Mitglied seit: 21.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
Das heißt jetzt also, dass ich mir einen Jetkit kaufen
MUSS?
Hab in meiner R6 auch einen LuFi drinnen von K&N
und einen offenen Scorpion.
Mir wurde gesagt, dass ich lediglich den Vergaser oder
so neu einstellen lassen solle, aber ich keinen Jetkit
brauche.
Was meinst du jetzt dazu?

lg Walter

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 18
10 cavalli am - 24.11.2003 10:59:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
hinterrad nur durch filter und dynojet? lächerlich.

glaub ich nie, da habens dir die kurve 'zurechtgebogen'. wennst die wahrehit ertragen kannst fahr zum strutzenberger und sprich die zauberworte: "ich halte die wahrheit aus" und du wirst sehen das von deinen 10 ps im allerallergünstigsten fall die hälfte überbleiben, aber selbst das wäre ein grund eine flasche vom teuren sprudel zu öffnen...

LG
steveman

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 19
??? - 24.11.2003 11:05:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
i versteh ned wo der unterschied zwischen einem jet-kit und "vergaser neu beduesen, auspuff/auspuffanlage, luftfiltertausch"
liegt ? du brauchst nur die richtigen vergaserndeln
und dein jet-kit is komplett.

(in Bezug auf wazi)
Private Nachricht senden Post #: 20
pruefstand - 24.11.2003 11:08:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
i werd die ca. 20,- eier im fruehjahr investieren
und werd mal mei reibn mit dem K&N und meinem
ausbrennten auspuff mal beim bogy auf
den pruefstand stellen. gar nicht wegen der PS sondern
wegen der vergasereinstellung. umduesen lass ich nicht,
aber der soll mir dann mal die richtige "fettn" einstellen damit
das dann zum K&N passt.
des mit den motorschaeden glaub i irgendwie trotzdem
ned so ganz... *gruebe*

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 21
ich war - 24.11.2003 11:21:00   
wazi


Beiträge: 21598
Mitglied seit: 21.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
eigentlich der Meinung, dass das nur eine
Einstellungssache ist. Also dass man nichts mehr
auswechseln muss, sondern halt nur den Vergaser
einstellen. Aber dass man da andere Düsen braucht,
das wusste ich noch nicht... Was kann denn sowas ca.
kosten?

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 22
umduesen - 24.11.2003 11:26:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
na des weiss ich leider ned - aber lt. steveman
sind vergasernadeln ned so billig.
es is a unterschied ob man nur die "fettn" mit der gemischeinstellschraube
aendern muss od. die vergasernadeln tauschen muss.
punkto vergaser kenn i mi leider schlecht aus.
i taet dir auch raten mal zum bogoly zu fahren -
ich mach das auch im fruehjahr um die
entgueltige wahrheit zu erfahren. i will jetzt ned
3 PS mehr od. so, aber wenn i schon an K&N drinn hab,
dann soll schon alles zampassen...

(in Bezug auf wazi)
Private Nachricht senden Post #: 23
kurze Frage bzgl Stuzi - 24.11.2003 11:27:00   
richardausnoe

 

Beiträge: 375
Mitglied seit: 30.1.2003
Status: offline
hat der einen Leistungsprüfstnad??
Wenn ja vielviel kostet der Spaß?

is halt doch schöner zum hinfahren als zum Berger.


mfg

Richard

P.S. darf man sich auch mit nicht Hondas hintraun?

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 24
und wovon - 24.11.2003 11:31:00   
wazi


Beiträge: 21598
Mitglied seit: 21.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
ist das abhängig, ob ich neue Nadeln brauch, oder das
nur einstellen lassen kann?
Mir ist es eigentlich egal, ob ich jetzt + Leistung hab,
oder alles gleich bleibt. Will nur nicht, dass mein Bike
kaputt wird oder so.
Weil Motorschaden will ich garantiert keinen :(

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 25
genau... - 24.11.2003 11:36:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
...um das selbe gehts mir auch.
aber i bin ka vergaserprofi - von vergasern hab ich
bis dato immer die finger gelassen. musst wen fragen der sich auskennt...
kann nir da leider ned helfen... :-(

(in Bezug auf wazi)
Private Nachricht senden Post #: 26
naja - 24.11.2003 11:37:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
also durch den k&n kann die reibe schon mehr und freier atmen, aber so schnell schiessen die preussen net, denn wer mehr einatmen will muss vorher mehr ausatmen. also das nur durch den k&n das gemsich so unkontrolliert abmagert das du gleich einen kapitalen hast ist relativ unwahrscheinlich, aber möglich...

zum prüfstand. der prüfstand ist nicht allwissend. vieles was die prüftstände messen wird dann a bisserl 'modifiziert' ausgedruckt. des is ja a software und die kann ich beeinflussen, und zwar nach belieben.

kleines theoretisches stehgreiftheater. es kommt einer zum XX und sagt i möcht an jetkit mit einbau für mei xx. was bringt des? antwort: des bringt XX ps. und schon hat der verkäufer gelogen. oder kann er hellsehen? zuerst messen, dann einbauen, dann antworten. so der kunde löhnt jetzt einmal 5000er für zwei runs, die arbeitszeit, den kit und den filter. die software druckt dann eine völlig korrekte mehrleisting von genau 1,2PS aus. und du glaubst das dir die des so weitergeben?
hahaha... nie im leben, da kriegst halt a anderes kurverl ausgedruckt was dir 6,7PS am pneu bescheinigt, du bist glücklich und zufrieden und der händler hat keinen ärger.

beim strutzi war des so, der hat mi angerufen und gsagt scheiss aufn kit, die geht supergut, sehr ungewöhnlich. ich wollt ihn aber unbedingtest haben den kit. ergebnis 1,5PS am hinterrad. nur: ICH kann die wahrheit vertragen...

schau, das mim jetkit und der leistungssteigerung ist ja a gschichtel das sich ausm wunschdenken der leute ergeben hat.
die ehemals ehrenhafte konzeption des jet-kits war NICHT die leistungssteigerung. oder glaubst wirklich das die bei kawasaki oder sonstwo zu deppert sind gscheite vergaserbedüsung einzubauen?

tatsächlich isses so, dass die meisten motorräder auf dieser welt in gewissen drehzahlbereichen bucklige kurven aufs papier schreiben. meist in drehzahlregionen wo abgasmmessungen und lärmmessungen vorgenommen werden.

genau dort setzten findige boys aus good ol' america an. der jetkit sollte diese einbrüche verhindern und ein crispes feines ansprechverhalten herbeizaubern. das dabei die leistung geringfügig anstieg war mehr nettes bewiwerk. 9 von 10 jet-kits werden wegen der leistung gekauft und die leut haben null ahnung was da vor sich geht. 9 von 10 bikes die mittels jetkit 'gestraightened' werden bekommst du mit seriendüsen anderer größe genausogut hin. einziger unterschied, durch die schwächeren federn der dyno-kits können die schieber schneller öffnen was ein schnelleres ansprechen ermöglicht. aber das ist minimal...

der strutzi zum beispiel baut keine jetkits freiwillig ein.... er verwendet lieber seine HRC-teile weil " de funktioniern wenigstns..."

LG
steveman

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 27
Den Einbau ... - 24.11.2003 11:39:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... und die Einstellung hat der Horvath Peter auf eine Dynojet-Prüfstand gemacht. Aufgrund einiger weiterer Defekte (Pickup, Vergaser) war allerdings im Bereich zwischen 4.500 und 5.500 Upm ein gewaltiger Leistungseinbruch zu verzeichnen. Die wurde dann durch Pickup-Tausch und Vergaser-Überholung behoben.

Ich habe nicht nur eine ausgedruckte Kurve gesehen, sondern stand bei den Prüfstand-Läufen dabei. Am Bildschirm lässt sich da nicht viel türken.

Ausserdem hatte ich an Stelle des 17"- ein 18"-Hinterrad drinnen und die kürzere amerikanische Original-Übersetzung.

LHG, Schlucki

P.S.: Der LuFi hatte 30% höhereh Durchsatz und das Jetkit war Stage II.

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 28
stimmt - 24.11.2003 11:41:00   
ZX6R-636

 

Beiträge: 4520
Mitglied seit: 17.2.2003
Status: offline
des klingt einleuchtend - mir gehts ja ned um die mehrleistung.
aber wie gesagt, wenn schon K&N dann moecht i das
ding auch drauf abstimmen lassen.

wo issn der stutzi ? adresse ? website ?

lg& danke

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 29
na oke - 24.11.2003 11:45:00   
wazi


Beiträge: 21598
Mitglied seit: 21.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
trotzdem danke!
Werd ich halt nächstes Jahr mal zu meinem Arzt fahren
und ihn um Rat bitten :)

(in Bezug auf ZX6R-636)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Motortuning >> K&N Luftfilter - Neue Vergasereinstellung notwendig Seite: [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung