"illegales" Moped ausgeborgt - wer zahlt?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> "illegales" Moped ausgeborgt - wer zahlt? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
"illegales" Moped ausgeborgt - wer zahlt? - 13.8.2004 8:20:00   
fifmeister

 

Beiträge: 205
Mitglied seit: 17.1.2002
Status: offline
Hab mir gestern eine Maschine von einem Händler ausgeborgt. Bei einer Verkehrskontrolle sind diverse Mängel aufgefallen (Auspuff, Spiegel, ...) und die REnnleitung hat fleissigst notiert.
Wer bekommt jetzt die Rechnung präsentiert. Der Lenker oder/und der Zulassungsbesitzer?

Wer kann hier helfen oder hat sowas schon mal erlebt?!
Private Nachricht senden Post #: 1
gute frage - 13.8.2004 8:29:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
einerseits musst du dich vor inbetriebnahme davon überzeugen, dass das kfz den bestimmungen entspricht (hab ich mal so gelernt (führerscheinprüfung)) andererseits direkt vom händler.....

frag mal beim öamtc nach, die haben entsprechende juristen (nach dem motto_ geh zum schmied, nicht zum schmiedl)

erkundige dich mal, ob du dir bei einer strafe, diese beim händler zurückholen kannst. imerhin ist er der konzessionierte, der dich mehr oder weniger bewusst mit einem nicht entsprechenden kfz auf die strasse geschickt hat (mal so eine idee von mir-würd ich aber nur machen wennst eine rechtschutzversicherung hierfür hast (vorher abklären))

"koasa"

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 2
So wie... - 13.8.2004 8:45:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...koasa schon schrieb, du mußt dich als Lenker davon überzeuigen, dass das Kfz, dass du lenkst, auch ok ist!

Der Besitzer & du bekommen die Strafe!

LG.Harry

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 3
.. - 13.8.2004 9:00:00   
gerius

 

Beiträge: 462
Mitglied seit: 8.5.2004
Status: offline
Selbe Meinung wie die beiden oberen Poster.
Wirst Leider nicht hinwegkommen über eine
Strafe.

Gruß
Geri

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 4
beide oT - 13.8.2004 9:11:00   
dasu

 

Beiträge: 382
Mitglied seit: 19.3.2004
Status: offline
.

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 5
Dirty hat Recht. - 13.8.2004 9:23:00   
sprachbox

 

Beiträge: 12806
Mitglied seit: 13.8.2003
Status: offline
Beispiel: war vor 3 Jahren mit einer geborgten 750er GIXXen unterwegs. Offene Akrapo --> der Gendarm war leider vom Fach ("wo is´ des E-Zeichen?") ---> ich 70€ & der Fahrzeughalter 50€.

LG, Peter

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 6
naja, - 13.8.2004 9:24:00   
Polo1978

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 27.7.2004
Status: offline
glaub ned das das soo eindeutig ist !!
weil im Prinzip könntest DU dann den Händler klagen das er Dich mit einem nicht STVO gerechten Fahrzeug fahren hat lassen !!

glaub eher das der Händler die Strafe bekommen wird, was für Taferl hast Du drauf gehabt !??

blau oder normale !!???

blau= Werkstattkennzeichen, Probefahrtkennzeichen!
d.h. egal was montiert ist ist ja nicht angemeldet!!

weiss= ist schon schlecht, weil ja quasi der Händler ein nicht genehmigtes Fahrzeug angemeldet hat !!

ich glaub, im Prinzip kannst Du nix dafür weil der Händler hat Dir das Fahrzeug übergeben ohne daraufhinzuweisen was nicht legal ist !!

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 7
kennzeichen - 13.8.2004 9:31:00   
fifmeister

 

Beiträge: 205
Mitglied seit: 17.1.2002
Status: offline
sind weiß.
illegal waren Auspuff, Spiegel, fehlender Rückstrahler, Winkel des Kennzeichens und das fehlende Verbandspackerl.


(in Bezug auf Polo1978)
Private Nachricht senden Post #: 8
Zahlen - 13.8.2004 9:33:00   
fifmeister

 

Beiträge: 205
Mitglied seit: 17.1.2002
Status: offline
hast du gleich zahlen können/müssen oder ist des mit der Post kommen?

(in Bezug auf sprachbox)
Private Nachricht senden Post #: 9
Das Verbandspackerl... - 13.8.2004 9:43:00   
mw416

 

Beiträge: 2879
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
.. ist auf jedenfall deine Sache, das liegt in der Verantwortung des Lenkers es mitzuführen (würde ich aber auch nicht bedenken bei einer Probefahrt), und ganz ehrlich, du wirst doch gewusst haben, dass die Teile nicht legal sind, oder?

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 10
naja - 13.8.2004 9:48:00   
fifmeister

 

Beiträge: 205
Mitglied seit: 17.1.2002
Status: offline
bei auspuff hab ich gfragt und hab nur als antwort bekommen - original ist er nicht.
Bei den Spiegeln und beim Nummerntaferl kenn ich mich zwenig aus - aber wanns illegal sind. und auf den Rückstrahler hab ich nicht geachtet.

Generell find ichs natürlich oarg das so ein radl herborgt wird.

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 11
najoo, - 13.8.2004 10:00:00   
Polo1978

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 27.7.2004
Status: offline
also Rückstrahler hatte ich noch nie auf meiner R6 !!! *gg* noch nie beanstandet worden !!
Auspuff ist auch Offen --> kein problem !!

Verbandsdingsbums --> hab i immer mit !! *gg*

naja würd mich echt mal erkundigen bei ÖAMTC und ähnlichen und nachfragen !!

achja WO hast das ausborgt ?? und was war es für ein Teil ??

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 12
meine 5 cent: - 13.8.2004 10:09:00   
jkl1743

 

Beiträge: 912
Mitglied seit: 6.4.2004
Status: offline
Hallo Pechvogel,
das Gesetz schreibt vor, dass du dich vor Antritt der Fahrt vom verkehrstüchtigen Zustand des Fahrzeuges überzeugen musst. Das betrifft in erster linie licht, hupe, bremsen, reifen.
Wenn du selber änderungen am motorrad vornimmst, musst du dafür sorge tragen, dass alles gesetzeskonform ist.
Wenn dir ( technischer Laie ;-) ) ein Händler ein Fahrzeug unter den Hintern schiebt, das technisch nicht einwandfrei ist, kannst du da nixx für. Denn: licht, hupe etc..hat funktioniert, Spiegel hat sie auch gehabt, ob original oder nicht kannst du nicht wissen. Also für dich ok, du hast ja keine Umbauten vorgenommen. Sonst müsstest ja erstmal aufn Prüfstand vor jeder Probefahrt, die Übersetzung, Vergaserbestückung etc..kontrollieren ). Ausserdem musst du ja nicht die Serienausstattung von jedem Motorrad kennen. Ich denke, der Händler ist da in der Pflicht, seine Kunden nicht auf illegalen Motorrädern spazierenzufahren ( wenn es denn dem Händler gehört ).
Verbandszeug ist halt pech, das geht wohl auf deine Kappe. Wären die Reifen runter, auch deine Kappe...
Aber der Rest: Einspruch erheben.
Vielleicht ist der Händler bereit, freiwillig deine Strafe zu bezahlen ?
Viel Glück

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 13
Is schon klar... - 13.8.2004 10:38:00   
mw416

 

Beiträge: 2879
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
ich habe mir einmal kurz nach dem Führerschein eine CB 500 ausgeborgt, die als Leichtmotorrad typisiert war, als ich zurückkam meinte der Händler, dass die aber offen sei, weil das wollen die Kunden so. Damals habe ich noch nicht so genau gewusst, welche Konsequenzen es gehabt hätte wenn mich die Kieberei auf die Rolle gestellt hätte (fahren ohne Führerschein, Verlängerung der Probezeit, kein Versicherungsschutz und was weiss ich was), inzwischen sind die auch schon viel strenger, als damals...

War das jetzt eine Probefahrt mit einer Gebrauchten, oder einfach ein Verleihmopped, dann würde ich auch nicht ganz verstehen, warum das nicht original war....

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 14
verleihmaschine - 13.8.2004 10:46:00   
fifmeister

 

Beiträge: 205
Mitglied seit: 17.1.2002
Status: offline
mein papa hat sich dort eine gekauft und einen gutschein fürs moped ausborgen bekommen. also eine ganz normale verleihmaschine

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 15
War ein RSB-Brief -o.T.- LG, P. - 13.8.2004 11:31:00   
sprachbox

 

Beiträge: 12806
Mitglied seit: 13.8.2003
Status: offline
.

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 16
es zahlen ... - 13.8.2004 12:20:00   
VFRCOP

 

Beiträge: 27
Mitglied seit: 5.7.2003
Status: offline
beide, da der Lenker und der Zulassungsbesitzer gem. KFG haftbar sind. Pflichten des Kraftfahrzeuglenkers - Pflichten des Zulasungsbesitzers

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 17
beide zahlen! - 13.8.2004 12:43:00   
breznbaer

 

Beiträge: 569
Mitglied seit: 22.4.2002
Status: offline
ist nun mal so!

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 18
Oisdonn: - 13.8.2004 16:14:00   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
Interessant sind hier die §§ 102 und 103 KFG:

§ 102. Pflichten des Kraftfahrzeuglenkers

(1) Der Kraftfahrzeuglenker darf ein Kraftfahrzeug erst in Betriebnehmen, wenn er sich, soweit dies zumutbar ist, davon überzeugt hat, daß das von ihm zu lenkende Kraftfahrzeug und ein mit diesem zu
ziehender Anhänger sowie deren Beladung den hiefür in Betracht kommenden Vorschriften entsprechen;

Gemäss dem musst Du nur überprüfen, was zumutbar ist (nona). Ob es jetzt zumutbar ist, die e-Zeichen zu überprüfen, weiss ich nicht. Dazu hab ich beim VwGH keine Entscheidung gefunden.

Was steht denn im Mietvertrag drin?

(in Bezug auf fifmeister)
Post #: 19
würd dem händler - 13.8.2004 17:43:00   
whatsup


Beiträge: 1212
Mitglied seit: 1.8.2003
Status: offline
zumindest sagen daß du das letzte mal bei ihm warst wenn er schlecht gewartete maschinen verleiht..!

(in Bezug auf fifmeister)
Private Nachricht senden Post #: 20
Tja,... - 13.8.2004 17:52:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...aber als Laie kann er manche Dinge nicht feststellen würde ich sagen. Als ich mein erstes Moped ausgeborgt habe vor Jahren, dachte ich Batterie is leer. Bis mir Freund den Choke Hebel gezeigt hat... Von db-Eatern, ovalen Prüfzeichen oder fehlenden Rückstrahlern hatte ich da keine Ahnung =).
Denke mit nem Rechtsschutz würde ich mich drauf einlassen und mal den Trottel spielen vor Gericht, der keine Ahnung hat.

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 21
Jo, das klingt logisch. - 13.8.2004 17:56:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Wenn man sich ein Moped ausleiht, dann oft aus dem Grund, weil man keins hat (und nicht , weil man neues kaufen will), d.h. wenn man keins hat, kann es durchaus sein, dass man wenig Erfahrung damit hat und als Laie durchgehen würde.

(in Bezug auf jkl1743)
Private Nachricht senden Post #: 22
Rechtsgrundsatz ist: - 13.8.2004 18:01:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
Unwissen schützt vor Strafe nicht.

3lg
harald

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 23
Tja,... - 13.8.2004 18:06:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...wenn alles so einfach wäre, bräuchten wir keine Richter.
Fakt ist, es konnte hier keiner erklären, was nötig ist zu kontrollieren. Man muß sich von der Fahrtüchtigkeit überzeugen, genau füpr das bekommst auch das Pickerl. Und du kriegst beim ÖAMTC auch das Pickerl mit nem illegalen Auspuff, also dürfte das nicht zur Fahrtüchtigkeit zählen.
Ich denke, er hätte berechtigte Chancen bei einem Einspruch, aber das sollte man mit dem Rechtsschutz klären.

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 24
Auch als... - 13.8.2004 20:37:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...Laie und mit einem guten Anwalt würdest du der Polizeistrafe nicht entgehen, was du dann zivilrechtlich vom Vermieter einklagst, ist eine andere Geschichte, aber die Polizeistrafe musst du als Lenker UND als Besitzer bezahlen!

Du hast auch als Laie die Möglichkeit dich zu erkundigen und zu vergewissern, was erlaubt ist und was nicht!

Natürlich ist mir ist schon klar, dass dies keiner...oder fast keiner macht!;0)

Ein Richter sagte mal die weisen Worte zu mir:

"Unwissenheit schützt nicht vor Strafe"!

Ich weiß das nämlich so genau, da ich immer "ilegale" Umbauten fuhr...100% verkehrsicher, aber eben nicht eingetragen oder typisiert!

Als mich wiedermal ein Polizist (Weiße Maus) aufhielt, zeigte er mich wegen jedem Punkt an und das waren sehr viele! Er kündigte mir auch die Überprüfung in der damaligen Sebringasse an...das wäre das Ende für meine GSXR gewesen! (Hilfsrahmen auf Duc 916 umgeschnitzt, uvm.)

Daraufhin meldete ich ab und "verkaufte" ;0) sie an meinen guten Freund aus Mistelbach/Umgebung, der sie auf sich anmeldete und ich fuhr weiter!

Doch die nächste Verkehrskontrolle ließ nicht lange auf sich warten und es kam zu einer Anzeige...eine für mich als Lenker und eine für meinen Freund, den ofiziellen Besitzer!

Es half kein Jammern, keine Einsprüche und kein Rechtschutz...ich mußte natürlich beide Anzeigen bezahlen!

Du hast als Lenker eines Kfz die Pflicht, dich vor der Fahrt zu vergewissern, dass dieses Kfz den Strassenverkehrsbestimmungen entspricht!

...und das bei jeder technischen & optischen Veränderung am Kfz!

LG.Harry

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 25
muss ich denn - 13.8.2004 20:49:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
auch abgaswerte überprüfen? oder ob das fahrzeug nun wirklich die 34ps hat auf die es zugelassenist?!?! wie soll man das machen? So gesehen dürfte man KEIN fahrzeug in betrieb nehmen denn wie will ich überprüfen ob die lautstärke des orig. auspufsf jetz nciht doch um 3db zu hoch ist?! es gibt dinge die kann man net überprüfen, zumindest nicht ohne entsprechendes gerät... und wer besitzt sowas schon?!

Deshalb heißts ja auch "insofern zumutbar"...

Ciao
Alex

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 26
klingt plausibel - 13.8.2004 20:53:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
woher soll man auch wissen wie die originalen spiegel jedes bikes aussehen?!

Auch das beispiel mit der übersetzung find ich gut... soll manjetzt vor der fahrt zähne zählen und mit demw erkstatthandbuch vergleichen?! :-D

Ciao
Alex

(in Bezug auf jkl1743)
Private Nachricht senden Post #: 27
Hi Alex - 13.8.2004 21:10:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Was soll ich machen, ich habe dies nicht erfunden!*gg*

Du weißt ja: In unserem Land ist vieles sonderbar...fängt bei der Autobahnviniette für Motorräder an und endet irgendwann bei Spiegeln mit EU-Zeichen (weil man da nämlich besser sieht)*gg*

Ich sprach ja auch von optischen & technischen Veränderungen...denn in den Motor kann auch die Rennleitung bei einer Verkehrskontrolle nicht reinschauen!
Also jede sichtbare Veränderung!

Ich hatte aber schon mal einen Polizisten mit Röntgenaugen...SUPERMANN in Uniform *gg*...es versteifte sich darauf, dass ich einen Jetkitt drinnen hatte, trotz originalem Luftfilterkasten!
Wie er DAS sehen konnte ist mir auch ein Rätsel, aber er zeigte auch diesen Punkt an...was mir eine grosse Genugtuung war, denn der wurde dann allerdings bei meinem Einspruch gestrichen!

LG.Harry...dem das Ganze selbst schwer am Arsch geht!

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 28
hihi - 13.8.2004 21:12:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
naja technische veränderung wäre ein entdrosseln ja auch oda?

Das mit dem jetkit is genial :-D Wobei mich wundert dass du keins drin hattest du alter schlawiner du :-D

Ciao
Alex

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 29
technische veränderung wäre ein entdrosseln j... - 13.8.2004 21:23:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Ja klar, aber keine sichtbare!;0)

Ich bin doch kein Schlawiener!*gg*

LG.Harry

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> "illegales" Moped ausgeborgt - wer zahlt? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung