Hüüüfe!!! - Rechtliches Wirr-Warr

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Hüüüfe!!! - Rechtliches Wirr-Warr Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Hüüüfe!!! - Rechtliches Wirr-Warr - 2.5.2014 15:24:00   
derkainz

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 26.4.2013
Status: offline
Sehr verehrte Biker-Gemeinde!!!

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Triumph Speed Triple 900 t509!;)

Auf der Speedy ist zum einen ein Sebring TW3 montiert, und zum zweiten Rückspiegel von Highsider PW-203,
nach unten stehend montiert!!!

Beide Gschichtn haben eine E-Nummer, aber ich hab keinen Wisch dazu, bzw. find ich im achsogroßen netz a nix....:((
Hab mir die Finger wundgegoogelt, KfG, EU-Recht.....leider nix gefunden.

Beim Thema Genehmigungspflicht ja oder nein gehen die Meinungen ja ziemlich auseinander....


Da Herr Sebring hat auf meine Anfrage nicht einmal zurückgeschrieben;)))

Und der Händler hat nur gemeint, E-Nummer is überall drauf, des passt scho!!!!!!!!


Jetzt die große Frage an Sie, werte Einspurer: WAS TUN????


Danke im vorhinein, vielleicht kann mir da wer weiterhelfen??????

herbrennende Grüße
Private Nachricht senden Post #: 1
Auspuffanlage - 2.5.2014 15:32:49   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Für Austausch-Schalldämpfer-Anlagen sind erforderlich:

die deutlich lesbare Aufschrift des Fabriks- und Handelsnamens des Herstellers (z.B. Remus, Sebring),
die deutlich lesbare e-Nummer, die Zahl nach der E-Kennzeichnung steht nur für das genehmigende EU-Land (z.B. Prüfzeichen E12, Österreich) und
der schriftliche Nachweis der Bewilligung für die spezielle Motorradtype im entsprechenden Modelljahr in Österreich oder durch EU-Genehmigungsverfahren.
Eine Kopie des Dokumentes (Ausnahme- bzw. Einzelgenehmigungsbescheid) ist mitzuführen.

(in Bezug auf derkainz)
Private Nachricht senden Post #: 2
Ergänzung - 2.5.2014 15:36:28   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Die nachstehende Übersicht (Zubehör) ist weder vollständig noch rechtsverbindlich sondern nur als Arbeitsbehelf für die Sachverständigen bei den Landesprüfstellen gedacht.

Liste der derzeit gebräuchlichsten Änderungen an Motorrädern:

Motorleistung, Kraftstoffbehälter, Auspuffanlage, Fahrwerk, Rahmen, Radaufhängung, Schwinge, Gabel, Kraftübertragung, Kupplung, Radabdeckung, Verkleidung, Beiwagen, Bremsanlage, Lenkstange, Bereifung, Felge, Windschild, Rückblickspiegel, Beleuchtungseinrichtung, Blinker, Schutzgitter, Haltesystem, Sitz, Gepäckträger, Fußraste, Ständer, Absperrsicherung, Kennzeichenanbringung, Geschwindigkeitsmesser, Schallzeichen, Körperausgleichsvorrichtung etc.

Als nachzuweisende Erfordernisse gelten:

die Freigabe des Fahrzeugherstellers bzw. seines Bevollmächtigten,
das Gutachten eines Ziviltechnikers oder einer geeigneten neutralen Prüfstelle (Technischer Dienst),
die Bestätigung einer Vertragsfachwerkstätte etc.

(in Bezug auf derkainz)
Private Nachricht senden Post #: 3
Empfehlung - 2.5.2014 15:49:17   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Mit der zuständigen Landesprüfstelle Kontakt aufnehmen, wenn Veränderungen nicht den Angaben in den Fahrzeugpapieren entsprechen.
Der Sachverständige beurteilt, ob das Fahrzeug vom Originalzustand abweicht.

(in Bezug auf derkainz)
Private Nachricht senden Post #: 4
Danke - 2.5.2014 15:59:10   
derkainz

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 26.4.2013
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Motorradrecht

Für Austausch-Schalldämpfer-Anlagen sind erforderlich:

die deutlich lesbare Aufschrift des Fabriks- und Handelsnamens des Herstellers (z.B. Remus, Sebring),
die deutlich lesbare e-Nummer, die Zahl nach der E-Kennzeichnung steht nur für das genehmigende EU-Land (z.B. Prüfzeichen E12, Österreich) und
der schriftliche Nachweis der Bewilligung für die spezielle Motorradtype im entsprechenden Modelljahr in Österreich oder durch EU-Genehmigungsverfahren.
Eine Kopie des Dokumentes (Ausnahme- bzw. Einzelgenehmigungsbescheid) ist mitzuführen.



Danke für die Infos, der Motorradrecht-Blog ist mir bekannt, hab ihn schon studiert.;))

Einen Triumph-Händler habe ich auch schon angeschrieben, mal schauen ob der mir weiterhelfen kann.

In puncto Spiegel hab ich überhaupt nichts gefunden, im Zweifelsfall hilft nur die Landesprüfstelle??


(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 5
Danke - 2.5.2014 18:58:48   
twingo


Beiträge: 37
Mitglied seit: 21.4.2003
Status: offline
hy, beim auspuff mußt du den abe zettel mitführen auf dem dein motorrad eingetragen ist. nur e- nummer alleine ohne zertifikat gilt nicht. das
zertifikat (scheckkartengröße) muß mitgeführt und bei verlangen der exekutive vorgezeigt werden. Ersatzschalldämpfer mit zertifikat sind nicht
eintragungspflichtig. spiegel mit e-prüfzeichen sind auch nicht eintragungspflichtig, ebenso blinker mit e-prüfzeichen.
war schon oft genug beim typisieren und habe schon einige erfahrung damit.
hab mehrere mopeds schon gehabt wo kein zertifikat für den auspuff dabei war. eine mail mit auspuffmodel und mopedtype an den hersteller oder
einen händler der ihn vertreibt gesendet und eine abe bescheinigung zugemailt bekommen. hab bisher für jedes modell was bekommen. eine einzige
firma wollte mal 15,- für eine abe genehmigung. bekam aber von wo anders eine kostenlose wie üblich. sind ja sowieso nur kopien.
oft muß man halt lange danach googeln.
mfg twingo

(in Bezug auf derkainz)
Private Nachricht senden Post #: 6
Danke Euch nochmal.... - 18.5.2014 9:35:57   
derkainz

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 26.4.2013
Status: offline
... für die hilfreichen Antworten!

Hab von Sebring eine mail bekommen, das der topf nie für eine Speed Triple genehmigt wurde.

Der original Triumph-SD ist schon montiert.

Danke Euch!!!!

LG

derkainz

(in Bezug auf twingo)
Private Nachricht senden Post #: 7
o - 2.2.2016 10:59:27   
streetfightervienna

 

Beiträge: 1620
Mitglied seit: 17.12.2006
Wohnort: Untergetaucht
Status: offline

quote:

ORIGINAL: derkainz

Hab von Sebring eine mail bekommen, das der topf nie für eine Speed Triple genehmigt wurde.



Also hat der Herr Sebring doch geantwortet.



_____________________________

Deswegen will ich nie wieder nach Oesterreich

http://www.1000ps.at/forum/tm.asp?m=2641565&mpage=2&key=�


(in Bezug auf derkainz)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Hüüüfe!!! - Rechtliches Wirr-Warr Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung