Hornet 600 PC34 für A2 Schein drosseln ?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> Hornet 600 PC34 für A2 Schein drosseln ? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Hornet 600 PC34 für A2 Schein drosseln ? - 20.3.2016 23:18:06   
tboy96

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.3.2016
Status: offline
Guten Abend alle zusammen!

Ich habe zwar schon die Suchfunktion benutzt und einen Beitrag zu diesem Thema gefunden, jedoch wird dort auch keine befriedigende Antwort auf meine Frage gegeben. Deshalb hab ich mich nun bei euch im Forum angemeldet und hoffe auf eure Hilfe bzw Erfahrungsberichte.
Nun zum eigentlichen Problem: ich bin erst 20 Jahre alt und gerade dabei den Führerschein der Klasse A2 zu erwerben und daher auf der Suche nach dem passenden Motorrad für mich. Ein Freund von mir würde nun seine Hornet 600 mit 95 ps an mich abgeben, welche ich aber drosseln muss da ich ja nur 48PS/35kW fahren darf.
Jetzt würde ich gerne wissen ob das von euch schon jemand mit diesem Motorrad in ÖSTERREICH gemacht hat und wenn ja, dann wie.
Mit welchem Drosselkit? Kann man es selbst verbauen? Was benötigt man alles zum runtertypisieren des Motorrads auf 35kW?
Hab schon ein Drosselkit gefunden welches eine EG-Betriebserlaubnis hat, aber was bedeutet dies nun?

Wäre echt dankbar wenn mir diese Fragen jemand beantworten kann, am besten jemand der das Theater selbst hinter sich hat, da ich mir ansonsten ein anderes Motorrad kaufen musst wenn ich nicht im Vorhinein weiß dass ich die Hornet zu 100% fahren darf.

Hoffe auf eure Hilfe, liebe Grüße,
Tboy.
Private Nachricht senden Post #: 1
hallo und herzlich wilkommen - 21.3.2016 10:48:41   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
im ganz realen Wahnsinn dieser virtuellen welt

die hornet kannst du sicher drosseln, aber den ordnungsgemäßen einbau musst du bestätigt haben, daher wird das mit dem selbsteinbau nicht klappen. danach muss du das Motorrad zur Überprüfung bringen damit die drosselung auch eingetragen wird.

am besten du erkundigst dich bei einem Honda Händler, beim öamtc oder direkt bei einer Prüfstelle der Landesregierung, dort wirst die besten Auskünfte bekommen

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf tboy96)
Private Nachricht senden Post #: 2
Ich hab es hinter mir! - 13.5.2016 12:37:16   
tboy96

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.3.2016
Status: offline
Hallo nochmal euch allen zusammen!

Da ich es nun hinter mir habe meine Hornet PC36 mit originalen 70kW zu drosseln und diese nun offiziell fahren zu dürfen, möchte ich euch kurz erzählen was alles erforderlich war und wie es abgelaufen ist, denn vielleicht kommt ja nach mir noch jemand der dasselbe vor hat und auch verzweifelt im Internet nach Lösungen dafür sucht.

Also ich habe ein Drosselkit auf 35kW von Alphatechnik verbauen lassen in meiner Hornet (hier Gasanschlag),
verbauen lassen deshalb, weil man eine Einbaubestätigung einer Fachwerkstätte benötigt für die Typisierung bei der Landesprüfstelle.

Kosten hierfür beliefen sich auf ca. 270,- Euro (Drosselkit+Einbau).

Nach diesem Einbau bin ich dann zur Landesprüfstelle Brunn a.d. Wild (Niederösterreich) mit dem Motorrad gefahren, wo sich die Prüfer ansahen ob der Gasanschlag auch wirklich verbaut ist. (VORSICHT: Bei Drosselung via Ansaugblenden muss man eventuell das Motorrad vorort nocheinmal auseinanderbauen, teilte mir der Prüfer mit, da er sonst nicht sehen könne ob diese auch wirklich verbaut sind). Weiters wurden bei meiner Hornet noch Abgaswerte gemessen und anschließend ein neues Typenschild, direkt neben dem alten angebracht.

Kosten dafür betrugen knapp 30,- Euro.

Also bei mir gab es keine Probleme und meine Hornet hat nun offiziell eingetragene 35kW und ist somit A2 - Führerscheintauglich.
Das gesamte Drosseln kostete mir nun etwa 300,-, mit dem Vorteil dass ich nach Umstieg auf die Führerscheinklasse A nicht sofort ein anderes Motorrad kaufen muss, sondern einfach meine Drossel ausbaue und aufeinmal die doppelte Leistung habe.
( müsste theoretisch wieder rauftypisiert werden auf 70kW )

Kleiner Tipp noch am Rande: Die Hornet 600 geht, zumindest in meinem Fall, auch mit diesem Drosselkit wahnsinnig gut, verglichen mit anderen A2 - Motorrädern. Also wer eine neue CB500F oder ähnliches gewohnt ist aus der Fahrschule, wird den Unterschied deutlich merken.
Aber auch hier gilt es aufzupassen, denn man kann lediglich die PC36 mit 70kW vorstufenführerscheintauglich "machen". Denn laut Gesetz darf man mit der Klasse A2 Motorräder mit einer Leistung bis zu 35kW lenken, welche aber auch im offenen Serienzustand nicht mehr als die doppelte Leistung (70kW) haben dürfen. Somit lotet man mit der 600er Hornet eh schön die Grenzen aus

Also ich würde es jederzeit wieder so machen! Vielleicht konnte ich ja jemandem in der Zukunft helfen mit meinem Beitrag.

Liebe Grüße,
Tboy

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 3
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> Hornet 600 PC34 für A2 Schein drosseln ? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung