Hornet 600 mit R1 Gabel und Bremsanlage - Typisieren

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> Hornet 600 mit R1 Gabel und Bremsanlage - Typisieren Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Hornet 600 mit R1 Gabel und Bremsanlage - Typisieren - 19.2.2005 20:40:00   
1234thomas

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 19.2.2005
Status: offline
Hi,

Ich bin auf der Suche nach einer Honda Hornet 600. Bin auch vor kurzem auf eine schöne gestossen, nur sind dabei einige Fragen aufgetaucht!

Möchte grundsätzlich wissen ob man diese Veränderungen ohne großen Zeitaufwand und ohne übermäßige Kosten typisieren lassen kann?

An der Hornet is quasi nichts mehr so wie es original wäre, aber neben den zu kleinen Spiegeln und Blinker sehe ich die folgenden Änderungen nicht mehr so locker:

1) Anstatt der original Gabel und Bremsanlage wurde jene von der Yahama R1 eingebaut. ( Spiegler Lenkrad ). Dies wurde nicht typisiert. Seht ihr eine Chance diese Veränderung legal typisieren zu lassen. Der Inhaber hat mit diesem Umbau sein Pickerl bekommen (wobei das nix heißen muss, den beim ÖAMTC schaut man eher nicht auf solche Umbauten).

2) Derzeit ist die Hornet mit nur 35 PS typisiert wobei die notwendigen Umbauten zu 98 PS von einer Fachwerkstatt bestätigt und in Ordnung befunden wurden. Wieviel könnte eine Typisierung auf die 98 PS kosten?

Weiters ist ein Slip On Auspuff von Shark der auch nicht typisiert ist, montiert. In disem Fall gibts aber einen Originalauspuff ;-)

Danke,
Thomas
Private Nachricht senden Post #: 1
Jede... - 19.2.2005 20:49:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...technische Veränderung, vom serienmäßigen originalen Zustand, gehört von einem Gutachter abgenommen, typisiert, oder eingetragen, ausser wenn ABE für dieses Teil besteht!

------------------------------
Zitat:
( Spiegler Lenkrad )
------------------------------
Schätze mal, dass du damit einen Lenker von Spiegler meinst...;0)

LG.Harry

(in Bezug auf 1234thomas)
Private Nachricht senden Post #: 2
Honda Hornet 600 mit R1 Bauteilen - 19.2.2005 21:01:00   
1234thomas

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 19.2.2005
Status: offline
Das ist mir schon klar der man jede Veränderung eintragen muss, ich habe auch schon oft gelesen das die Landesprüfstellen genaue Auskunft geben können...
Meine grundsätzliche Frage bezieht darauf ob es überhaupt möglich ist eine Genehmigung für die R1 Gabel und Bremsbeläge für eine Honda Hornet 600 zu bekommen.

Gruss
Thomas

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hi Thomas - 19.2.2005 21:35:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Wie heißt es so schön: "Alles ist möglich!"

Es wird sicher eine Frage sein, wer dir das offiziell umbaut und seinen Kopf hinhält, dann genehmigt und dann typisiert.

Wenn die Änderung paßt, den Zweck erfüllt...sprich der Strassenverkehrsornung und Sicherheit erfüllt, warum nicht!?

Einfach wird das aber sicher nicht werden, wir kennen ja unsere Beamten, wenns um "Extrawürste" geht...

LG.Harry

(in Bezug auf 1234thomas)
Private Nachricht senden Post #: 4
geh zum schmied und ned zum schmiedl.... - 20.2.2005 15:13:00   
xjrsommsi

 

Beiträge: 1712
Mitglied seit: 9.5.2003
Status: offline
...ruf die BH bzw MA46 an, dort bekommst du jede gewünschte info, verlange einen techniker der prüfstelle bzw einzelgenehmigungsabteilung.
JEDER umbau muß entweder vom hersteller (importeur) eine unbedenklichkeitsbescheinigung haben oder von einem staatlich geprüften ziviltechniker abgenommen worden sein BEVOR du zur typisierung fährst.denn die verlangen dokumente, die den korrekten umbau bestätigen.
mfg; xjrsommsi
ahja....zu den kosten: eine schlichte ummeldung eines bikes mit deutschem typenschein auf österreichische einzelgenehmigung macht mal schlappe 800.- euro(NOVA nachzahlung,mwst ausgleich,importsteuer beim bezirksamt,vorführgebühr usw)...so wars bei einer rf600r, für die ich mich vor 1/2 jahr interessiert hab.
stay tuned; xjrsommsi

(in Bezug auf 1234thomas)
Private Nachricht senden Post #: 5
Das sich - 20.2.2005 15:35:00   
GhostmanI


Beiträge: 1281
Mitglied seit: 9.4.2002
Wohnort: Vienna
Status: offline
die Kosten gering halten werden glaube ich nicht.
Weil du wahrscheinlich ein Gutachten von einem Zivilingenieur brauchst.
(wenn ich mich richtig erinnere ab 300,-Euro aufwärts, aber frag lieber mal nach)
Entweder du fragst mal beim TÜV im 23.Bezirk nach oder setzt dich mit den Leuten von http://www.legales-tuning.at/
in Verbindung.
Die helfen dir auch weiter, was ich bei den Leuten von der MA 2412 bezweifle.
Und sollte es nicht gehen, ist auch nichts passiert, wennst zur MA hingehst eintragen und die meinen ""geht nicht"", kannst die orig. Teile suchen und sie wieder vorführen, im Originalzustand.(oder mit Tüv Gutachten etc. für Auspuff usw.)
Gruß Ghostman
http://members.chello.at/evil-joker


(in Bezug auf 1234thomas)
Private Nachricht senden Post #: 6
meine rede..... - 20.2.2005 16:21:00   
xjrsommsi

 

Beiträge: 1712
Mitglied seit: 9.5.2003
Status: offline
....die kosten werden sicher ned wenig sein; meine ja auch bei meinem posting oben, daß einfach nur die ummeldung mal glatte 800.- gemacht hätte (von einem serienmäßigen bike), kannst dir vorstellen was ein zivi-ing(fürs gutachten) oder die BH für eine einzelgenehmigung mit 35 verschiedenen umbauten nimmt....um die kohle kann er sich gleich a gebrauchte R1 kaufen *gg*
xjrsommsi

(in Bezug auf GhostmanI)
Private Nachricht senden Post #: 7
Danke für die... - 20.2.2005 17:40:00   
1234thomas

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 19.2.2005
Status: offline
...zahlreichen Tips, hab auch schon eine Nummer bei der Landesprüfstelle die ich am Montag anrufen werde, die können mir hoffentlich die wahren Fakten liefern...
Auch merci für den Link (ghostman).

Hab auch nochmal beim Verkäufer angerufen, welcher mir die Bezeichnung durchgegeben hat. Gabelbrücke YZF1W -> eigentlich für die 1000 YZF-R1 gedacht.
Die Bremsanlage hatte angeblich keine Bezeichnung, nur die Marke ist bekannt: NISSIN

Ich warte einmal bis Montag :-) , dann werden wir sehen obs sich ein Kauf lohnt oder nicht, denn ich hab nicht wirklich bock wenn mir die R1 Gabel bei 180 um die Ohren fliegt...mal abgesehn von den Kosten.

Wollt auch noch ein Lob an das Forum loswerden, denn so schnelle Tips und Rat hab ich noch nie bekommen, thx.

Gruss
Thomas

(in Bezug auf xjrsommsi)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> Hornet 600 mit R1 Gabel und Bremsanlage - Typisieren Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung