Honda Stahl – Finger weg! <- bitte letzten Beitrag lesen

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Honda Stahl – Finger weg! <- bitte letzten Beitrag lesen Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Honda Stahl – Finger weg! <- bitte letzten Beitrag l... - 12.10.2012 19:33:30   
andreaske

 

Beiträge: 33
Mitglied seit: 9.10.2009
Wohnort: Wien
Status: offline
Hi!
Ich weiß, der Beitrag ist lange, aber das Lesen zahlt sich aus falls ihr darüber nachdenkt, zum Stahl zu fahren; oder, falls ihr nur eine Geschichte mit lustigem Ende über einen miesen Mechaniker in einer großen Werkstätte lesen wollt. Hier seht ihr, wie der Honda Stahl versucht hat, mich auf ganzer Länge zu bescheissen


13.06.2012: Sturz mit Suzuki SV650 – ich ruf den Stahl an, bei dem ich seit 1 Jahr höchstzufriedener Kunde bin (hab Maschine sehr kostengünstig eingewintert, sie haben sogar einen kleinen gratis Check durchgeführt wie ichs mir geholt hab, dann hab ich Pickerl und kleinen Service machen lassen).

14.06.2012: ich sag dem Mechaniker, mit dem ich sprech, dass, sollte die Reparatur zu teuer werden, ich sie nicht reparieren lassen will sondern lieber das Geld spar und mir eine neue kaufe. Mechaniker meint, er müsse das Getriebe checken mit provisorischer Lösung, da Schaltgabel abgebrochen. Auch drückt er während des Gesprächs sein Interesse am bike aus und dass er sie mir gern abkaufen würd. Ich sag ihm, er soll bitte mal checken ob Getriebe noch ok, dann können wir weiterreden

~01.07.2012: Mir wird erzählt, das Getriebe ist noch in Ordnung, man kann sie ruhig reparieren lassen, jedoch müsste man neue Fußrasterplatten, Lenker sowie paar kleine Sachen (Blinker etc.) bestellen. Ich möchte noch im Sommer fahren also sag ich Stahl, er soll sie reparieren. Dabei frag ich Mechaniker, ob er auch noch Ende der Saison an ihr interessiert wär (~Oktober) sodass ich noch im Sommer fahren kann. Er meint „Ja“

~14.07.2012: Mechaniker meint, es dauert noch 2 Wochen bis Teile da
~5.08.2012: ich komm vorbei. Nichts ist getan. Teile sind aus Deutschland bestellt (nicht originale), brauchen noch.
~14.08.2012: noch immer nicht repariert

~3.09.2012: ich rechne schon gar nicht mehr mit Bike diesen Sommer, da bekomm ich SMS, sie ist repariert. Voller Freude hol ich sie und fahr damit nach Hause - € 750 geblecht für Reparatur:

1. Der Schalthebel ist viel zu hoch eingestellt (muss Fuß richtig raufstrecken zum schalten)
2. Der 1. Gang geht nicht rein
3. Der Leerlauf geht MANCHMAL rein – wenn er drin ist, gibt es kein grünes Leerlauf-Licht und die Maschine macht komische Kratzgeräusche, so als ob ein Gang gleich reinspringt (das Problem löse ich weiter unten auf)
4. Ich kann nur mit dem 2. Gang losfahren und dieser funktioniert extrem schlecht: ich brauche viel Kupplung, viel Gas, muss Kupplung immer wieder kommen lassen weil sie sonst abstirbt (auch schon wie ich fahre), sie nimmt überhaupt kein Gas an, KEINE Motorbremswirkung vorhanden
5. Sobald ich in den 3. Gang schalte geht alles perfekt und wie früher – gute Motorbremswirkung, sie nimmt Gas an, gute Beschleunigung

Meine Conclusio (als Laie): Getriebe ist doch im Arsch und es kostet Hunderte Euro mehr, sie zu reparieren.

Hier muss man anmerken: ich hab € 750 für Reparatur geblecht und ein nicht funktionierendes Bike zurückbekommen!!

~4.09.2012: keine Lust mehr auf Scherereien, hole Bewertung bei EUROTAX und fahre zurück zum Stahl mit Absicht, sie dem Mechaniker gleich da zu lassen und sie zu verkaufen. Sage ihm um die € 1400, Mechaniker meint drauf „sehr fairer Preis“. Mechaniker meint, das mit 1. und 2. Gang wäre nur, da Kupplung schlecht eingestellt. Ich erzähle ihm vom kratzenden Geräusch im Leerlauf. Er startet sie, fährt paar mal vor, schiebt zurück, stellt ab, schiebt sie im Stand mit (angeblich) eingelegtem Gang.
Sein Fazit: Ich habe großes Pech. Schieben mit eingelegtem Gang geht viel zu einfach, die Lager (Lagerung der getriebewelle?) wären kaputt, kann bei Fahren mit zu fest gespannter Kette oder zuwenig Öl passieren. Außerdem kann mir beim Leerlauf ein Gang einfach so reinspringen. Ich hätte echt Glück, wenn ich sie um 900-1000 loskrieg.
Ich entscheide, sie mal dort zu lassen. Frage ihn, ob ers mir gleich abkaufen würde, er sei gerade umgezogen und habe grad nicht soviel Geld, aber seine Maschine steht grad im Internet und sobald er die verkauft hat könnt er mir die SV abkaufen. Ich sag ihm dass ich eh Zeit hab, nehm Nummerntafel mit und sag ihm, ich werds wahrscheinlich bald abmelden. Zuhause post ich im Forum von 1000ps mit Bitte um Hilfe.

Hier ein Danke an Mille und ignaz1 – vielen Dank für eure Hilfe via PMs.
Beide finden die Geschichte komisch (ich als Laie kann das natürlich schlecht beurteilen) und meinen, ich soll 2. Meinung einholen.

~12.09.2012: ich ruf Stahl an und bitte den Mechaniker, mir doch die Kupplung einzustellen weil ich noch gern bissl rumfahren würde – mit der Absicht, zu einem anderen Mechaniker zu fahren. Wegen Arbeit kann ich sie erst am 21.09.2012 abholen. Mechaniker versichert mir, sie ist dann fertig.

21.09.2012 Freitag: ich bin dort, das bike ist nicht fertig. Typ vom Motorradverkauf (ist kein Mechaniker) meint, er wisse von nichts.

24.09.2012 Montag: Mechaniker ruft mich an, meint, er war am Freitag nicht in der Arbeit, er weiß nicht warums nicht fertig geworden ist, es tut ihm leid und sie wird heute fertig.

25.09.2012 Dienstag: nach der Arbeit schnell hin zum abholen. Mechaniker schon weg, nur Typ vom Motorradverkauf noch da. Er: „du hast eh mit Mechaniker gesprochen oder?“ Ich: „Jaja, er hat mich angerufen“. Er: „Ja, weißt eh, wie er dir gesagt hat, er hat am Freitag einfach drauf vergessen“ …..
Er: „Mechaniker ist paar mal auf und ab im Hof gefahren und sie hört sich echt nicht gut an. Mechaniker meint Getriebewelle ist verbogen und ich stimm ihm da zu. Beim Sturz hat es die Welle verbogen, auf die die Gänge mit den Zähnen greifen. Somit eiert das Teil da drin. Deshalb macht es die kratzenden Geräusche, wenn man Leerlauf drin hat, weil sie dagegen schlägt. Und je mehr man damit fährt, desto mehr Schaden verursacht es. Das kann leicht bei einem Sturz passieren, wenn sie mit genug Kraft auf eine Seite fällt und grenzt bei so einem älteren Bike (Anm.: Bj 2002) an Totalschaden, da es einiges kostet, sie reparieren zu lassen.“
„Außerdem ist da noch der Kratzer im Rahmen (Anm.: ~1cm langer Kratzer, an dem Lack weg ist, sonst nichts). Der Kratzer ist auch mit einem Totalschaden gleichzusetzen, weil sich da ein Haarriss gebildet haben könnte und den siehst natürlich nicht.“
„Du kannst froh sein für jeden Betrag, den du noch für die Maschine bekommst. Am besten einem Eisentandler verkaufen, der die Teile rauspickt, die er brauchen kann. Viel mehr als € 500 brauchst nicht erwarten…

Also lass ich sie erst mal beim Stahl stehen und berate mich mit Mille und ignaz1. Beide meinen, 2. Meinung ist immer also ruf ich beim Stahl an und sag, ich hol sie demnächst ab.

29.09.2012 Freitag: ich red noch kurz mit dem Typen vom Verkauf. Er meint, ich sollt echt sowenig wie möglcih fahren und sobald ich etwas komsiches hör, sofort stehen bleiben. Auf zum Bike: starte sie an, versuche loszufahren, sie stirbt sofort ab. Auch die nächsten 5 Male. Typ vom Verkauf probiert es auch, sie stirbt sofort ab.
Hier muss ich anmerken, dass der Typ vom Motorradverkauf wenig Ahnung von „meinem Fall“ hatte und wohl nur das nachgeplappert hat, was ihm der Mechaniker gesagt hat. Jedoch hatte es auch den Anschein, als ob er sich nicht gut mit Getriebe/Motoren auskennt wenn ich vergleiche, was er gesagt hat und was der Mechaniker der anderen Werkstätte gesagt hat (mehr dazu weiter unten) – und eben, wie gesagt, nur das nachgeplappert hat, was Stahl-Mechaniker ihm gesagt hat.

03.10.2012 Mittwoch: ich lass Bike von anderen Werkstätte abholen.

04.10.2012: Werde von anderer Werkstatt angerufen. Mechaniker fragt mich, ob beim Stahl alle komplett deppat sind. Die Schaltgabel war verkehrt rum drauf – der Zapfen war glaub ich unten und nicht oben (oder umgekehrt), jedenfalls war der 6. Gang ganz UNTEN – der 1. Gang war OBEN. Somit, wenn man runterschaltete, legte man in Wirklichkeit HÖHERE Gänge ein! Ich versuchte beim Stahl also mit dem 6. Gang (ganz unten) loszufahren und sie starb deswegen ab! Die Getriebewelle war in der Tat verbogen, nur das war kein Totalschaden. Der Mechaniker hat sie mir ganz einfach zurückgebogen, das Schaltstangl noch umgedreht und siehe da, die Maschine funktioniert wieder tadellos – 1. Gang ist unten, 6. Gang ist oben, Schaltung, Motorbremswirkung, Getriebe, auch das grüne Leerlauflicht in Ordnung
Kosten: € 150 – 60 fürs abholen, 90 für eine Arbeitsstunde. Und das, obwohl lt Stahl die Maschine von einem Schätzungswert von € 1400 auf € 300-500 runtergeredet wurde.

Dass der Mechaniker an dem Bike interessiert war, war wahrscheinlich auch ein Faktor in der ganzen Geschichte. Aber das ändert nichts daran!! Ich hab ein nicht funktionierendes Bike für eine Reparatur von € 750 bekommen und wurde dann am laufenden Band beschissen!


Zuguterletzt noch eine höchst kriminelle Sache vom Stahl:
Bei beiden Bremsen – vorder und hinter – funktionierte das Bremslicht nicht. Das wusste ich natürlich nicht und habe deswegen der anderen Werkstätte nichts davon sagen können, außerdem war hellichter Tag wie ich das Bike geholt hatte. Erst, wie ich mit ihr in der Nacht gefahren bin, merkte ich, das Bremslicht funktioniert nicht!!!
Hinterbremse: die „Feder“, die an der Hinterbremse montiert ist und das Bremslicht auslöst wenn man Bremse runterdrückt, war für die neuen Fußrasterplatten NICHT LANG GENUG. Somit hat Stahl sie einfach frei runter hängen lassen.
Vorderbremse: alles aufgemacht, Schrauben angezogen etc., schien ein Wackelkontakt gewesen zu sein, jedenfalls hab ich die selber wieder hinbekommen.

Tja, das war die Geschichte. Im Moment bin ich verhindert durch Arbeit, werde aber in 2-3 Wochen mit Maschine zum Stahl fahren und dann mal ein klärendes Gespräch mit den ganzen Leuten dort führen. Das mindeste wäre, dass sie mir die € 150 ersetzen, jedoch soviel Zeit wie ich verfahren hab für die Säcke dort weil sie mir ein nicht funktionierendes Bike gegeben haben, sollt ich mindestens das 3fache bekommen


< Beitrag bearbeitet von andreaske -- 3.11.2012 17:43:24 >
Private Nachricht senden Post #: 1
na schau - 15.10.2012 7:57:39   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
was ich dir gesagt habe 2. meinung ist immer gut

schön wär noch wennst schreiben würdest bei wem du so zufrieden warst


_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 2
na schau - 15.10.2012 15:07:37   
Stereo


Beiträge: 748
Mitglied seit: 13.8.2007
Status: offline
nicht schlecht.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 3
ich weiß es ja eh - 16.10.2012 6:59:52   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
weil dieser chef ein freund von mir ist und genau deshalb soll es ja mal ein anderer schreiben

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Stereo)
Private Nachricht senden Post #: 4
Honda ... - 16.10.2012 8:27:21   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
 ... Siegl-Steiner im 11. Bezirk wäre eine gute Adresse für Problemstellungen solcher Art wie beschrieben - dort, so scheint mir, arbeiten alte Hasen mit Herz und Hirn - und die sind sich nicht zu gut, ihre Erfahrung aus dem aktiven Rennsport auch weniger versierten Fahrern zur Verfügung zu stellen ... die greifen auch in 'Fremdmarken' hinein und machen sogar Roller wieder flott, wie ich bei meinem letzten Besuch zwecks E-Teilabholung feststellen konnte.

Wer lieber mit dem Chef persönlich verhandelt und/oder ihm bei der Arbeit ev über die Schulter sehen will, anstatt Schlüssel und Zulassungsschein bei einer anonymen 'Reparaturannahme' abzugeben, wird bei Siegl glücklich werden. Und dies höchstwahrscheinlich preisgünstig obendrein.

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 5
Ruhmesblätter - 16.10.2012 8:55:00   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
...sie nimmt überhaupt kein Gas an, KEINE Motorbremswirkung vorhanden...

Naja. Als Testfahrer fällst' irgendwie aus, wenn Du nicht von selbst d'raufkommst, daß Du mit einem hohen Gang unterwegs bist ... ;-)

Die Geschichte mit dem Mech ist die allzeit gegenwärtige der Hausmasta-Kaufleute: die Moppets sind wohl die emerierten Nachfolger der Pferde, die Betrüger im Mechanikeroverall die legitimen Nachfolger der Roßtäuscher: 'a guats G'schäft g'mocht mit dem Trottl', äquivalent zum Sprachjargon der Autoverkäufer und Immobilienmakler, welche die grindigsten Objekte zu einem 'guten' Preis an Mann und Frau bringen: "Es wird jeden Tag ein neuer Idiot geboren..." ...

Mein Beileid zu Deiner unangenehmen Erfahrung, den Stahl kenne ich nur als Ersatzteillieferant und da war er bis jetzt für mich an vorderster Stelle - der Ersatzteilmensch ist Spitze in Fixigkeit und Abwicklung - auch wenn man überall spüren mag, daß der Kundenstock beliebig austauschbar ist, solange er nur ausreichend groß ist, damit der Glaspalast sich selbst erhält.

Gratulation von meiner Seite, welche Mühe Du Dir gegeben hast, um eine nachvollziehbare Geschichte in die Tasten zu klopfen, bei der eigentlich keine Fragen offen bleiben (was in diesem Fo eher selten vorkommt), höchstens einer: glaubst Du wirklich daran, daß Dir Dein Besuch bei Stahl (finanziell) etwas bringen wird ? Hingehen würde ich auch - aber nur, um dem Firmenbesitzer meine Geschichte vorzutragen ... schon der Geschäftsführer wäre (mir) eine Instanz zu tief darunter.
Viel Glück !




_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 6
dem ist dann nur mehr eines hinzuzufügen - 17.10.2012 7:32:14   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
http://www2.bsiegl.at/






Anlagen (1)

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 7
Jo - 17.10.2012 7:49:25   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
und....




www.cyclerep.at



da Ordnung hoiba

Lg Pg

< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 17.10.2012 7:50:02 >


_____________________________












(in Bezug auf ignaz1)
Post #: 8
Jo - 19.10.2012 20:45:57   
andreaske

 

Beiträge: 33
Mitglied seit: 9.10.2009
Wohnort: Wien
Status: offline
quote:

...sie nimmt überhaupt kein Gas an, KEINE Motorbremswirkung vorhanden...
Naja. Als Testfahrer fällst' irgendwie aus, wenn Du nicht von selbst d'raufkommst, daß Du mit einem hohen Gang unterwegs bist ... ;-)

Wie ich sie da noch hatte, war der Schalthebel noch richtig drauf, nur die Getriebewelle war verbogen. Deshalb gab es keine Motorbremswirkung und der 1. Gang ging nicht rein.

Erst wie ich dann am nächsten Tag dem Stahl die Maschine zurückgebracht hab und ihnen gesagt hab, sie sollns mir bitte richten, haben sie das schaltstangl verkehrt rum drauf gegeben, sodass 6. Gang unten war. Glaubst ernsthaft, man kann mim 5. Gang ausm Stand losfahren?


Und wg der Werkstatt
quote:

schön wär noch wennst schreiben würdest bei wem du so zufrieden warst

Wie ignaz schon geschrieben hat war ich bei BSiegl (habs nur nicht hingeschrieben weil ich die Werkstätte direkt hier zitiert habe und nicht wusste, ob das IM FORUM ok für die ist)

Siehe: http://www2.bsiegl.at

< Beitrag bearbeitet von andreaske -- 19.10.2012 20:57:27 >

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 9
super gemacht - 23.10.2012 7:27:57   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
nur wenn das schaltstangl verkehrt herum drauf ist und du drückst nach unten ist nicht der 5. gang sondern der zweite drinnen denn die schaltreihenfolge dreht sich zwar um aber deswegen kannst auch nicht aus dem leerlauf direkt in den fünften oder sechsten schalten. schaltschema normal 1 runter alle anderen bis zum sechsten rauf. schaltschema verkehrt (wie zb: die meisten rennfahrer) 1 rauf alle anderen runter

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 10
Ppapalapapp... - 23.10.2012 7:47:19   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: andreaske

quote:

...sie nimmt überhaupt kein Gas an, KEINE Motorbremswirkung vorhanden...
Naja. Als Testfahrer fällst' irgendwie aus, wenn Du nicht von selbst d'raufkommst, daß Du mit einem hohen Gang unterwegs bist ... ;-)

Wie ich sie da noch hatte, war der Schalthebel noch richtig drauf, nur die Getriebewelle war verbogen. Deshalb gab es keine Motorbremswirkung und der 1. Gang ging nicht rein.

Erst wie ich dann am nächsten Tag dem Stahl die Maschine zurückgebracht hab und ihnen gesagt hab, sie sollns mir bitte richten, haben sie das schaltstangl verkehrt rum drauf gegeben, sodass 6. Gang unten war. Glaubst ernsthaft, man kann mim 5. Gang ausm Stand losfahren?


Und wg der Werkstatt
quote:

schön wär noch wennst schreiben würdest bei wem du so zufrieden warst

Wie ignaz schon geschrieben hat war ich bei BSiegl (habs nur nicht hingeschrieben weil ich die Werkstätte direkt hier zitiert habe und nicht wusste, ob das IM FORUM ok für die ist)

Siehe: http://www2.bsiegl.at


i hob weda mitm Stahl no mitm Ondan wos zum tun....Also- so Achte Er Bitte in Zukunft auf den Bezug wem Er was schreibt, weyl do is ned es Fratzn Biachal, oda sowasl

Pfiateng -Lg Pg




< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 23.10.2012 13:43:26 >


_____________________________












(in Bezug auf andreaske)
Post #: 11
Ppapalapapp... - 25.10.2012 7:23:05   
andreaske

 

Beiträge: 33
Mitglied seit: 9.10.2009
Wohnort: Wien
Status: offline
Keine Ahnung was du von mir willst/wer du bist -.-

Edit:
Achso, weil steht "in Bezug auf Pilgram1" - ich antworte da einfach immer nur im Feld unten, das mit Bezug schreibt er glaub ich automatisch hin, kA

< Beitrag bearbeitet von andreaske -- 25.10.2012 7:25:37 >

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 12
nein nein - 25.10.2012 7:43:06   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
das funkt anders

immer in dem beitrag antworten in dem du antworten willst, dann steht der richtige bezug drinnen und der der die antwort erhalten soll hat es in seinen antworten fett markiert und somit auch die übersicht

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 13
Honda Stahl - 3.11.2012 17:35:01   
andreaske

 

Beiträge: 33
Mitglied seit: 9.10.2009
Wohnort: Wien
Status: offline
War jetzt letztens beim Stahl zu einem klärenden Gespräch
- der Mechaniker wurde gehen gelassen
- mir wurden die € 150 gutgeschrieben, die ich für die Reparatur beim BSiegl gezahlt hab

Die Erklärung vom Stahl: ein leitender Mechaniker sag ich mal - der, der auch meist die Kunden empfängt - war über den Sommer (glaub Juni bis Oktober, genau in dem Zeitraum wo "mein Fall" passiert ist) im Rollstuhl (Unfall), deshalb waren sie zu dieser Zeit knapp besetzt.
Der eine Mechaniker wollte mir die Maschine wirklich nur für wenig Geld abschwätzen. Es wurde auch nicht um den heißen Brei geredet, war wirklcih eine Sauerei und viel Schererei für mich und das hat der Stahl auch so gesagt.

Das wichtige ist, der eine Mechaniker ist nicht mehr dort. Und mir wurde in einem sehr freundlichen und objektiven Gespräch versichert, dass der Stahl jetzt zurück zur gewohnten Qualität ist und die war jedenfalls meiner Erfahrung nach vor dem Sommer eine gute!



Ein kleiner Edit noch zu meiner Geschichte:
Ich meinte natürlich, dass es im Endeffekt dann die Schaltwelle war (und nicht die Getriebewelle) und die ganz einfach zurückgebogen wurde vom BSiegl

< Beitrag bearbeitet von andreaske -- 3.11.2012 18:03:35 >

(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 14
na was bleibt dem stahl auch anderes über - 6.11.2012 8:43:16   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
wenn er dich als kunden zurückhaben will. leider ist es halt bei so großen betrieben dass die auch immer wieder flaschen einstellen und gar nicht gleich draufkommen. da ist es halt beim siegl anders, dort schraubt der chef selber. klar niemand ist perfekt aber ich war dort immer sehr zufrieden und die anderen die ich hingeschickt habe auch. musst halt selber entscheiden wo du in zukunft hinfahren willst.
grad in deinem fall hätt nämlich der pepi auch zusatzgeld machen können, wenn er dir zb: den seitendeckel runternimmt, eine neue dichtung einbaut und sonst nix anderes macht und dann sagt "ich musste das getriebe zerlegen damit ich die welle gerade biegen kann". aber so ist er nicht deswegen sind die leute auch zufrieden.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 15
na was bleibt dem stahl auch anderes über - 6.11.2012 17:50:21   
Paisan

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 6.11.2012
Status: offline
Ich finde Du bist sehr kulant! Du bist wirklich freundlich, dass Du nur die 150 EUR zurückverlangst, schliesslich waren die Machenschaften ja fast kriminell, auch wenn es nur ein Mitarbeiter war, aber trotz allem ist das ja auch Verantwortung des Unternehmens! Schliesslich könntest Du bestimmt auch gerichtlich gegen Stahl vorgehen, oder?

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 16
ich habe gar nix zurückverlangt - 7.11.2012 7:23:56   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
das wasr der andreaske

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Paisan)
Private Nachricht senden Post #: 17
Jo - 7.11.2012 9:03:34   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ignaz1

ich habe gar nix zurückverlangt das wasr der andreaske


Ignaz, Den kannst eh Vagessn ...a wida Einer von Der #Ich kann und will Nicht Grüßen Fraktion#

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf ignaz1)
Post #: 18
ned ganz - 7.11.2012 14:31:11   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
er hat zumindest ein HI rausgeschrieben

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 19
Wos? - 7.11.2012 15:03:39   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ignaz1

er hat zumindest ein HI rausgeschrieben



Wer?--Der und a HI?....Jo im Lebe Nit...zumindast ned in seim Ersten Beitrag

Auch die Fa. bayernbike hat tolle BMW Teile ! - 6.11.2012 17:48:36
Paisan




Beiträge: 4
Mitglied seit: 6.11.2012
Status: offline Wer kennt einen Händler, der sich auf Gummikuhersatzteile spezialisiert hat? habe zwei BMW R von 1984 und 1986... und brauche Original blinker u.ä.
danke!








Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf ignaz1)
Post #: 20
Hallo 1000ps! - 8.11.2012 9:35:09   
Paisan

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 6.11.2012
Status: offline
oh wow, tut mir echt leid, dass ich hier die Höflichkeitsfloskeln nicht eingehalten habe :D
Wusste nicht, wie ernst Ihr das nehmt...
Also:
Hallo miteinander! Freut mich auch bei Euch mitmachen zu dürfen, und ja ich ordne mich erst mal unter, weil ich neu bin...

Und auf wen ich wann Bezug nehme, wenn ich antworte war mir auch nicht so klar.. verzeiht.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 21
Jo - 8.11.2012 10:29:02   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Paisan

oh wow, tut mir echt leid, dass ich hier die Höflichkeitsfloskeln nicht eingehalten habe :D
Wusste nicht, wie ernst Ihr das nehmt...
Also:
Hallo miteinander! Freut mich auch bei Euch mitmachen zu dürfen, und ja ich ordne mich erst mal unter, weil ich neu bin...

Und auf wen ich wann Bezug nehme, wenn ich antworte war mir auch nicht so klar.. verzeiht.


Servas...freut mich dasd Dich zu Dieser Antwort entschlossen hast. Daher Viel Spass im Forum da Gschubstn und Waisen

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf Paisan)
Post #: 22
.. - 8.11.2012 21:41:31   
andreaske

 

Beiträge: 33
Mitglied seit: 9.10.2009
Wohnort: Wien
Status: offline
Also ob ich rechtlich dagegen vorgehen hätte können weiß ich nicht.
Aber du hast recht, ich hätte mehr verlangen können, habs aber nicht getan, war wie du sagst kulant/freundlich. Muss aber auch sagen, dass mir der leitende bzw. Kunden empfangende Mechaniker angeboten hat "wenn du was brauchst dann komm einfach direkt zu mir".

quote:

musst halt selber entscheiden wo du in zukunft hinfahren willst.

Trotzdem is natürlich mein Vertrauen bissl gebrochen und jz bin ich mal beim BSiegl (zumindest den winter und kommenden sommer)


< Beitrag bearbeitet von andreaske -- 8.11.2012 22:00:47 >

(in Bezug auf Paisan)
Private Nachricht senden Post #: 23
stahl - 11.12.2012 14:42:40   
katiM

 

Beiträge: 14
Mitglied seit: 31.3.2004
Status: offline
also das ist eine lustige (sorry ;-) ) geschichte, seit langem nicht mehr soviel gelacht (nochmals sorry ich weiss du bist sicher nicht happy) . der stahl ist für seine superarbeit ja bekannt. auch beim auto sind sie nicht besser....
aber sowas ähnliches ist mir auch passiert, aber woanders, da wollte ich mein motorrad verkaufen und gegen ein neues halt eintauschen, beim testen in der super werkstätte, wurde mir mitgeteilt, dass mein motorrad eigentlich nicht mehr in ordnung ist und sie läuft nicht rund und das fahrgestell ist auch verbogen.... ich wut entbrannt aus dem geschäft raus und der "tester" ist mir nachgelaufen, mit den worten, du ich habe sie deshalb schlechter geschätzt weil sie mir gefällt und ich würde sie gerne kaufen aber schon zu einem niedrigerem preis als im geschäft... na ja, meine wortwahl war nicht unbedingt freundlich aber seit damals habe ich kein fzg dort mehr gekauft.

(in Bezug auf andreaske)
Private Nachricht senden Post #: 24
... - 13.12.2012 18:27:59   
Alfista666


Beiträge: 44
Mitglied seit: 2.12.2012
Wohnort: Freistadt
Status: offline
den Leuten bei diesem Stahl wirds wohl egal sein, ob die/der nochal kommt....wie schon oben erwähnt, solange der Kundenstock gross genug bleibt....
da bin ich mal richtig froh als Oberösterreicher, eine nette Auswahl an kleinen aber feinen Werkstätten haben, wo sich die Leute auch noch ein bisschen mit Herz an die Arbeit machen und eben auch ihre erfahrungen mitteilen....Buffalo ausgenommen, weil Konkurs, hat sich seine Harley Kunden selbst vergrault.

Ich mag die Seite hier :-) als Laie lernt ma hier genug :-)

und nein KatiM .... ich verkauf meine schöne Magna nicht :-D

Lg Hari

(in Bezug auf katiM)
Private Nachricht senden Post #: 25
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Honda Stahl – Finger weg! <- bitte letzten Beitrag lesen Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung