Höhere strafen (nur??) in Tirol...

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Höhere strafen (nur??) in Tirol... Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Höhere strafen (nur??) in Tirol... - 26.7.2004 0:57:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
Hallo Leute...

Was mussten meine empfindlichen Äuglein da heute verkraften.... Stoß ich doch glatt auf diesen artikel...

Also ich muss sagen dass ich das zum ersten mal hör und ich frage mich wann ich es gehört hätte wenn ich net soviel im internet umherschleichen würde :-D

Ich finde die begründung für die erhöhung doch recht seltsam, bin aba als braver verkehrsteilnehmer der noch nie zur kasse gebeten wurde nicht wirklich verärgert darüber... mich würde interessieren ob die erhöhung ausschließlich hier in Tirol durchgeführt wurde oda auch in anderen Bundesländern?!

Hier der Artikel: [link=h
Ciao
Alex
Private Nachricht senden Post #: 1
ja ja das land braucht geld - 26.7.2004 6:34:00   
traveler

 

Beiträge: 448
Mitglied seit: 5.6.2003
Status: offline
als strassenerhalter bekommen sie ja (wie auch die gemeinden bei gemeindestrassen) 80 % der strafgelder

ciao chris

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 2
wahrscheinlich - 26.7.2004 8:37:00   
kps_zuendy

 

Beiträge: 588
Mitglied seit: 20.6.2004
Status: offline
zockts ihr die fremden, die im summa und im winta zu eich kemman nu zweng ah und da staat braucht nu mer geld, drum zahlt ma bei eich scho ab 56 km (bei erlaubten 50), aba was solls, leben ist wie ein kinderhemd, kurz und besch.....,
mfg zuendy

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 3
ich nehm an das heißt - 26.7.2004 10:18:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
bei euch sind die strafen noch nicht erhöht worden?

Ciao
Alex

(in Bezug auf kps_zuendy)
Private Nachricht senden Post #: 4
Hier nochmal der Artikel (link funzt nimmer) - 26.7.2004 10:22:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
Verkehrssünder müssen mehr zahlen

Verkehrssünder müssen seit kurzem mehr zahlen. Besonders schmerzhaft ist Anstieg beim bisherigen 14-€-Organmandat - das nun 20 Euro ausmacht


INNSBRUCK (i.r.). Seit Anfang Juni kann Tirols Exekutive höhere Beträge im Rahmen von Organstrafverfügungen einfordern. Die Strafen für zahlreiche Übertretungen laut Straßenverkehrsordnung, Führerschein- und Kraftfahrgesetz wurden erhöht - aus mehreren Gründen, wie Hansjörg Constantini (Verkehrsabteilung des Landes) mitteilt.

So seien diese seit einigen Jahren nicht mehr angehoben worden. Die neue Währung hatte zudem zur Folge, dass die Beamten immer ausreichend Wechselgeld mitführen mussten. "Im Zuge der Euro-Umstellung wurden die alten Beträge einfach auf die neue Währung umgerechnet", weiß Constantini.

Diese 1:1-Umrechnung wurde nun jedoch korrigiert: Statt bislang 7, 21 und 29 Euro sind nunmehr 10, 25 und 30 Euro zu zahlen. "Die 36-Euro-Strafe ist gleich geblieben, weil die der Bund als Höchstbetrag vorschreibt", informiert Constantini. Am schmerzhaftesten ist der Sprung bei den Delikten, die bislang 14 Euro ausmachten - dafür sind nunmehr 20 Euro zu bezahlen.

Die Anhebung der Strafsätze wird sich laut Constantini "ziemlich zu Buche schlagen" und könnte weit über dem Betrag liegen, den Verkehrssünder 2003 abgeben mussten. So wurden im Vorjahr rund 197.000 Organmandate in der Höhe von 4,75 Millionen Euro ausgestellt. Im Jahr zuvor waren es noch 215.000 Organstrafverfügungen (4,48 Millionen Euro).

Ein Unterschied, der laut Constantini nicht an einer geringeren Zahl von Verkehrsdelikten liegt. "Das mag auf die Personalsituation der Exekutive zurückzuführen sein", sieht er einen möglichen Grund für den Rückgang der Organmandate im Jahr 2003.

"Kann man so nicht sagen", meint hingegen Markus Widmann von der Verkehrsabteilung im Landesgendarmeriekommando. "2003 können z.B. mehr Beamte zur Aufklärung von Kriminaldelikten abgezogen worden sein", sagt er.

Ganz genau weiß Widmann hingegen, für welche Verkehrsübertretungen die Tiroler am häufigsten zahlen müssen. Das seien vor allem Geschwindigkeitsübertretungen - aber auch der nicht aktivierte Gurt.

Quelle: Tiroler Tageszeitung

Ciao
Alex

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 5
naja, - 26.7.2004 11:27:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
grundsätzlich sind die "strafenkataloge" landessache, wird also von bundesland zu bundesland verschieden festgesetzt.
.
wenn man bedenkt dass der staat kracht wie eine kaisersemmel (zumindest wenn es die belange des "gemeinen volkes" betrifft, weil für die eigenen freunderl ist offensichtlich massenhaft im säckel) und erst vor ein paar tagen in der kronen zeitung zu lesen war, dass die exekutive alleine in wien im vergangenen jahr um 700.000 euro weniger strafgelder kassiert hat als im jahr davor ... dann kann ich mir vorstellen dass sie die strafgelder nicht nur in tirol sondern auf kurz oder lang auch in den anderen bundesländer anheben, um trotz weniger anzeigen oder organmandaten dennoch annähernd den gleichen betrag (oder sogar mehr) zu kassieren, weil mit diesen einnahmen ja schon fix gerechnet wird ...
also, aufpassen ...

lg,

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 6
es sind - 26.7.2004 14:08:00   
Pharao


Beiträge: 20687
Mitglied seit: 9.1.2004
Wohnort: Kremsmünster
Status: offline
im zuge der kommenden novellierung der StVO einige empfindliche Eckpunkte an Änderungen zu erwarten. Mitunter betrifft es auch das Strafmaß für versch. Vergehen im Straßenverkehr.

Ich habe mir zwar die Novellierung noch nicht im einzelnen angesehen, aber so wird das telefonieren bzw. das bedienen einen Mobilfunktelefons empfindliche Strafen mit sich ziehen - der bis zu 4 Wochen Führerscheinentzug vorsieht...

Versteht sich von selbst, dass andere Stafmaße ebenfalls angehoben werden.

Hoffen wir, dass die Begutachtungsphase hoffentlich einiges entschärft...

chris

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 7
hab letztens - 27.7.2004 8:13:00   
starion


Beiträge: 41779
Mitglied seit: 18.2.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
gehört, daß die Verkehrsstrafen österreichweit angepaßt werden sollen, da tw. recht unterschiedliche Beträge eingehoben werden.

Fürs Parken in der Kurzparkzone ohne Schein zahlst in Wien jetzt schon 21 Euro

Aber ganz guter link dazu:
http://www.oeamtc.at/index.php?type=article&id=1100913&menu_active=0194

LG Eva

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 8
vereinheitlichung - 30.7.2004 8:16:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
solls anscheinend sein. in wien gibt es andere strafbeträge als in tirol... und das sollte jetzt auf einen gemeinsamen nenner gebracht werden, dass für jedes delikt in ö überall gleichviel zahlst.

es wurden die strafbeträge erhöht, nur die strafe für telefonieren und gurt/helm bleiben gleich bei 21€. warum, fragts mi nit.


lg yvonne

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Höhere strafen (nur??) in Tirol... Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung