Hobbybastler braucht euren Rat

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Hobbybastler braucht euren Rat Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Hobbybastler braucht euren Rat - 15.5.2013 12:29:10   
b3rnd

 

Beiträge: 17
Mitglied seit: 21.1.2009
Status: offline
Soda, folgendes:

Ich bin noch (mehr oder weniger) blutiger Anfänger in Sachen Motorradtechnik. Bis auf die Grundwartungsarbeiten hab ich noch nicht wirklich viel gemacht (wenn man von ein paar Jugend-Schraubereien absieht). Das würd ich nun jedoch gerne ändern. Mein Vorhaben wäre, ich besorg mir ein altes Eisen (70er-80er) wo ich eventuell irgendwann in der Lage bin die Technik (vor allem Motor/Antrieb) zu durchschauen.

So weit so gut. Mein größtes Problem ist allerdings der Platz. Flex-/Schleifarbeiten würde ich in einer Gemeinschaftswerkstatt machen (zb. 23. Bezirk Wien). Bike zerlegen und hoffentlich irgendwann wieder zusammensetzen würde ich ganz frech in meiner Tiefgarage durchführen (dort gibts auch Strom, Hausordnung sagt nichts über erlaubte/nicht erlaubte Reparaturen, auch mein Mietvertrag verbietet das nicht explizit). Fläche würde natürlich abgedeckt werden um etwaige Öl-Spritzer aufzufangen.

Ich hab einen recht großen Balkon - Motor, Bremsen, etc könnten dort zerlegt, gereinigt werden (jedoch nur im Sommer/Herbst/Frühling). Ihr seht worauf ich hinaus will. Ich wohne in der Stadt, hab keine eigene Garage wo ich aufführen kann was ich will. Trotzdem würd ich gern ein wenig Schrauben weils mich a) sehr interessiert und ich b) ich was lernen möcht.

Haltet Ihr meine geplante Vorgehensweise für hirnrissig oder ist das eurer Meinung nach machbar?

danke
bernd
Private Nachricht senden Post #: 1
naja... - 15.5.2013 13:51:02   
Grazer


Beiträge: 1961
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
die idee an sich ist ja nicht blöd, kommt auf deine umgebung an, wenn die querschießen, hast verloren... würd an deiner stelle das zuerst mal mit den lieben nachbarn abklären! immerhin gehen die kosten für die tiefgarage, also licht etc. mit sicherheit zu gleichen teilen an alle tg-mieter...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf b3rnd)
Private Nachricht senden Post #: 2
.. - 15.5.2013 15:37:09   
b3rnd

 

Beiträge: 17
Mitglied seit: 21.1.2009
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Grazer

die idee an sich ist ja nicht blöd, kommt auf deine umgebung an, wenn die querschießen, hast verloren... würd an deiner stelle das zuerst mal mit den lieben nachbarn abklären! immerhin gehen die kosten für die tiefgarage, also licht etc. mit sicherheit zu gleichen teilen an alle tg-mieter...


Guter Punkt. Die Tiefgarage gehört allerdings nicht zu meinem Wohnhaus. Das ist so eine "Langzeitparker" Garage die zu keinem Mietshaus speziell gehört (ich wohn ca 2. mins davon entfernt, deshalb praktisch). Die Kosten für Licht werden mit Sicherheit auf alle Mieter aufgerechnet. Allerdings würde ich ein zusätzliches Licht sparsam einsetzen. Blöd ist es halt, wenn sich trotzdem mal jemand aufregen sollte und ich dann einen zerlegten Haufen hab den ich nicht mehr zambaun darf ;-)

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 3
Balkon / Garage - 15.5.2013 16:08:55   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Die Arbeiten am Balkon sind sicher kein Problem (kannst ja bei schönem Wetter werken), aber in Bezug auf die Tiefgarage gab es schon etliche Threads, bei denen es aus unterschiedlichen Gründen Ärger gab. Ein Reifenwechsel ist sicher keine Problem, aber wenn Du Dort einen kompletten Motor ausbaust (ist immer eine kleine Sauerei), dann wird es absehbaren Ärger geben. Ganz angesehen von der Tatsache, dass Dich das Zerlegen und der Zusammenbau eines kompletten Motors sehr wahrscheinlich überfordern wird, wenn Du nicht einschlägig vorbelastet bist. Fehlendes Spezialwerkzeug (z.B. Abzieher) und die komplexe Beschaffung von Ersatzteilen für bestimmte Oldtimer runden das ab.

Mein Vorschlag:

Kauf Dir eine eine gebrauchte Honda Hornet (Suzuki Bandit, ...) und fang mit kleinen Schritten (Kettensatz, Blinker tauschen, ....) an. Vorteil bei Honda ist, dass die Motoren unzerstörbar sind. Vorteil Suzuki ist der Preis und der einfachere Aufbau des Motors.

Alternativ kannst Dir auch so ein Teil kaufen:

http://www.monkeyking.at/bikes/gorilla - Das ist grundsolide Technik (z.B. Einstellen der Ventile ist sehr einfach) und es gibt Unmengen an billigen Ersatz- und Tuningteilen. Logischerweise kannst Du das Teil 1:1 auf den Balkon stellen. Wenn es Dir darum geht die Technik zu verstehen, dann bist Du hier genau richtig. Ein kompletter Ersatzmotor kostet keine 200 Euro :-)

(in Bezug auf b3rnd)
Private Nachricht senden Post #: 4
Mit - 19.5.2013 11:43:25   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
diesem Problem(Bastelort) bist Du keinesfalls alleine und eine wirklich probate Lösung wie etwa Deine Idee mit der Garage ist das sicher nicht , da wie bereits von Anderen Angesprochen, das irgendwan Ärger geben kann und sogar wird.
Das goldene Wiener Herz hat zwar einen guten Schmäh', aber auch viel Wichtigtuerei, da in jedem ein kleiner Oberlehrer steckt, und der tritt bei solchen Aktionen gerne in Erscheinung. Überhaupt der Stromverbrauch. Selbst wenn Du denen das Fachmänisch vorrechnen würdest was da Deine Led Arbeitsleuchte und das Bohrmaschinchen und die Ladung der Mini Batterie tatsächlich verbrauchen(ist ja wirklich ein Witz), glauben die alle an den Verlust Ihrer Existenz duch deine Manipulationen.(alles schon erlebt)

Bedenke auch, dass du automatisch in den Kreis der Verdächtigen gerätst, wenn da an irgendeinem Fahrzeug in der Garage auch nur das kleinste Kratzerl festgestellt wird, oder am frisch gewaschenen Auto des Nachbarn ein Staubkorn zu viel liegt (auch schon erlebt). Bei all diesen Erfahrungen fängst irgendwann an, an die die wirkliche Existenz von tiefgehender Blödheit zu glauben

Ich würde versuchen mit Anderen Interessierten, gemeinsam eine geeignete Bastelstätte anzumieten, wenn du tatsächlich tiefer in die Materie eindringen möchtest, oder aber vorher mit der Garagenverwaltung einen Deal aushandeln wenn überhaupt möglich.
Alles Andere ist nicht besonders empfehlenswert, da du mehr mit der Verarbeitung von Unannehmlichkeiten als mit deinem Spass am Basteln konfrontiert sein wirst.

Mache wie du glaubst, aber ich bin sicher du wirst irgendwann den Hut drauf hauen oder eben was mieten.

< Beitrag bearbeitet von Muhhh -- 19.5.2013 11:51:21 >


_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf b3rnd)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Hobbybastler braucht euren Rat Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung