Hilfe!!! Probs DUCATI Kupplung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> DUCATI >> Hilfe!!! Probs DUCATI Kupplung Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Hilfe!!! Probs DUCATI Kupplung - 10.3.2007 19:12:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
Hallo Leute,

hab mir für meine Ducati Monster S4 neue Kupplungsbeläge gekauft!!

So, nun hab ich also die alten raus und die neuen reingebaut (Alles mit Werkstatthandbuch). War ja eigentlich alles ganz einfach!!!

Das eigentliche Problem kommt erst wenn der Motor läuft und man die Kupplung zieht, dann fällt nämlich aufeinmal die äusserste Kupplungscheibe aus dem Kupplungskorb und geht nicht mehr in die Nut zurück!!!

Wer kann mir sagen was ich falsch mache????

Wäre euch für Tipps sehr dankbar!!

Grüße
FLO u moni
Private Nachricht senden Post #: 1
Hast du die Länge der Federn gemessen? - 11.3.2007 0:51:00   
Guest
Die stauchen sich mit der Zeit, eventuell brauchst du neue, der Wert für die richtige Federlänge sollte im Werkstatthandbuch stehen.

(in Bezug auf happygirl)
  Post #: 2
Guten Morgen.... - 11.3.2007 7:01:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
hab mir auch gleich neue Federn dazu gekauft, alles original Ducati und alles beim DUC-Händler gekauft, der hat ja auch meine Daten alle, also muss es auch das richtige sein.

Trotzdem Danke
Flo

(in Bezug auf Guest)
Private Nachricht senden Post #: 3
feder - 11.3.2007 13:41:00   
748er

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 1.6.2005
Status: offline
hast du sicher die richtigen federn?es gibt verschiedene längen.was hast du für eine scheibe bei der druckplatte?stahl oder reibscheibe?federn mit richtigem drehmoment angezogen?

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 4
wenn - 11.3.2007 13:47:00   
748er

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 1.6.2005
Status: offline
du willst mail ich dir meine tel nr dann können wir uns kurzschließenhab noch ein paar fragen um problem beheben zu können

desmo grüsse

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 5
Problem gelöst..... - 11.3.2007 13:59:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
Danke erst mal an dich für deine Hilfe!!

Mein Nachbar war grad da, und der muss es ja wissen, ehemaliger Langbahn-Weltmeister und mehrfaher deutscher Meister im Speedway!!!

Das Problem war ganz einfach, oben am Kupplungshebel einfach den Druckpunkt des Hebels verstellt und schon lief alles wie vorher. Die Scheiben blieben drauf und Sie läuft wieder!!! FREU

Ich hoffe nun des wars wirklich, weil eigentlich dachte ich das diese Zahlen (1-4) nur zum verstellen vom Hebel da sind.

Grüße
Flo

(in Bezug auf 748er)
Private Nachricht senden Post #: 6
Nicht das Problem, nur die Auswirkung - 11.3.2007 14:40:00   
Guest
etwas gemildert, es darf bei der extremsten Hebelposition nicht passieren dass sich die Druckplatte so weit bewegt das die Scheiben aus dem Korb fallen.

Wie der 748er schon geschrieben hat, prüfe bitte nochmals die Federnlänge und die Anzugsmomente, unter der Vorraussetzung das alles Originalteile sind.

(in Bezug auf happygirl)
  Post #: 7
nicht die lösung - 11.3.2007 16:11:00   
nd82

 

Beiträge: 777
Mitglied seit: 16.5.2003
Status: offline
das ist keine lösung für das problem! das heißt nur daß du jetzt die kupplung einfach nicht mehr so weit ziehen kannst daß der äußerste belag runterfällt. damit ist aber das problem an sich nicht behoben. kann mir nicht vorstellen daß ducs so konstruiert sind, daß das normal wäre.
ich würde mir das mit fachmännischer unterstützung nochmal anschauen.

lg,
Andreas

p.s.: hier herinnen sind einige duc-profis :-)

(in Bezug auf 748er)
Private Nachricht senden Post #: 8
wie die - 11.3.2007 19:21:00   
748er

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 1.6.2005
Status: offline
2 vorher schon richtig geschrieben haben hast du nicht das problem gelöst.kupplung muss in allen hebelstellungen richtig auslösen.hast du auch alle alten scheiben herausgenommen?

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 9
da stimmt was nicht - 11.3.2007 19:29:00   
mopettn

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
dass dein problem jetzt durch den kupplungshebel gelöst ist ist nicht wirklich o.k. bei deiner kupplung ist ziemlich sicher das scheibenpaket (reibscheiben und stahlscheiben) zu dick. also entweder eine scheibe zuviel oder die einzelscheiben zu stark. mit den federn hat das nix zu tun. es wäre auch noch möglich dass dein korb nicht orignal und daher zu klein ist.

desmogreetings
mopettn

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 10
also wie meine vorgänger, bin ich auch - 11.3.2007 20:38:00   
kps_Dr. Desmo

 

Beiträge: 360
Mitglied seit: 4.5.2005
Status: offline
der meinung, dass du das problem damit nicht gelöst hast! die kupplung muss, egal auf welches spiel du den hebel eingestellt hast, sauber trennen und schliessen!
als mögliche ursache kommt, wie auch schon erwähnt, mehreres in frage.
prüfe noch mal, so blöd es klingt, die anzahl der treibscheiben und der kupplungsscheiben! wär ja möglich dass man beim zusammenbau evt. wieder eine alte darunter mischt! ordnungsgemäß sollten es 6 treibscheiben und 4 kupplungsscheiben sein, wobei von innen heraus mit zwei treibscheiben hintereinander begonnen wird!
achte beim einbau, dass keine der scheiben evtl. verworfen ist!
obwohl ich die federn auch fast als ursache ausschliesse, miss sie trotzdem nach! die freie länge jeder feder (ohne teller!!) muss mind. 36,5 mm betragen! alles andere gehört zu den pizzakartons!
sonst fällt mir im moment auch nicht wirklich was ein....wenn man das nicht in natura vor sich sieht is des a bissl schwer!

gutes gelingen

greetz
docta

(in Bezug auf happygirl)
Post #: 11
Danke erst mal... - 11.3.2007 21:26:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
Also ich hab auf der einen die alten Scheiben und auf der anderen Seiten die neuen Scheiben. Es ist jeweils die gleiche Anzahl!!! Bezüglich der Dicke, auf das sind wir auch schon gekommen und haben mal die alten und die neuen gemessen, die alten haben ein Mass von 38,64mm und die alten von 38,17mm, also sprich nicht mal ein halber Millimeter Unterschied. Das denk ich ist normal das neue Scheiben dicker sind wie die alten. Bezüglich der Federn sie haben auch die gleiche Länge wie die alten!!!
Es sind auch keine alten Scheiben mehr drinnen, da ich ja überall die gleiche Anzahl habe. Und ausserdem lagen die alten schon im Müll bevor ich überhaupt mal die Neuen ausgepackt habe. Ist also unmöglich das eine alte bei der neuen Kupplung miteingebaut wurde.
Das der Kupplungskorb keine Original ist kann ich mir auch nicht vorstellen, da wir auch so schlau waren *ggg*, die alten Scheiben mit den Alten Federn wieder einzubauen und trat komischer Weise wieder das Gleiche Phänomen auf wie bei den neuen. Es funktionierte erst alles wieder einwandfrei als wir oben den Hebel verstellt haben.

Wenn noch jemand eine Idee hat woran es wirklich liegen könnt wär ich echt froh, weil nachdem was ihr mir hier so schreibt bin ich auch mit der Lösung nicht sehr glücklich. Obwohl mein Nachbar wirklich ein Frick ist was Motoren betrifft.

Naja, wenn gar nix hilft werd ich mal meinen Freundlichen Anrufen!!!

Grüße
FLO u moni

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 12
Mit 1-4 ... - 11.3.2007 21:37:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... veränderst du nur den Winkel des Hebels und damit den Abstand vom Griff, sonst gar nichts.
Damit kannst du nur den Hebelabstand an deine Fingerlänge anpassen.

Dein Problem ist somit keinesfalls behoben!

Such weiter nach der Ursache, wenn dir dein Motorrad lieb ist und lass deinen Nachbarn nicht näher als 1 m rankommen.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 13
Kann - 11.3.2007 21:55:00   
GhostmanI


Beiträge: 1281
Mitglied seit: 9.4.2002
Wohnort: Vienna
Status: offline
es sein, dass du die Druckplatte nicht richtig montiert hast? Die originale Druckplatte hat bei einem der 6 Löcher (wo dann die Federn sitzen)eine Markierung und die muss bei dem markierten Stehbolzen (ebenfalls einer der 6 von dem Kupplungskern, wo auch einer eine Markierung hat)montiert sein. Schwer aus der Ferne zum einschätzen und zu erklären, aber schau mal nach...
Die Lösung mit dem Hebel ist wie einige schon geschrieben haben ned OK auf Zeit gesehen.

Gruss Ghostman
http://members.chello.at/evil-joker

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 14
Ja... - 11.3.2007 21:58:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
hab ich auch genau bei der Markierung montiert!!

Danke
FLO u moni

(in Bezug auf GhostmanI)
Private Nachricht senden Post #: 15
Klingt - 11.3.2007 22:20:00   
GhostmanI


Beiträge: 1281
Mitglied seit: 9.4.2002
Wohnort: Vienna
Status: offline
äusserts komisch. Auf die Antihopping hast ja nicht umgebaut, oder? Da muss man genau auf die Stärke der gesamten Scheiben achtgeben.(da sollte die letzte Scheibe 3,5mm zum Korb Platz haben) Bei der Duc Kupplung kann man eigentlich ned viel falsch machen. Man kann auch z.B. als erstes eine Reibscheibe geben (um das Rasseln zu minimieren, wenn man will*gg*)ohne die Funktion zu stören.
Schwer aus der Ferne zu beurteilen.
Die Druckstange ist ordentlich im Lager der Druckplatte? Sollte etwas (1-2mm) auf der äusseren Seite des Lagers rausstehen.
Gruss Ghostman
http://members.chello.at/evil-joker

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 16
schau noch mal genau - 12.3.2007 10:53:00   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
im handbuch nach da hast was übersehen

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 17
Das.. - 12.3.2007 12:48:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
Handbuch hab ich mir bestimmt schon 50 mal durchgelesen


(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 18
da spricht ja einer - 12.3.2007 18:29:00   
maexchen_77


Beiträge: 564
Mitglied seit: 7.5.2003
Wohnort: http://www.youtube.com/watch?v=DRzYfynrQSA
Status: offline
aus erfahrung, hihi

(in Bezug auf kps_Dr. Desmo)
Private Nachricht senden Post #: 19
na sehr lustig - 12.3.2007 19:32:00   
kps_Dr. Desmo

 

Beiträge: 360
Mitglied seit: 4.5.2005
Status: offline
desmobruder!!! nur weil i mi scho jahrelang mit dem itakagraffel umadumärger brauchst mi no lang ned auslochn!*gg*

greetz
docta

(in Bezug auf maexchen_77)
Post #: 20
lach.... - 12.3.2007 20:25:00   
happygirl

 

Beiträge: 393
Mitglied seit: 21.4.2002
Status: offline
eure STreitigkeiten könnt ihr 2 ja woanders austragen *lach
Sagt mir lieber was i machen soll

(in Bezug auf kps_Dr. Desmo)
Private Nachricht senden Post #: 21
hmmm, - 12.3.2007 21:17:00   
kps_Dr. Desmo

 

Beiträge: 360
Mitglied seit: 4.5.2005
Status: offline
da geb i dir bedingungslos recht, aber was willst mit so an zynischen clubkollegen!*g*
spass beiseite......
ob du's glaubst oder nicht, ich hab gestern den ganzen abend noch nachgedacht worans liegen könnte, aber wenn ichs nicht seh isses verdammt schwer!
meiner meinung nach fallen die federn und die druckplatte bei genauerer überlegung völlig aus.
ich hab ehrlich gesagt schwer die druckstange in verdacht....wie schon einer vorher schrieb muss sie aussen aus dem lager vorstehen....wenn dem nicht so ist, könnte ich mir vorstellen, dass die kupplung zu weit ausrückt. obwohl.....kann auch nicht ganz sein...der weg des zylingers bleibt ja immer der gleiche!
f****, jetzt muss ich auch nach dem werkstatthandbuch kramen.....danke für die schlaflose nacht im vorhinein!*gg*
falls ich ne idee hab meld ich mich!

desmogreetz

docta

(in Bezug auf happygirl)
Post #: 22
Da ist der Wurm drinn... - 12.3.2007 23:29:00   
bodo-der-biker

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 9.9.2007
Status: offline
Also rein technisch gesehen, (bei meiner S4 habe ich eine Antihopping - Kupplung und Surflex Beläge eingebaut), bei der originalen Kupplung sollte das Reibscheibenpaket unter dem Rand vom Kupplungskorb enden.
Liegt der Hund eventuell beim Druckzylinder auf der anderen Seite vom Motor - ist da ein Fremdkörper hineingeraten, der die Kupplungsduckstange zu weit hinausschauen lasst?

Hat die Kupplung richtig die Kraft übertragen, oder war da ein Kupplungsrutschen?

grübel.....

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 23
ah geh - 12.3.2007 23:35:00   
widderfrau


Beiträge: 2094
Mitglied seit: 8.9.2003
Status: offline
a schlaflose nacht wegen einem girl ist sooo schlecht jetzt auch wieder nicht ....


*fg*




(in Bezug auf kps_Dr. Desmo)
Private Nachricht senden Post #: 24
na super - 12.3.2007 23:38:00   
kps_Dr. Desmo

 

Beiträge: 360
Mitglied seit: 4.5.2005
Status: offline
wenns nur wegen dem warat, würd i mi eh ned beklagen, aber es gibt ja wichtige sachen a nuuuuu....kupplungen zum bleistift!*fg*

greetz
docta

(in Bezug auf widderfrau)
Post #: 25
an sowas ähnliches hab ich auch - 13.3.2007 11:14:00   
kps_Dr. Desmo

 

Beiträge: 360
Mitglied seit: 4.5.2005
Status: offline
gedacht, aber dann denk ich mir, im prinzip ist es nicht blunzn wie weit die druckstange die druckplatte ausrückt?? jetzt rein vom prinzip her....wenn sie 2 cm ausrückt, ists auch gut, solang sie dann wieder richtig einrückt....ka ahnung, da bin ich echt auch überfragt, weil i hab echt schon die ganze zeit nachgedacht und bin da auf kan grünen zweig gekommen!

desmogruß

(in Bezug auf bodo-der-biker)
Post #: 26
hmmm... - 13.3.2007 13:32:00   
mopettn

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
also wenn dein scheibenpaket wirklich zum kupplungskorb passt dann bleibt nur noch der schluss dass die druckplatte zu weit weggedrückt wird. dafür gibts eigentlilch nur 2 gründe. sie ist schlecht auf der druckstange befestigt oder dein kupplungszylinder (handhebel oder hauptzylinder) drückt sie zu weit heraus.

ist echt noch alles original bei der kupplung?
(handzylinder, hauptzylinder, scheibenpaket, korb, druckplatte, federn)

desmogreetings
mopettn

(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 27
Gleiches Problem - kann jemand helfen? - 19.3.2015 11:31:20   
Steffix

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.3.2015
Status: offline
Hallo, ich habe exakt das gleiche Problem uns finde aus dieser identischenProblemstellung hier nichts dazu.
Könnte mir jemand bitte netter Weise die Lösung Mitteilen? Das wäre wirklich klasse...
Vielen Dank mal vorab!!
VG Steffix

auch exakt mein Problem:
"hab mir für meine Ducati Monster S4 neue Kupplungsbeläge gekauft!!
So, nun hab ich also die alten raus und die neuen reingebaut (Alles mit Werkstatthandbuch). War ja eigentlich alles ganz einfach!!!
Das eigentliche Problem kommt erst wenn der Motor läuft und man die Kupplung zieht, dann fällt nämlich aufeinmal die äusserste Kupplungscheibe aus dem Kupplungskorb und geht nicht mehr in die Nut zurück!!!
Wer kann mir sagen was ich falsch mache????"


(in Bezug auf happygirl)
Private Nachricht senden Post #: 28
Gleiches Problem - kann jemand helfen? - 19.3.2015 12:08:38   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
frag' halt die beiden per email, wie sie das prob gelöst haben 'damals' - ev kriegst ja antwort, obwohl das moppet schon in walhalla weilt: http://www.1000ps.de/forum/email.asp?memid=66902

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Steffix)
Private Nachricht senden Post #: 29
Da - 19.3.2015 12:32:40   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Steffix

Hallo, ich habe exakt das gleiche Problem uns finde aus dieser identischenProblemstellung hier nichts dazu.
Könnte mir jemand bitte netter Weise die Lösung Mitteilen? Das wäre wirklich klasse...
Vielen Dank mal vorab!!
VG Steffix

auch exakt mein Problem:
"hab mir für meine Ducati Monster S4 neue Kupplungsbeläge gekauft!!
So, nun hab ich also die alten raus und die neuen reingebaut (Alles mit Werkstatthandbuch). War ja eigentlich alles ganz einfach!!!
Das eigentliche Problem kommt erst wenn der Motor läuft und man die Kupplung zieht, dann fällt nämlich aufeinmal die äusserste Kupplungscheibe aus dem Kupplungskorb und geht nicht mehr in die Nut zurück!!!
Wer kann mir sagen was ich falsch mache????"



Stimmt sicher die Stärke des Paketes nicht. Hast du reib und stahlscheiben getauscht.

Lg

_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf Steffix)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> DUCATI >> Hilfe!!! Probs DUCATI Kupplung Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung