Hilfe - Autoreisezug

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weitere >> Hilfe - Autoreisezug Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Hilfe - Autoreisezug - 13.4.2005 14:06:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
Fahre das erste mal mit dem Autoreisezug nach Feldkirch. Natürlich mit dem Motorrad ;-)
Gibt es spezielle Tipps oder Tricks bezüglich der Verladung die ich beachten sollte.
Hab gehört die Bahn nicht es nicht so genau mit dem verladen und festzurren und einen Schrotthaufen möchte ich auch nicht vorfinden.

Danke für Eure Erfahrungen
Chipy
Private Nachricht senden Post #: 1
stimmt nicht - 13.4.2005 14:14:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
ich glaube, diese negative Aussagen kommen von Leuten die noch nie mit der Bahn gefahren sind.

Bekannte von mir sind schon öfters per Bahn verreist und waren zufrieden.
Auch haftet die Bahn für Schäden, denn DIE verzurren Dein Bike.

Wennst einmal eine "Kuoni-Toskanatour"mitgemacht hast, dann kennst den Unterschied.
Hier wurde die Haftung auf die Biker geschoben und 2002 lagen einige Bikes. Jetzt kann natürlich jeder sagen, ich verzurre selbst dann bin ich mir sicher - nur was nützt das, wenn der Stellnachbar schlecht verzurrt.

Also ist es bei der ÖBB sicher besser.

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 2
Heisst ja auch ... - 13.4.2005 14:14:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... AUTOreisezug. Also, was machst du mit dem Motorrad dort? ;o)

Auf die Verzurrung kannst du selbst achten, da du das Motorrad ja selbst auf den Anhänger fährst und so lange bleiben kannst, bis alles erledigt ist.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 3
keine Angst - 13.4.2005 15:01:00   
joergus


Beiträge: 4884
Mitglied seit: 10.6.2002
Status: offline
du fährst selbst auf die Rampe und stellst deine Maschine selbst ab - Seiten oder Hptständer - wies am sichersten ist, dann kommen Keile hinter und vorn den Rädern und zum schluss wird alles festgezurrt. Du kannst auch Tipps geben, die Männer wissen aber ohnehin was sie tun. Richtung Florenz gabs letzten Herbst keine Probleme mit den 6 Maschinen.

Jörg

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 4
bin im vorjahr - 13.4.2005 15:03:00   
traveler

 

Beiträge: 448
Mitglied seit: 5.6.2003
Status: offline
mit dem autoreisezug von wien nach düsseldorf gefahren. die mitarbeiter bei der öbb hatten alles notwendige zurrmaterial.

bist auch selber beim verzurren dabei und wenn du spezielle punkte für die gurte hast ist das auch kein problem. am besten vorher schon überlegen wo die gurte am besten angemacht werden sollen.

das motorradl hat jedenfalls heil beide strecken überstanden.

bin auch heuer wieder mit dem autoreisezug unterwegs, da man sich doch einige kilometer ersparen kann, und die reifen fürs eigentliche urlaubsland aufspart.

ciao chris

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 5
Nau auf sowas - 13.4.2005 15:15:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
hab ich gewartet, "Auto"reisezug und so.

Aber das ICH für das verzurren verantwortlich bin, glaub ich net.

Für was gibt es ein Verladepersonal?


Liebe Grüße
chipsy

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 6
De Leut reden so viel .. - 13.4.2005 15:22:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
da bin etwas unsicher geworden.

Ich möchte das Ding auf keinen Fall selber verzurren, denke die ÖBBler können das sicher besser als ich. Aber vielleicht gibt einen "Neuen" beim Verladepersonal, drum möcht ich auch ein wenig informiert sein.
Bin halt ein wenig übervorsichtig.

Chipsy

(in Bezug auf stefan60)
Private Nachricht senden Post #: 7
Danke - 13.4.2005 15:33:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
klingt überzeugend.

Chipsy

(in Bezug auf joergus)
Private Nachricht senden Post #: 8
bin vor 2 Jahren - 13.4.2005 15:35:00   
bmwroadster

 

Beiträge: 1107
Mitglied seit: 31.10.2002
Wohnort: östl. NÖ
Status: offline
die gleiche Strecke gefahren und war sehr zufrieden mit dem Service der ÖBB.

Beim Verladen wirst du eingewiesen und nachdem du dein Bike abgestellt hast, kommen schon die Arbeiter und zurren dein Radl aber wirklich ordentlich fest.
Danach kommt noch ein Bahnbediensteter (mit Tellerkappe) und inspiziert alles - ob ordentlich festgemacht und ob irgendwelche Schäden (Vorschäden) sichtbar sind.

Beim Ausladen wieder die gleiche Prozedur (der Leiter des Trupps sieht nach ob irgendwas beschädigt ist nachdem die Radln wieder entfesselt wurden).

Bei einem Bekannten von mir gabs eine wirklich kleine Delle im Tank (wahrscheinlich Steinschlag) der im Report vermerkt wurde und es wurde ihm anstandslos ein neuer Tank von der Versicherung bezahlt.

Das einzige auf das du aufpassen solltest ist das Fahren in den Autowaggons (etwas ungutes Gefühl, da die Waggons ziemlich nieder sind und man ständig fürchtet mit dem Schädel an irgendeinen Träger anzudonnern)

Ich war jedenfalls mit der ÖBB und dem Service sehr zufrieden und werde das sicherlich noch öfters in Anspruch nehmen.


LG, Günter

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 9
Mach Dir keine Sorgen! - 13.4.2005 15:37:00   
guth

 

Beiträge: 122
Mitglied seit: 28.3.2003
Status: offline
Ich fahre heuer das vierte Mal (zwei Mal Wien-Salzburg-Wien und zwei Mal Wien-Innsbruck-Wien) und es gab noch nie Probleme. Du kannst den ÖBBlern ja einen Fünfer stecken, dann zurren sie Dein Motorrad sicher besonders gut fest ;-)

Gruß,
Egon

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 10
Ich habe nicht gesagt, ... - 13.4.2005 16:34:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... oder besser geschrieben, dass du dabei bleiben und zusehen kannst. Damit meine ich ÜBERWACHEN des Verzurrvorganges. Verantwortlich ist natürlich das Bahnpersonal, das im Ernstfall auch versichert ist. Erfahrungsgemäß zahlt eine Versicherung aber immer weniger, als die Schadenshöhe.

Du kannst aber auch denken: "Die werden schon wissen, was sie tun" und auf die Erfahrung des Personals vertrauen.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 11
Vertrauen ... - 13.4.2005 16:43:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
ist gut - Kontrolle besser! Denke ich.

Besonders wenns als Frau dorten stehst und dich womöglich noch traust bei einem "technischen Vorgang" eine Meldung abzugeben.

Nichts gegen die liebe Männer die die Dinger verladen, die können das sichert besser als ich. Aber wissen möchte ich schon, ob das so hinhaut wie die das tun. Und bevor ich eine unqualifizierte meldung mache, erkundige ich mich bei den lieben, tollen, ... Männern im Forum.

Nichts für ungut
:-)
chipsy




(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 12
Super .. - 13.4.2005 16:45:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
werd ich machen.

Chipsy

(in Bezug auf guth)
Private Nachricht senden Post #: 13
Wer sagt, ... - 13.4.2005 16:52:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... dass Frauen keine Ahnung von Technik haben müssen????

Ein Geschirrspüler oder Herd hat auch nicht weniger Knöpfe, als ein Motorrad und die meisten Frauen können mit einem Geschirrspüler oder Herd besser umgehen als Männer.

Wenn's um mein Moped geht, kontrolliere ich auch, wer was damit anstellt, das beruhigt einfach. ;o)

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 14
Genau! - 13.4.2005 16:57:00   
Chesney


Beiträge: 514
Mitglied seit: 8.9.2004
Status: offline
Man sollte keinesfalls mit geöffnetem Visier auf den Waggon gehen, um das Bike zu holen. Habe mir letztes Jahr in Villach dabei ein Visier ruiniert. (Allerdings gab es da ein paar ungeduldige Käfigfahrer, deswegen mußte ich mich beeilen.)

(in Bezug auf bmwroadster)
Private Nachricht senden Post #: 15
Vielleicht - 13.4.2005 16:59:00   
Chesney


Beiträge: 514
Mitglied seit: 8.9.2004
Status: offline
einen Fetzen mitnehmen, falls sie die Bänder mit denen das Bike festgemacht wird, über die Sitzbank führen müssen. War bei meinem Bike der Fall.

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 16
Kleiner Tip: - 13.4.2005 17:24:00   
- HH -

 

Beiträge: 4051
Mitglied seit: 23.9.2004
Status: offline
Bleib wirklich dort stehen bis die alles verzurrt haben, wennst siehst dass die doch den Gurt falsch spannen, dann kannst gleich schreien, aber normalerweise wissen die schon was sie machen, das sind Profis.
Aber merk dir genau wo die Gurte gespannt sind, denn diese Stellen würde ich nachher (nach entfernen der Gurte) genauer unter die Lupe nehmen, sonst halt schauen ob irgendwo ein Steinschlag o.ä. ist. Und gleich schreien wenn was auffällt. Auch wenns dann doch nix ist, im nachhinein was beanstanden ist oft schwierig.

Und wie die anderen richtig gesagt haben, Kopf einziehen!!

Aber im Normalfall wenn nicht gerade der Lehrling herumwerkt geht das anstandslos.

Grüße,
HH

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 17
Männer - 13.4.2005 17:25:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
Männer sagen das. Bin tagtäglich von Ihnen umgeben und muß auch jeden Tag feststellen, dass die ein Problem mit Frauen, haben die technisch etwas drauf haben ( versteh ziemlich viel von der Technik eines Kesselwagens der mit explosiven Klumpert durch die Gegend fährt, aber leider "noch" nichts vom Verladen von Motorrädern).
Und mei Wasch-Geschirrmaschien hab ich auch im Griff, wer den sonst, wenn nicht ich.

Chipsy

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 18
Da hab ich - 13.4.2005 17:26:00   
Chipsy

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
einmal Glück mit meiner Größe.
Schaff sowieso nur 1,60 im aufrechtem Zustand.
;-)
Chipsy

(in Bezug auf - HH -)
Private Nachricht senden Post #: 19
In der Kürze liegt die Würze! *zwinker* - 13.4.2005 19:19:00   
- HH -

 

Beiträge: 4051
Mitglied seit: 23.9.2004
Status: offline
lg.
HH

(in Bezug auf Chipsy)
Private Nachricht senden Post #: 20
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weitere >> Hilfe - Autoreisezug Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung