Helm heruntergefalle

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Helme >> Helm heruntergefalle Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Helm heruntergefalle - 16.9.2015 16:01:38   
Kilo234


Beiträge: 10
Mitglied seit: 4.9.2015
Status: offline
Stimmt es eigentlich tatsächlich, dass man einen Helm nciht mehr benutzen kann, sollte er einem aus der Hand gerutscht, von der Bierbank oder ähnliches gefallen sein? Selbst wenn man ihm keine (großartigen)Kratzer ansieht?
Private Nachricht senden Post #: 1
Helm heruntergefalle - 16.9.2015 18:57:53   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
ist eine frage,des alters und material.

wenn a ma aus da hand fallt oder vom tisch,denk i nitmal nach,wenn a des nit hebt,is a eh umsonnst.
nach einem sturz,sollt ma ehn aber wechseln.
da kommts woll zu verformungen des dämpfungsmaterials,


obwoll nach jedem motocrosssturz an neichen helm..........des geht sich a nit aus.



_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf Kilo234)
Private Nachricht senden Post #: 2
nein stimmt nicht - 17.9.2015 6:18:41   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
die helmschale hält das ganz locker aus, oder wie soll sie sonst einen sturz bei 50 km/h aushalten bei dem noch dazu ein kopf als wuchtverstärker drinnen ist. viele händler und auch manche hersteller empfehlen zwar zumindest eine überprüfung nach dem runterfallen, dies hat sich jedoch als nonsens erwiesen und hilft nur dem händler, der oft gar nicht richtig nachschaut siehe unten bzw. dem helmhersteller denn kostenlos ist so eine überprüfung nicht

bei einem sturz auch aus niedrigem tempo schaut die sache anders aus, denn nicht die schale ist das wichtigste am helm sondern das innenmaterial welches die kinetische energie aufnimmt. dieses meist aus styropor gefertigte innenleben, verformt sich beim aufprall und wird dabei komprimiert, ein neuerlicher aufschlag an der selben stelle würde dann nicht mehr so viel energie aufnehmen können, daher ist der helm zu tauschen. man kann das selber einmal nachschauen wenn man einen unfallhelm in die hand bekommt, dazu musst du aber das innenfutter rausnehmen dann kannst oft mit freiem auge die dauerhaften verformungen im dämpfungsmaterial sehen, wenn nicht gehts auf jeden fall mit vermessen

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Kilo234)
Private Nachricht senden Post #: 3
nein stimmt nicht - 1.10.2015 15:10:28   
Kilo234


Beiträge: 10
Mitglied seit: 4.9.2015
Status: offline
Danke für eure Infos. Mein Helm ist noch recht neu, da ists ja dann vermutlich nicht ganz schlimm.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 4
sofern - 2.10.2015 7:28:26   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
hinter der bierbank kein 100 meter abgrund war sicher nicht

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Kilo234)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Helme >> Helm heruntergefalle Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung