Harley (neu) Import aus USA?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Harley (neu) Import aus USA? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Harley (neu) Import aus USA? - 30.8.2004 9:01:00   
dekkard


Beiträge: 45
Mitglied seit: 30.8.2004
Status: offline
Habe ne Frage:

Wie sieht es aus wenn ich mir ne neue Harley aus den USA importieren will? Angenommen die Probleme Zoll und Import sind schon gelöst, dann muß die Maschine nur noch typisiert werden (Wartezeit ein paar Wochen und natürlich ein paar hundert €), oder?

Weiß jemand was man z.B. bei einer V-Rod umbauen muß. Ich habe gehört das das Licht verändert werden muß, sonst aber wenige bedenken sind (gehört jedoch von der Typisierungsstelle, wer weiß was die dann noch beanstanden). Ist es im Prinzip ein Problem das der Tache Meilen anzeigt, vermutlich nicht.

Und was betrifft die Fa. Harley Davidson Österreich wenn man nur eine Maschine importiert und nicht anfängt hier ein Business damit zu machen, werden die wohl nichts dagegen haben, oder etwa sogar rechtlich gegen einen vorgehen wollen. Weiß jemand mehr darüber?

Danke für die Hilfe!

Dekkard
Private Nachricht senden Post #: 1
Ich denke das sollte schon klappen - 30.8.2004 9:14:00   
Trachnui


Beiträge: 850
Mitglied seit: 18.4.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
eine Freund hatte vor etlischen Jahre ien Harley selbst importiert und keine Probleme damit.
Du musst nur damit rechnen die Einfuhrumsatzsteuer zu bezahlen da ja USA kein EU Land ist und die Nova musst du auch noch berappen.
Transport kann entweder mit Flugzeug oder Container gemacht werden. Bzgl. Typisierung rufst du am besten einmal die Prüstelle in Wien an. Kann mir vosrtellen das sie da wegen der Lautstärke vom Auspuff was haben *gg*
Und ich denke nicht das Harley Österreich was dagegen machen kann und wird. Ist nähmlich eine reine rechnung wieviel du dir ersparst und ob dir der Aufwand mit den Behörden das wert ist.
LG
Roland

(in Bezug auf dekkard)
Private Nachricht senden Post #: 2
Wahrscheinlich brauchst Du - 30.8.2004 9:32:00   
1000er

 

Beiträge: 177
Mitglied seit: 2.11.2002
Status: offline
noch ein Gutachten wegen der Abgaswerte, in Österreich gilt zur Zeit die EURO 2 Norm.
Die Beleuchtung und die Blinker müssen auf Europanorm geändert werden. Wie es nit den Schalldämpfern aussieht weiß ich auch nicht.
LG Sigi

(in Bezug auf dekkard)
Private Nachricht senden Post #: 3
zahl sich nciht wirklich aus - 7.9.2004 7:54:00   
dorrer

 

Beiträge: 78
Mitglied seit: 16.5.2003
Status: offline
1. Muss du einen Händler finden der die überhaupt eine (mit irgendeinem Trick) eine verkauft, denn als nicht in Amerika Lebender oder nicht Händler kannst du keine kaufen.

2. Ein Rechenbeispiel
Preis VRSCA 17,695,00$
+ Sales TAX zb 7.5% 1,327,13$
auf Euro ca.

(in Bezug auf dekkard)
Private Nachricht senden Post #: 4
sorry falsche Taste erwischt - 7.9.2004 8:01:00   
dorrer

 

Beiträge: 78
Mitglied seit: 16.5.2003
Status: offline
1. Muss du einen Händler finden der die überhaupt eine (mit irgendeinem Trick) eine verkauft, denn als nicht in Amerika Lebender oder nicht Händler kannst du keine kaufen.

2. Ein Rechenbeispiel
Preis VRSCA 17,695,00$
+ Sales TAX zb 7.5% 1,327,13$
auf Euro ca. 16,500,00€
+ Transport 1,000,00€
+ 5% Zoll 875,00€
+ 16% Nova 2,940,00€
+ 20 % MwSt 4,263,00€

ergibt ohne Typisierung un Umbau 25,578,00€

Das ist teurer als du sie bei uns kaufen kannst

(in Bezug auf dekkard)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Harley (neu) Import aus USA? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung