"hang off"

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> "hang off" Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
"hang off" - 19.4.2005 9:46:00   
gifty

 

Beiträge: 270
Mitglied seit: 14.5.2004
Status: offline
hi leute!

mich würde mal interressieren was es mit dem "hang off" so auf sich hat!

hab es selber noch nicht probiert.

welche vorteile bringt das?
was kann dabei schief gehen?
wieviel erfahrung is erforderlich?
welche fehler kann man dabei machen?

würde mich über viele antworten freuen!

bedanke mich im vorraus!

grüsse mike!




Private Nachricht senden Post #: 1
Übungssache - 19.4.2005 10:05:00   
Futura

 

Beiträge: 240
Mitglied seit: 25.7.2002
Status: offline
Bin bisher eigentlich fast immer "normal" gefahren und auch ordentlich schnell, auch die Ringzeiten waren absolut in Ordnung und Konkurrenzfähig...

Hab`s mir dann eingebildet und erst mal damit begonnen, mich ein wenig umzusetzen (eine Arscbacke bleibt am Sitz). War eine ziemlich Umstellung da ein ganz anderes Gefühl. Irgendwann hab ich mich wohlgefühlt und begonnen, mich einw enig sportlicher reinzuhängen und das Knie rauszustrecken (ganz locker, nix verkrampfen) und siehe da... Irgendwann war ich am Knie...

Bringt dir auf der Straße reichlich wenig, außer ne Menge Spaß und Posersüuren an der Kombi musst ja wissen, dass die Knieschleifer die ganz harten und schnellen sind bei den Nichtwissenden *ggg*).
Dennoch hab ich das Gefühl dass die Fuhre bei ganz schnellen, langgezogenen Kurven einfach stabiler liegt und auch das Kurventempo in wenig höher ist...

Probier`s mal aus, aber lass dir Zeit und überstürze nichts...

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 2
ja, ich - 19.4.2005 10:09:00   
chrisu025

 

Beiträge: 3953
Mitglied seit: 8.8.2003
Status: offline
bilde mir auch ein das das kurvenfahren besser ist, schneller und stabiler, nur am Knie war ich noch nicht, grrrrrrrrrrrr

Obwohl die Reifen nur noch ca. 1-2mm Angststreifen haben.
Was mach ich falsch ???
Mehr runterrutschen ???

Chrisu

(in Bezug auf Futura)
Private Nachricht senden Post #: 3
Danke - 19.4.2005 10:14:00   
gifty

 

Beiträge: 270
Mitglied seit: 14.5.2004
Status: offline
werd mal langsam und vorsichtig probieren!

wird schon schief gehen!

vielen dank!!

(in Bezug auf Futura)
Private Nachricht senden Post #: 4
viellleicht lässt dir ... - 19.4.2005 10:22:00   
zefix

 

Beiträge: 1172
Mitglied seit: 23.6.2007
Status: offline
... ca. 5 cm knochen im oberschenkel einsetzen ...

vielleicht geht sichs dann aus ...

*ffffffg*

nix für ungut und grüsse vom lande th

ps ... um eins gleich zu klären ... ich lass mein hinter schön mittig auf da sitzbank ...
habe so noch ausreichend reserven ...
sieht mann auch am hinterreifen *gggggggggggggggg*

(in Bezug auf chrisu025)
Private Nachricht senden Post #: 5
Hang Off gehört auf Rundstrecke - 19.4.2005 10:51:00   
kps_Biker-Gerd

 

Beiträge: 58
Mitglied seit: 16.4.2003
Status: offline
Beim Hang Off verlagerst Du durch das 'Herunterrutschen' den Schwerpunkt nach unten und kannst damit das Motorrad bei gleicher Kurvengeschwindigkeit etwas aufrechter fahren. Nachdem die 'wiederholbare' Maximalschräglage durch den Reifenrand (bei griffigem Fahrbahnbelag!!) beschränkt ist, kann man so schneller um die Kurven pfeilen. Gesäß beim Anbremsen mit gestreckten Armen leicht machen (rutschfester Sitzbezug) und Körper so weit nach innen verlagern, dass eigentlich nur mehr der Oberschenkel am Sitzpalster aufliegt. Beim Einlenken Oberkörper (Gewichtsbelastung)zum Vorderrad bringen, sodass in der Extremform der kurvenäussere Unterarm am Tank aufliegt und mithilft, das Eisen stabil zu halten. Die ganze Turnübung natürlich, ohne über die Arme/Lenker Unruhe in die Fuhre zu bringen.
Am Panoniaring habe ich im geraden Tourenfahrerstil bei guten Sportreifen mit meiner damaligen ZX-6R beide Stiefelspitzen weggeschliffen, bis mir der Instruktor zum HO riet.
Auf der normalen Bundestrasse beim wirklich flotten Fahren ist das aber eher kontraproduktiv.
Speziell bei kurvigen Strecken zehrt das 'Herumturnen' ganz schön an Konzentration und Kondition und birgt die ständige Gefahr in sich, Unruhe ins Fahrwerk zu bringen. Viel wichtiger noch ist, dass Du im HO viel mehr auf den vorgewählten Kurvenradius fixiert bist, Korrekturen aufgrund Schotter, entgegenkommenden Schwachsinnigen oder der zuziehenden 'Henkerskurve' viel schwieriger sind, als wenn Du locker mit gutem Knieschluss und entspanntem Oberkörper im Sattel sitzt. Ausserdem wirst Du im HO deutlich breiter (Körper NEBEN dem Motorrad), was bei Gegenverkehr oder höheren Hindernissen am Streckenrand den Unterschied zwischen Sein und 'Eierpecken' sein kann. Schlussendlich hast Du auf öffentlicher Strasse bei all dem Flickwerk, Bitummen und sonstigem Scheiss bei halbwegs lebensbejahender Fahrweise ohnehin ernste Schwierigkeiten, die Reifen auch nur annähernd zur Grenze zu bringen. Du wirst kaum je einen alten Motorradfahrer im HO erleben, aber probier mal einem guten alten Fahrer, der locker im 'Herrenstil' swingt, zu folgen.
Übe es also auf der Rennstrecke, aber bleib auf der Strasse locker im Sattel.
Bikergrüße

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 6
probieren, aber: - 19.4.2005 11:05:00   
jkl1743

 

Beiträge: 912
Mitglied seit: 6.4.2004
Status: offline
immer die kurvenäussere fussraste belasten !!

Wenn du gewicht auf die kurveninnere raste legst, drückst dir das hinterrad weg und liegst....

viel spass, jkl

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 7
üben, üben, üben => am ring, ned auf ... - 19.4.2005 11:07:00   
Harpyr


Beiträge: 2533
Mitglied seit: 4.5.2007
Wohnort: Tennengau
Status: offline
hast scho mal dran gedacht, an fahrertraining am ring (evtl. mit "instruktor") zu machen...
da werden sie geholfen...

is gar ned so schwer, die turnerei am bike, is a frage der übung und des trauens... bei meinem ersten bodenkontakt (mit dem knie, ned mim bike *ggg*) hab i mir dacht: "pfoaaahh, das geht aber scho teuflisch weit runter", hat a zeiterl dauert (selber glaubt ma, des knie streift schon fast und dabei is ma no meilenweit vom boden entfernt...)

wichtig is amal, das richtige vertrauen in das bike und die reifen zu bekommen (scho wieder übungssache...). es is ja eh kaum zu glauben, was motorradln mit den richtigen reifen alles zulassen...

lg. da harpyr

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 8
nimm bitte - 19.4.2005 11:25:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
die hinweise ernst:
hang off --> rennstrecke

lg,

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 9
RESPEKT!! ... gute Ansage, .. - 19.4.2005 11:27:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
... besonders der zweite Teil - der mit der Bundesstraße.


hätt auch von mir sein können ... ;-)


lg,

(in Bezug auf kps_Biker-Gerd)
Private Nachricht senden Post #: 10
tschuldige? - 19.4.2005 13:52:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
ich ´fahr sogar bei der tankstelle mim knie draussen raus.... ich kann es überhaupt nicht anders... habe am ring fahren gelernt... deswegen ist zu zweit fahren so schwer für mich...

lg
steve

(in Bezug auf guho)
Private Nachricht senden Post #: 11
reinhängen und angststreifen... - 19.4.2005 14:01:00   
Koarl

 

Beiträge: 4957
Mitglied seit: 24.6.2002
Status: offline
...sind ja zwei verschiedene themen:

neben der besseren stabilität beim reinlegen macht man das ja dafür, dass der schwerpunkt weiter unten liegt und du die maschin darum nicht soweit wie ohne hang-off runterdrücken musst - d.h. ohne hang-off schräger, mit hang-off müsst nicht so schräg sein wie ohne und kommst trotzdem durch die kurve!

seavas hannes

(in Bezug auf chrisu025)
Private Nachricht senden Post #: 12
im gegensatz zu meinen vorrednern - 19.4.2005 14:07:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
die alle nur die nachteile des hang offs erwähnen und leute die angeschliffene knieschleifer (so wie z.B. ich, vom ring) haben als unwissende und poser bezeichnen, möchte ich dir zumindest einen vorteil sagen.

hang off bedeutet bei gleicher geschwindigkeit weniger schräglage zu fahren. relativ simpel. ich persönlich fahre fast jede kurve mit gewichtsverlagerung, aber nicht wegen des posens, ich kann es einfach ned anders. hab auch am ring fahren gelernt und dort die ersten kilometer abgespult. deswegen habe ich beim zu zweit fahren auch immer so a bisserl probleme wenn ich ned rutschen kann...

zu den vorurteilen: wer hang off fährt hat weniger kontrolle über sein fahrzeug: ein ausspruch von leuten die es halt nicht können. den hang off bedeutet nicht zwangsläufg immer und überall das knie in den asphalt zu rammen. eine raushängende orschbacke fällt auch unter hang off und beeinträchtigt die kontrolle über das fahrzeug keineswegs.

wer hangoff fährt rast: völliger käse. ich kann mich auch bei 10 km/h raushängen. obs was bringt ist eine andere frage.

wer hang off fährt bringt unruhe ins fahrzeug: eine teilwahrheit: natürlich wird in gewissen kombinationen und kurvenfolgen der wechsel von der einen seite auf die andere bewegung ins fahrwerk bringen. bei ausreichend weich eingestelltem fahrwerk sehe ich da kaum ein problem. mich schreckt das reichlich wenig wenn sich das mopeed bewegt. andere macht es völlig fertig.

es gibt unterschiedliche betrachtensweisen, ich teile die meinung anderer leute nicht und fahre weiterhin mit weniger schräglage. weniger schräglage bedeutet übrigens auch mehr reserve wenn man mal weiterumlegen muss...

ich trainiere übrigens gerade hinter hele63 normal zu fahren. und das macht mich völlig fertig. der alte legt um wie ein geistesgestörter und sitzt dabei völlig gerade am bock. und was mich dabei am mesiten irritiert ist das sich das gesehene irgendwie anders darstellt als im hang off, wo der horizont immer waagrecht bleibt. witziger weise macht den hele63 gerade das veränderte sichtfeld völlig nervös wenn er probiert im hang off an der verkleidung vorbeizuspechteln.

naja am besten du versuchst es einfach einmal ganz leicht den popsch rauszuhängen, wirst sehen es ist keine hexerei... natürlich solltest du nicht am knie schleifend auf der strasse unterwegs sein :-) aber wnns mal aufsetzt isses auch kein problem...

liebe gruesse
vom völlig ahnungslosen poser
steveman ;-)

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 13
wer is jetzt mehr poser? - 19.4.2005 14:17:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
steve mit seine angschliffenen arschpackerln oder die aufrechten mit den angschliffenen fussrastern?

aufrechte grüße
snail

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 14
weiss ich nicht... - 19.4.2005 14:24:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
meine arschbacken sind nur angeschliffen wenn ich vom bock falle :-) wie schon so oft *ggg*

ansonsten belass ich sbei angeschliffenen schleifpackeln ;-)

lg
steve

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 15
Hmn...ein paar Tips...bzw. Anleitung.... - 19.4.2005 14:59:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
WENN du`s probierst auf der Strada, wähl:

1. keine "wellige" Fahrbahn
(mich hat`s wie ich angefangen hab mit HO
mal fast vom Bock gebeutelt deswegen...)
2. auf Kurve zunagln mit forciertem Tempo..
3. Arsch raus (aber ned zu weit !)
4. alle Bewegungsabläufe "langsam" machen,
sonst bringst Fahrwerksunruhen über den Lenker
in die Reibn...
5. mit dem Kurvenäußeren Knie irgendwie am
Tank oder Verkleidungsteil "verkeilen"...
Sinn dahinter ist, daß`s den Lenker ned zum
abstützen von deinem Gewicht nimmst..denn wenn,
hast erst wieder Fahrwerksunruhen.
6. Körpergewicht generell auf den kurvenäußeren
Raster verlagern. ja nedt auf den inneren,
sonst liegst auf der Go.. !!!
7. Stützgas in der Kurve konstant halten, ned
melken oder wieder zumachen....
sonst kriegst erst wieder Fahrwerksunruhen
rein und dir hauts die Linie zusammen...
schaut ned sehr professionell aus...
8. Knie raus...und ned vergessen wegzuspreizen...
is am Anfang a bißl gewöhnungsbedürftig...
9. Kopf "gerade" halten...damit die Augen
parallel zur Fahrbahn sind, sonst wird dein
Gesichtsfeld immer kleiner.
Generell dazu is noch zum sagen daßd dort
wos`d hinschaust auch hinfährtst...is auch
OHNE HO so, aber MIT HO noch viel mehr.
(find ich halt).

Grundsätzlich find ich, (wenn man`s kann) daßd mim HO genausoviel Kontrolle über die Reibn hat..
meiner Meinung nach...

Ja, wennst dann genug Schräglage hast, solltets "chhhhhhrrrr" machen mit dem Knieschleifer oder der Kniescheibe, wennst keinen Schleifer hast...;-)))))
Das ist allerdings nur für die ganz harten Jungs...;-)))

Obst MIT oder OHNE HO fährst auf der Strada is DIR überlassen...nur wennst MIT HO fährst, schau halt daßd ned zlangsam unterwegs bist, sonst wirds peinlich...so wie beim RW wo`s bei den Einedraher Fotos immer 2 Meter neben der Reibn hängen damits ja mit dem Knie auf´n Asphalt kommen... is lächerlich...genauso wennst HO fährst und dann noch 2cm Streifen am Radl hast...
is no mehr lächerlich...

Ich halt`s so:
Tourengondeln = Mike Hailwood Stil
Andrucken = HO

Hoffe geholfen zu haben...
Anregungen, Meinungen von anderen werden gerne zur Kenntnis genommen...;-))))

LG Breitfuss

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 16
ich seh das ein wenig differenzierter - 19.4.2005 15:25:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
obwohl ich selber eher den aufrechten englischen Stil bevorzuge habe ich gegen Hang off auf der Straße keine generellen Einwände.

Mir scheint nämlich, dass du Hang off mit Fahren am Limit gleich setzt. Genau das muss aber nicht sein, denn Hang off bedeutet bei gleicher Geschwindigkeit mehr Schräglagenreserve zu haben. Drumm geht dein Beispiel mit der Hundskurve genau daneben. Im Hang off kann man sehr wohl leicht die Linie sprich Schräglage korrigieren. Vor allem auch in Richtung engere Linie.

Das Um und Auf, egal mit welchem Fahrstil, ist es auf der Straße genügend Reserven einzuplanen. Eine potentielle Gefahr sind generell jene die stets und überall am äußersten Limit fahren, und zwar unabhängig vom Fahrstil.

Bei gleicher Geschwindigkeit und auf entsprechend griffiger Straße hat ein am Raster um die Kurve kratzender aufrechter Herrenreiter jedenfalls weniger Sicherheitsreserven als einer der im Hang off und mit entsprechend mehr Schräglagenfreiheit unterwegs ist.

Richtig finde ich, dass der Hang off möglichst auf der Rennstrecke zu erlernen ist. Weil einen lockeren, geschmeidigen Hang off zu fahren sehr viel Übung erfordert (sonst könnt ichs ja auch).

Jene Poser, die den Spagat perfekt beherrschend mit lächerlichen Schräglagen um die Kurve eiern und den eigentlichen Vorteil des Hang off nicht nutzen können, sind, und da gebe ich dir recht, eine potentielle Gefahr für sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer.

lg snail

(in Bezug auf kps_Biker-Gerd)
Private Nachricht senden Post #: 17
Hääääääh??? - 19.4.2005 15:33:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Da komm ich jetzt aber nicht mit...

Das HängOff bewirkt ja, dass ich den Schwerpunkt weiter nach innen und nach unten lege...oder?

Wie kann man dann bitte den äusseren Fußrasten mehr als den inneren Fußrasten belasten, wenn man doch zu 2/3 in der Innenseite der Kurve liegt?

LG.Harry



(in Bezug auf jkl1743)
Private Nachricht senden Post #: 18
find das überhaupt nicht peinlich - 19.4.2005 15:46:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
wenn jemand Hang off fährt und 2cm Angststreifen hat. Ausgenommen natürlich, dieser Jemand behauptet von sich der ultimative Andrücker zu sein.

Leider fühl ich mich im Hang off nicht wohl sonst würd ich ja auch so fahren. Neige im extremen Hang off dazu mich auf den inneren Fußraster zu stellen. Drumm lass ich's lieber und rutsche nur wenig mit dem Hintern herum.

Ich ertappe ich mich eher bei Regen bzw. mangelnden Vertrauen in den Grip dabei mit den Arsch ein wenig zur Seite zu rutschen.

lg snail

(in Bezug auf breitfuss)
Private Nachricht senden Post #: 19
naja - 19.4.2005 15:48:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline


könnt mir vorstellen, dass die fliehkraft machts möglich...

lg

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 20
hi tu mir auch schwer dabei - 19.4.2005 15:51:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
im hang off den äußeren Fuß zu belasten, drumm lass ich es in der Regel bleiben, weil andererseits fühl ich mich wohler wenn ich den äußeren Fuß belaste.

Nun Hang off heißt halt im warsten Sinn des Wortes mit dem äußeren Fuß bzw. Bein am Mopped hängen.

lg snail


(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 21
Die Fliehkraft... - 19.4.2005 15:54:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...drückt dich IMMER nach aussen, stimmt!

Trotzdem kann ich aber nicht bewußt bestätigen, dass ich auf den inneren Rasten kein Gewicht stelle!

Aber, wie ich schon sagte, vielleicht passiert es unbewußt so, denn ich könnte nicht genau sagen, wo ich mehr Gewicht hinverlagere!?

LG.Harry

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 22
ja, so soll es sein... - 19.4.2005 15:56:00   
jkl1743

 

Beiträge: 912
Mitglied seit: 6.4.2004
Status: offline

WENN eine fussraste belastet wird, dann auf jeden fall die aussen liegende.
der körper wird ja vom oberschenkel und dem unterschenkel des kurvenäusseren beines gehalten..
einghakt sozusagen..( arme lass ich mal aus, die sollen eh locker sein). Soll heissen, nicht das gewicht auf die innere raste legen.
kannst ja mal ausprobieren wenn du normal geradeaus fährst und dann auf eine raste mit dem fuss drückst..die karre kippt unter dir weg. dann stell dir mal vor, du würdest das in schräglage machen...

Teuchert z.b. ist in tiefer schräglage von der äusseren raste abgerutscht, damit verschob sich das gewicht auf die innere und schon lag er..hübsch bebildert in einer ausgabe der PS motorradzeitschrift.

besser kann ich es halt nicht erklären, vielleicht gibts ein paar spezis die es besser können.
jkl

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 23
Hängen JA, aber... - 19.4.2005 15:56:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...die Rede war da von "äusseren Fußrasten belasten"!!!

LG.Harry

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 24
dieser meinung - 19.4.2005 15:57:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
schliesse ich mich vorbehaltlos an...

der streifen am gummi sagt sehr wenig über den tatsächlichen speed aus. ich kenn leut die haben viel mehr angstrandel als ich und sind schneller. genauso hat mal einer zu mir gesagt: "versteh i ned, wir ham die gleichen reifen, die gfleichen motorradeln, foahrn genau gleich schnö, i hob koa randel und du nu an guaten zanti!"

und genau deswegen fahr ich hang off ;-) wenns schnell wird. meine reserve ( an guaten zanti) hat der fahrer im englischen stil nämlich nimmer :-)

ich denke: jeder soll so fahren wie es ihm taugt...

lg
steve

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 25
mir gehts genauso - 19.4.2005 15:59:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
aber ich glaube man macht das unbewusst, dass man
das gewicht mehr auf die aussere seite legt.

musst mal ne waage zwischen fussrasten und stiefeln stellen und dann während der fahrt ablesen *g*

lg

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 26
Nunja... - 19.4.2005 16:02:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Ich könnte es auch nicht erklären, fahre aber HängOff am Knie und "normal" am Raster!

LG.Harry

(in Bezug auf jkl1743)
Private Nachricht senden Post #: 27
He he - 19.4.2005 16:03:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Waage wäre gut!*gg*

LG.Harry

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 28
so schauts auf jeden fall - 19.4.2005 16:21:00   
racingmo


Beiträge: 6653
Mitglied seit: 31.1.2005
Status: offline
aus................*ggg*

(in Bezug auf gifty)
Private Nachricht senden Post #: 29
jojo.. - 19.4.2005 16:41:00   
yamr1

 

Beiträge: 3888
Mitglied seit: 2.6.2005
Status: offline
..weil du einschloft am bike..goi!!

Lg Jürgen

(in Bezug auf racingmo)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> "hang off" Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung