gummiteil bei flüssigkeitsbehälter für kupplung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> gummiteil bei flüssigkeitsbehälter für kupplung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
gummiteil bei flüssigkeitsbehälter für kupplung - 17.11.2014 5:30:14   
blackbeni

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 18.8.2014
Wohnort: mauerkirchen
Status: offline
Hallo und guten morgen. Hab mir eine VN 1500 classic gekauft und möchte die Flüssigkeit der Kupplung wechseln. Jetzt ist da oben beim Behälter für die Flüssigkeit so ein gummiteil drin die sieht aber nicht mehr sonderlich gut aus und deshalb wollt ich fragen ob es die Dinger extra zu kaufen gibt.
Danke :-)
Private Nachricht senden Post #: 1
klar gibts das - 17.11.2014 7:39:39   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
frag einfach mal den kawa händler. nur das dieses teil kaputt wird habe ich in mehr als 20 schrauber jahren noch nicht gesehen

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 2
o - 17.11.2014 9:48:56   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: blackbeni

Hallo und guten morgen. Hab mir eine VN 1500 classic gekauft und möchte die Flüssigkeit der Kupplung wechseln. Jetzt ist da oben beim Behälter für die Flüssigkeit so ein gummiteil drin die sieht aber nicht mehr sonderlich gut aus und deshalb wollt ich fragen ob es die Dinger extra zu kaufen gibt.
Danke :-)

Nachdem die Hydraulikflüssigkeit der Kupplung weder aufgrund von überhitzen noch aufgrund von Bläschen irgendwelche "Kupplungsaussetzer" erzeugen kann, braucht diese Flüssigkeit nicht wirklich gewechselt werden.
Der Gummilappen hat auch nicht wirklich die Aufgabe besonders gut auszusehen, sondern im Falle des Kupplungs-Vorratsbehälters, damit kein Dreck reinfällt.
Kannst ihn gerne ersetzen, auch die Flüssigkeit, aber ausser Spesen wird das nix bringen.

(Genaugenommen kannst du da sogar normales Hydrauliköl reinschütten, sogar mit dem Vorteil, daß dieses kein Wasser aufnimmt)


< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 10:05:12 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 3
kommt darauf an wie das zeug wirklich ausschaut - 17.11.2014 13:01:34   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
kann es durchaus sinn machen auch auf der kupplungsseite zu tauschen. wenn das nämlich stark verschmutzt ist, können sich ablagerungen bilden die dann die bypassbohrung verlegt. damit hast eine mögliche fehlerquelle bei der kupplungsfunktion.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 4
o - 17.11.2014 13:37:18   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Da red ma aber jetzt vom worst case.
Natürlich kann bei an technischen Wunderwerk alles mal soweit kaputt sein, daß man es tauschen muß.
Dem möchte ich nicht widersprechen.

Ich wollte einfach nur dem Irrglauben ein bissl entkräften, daß ma die Kupplungshydraulikflüssigkeit auch alle 12-18 Monate tauschen sollte, weil man es von der Bremsflüsigkeit so kennt und sich entsprechend fürchtet.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 13:39:05 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 5
alle 12-18 monate wäre - 17.11.2014 14:28:24   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
schwachsinn da hast recht. aber nach 5 jahren wärs meiner meinung nach so weit, dann wird das zeugs schon schlazig

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 6
. - 17.11.2014 16:03:26   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass es notwendig ist das Teil zu ersetzen. Genausowenig wie die Kupplungsflüssigkeit. Wenns dir denn gar keine Ruhe lässt kannst ja beides beim nächsten Kupplungstausch mitmachen Sollte ausreichend sein.

(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 7
. - 17.11.2014 16:36:16   
blackbeni

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 18.8.2014
Wohnort: mauerkirchen
Status: offline
Danke für die antworten. Ich dachte nur weil das gummiteil so labbrig ist das und hab geglaubt das gehört nicht so. Aber die Flüssigkeit möcht ich wechseln weil die schaut wirklich nicht mehr gesund aus :-) und dann hab ich noch a Frage und zwar kann ich den Schlüssel der VN beim Louis etc auch nachmachen lassen oder muss ich zu einem händler ?

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 8
Möglich - 17.11.2014 16:38:06   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline
Das des nicht mehr gscheit abdichtet.

Nach a paar Jahren würd ich die Plärre gleich wechseln, geht schnell und kost ka Haus.

Ich wechsels auch, wenns schwarz wird im durchsichtigen Ausgleichsbehälter, is ja ned schön.

lg

_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 9
. - 17.11.2014 16:49:27   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Generell wäre mir nicht bekannt dass die Tante Luise Schlüssel nachmacht. Je nach Baujahr hat das vl auch ein Schlüsselheini drauf. Sollte der keinen passenden Rohling haben und sich nicht kümmern wollen kann man die übers Netz kaufen. Einfach mal goggln =)
Hast du allerdings elektronische Wegfahrsperre schaut latürnich anders aus. Dann wirst wohl den Händler bemühen müssen. Da hab ich allerdings vom PKW keine guten Erfahrungen gemacht. War allerdings a Ford Firmenkraxn und der Händler hat gemeint da gibt's nur den kompletten Satz...also alle Schlösser und Schlüssel und nix mit ich hätt gern einen Schlüssel nachbestellt. Wobei ich denke das sollte eigentlich kein Problem sein aber die wollen halt vl nicht. Einfach mal bei Händlern anfragen, wenn die kan Bock ham musst eh andere Wege beschreiten

(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 10
. - 17.11.2014 16:57:13   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Grade fiel mir ein dass ich mal an Bericht gesehn hab dass es schon Schlüsselhenis gibt die auch den Chip für die Wegfahrsperre kopiern können...war allerdings auf PKW bezogen. Immer schön googln und beim filtern den Verstand einschalten, dann kriegt man auf seine Fragen meist total schnell brauchbare Antworten. Das is hier im Forum eher selten der Fall

(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 11
ich - 17.11.2014 17:51:48   
2Taktgeistaa


Beiträge: 528
Mitglied seit: 9.10.2014
Wohnort: Vindobona
Status: offline
wechsels einmal im Jahr-Die Flüssigkeit -IMMER im Monat wann es Jeweilige Moppal zugelassen wurde.-Wurscht Wie Die Farbe ausschaut , und zwar Alle 3 Behälter , inkl Entlüftung (Bremse vorn + hinten und Kupplung ) Warum ? weil i mir ned 3 mal den Aufwand an tue es Druckluft Entlüftungs Gerät ausse zu zarren , Spart einfach Zeit , Nerven und Geld zumindest für mich ...

Lg 2tG

_____________________________

Keine Antwort meinerseits?-Denk einfach nach warum!

2Takter? Tote Leben länger
https://www.youtube.com/watch?v=xX6_LlXtt48
https://www.youtube.com/watch?v=yMeRkBvvEoM

TM =
Supermoto Weltmeister
& Enduro Europameister 2014

(in Bezug auf xAlex)
Post #: 12
o - 17.11.2014 19:28:49   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Darkness_

Grade fiel mir ein dass ich mal an Bericht gesehn hab dass es schon Schlüsselhenis gibt die auch den Chip für die Wegfahrsperre kopiern können...war allerdings auf PKW bezogen. Immer schön googln und beim filtern den Verstand einschalten, dann kriegt man auf seine Fragen meist total schnell brauchbare Antworten. Das is hier im Forum eher selten der Fall

Es gibt sogar welche die brechen dir das Auto gleich auf und nehmen sich ihren Lohn selber raus, brauchst nichtmal bezahlen dafür. :D

Wegfahrgesperrte Schlüssel und Schlösser sind meist eine Einheit, die es nur im Set gibt.
Soll ja schließlich Sinn machen so eine Wegfahrsperre.
Und wenn jeder den Schlüssel einfach so nachmachen kann, dann relativiert sich der Sinn a bissl.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 13
. - 17.11.2014 19:38:27   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Ich spreche aber tatsächlich von einem Schlüsseldienst die das auch legal machen und ned von irgendwelchen Kriminellen.
Und woraus schließt du dass das dann "jeder" kann? Nur weil eine Technik verfügbar ist bedeutet das ja noch lange nicht dass dann jeder darauf Zugriff hat. Kann ja auch nicht jeder ein Flugzeug fliegen obwohls verfügbar ist usw.
Nur weil du das nicht kennst heißt das noch lange nicht dass es das nicht gibt. Ich bitte das zu bedenken

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 14
i - 17.11.2014 19:45:25   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
A Schlüsseldienst darf ziemlich viele Schlüssel machen, aber keine Sicherheitsschlösser, genau aus dem Grund weils einfach jeder kann, ausser a kompletter technischer Versager.
Btw. machen Schlüssel heutzutage kleine Fräsmaschinen, die auf einer Seite den Originalschlüssel abtasten und auf der anderen Seite den Rohling nachfräsen.
Was genau willst dafür jetzt für Fähigkeiten können müssen?

Und weils so einfach ist, lassen sich die Fahrzeughersteller da a bissl was einfallen und das lautet "Resonanzcode in den Schlüssel".
Wenn den nun auch jeder einfach so kopieren können darf, dann brauchma einfach gar keine Schlüssel mehr, dann reicht a Schild mit der Aufschrift "meins" und a Startknopf.

Da hast a Maschine die das kann was du willst. ;)
http://www.youtube.com/watch?v=E8pfgmglX-k

http://www.silca.de/produkte/maschinen/112470/elektronische-maschinen.html

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 19:51:20 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 15
. - 17.11.2014 20:17:12   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
I was scho wos fia Maschinen Schlüssel nachmachen, danke ;-)
Du glaubst einfach was du glaubst und ich weiß was ich weiß. Lassmas einfach dabei, ok

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 16
o - 17.11.2014 20:21:13   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Darkness_
I was scho wos fia Maschinen Schlüssel nachmachen, danke ;-)
Du glaubst einfach was du glaubst und ich weiß was ich weiß. Lassmas einfach dabei, ok

Gerne, nur mit der kleinen Anmerkung, wenn du wirklich auf Augenhöhe sein willst, dann versuchs mit folgender Ausdrucksweise:
"Du glaubst einfach was du glaubst und ich glaub was ich glaub." oder "Du weißt einfach was du weißt und ich weiß was ich weiß."
Anders funktionierts nicht.


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 17
. - 17.11.2014 20:30:55   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Danke, i will ned auf Augenhöhe sein wenn du dich so strikt weigerst auch nur zu versuchen das geschriebene zu verstehen.

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 18
o - 17.11.2014 20:34:42   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Darkness_
Danke, i will ned auf Augenhöhe sein wenn du dich so strikt weigerst auch nur zu versuchen das geschriebene zu verstehen.

Haha, wieso glauben die Menschen so gern, daß man sich weigert sie zu verstehen, wenn man einfach nur andere Erfahrungen mitbringt als es die ihren sind.
Hast du schon mal einen codierten Schlüssel nachmachen lassen oder hast du nur darüber gelesen?
Ich habs schon mal versucht, zweimal, und zweimal gabs keine Chance. Einmal mußte der Schlüssel vom Fahrzeughersteller nachbestellt werden und einmal wäre ein komplettes Set inkl. Zündschloss nötig gewesen, das hab ich dann aber gelassen.

PS: Für mich gibts nur Augenhöhe

Edith sagt: Es war sogar dreimal, mein Wohnungsschlüssel gammelt ja auch noch irgendwo an der Côte d'Azur rum, der wurde direkt vom Schloßhersteller bestellt, weils keine Chance gibt den nachzumachen - zumindest nicht legal.


< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 20:40:22 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 19
. - 17.11.2014 20:45:40   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Du hast ständig was behauptet ala "Ja wenn das dann JEDER EINFACH SO" machen kann usw usf
Wo steht irgendwas von jeder, einfach so usw? Nirgends? Und ich habe auch nicht gesagt dass ich schon tonnenweise Schlüssel mit Wegfahrsperre habe nachmachen lassen sondern dass ich einen Beitrag gesehen habe wo das mit einem Autoschlüssel gemacht wurde und dass es legal ist.
Wieso sollte es auch nicht legal sein? Wenn der Zulassungsbesitzer mit Papieren und Originalschlüssel das möchte...warum nicht? Wenn der Fahrzeughersteller das darf, muss es auch jeder andere dürfen. Das wäre sonst garantiert nach irgendeinem Wettbewerbsdings verboten wegen Benachteiligung usw. Und natürlich muss es dafür strenge Vorraussetzungen geben. Ich glaube bei Mercedes war es denen nicht möglich den Schlüssel nachzumachen. Ich hoffe du versuchst nun das gelesene zu verstehen. Danke. Dann sind wir auch auf Augenhöhe

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 20
o - 17.11.2014 20:51:15   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Nun jetzt bewegen wir uns aber in eine ganz andere Richtung, die hab ich vorhin nicht für relevant angesehen.
Also gut: Es ist generell nicht legal irgendwelche Teile eines Fahrzeuges zu kopieren.
Aber wo kein Kläger da kein Richter und weil es den guten Sitten entspricht, werden Schlüssel kopiert.
Legal ist des deswegen aber noch lange nicht.

Und je finkeliger und elektronischer ein Schlüssel wird, desto mehr bewegt sich der Kopierer in Teufels Küche.
Betrachte es mal von dieser Warte aus.

Die ganzen Nachbauteileranbieter brauchen für jedes Teil eine Genehmigung oder zumindest eine gewisse Frist (Patentablauf udgl.), die sie einhalten müssen.
Und ein Fahrzeugschlüssel ist nix anderes als ein Fahrzeugteil.

Der Fahrzeughersteller darf das logischerweise anbieten, weil er es erfunden hat, bzw. die Rechte dafür gekauft hat.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 20:53:19 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 21
. - 17.11.2014 21:20:42   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
Also nochmal. Da weder die Technik des Schlüssels noch die des Transponders eine bestimmte Fahrzeugfirma patentiert hat kann auch jeder sowas herstellen. Bestimmte Materialprüfungen usw natürlich vorausgesetzt. Wenn man natürlich quasi das ganze System neu erfindet, wirklich ein völlig eigenes Schlüsselsystem entwicklt schauts da vl anders aus. Aber die meisten Auto und Motorradschlüssel bedienen sich doch ziemlich der gleichen Technik. Ich kopier mal was rein



Codierung von Wegfahrsperren*

Das Kopieren von neueren Autoschlüsseln ist kein Problem. Was aber wenn das Auto eine elektronische Wegfahrsperre besitzt? Wir können einen großen Teil von Wegfahrsperren codieren und Sie sparen sich damit, den manchmal sehr teuren Weg zu Autohaus. Natürlich ist dieses Vorgehen ganz legal, dass einzige was wir brauchen ist ein intakter (Ersatz-) Schlüssel, Fahrzeugpapiere und das Fahrzeug zum Auslesen der Wegfahrsperre.

Um Missbrauch verzubeugen, müssen wir beim Codierung einer Wegfahrsperre vorher Einsicht in die Fahrzeugpapiere und Ihrem Personalausweis / Führerschein haben. Sollen Sie die Codierung im Auftrag einer anderen Person durchführen lassen, benötigen wir hierzu eine unterschriebene Vollmacht des Fahrzeugeigentümers.

* Das Codieren der Wegfahrsperre ist Herstellerabhängig. Viele Modelle können codiert werden, aber leider nicht alle. Kontaktieren Sie uns und wir können Ihnen Auskunft geben, ob eine Codierung mit Ihrem Fahrzeug bei uns möglich ist.

http://www.fachmarkt-brand.de/?page_id=24



Und es gibt unzählige Schlüsseldienste die das machen....leider habe ich noch bei keinem die genau rechtliche Grundlage dazu gefunden.
Aber wenn die alle kriminell wären würden Sies doch hoffentlich nicht auch noch alle im Internet kund tun

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 22
. - 17.11.2014 21:24:12   
Darkness_


Beiträge: 389
Mitglied seit: 29.12.2010
Wohnort: Klosterneuburg
Status: offline
quote:

ORIGINAL: MK1971


Der Fahrzeughersteller darf das logischerweise anbieten, weil er es erfunden hat, bzw. die Rechte dafür gekauft hat.



Na eben weder noch! Er hats nur eigebaut. Das wär ja fast so als dürfte nur der Edison bzw die Inhaber seiner Patente Glühbirnen verkaufen

Edith: Ich verbessere mich: Nicht weder noch, sondern nur ersteres eben nicht. Und zweiteres kann dementsprechend jeder machen da ja alle das gleiche System verwenden

< Beitrag bearbeitet von Darkness_ -- 17.11.2014 21:34:50 >

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 23
o - 17.11.2014 21:43:06   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Wieso glaubst du dass die Erfinder das nicht patentieren ließen?
Klar darf der Schlüsselmann das (bei alten Systemen), weil du der Auftraggeber bist. Und ob du das darfst ist eam egal.
Bei neuen, patentgeschützten Systemen, kann er es eben ganz einfach nicht.

Hier hast die alten Patente von Bosch als Beispiel
http://www.google.com/patents/WO1999060236A2?cl=de
http://www.google.co.in/patents/WO1999047392A2?cl=de

Eine Glühbirne reinschrauben ist ja ned dasselebe wie sie zu kopieren. Ausserdem waren die Patente sofern lange ausgelaufen, sofern Edison sie Patentiert hätte.
Und LED-Birnen gabs damals eh noch ned. ;)

PS: Dass es jeder kann hast vorher aber wehement dementiert, als ich das behauptete. ;) Ja es kann jeder, aber es darf ned jeder. Daum gehts doch grad.

Edith: Wenn dich das Thema tiefer interessiert, dann lies dir die Patente durch. Da geht es nämlich genau darum, wie damit verhindert wird, dass selbst bei Tausch des Schlüssels und des Empfangsgerätes verhindert wird, dass das Fahrzeug startet. Der Schlüssel muss dabei mit einem AntwortCode auf eine Frage antworten, die nicht im Empfangsgerat gespeichert ist sondern ganz wo anders im Fahrzeug.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 21:55:48 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 24
o - 17.11.2014 22:20:12   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Hierzu ein interessanter Satz aus einem Patent von Audi AG:
Da es sich beim Fahrzeugschlüssel um eine diebstahlrelevantes Teil handelt, ist im Stand der Technik eine nachträgliche Änderung der im Programmspeicher hinterlegten Konfigurationsdaten sowie der Software nicht möglich.

Ob es nach dieser Aussage im Sinne des Erfinders ist, programmierbare Schlüssel anzubieten oder Codes rauszugeben, darfst für dich alleine überdenken. ;)

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.11.2014 22:22:13 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Darkness_)
Private Nachricht senden Post #: 25
sorry aber da liegst falsch - 18.11.2014 7:07:58   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
der schlüssel wird vom steuergerät codiert, da gibt es genaue anleitungen wie du das machen musst (zb: im honda werkstättenhandbuch bei nachcodieren eines neuen schlüssels). allerdings gehts nur wenn noch mindestens 1 schlüssel vorhanden ist. der vorgang ist: auslesen des vorhandenen schlüssels, schlüssel neu ins zündschloss, codieren des neuen schlüssels. das ganze dauert keine 3 minuten.

und natürlich wenn jemand ein codiergerät hat kann er auch den codierten schlüssel nachmachen. es gibt ja im prinzip nicht viele codiersysteme, die kann ich schon in einem gerät unterbringen.

was nicht geht ist wenn du gar keinen schlüssel mehr hast dann musst ein steuergerät plus schlüssel kaufen, das ist aber ein teures vergnügen.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 26
o - 18.11.2014 7:25:51   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Und wieso lieg ich jetzt falsch wenn ich nur wiedergeben was Bosch und Audi patentiert haben und was meine persönlichen Erfahrungen damit sind?

Wir ergänzen einfach, dass es bei Honda anders ist, zumindest lt. dir.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 27
weil es nicht allgemein stimmt - 18.11.2014 9:57:24   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
und es sehr wohl die möglichkeit gibt einen schlüssel nach zu bekommen und auch nachcodieren. wie beschrieben funktioniert dass zb: bei honda ohne zusatzgeräte o.ä. du musst nur wissen wie. genauso habe ich bei meinem relativ alten mercedes einen schlüssel nachbekommen, der musste nur auf das auto eingelernt werden und dann passts schon.

überdies wissen wir alle dass sereinmässige wegfahrsperren spätestens bei erscheinen des neuen modells von profis geknackt werden können also ist es mit der sicherheit schon innerhalb des werkes meist nicht weit her, die sicherheit des autos ist sowieso nur eine scheinbare

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 28
o - 18.11.2014 11:45:19   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Dass es geht hab ich ja eh geschrieben, wer es darf war eigentlich Inhalt meiner Aussage.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 29
Muss so sein - 25.11.2014 15:00:50   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo blackbeni

Die Flüssigkeit der Kupplung mal zu tauschen ist absolut OK.
Die Dichtung aber zu wechseln weil sie 'labbrig' sei kannst Du Dir sparen.

Warum?
Weil das so sein muss. Das ist ein Expansionsgefäss, das heisst, dass wenn die Flüssigkeit (und jetzt ist es plötzlich egal, ob es sich um Hydraulik- oder Bremsflüssigkeit handelt) erhitzt, sich diese ausdehnt. Hydraulikflüssigkeit ist hydroskopisch, sprich, sie zieht per se Wasser. Wird die Flüssigkeit nun warm (was normal ist, da der Kupplungszylinder am Motor festgemacht ist, was wiederum dazu führt, dass dieser Zylinder Wärme an die Hydraulikflüssigekeit weiterleitet) entweicht das Wasser und steigt in Form von Dampfblasen auf. Die brauchen nun aber Platz, ist ja Gas.
Und genau hier hilft diese Dichtung mit ihrer Form. Sie lässt sich nämlich problemlos stauchen, was dem Gas den notwendigen Platz gibt und verhindert, dass Dir die Hydraulikflüssigkeit oben beim Deckel rausdrückt.

Warum kann so eine Dichtung übrigens kaum kaputt gehen?
Weil sie ständig in Flüssigkeit liegt, was das Aushärten (sprich die Fluktuation der Weichmacher im Gummi) nachhaltig verhindert.
Die Dinger haben also eine Lebensdauer von quasi ewig.

Die Kohle kannst Du Dir also sparen und das Neuteil wird wie das alte aussehen.

Gruss

Sam

(in Bezug auf blackbeni)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> gummiteil bei flüssigkeitsbehälter für kupplung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung