Günstiges Einsteigerbike mit ABS gesucht

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Günstiges Einsteigerbike mit ABS gesucht Seite: <<   < Zurück  3 4 [5] 6 7   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
. - 5.11.2012 11:47:48   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Achja stimmt. Die haben ja 4-Zylinder. An der Verkleidung wird es nicht liegen ;-). Höchstens ein Umfaller könnte schlimmere Folgen - auf die Optik bezogen - haben. Ich glaube auch, dass es eine ZZ-R600 ist. Also 1x der große und der kleine Bruder. Nachteil ist vielleicht, dass ich von einem Einzylindermotorrad komme und dieses hochtourige Fahren sicher eine große Umstellung wäre. Außerdem habt ihr auch mal erwähnt, dass das Service doch deutlich teurer ist. Ich glaube, ich sollte diese Sportler doch lassen, weil laut Tests es nicht unbedingt wirklich gemütliche Fahrzeuge sind und das Fahrwerk eben auch nicht das beste ist. Man sitzt da aber wirklich komplett nach vorn gebeugt oder? Stimmt es auch, dass Chopper und solche Sportler aufgrund der anderen Sitzposition für Anfänger eher weniger geeignet sind?
Was auch noch eine Möglichkeit ist, ist einfach beim Roller zu bleiben, noch etwas zu sparen und dann gibt es zwischen 6-8t auch schon eine ER-6, Bandit, CBF usw.... mit ABS.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 121
. - 5.11.2012 11:52:59   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Machs nicht so spannend. Geh einfach mal Probefahren.

Und mal was anderes. Öl kannst du selber kontrollieren, die Kette kann auch jeder nachspannen und schmieren ist auch nicht so schwierig.
Hochtourig? Denke mal, dass 100 PS bei einer 600er ausreichen sollten, dass du auch im mittleren Drehzahlbereich vorwärts kommst.

Sportler aus den 90ern kannst du nicht mit den neuen Supersportlern vergleichen. Wie gesagt, eine ZZ-R kommt einen Sporttourer näher, als einem Supersportler.

Keine Panik.

(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 122
Hmm... - 5.11.2012 13:00:59   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

die Kette kann auch jeder nachspannen und schmieren ist auch nicht so schwierig.



...Sicher??, kaun JEDA?





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Post #: 123
. - 5.11.2012 13:03:28   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Pilgram1
...Sicher??, kaun JEDA?


Sorry, könnte (fast) jeder.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 124
passt- - 5.11.2012 13:15:16   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker


quote:

ORIGINAL: Pilgram1
...Sicher??, kaun JEDA?


Sorry, könnte (fast) jeder.


Eh , Rochus , was eh wiasd es gmant host..Oba i stell ma halt Des anderst vor, Eben das es Jeda Irgendwie kann

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Post #: 125
passt- - 5.11.2012 17:24:02   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Autoreifenwechseln kann ich auch, dann dürfte das auch kein Problem sein, aber natürlich nur dann, wenn es mal von einem Fachmann demonstriert wurde.

@ Pillie:

Was hältst du von den zwei alten Sporttourern? Ich werde wirklich nochmals zum Händler gehen, auch wenn er etwas weiter weg ist. Da ihr nicht sofort abgeraten habt, werden die grundsätzlich schon nicht so verkehrt sein.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 126
Jo - 5.11.2012 17:44:55   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: NexusOne

Autoreifenwechseln kann ich auch, dann dürfte das auch kein Problem sein, aber natürlich nur dann, wenn es mal von einem Fachmann demonstriert wurde.

@ Pillie:

Was hältst du von den zwei alten Sporttourern? Ich werde wirklich nochmals zum Händler gehen, auch wenn er etwas weiter weg ist. Da ihr nicht sofort abgeraten habt, werden die grundsätzlich schon nicht so verkehrt sein.


sag ma amal so Des Warad a Bissal unfair, weil bekannt is dos i De Klanen Hubräume bis Max 500 ccm Bsondast mag..und da auch scho einiges Selber gfahrn bin.
Aber Egal wenn a 400 ccm dann Unbedingt auch a VFR 400 von Honda ins Auge nehmen.
Die Kawa is sicher a need Schlecht aber Nit so Gut wie Die Honda, liegt aber an Der Verarbeitung, auch ist Die Honda ein V4...Was Dich aber a Bissal Nerven könnte ist Die Drehzahlabhängigkeit. Des wenn Einer Nicht mag dann wirda Nie a Freund von de Moppaln werdn. Daher meiner meinung nach Nicht unbedingt anfänger geeignet, Da wärs Vielleicht wirkli Bessa irgend so a Allawelts Glump, was zuhauf in da 600 ccm Klasse angeboten wird zu fahren...

Na ja fahrs Probe dann weist es eh

Lg Pg





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf NexusOne)
Post #: 127
Ok - 6.11.2012 9:52:36   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

Hältst du von den beiden Kawas eher weniger und wenn ja warum? Und du hast schon recht, ich fahre nur laut Zulassungsschein, weil wenn eine Versicherung genau ist und eventuell weiß, dass viele dieses Motorradmodell offen fahren, dann ist das alles andere als gut.

jetzt kann man besser reden nachdem wir wissen, dass du voll fahren darfst.

Um über Kawas genau mit zu sprechen bin ich der falsche Ansprechpartner, denn das war nie meine bevorzugte Marke, weiss gar nicht warum, ist so aus dem Bauch heraus.

Wie schon mal erwähnt, würde ich mich jetzt nicht unbedingt Markenspezifisch festlegen, denn so richtig miese Motorräder gibt es eh fast nicht.

Mit beschränktem Budget, und bei dir ist das ja so soweit ich das mitbekommen habe, würde ich pragmatisch vorgehen und zwar nach der Nutzensregel. Klingt jetzt hochtrabend und wichtig, ist aber der Grundbegriff jeglicher Geschäftsplanung.

1. Grundnutzen: wos is des? .... MOTORRADFAHREN

2. Zusatznutzen: wos is des?.....Hmm, da wird's a bissl komplizierter. Also ich würde sagen die Art des Motorrades, also etwa Sportler, Tourer, Enduro etc. Wichtige Eigenschaften wie gute Bremsen, hohe Leistung, geringer Verbrauch usw...

3.Psychologischer Nutzen:wos is des?... Im Prinzip alles was für den "normalen" Betrieb der Sache verzichtbar ist. Also etwa tolles Design, Spezialfahrwerk(für'n Einsteiger zumindest), Marken und Typengeilheit, Wow-Effekt etc.

Wenn du hier den Rotstift hart ansetzt wirst du von ganz alleine dein ideales Einsteiger Fahrzeug finden. Tu dir selbst einen gefallen und denke dabei nicht zu kompliziert. Nimm ein Radl aus einer breiten Produktion. Da findest Du bald wen der dir mit Rat und Tat zur Hilfe eilt (hier im Forum etwa) und viele Ersatzteile gibt es sehr günstig und sofort verfügbar im Nachbau was ja auch nicht unwichtig ist, oder?

Zum Thema Supersportler will ich noch was hinzufügen. Es ist nicht gesagt, dass man automatisch als "Gebückter" daher kommen muss. Es hier wie da Extreme aber auch recht angenehm zu fahrende SS. Eine 916 Duc ist vielleicht was für Jemand der gerne liegt wie auch eine Aprilia Rs 250. Eine etwas ältere R6 ist dagegen sehr angenehm, kommt aber auch auf deine Statur an.
Dennoch empfehle ich dir eine nackte zum Einstieg und würde dabei nicht zu weit über den Horizont schauen

Deine Bedenken bezüglich zu hoher Leistung möchte ich damit ausräumen, dass es dabei nur in Bezug auf pubertierende Schwachköpfe zu beschränken ist
Ich habe hier keine Bedenken ein Fahrzeug bis zu 100Ps ans Herz zu legen, sofern jemand Wert auf sich selbst und seine Mitmenschen legt.
Im Bereich um die 600 ccm wirst du sehr vieles zwischen 70 und 100 Pferderln finden


_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 128
i steck lieber - 7.11.2012 19:45:28   
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: NexusOne

Autoreifenwechseln kann ich auch, dann dürfte das auch kein Problem sein, aber natürlich nur dann, wenn es mal von einem Fachmann demonstriert wurde.

@ Pillie:

Was hältst du von den zwei alten Sporttourern? Ich werde wirklich nochmals zum Händler gehen, auch wenn er etwas weiter weg ist. Da ihr nicht sofort abgeraten habt, werden die grundsätzlich schon nicht so verkehrt sein.

die Räder um, mit dem Reifenwechsel tu ich mich a bisserle schwer, weiß nicht wie die Gwichter befestigen,.

(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 129
i steck lieber - 12.11.2012 16:53:17   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Nochmals vielen Dank für die Tips und die ausführliche Erklärung. Also ich behalte mal den Roller. Er reicht für viele Dinge, nur die Bahn ist etwas problematisch bzw. nervig. Aber auch LKWs kann man in Schach halten. Also die Sitzposition ist doch etwas gewöhnungsbedürftig. Ich kann jetzt nicht sagen, ob es nicht irgendwann gefällt, aber eine Umstellung wird es sicher. Und dieses hochtourige Fahren ist mir nicht ganz geheuer. Ich meine, es hat schon seinen Reiz, aber ich bin dann doch eher für Ein- bzw. noch besser: 2-Zylinder. Man müsste aber wirklich so ein Gerät mal kaufen, denn was am Anfang nicht gefällt, kann nach einer gewissen Zeit vielleicht sogar ganz nett sein. Ich habe mir gedacht, doch noch etwas zu sparen und im Frühjahr, wenn nach drastischem Sparprogramm das Kleingeld vorhanden ist, eines der folgenden Geräte genauer anseheen. Die haben übrigens ABS:

- Kawasaki ER-6n / ER-6f
- Suzuki GSR-600
- Suzuki Bandit 650 / 650S
- Suzuki SFV 650 Gladius
- Yamaha XJ6-N / XJ6-S
- Honda Hornet 600
- Honda CBF600S


Wenn ich jetzt die Kawasaki KLE mit denen vergleiche ist klar, dass die was Technik, Ausstattung und vermutlich auch Fahrverhalten angeht, keine Chance hat. Ok, Pilgram wird es vielleicht anders sehen :-). Ansonsten sind die oben genannten Bikes wirklich sehr interessant. Preislich unterscheiden sie sich ein wenig. Sind die alle in etwa ein Niveau und gehören zu den Einsteigerbikes oder gibt es da Modelle von denen eher abgeraten wird oder ist es einfach Geschmackssache und man macht es mit allen richtig? Aber >6000 ist man schon dabei. So extrem teuer ist es nun auch wieder nicht.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 130
Na da - 12.11.2012 17:35:14   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: NexusOne

Ok, Pilgram wird es vielleicht anders sehen :-).




wirda Nix anderst sehn, wennsd Die unten Genanten Direkt mit da 4 Takt Lahmarsch KLE vergleichst. AUßNAHME. Die genannten sind in da Kastratn 34 Ps Version...Ansonstn is des Ganze vergleicherei eh fürn Hugo...weyl obsd mas Glaubst oda Nit-wurscht mei Aprilia Achterl, lafft Guate ca 160 kmh lt Tacho , ziagn ma 10 ab und Trotzdem sinds immer noch 150kmh...Also mir duad weda a Lastwogn wos, noch a Bus,,selbst Mitschwimmen auf Der Bahn ist da Möglich, habs scho X mal Praktiziert...Es ist nach wie vor Wichtig wie man Des Moppal beherscht , und wie weit man bereit ist was zu Riskieren oder eben Nicht...Und des sind wiederum UNKAUFBARE ERFAHRUNGSWERTE......Riskirerei meinerseits hält sich inzwischen nach 28 Joahrn Moppal fahrn sehr in Grenzn...und Nein es waren ned Nur Achterln, die i gfahrn hab...Egal des is a Andere Gschicht...

Lg Pg

- Kawasaki ER-6n / ER-6f
- Suzuki GSR-600
- Suzuki Bandit 650 / 650S
- Suzuki SFV 650 Gladius
- Yamaha XJ6-N / XJ6-S
- Honda Hornet 600
- Honda CBF600S

_____________________________












(in Bezug auf NexusOne)
Post #: 131
mit keinem - 12.11.2012 20:14:12   
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: NexusOne

Nochmals vielen Dank für die Tips und die ausführliche Erklärung. Also ich behalte mal den Roller. Er reicht für viele Dinge, nur die Bahn ist etwas problematisch bzw. nervig. Aber auch LKWs kann man in Schach halten. Also die Sitzposition ist doch etwas gewöhnungsbedürftig. Ich kann jetzt nicht sagen, ob es nicht irgendwann gefällt, aber eine Umstellung wird es sicher. Und dieses hochtourige Fahren ist mir nicht ganz geheuer. Ich meine, es hat schon seinen Reiz, aber ich bin dann doch eher für Ein- bzw. noch besser: 2-Zylinder. Man müsste aber wirklich so ein Gerät mal kaufen, denn was am Anfang nicht gefällt, kann nach einer gewissen Zeit vielleicht sogar ganz nett sein. Ich habe mir gedacht, doch noch etwas zu sparen und im Frühjahr, wenn nach drastischem Sparprogramm das Kleingeld vorhanden ist, eines der folgenden Geräte genauer anseheen. Die haben übrigens ABS:

- Kawasaki ER-6n / ER-6f
- Suzuki GSR-600
- Suzuki Bandit 650 / 650S
- Suzuki SFV 650 Gladius
- Yamaha XJ6-N / XJ6-S
- Honda Hornet 600
- Honda CBF600S


Wenn ich jetzt die Kawasaki KLE mit denen vergleiche ist klar, dass die was Technik, Ausstattung und vermutlich auch Fahrverhalten angeht, keine Chance hat. Ok, Pilgram wird es vielleicht anders sehen :-). Ansonsten sind die oben genannten Bikes wirklich sehr interessant. Preislich unterscheiden sie sich ein wenig. Sind die alle in etwa ein Niveau und gehören zu den Einsteigerbikes oder gibt es da Modelle von denen eher abgeraten wird oder ist es einfach Geschmackssache und man macht es mit allen richtig? Aber >6000 ist man schon dabei. So extrem teuer ist es nun auch wieder nicht.


dieser Geräte kannst du einen Fehler machen, speziell beim Händler sind oft Geräte in neuwertigem Zustand mit wenigen km, was für mich immer unverständlich sein wird wie ich etwas nach einem halben Jahr mit vielleicht 4.000 km schon wieder austausche, wie heißt es so schön,
jeder wie er will
jeder wie er kann
was nemt nix tuat
geht nemt nix an.

Viel spass beim aussuchen,.


(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 132
mit keinem - 18.11.2012 15:34:46   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Mich würde noch folgendes interessieren:
- Sind die Winterreifen für Roller / Motorräder mit Lamellen nur ein Marketinggag oder sind die wirklich um einiges sicherer? Ich denke mir immer, dass es ein Zweirad ist und das doch bei rutschiger Fahrbahn gleich gefährlich sein muss.
- Kann man bei einem Neukauf grundsätzlich sagen, dass die folgende Reihenfolge bzgl. Qualität stimmt oder ist das Blödsinn: Yamaha, Honda, Suzuki, Kawasaki. Irgendwo habe ich das nämlich aufgeschnappt.

Es bleibt nur zu hoffen, dass die Yamaha XJ6 bei diesem Preise bleibt. Die neue Generation wird sicher zu Normalpreis verkauft oder lässt sich da viel handeln? Ich hoffe wirklich, dass das 2011er Modell für ca. 6000 € noch erhältlich ist, da die Summe für mich groß genug ist und ja im Vgl. eine ER-6n nicht unbedingt besser ist. Eigentlich handelt es sich bei diesen Motorrädern um Einsteigerfahrzeuge, weil zu diesem Neupreis sind ja keine anderen Bikes zu bekommen.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 133
Nun - 18.11.2012 16:00:29   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: NexusOne

Mich würde noch folgendes interessieren:
- Sind die Winterreifen für Roller / Motorräder mit Lamellen nur ein Marketinggag oder sind die wirklich um einiges sicherer? Ich denke mir immer, dass es ein Zweirad ist und das doch bei rutschiger Fahrbahn gleich gefährlich sein muss.

Abgesehn Davon, das es soweit ich weis Winterreifen Momentan Nur für Roller und ein paar Leichtmotorräder gibt -Trotzdem gibts da aber Tatsächlich einen Unterschied, zu Normalen Motorradreifen. Dieser Liegt in der Gummimischung, und Dem Höheren Silicium anteil. Das Profil ist demnach nur an 2 Stelle wichtig. Es geht auch darum wie schnell der Reifen Warm wird, umso schneller das geht umso früher hat Er eine Bessere Haftung....Heidenau und IRC Snow bieten Momentan Wintereifen in Größerem Stile an..SIND ABER ANSCHEINEND ZU BLÖD UND ODER ZU EINGEBILDET da mal Wirklich was auf Die Beine zu stellen.HOFFENTLICH LESENS DES .Da gehts auch Nicht um eine Etwaiige Winterreifenpflicht sondern um Die Fahrsicherheit...ich kann Nur sagen daß ich wirklich angenehm überascht war wo ich den Heidenau K66 auf meine CBR 125 und auch auf Der KTM STING den Urban Snow Montiert hatte. Ganz anderes Fahrverhalten fast vom Start weg Guten Grip. Ehrlich gesagt habe ich das am Anfang auch Nicht geglaubt..aber was solls...



- Kann man bei einem Neukauf grundsätzlich sagen, dass die folgende Reihenfolge bzgl. Qualität stimmt oder ist das Blödsinn: Yamaha, Honda, Suzuki, Kawasaki. Irgendwo habe ich das nämlich aufgeschnappt.

Na jo in Der Klasse von da Stange Schenken sich Die Inzwischen Nicht mehr Viel

Das heist Die sind Alle Gleich Gut oder Schlecht...ist halt a Geschmacksache was ma Genau will...und wenn ma des Endlich weis dann kauft man sich auch Das und Nichts anderes ,Eigentlich ganz einfach odrr

Trotzdem meine Reihung schaut anderst aus:

Honda, Aprilia, Yamaha, Suzuki , Kawasaki.
Oba is wurscht Jeda wie Er will


Lg Pg




< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 18.11.2012 16:02:30 >


_____________________________












(in Bezug auf NexusOne)
Post #: 134
Hier - 19.11.2012 11:55:36   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

Kann man bei einem Neukauf grundsätzlich sagen, dass die folgende Reihenfolge bzgl. Qualität stimmt oder ist das Blödsinn: Yamaha, Honda, Suzuki, Kawasaki. Irgendwo habe ich das nämlich aufgeschnappt.

kommt es wahrscheinlich auf die Vorbelastung und Liebäugelei des Kritikers an. Wie schon mal erwähnt, so richtig schlechte Motorräder, vor Allem Japanische, gibt es praktisch nicht.
Es kommt aber auch auf die einzelne Modelle der jeweiligen Marken an.

Am Besten du gehst mal zu einem großen Händler mit viel Gebrauchten im Angebot, dort ist die Wahrscheinlichkeit hoch von jeder Marke ein Exemplar vorzufinden, und dann vergleichst du mal selbst die Verarbeitung, rein so nach Augenmaß.
Gute Objekte sind da etwa Gabelbrücken , ob gefräst oder gegossen und wenn , wie sieht das aus. Ist es eher so als ob das aus einer selbst gebastelten Gipsform kommt(Yamaha) oder hat man sich da ein bisserl mehr Mühe gegeben (Suzuki zb. GSR600)?.
Auch Schwingen, Schweissnähte etc .geben Auskunft über Verarbeitungsqualität.

Natürlich ist es so, kann nicht anders sein, dass in den Billiglinien nicht unbedingt Präzisionswerk stecken kann, sonst wär's net billig. Es sagt aber nicht unbedingt was über die Funktion aus, denn Manches ist einfach nur Ästetik.
Bei einer Triumph etwa (Speed oder Street-Triple) ist es ein Augenschmaus die einzelnen Teile zu inspizieren, aber das ist eine andere Preisklasse... Auch Aprilia kann das gut, kostet aber auch seinen Preis.
Honda ist generell die teuerste bei der Neuanschaffung(Japanisch) im Schnitt. I würde sagen sie bieten auch ein hohes Maß an Qualität.

Leider wird aber sehr oft die Qualität des Fahrzeuges mit dem jeweiligen Support im Lande verwechselt, und dies hat auf jeden Fall Einfluss auf die Wertschätzung .

Ich kann dich aber bezüglich deiner "Wahl" einer XJ6 beruhigen, denn dabei handelt es sich um ein ausgezeichnetes Fahrzeug mit besten Einsteigerqualitäten..... Und ja, wenn du fürchtest keine mehr zu kriegen und die Kohle eh schon hast----->http://www.rainer.co.at/aktionen-yamaha/458-die-rainer-yamaha-xj6-aktion
Einfach mal anrufen... (ähhh, ich habe mit denen nix am Hut)

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 135
Hier - 19.11.2012 14:52:43   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Also nochmals vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Das ist schon fast zu viel des guten. Nein, leider. Geld reicht noch nicht und vor allem muss man so ein Neugerät eigentlich eher im Frühjahr kaufen. Ich verstehe nicht, wie Motorräder in etwa eingeteilt werden: Einsteiger bis 8000 €, Mittelklasse bis 13000 € und alles drüber Spitzenklasse oder gibt es da keine genauen Richtlinien. Auf jeden Fall sind die Yamaha und auch ein paar andere schon Einsteigergeräte, was aber nicht heißt, dass das schlecht ist. Gerade das zweite richtige Motorrad ist mit 6000 € aufwärts eigentlich wirklich teuer genug. Aber so ganz falsch kann es nicht sein, wenn ihr zwei Honda und Yamaha eher hervorhebt als Kawasaki und Suzuki, was natürlich nicht heißt, dass ich niemals eine Kawasaki kaufe. So viel wird sich da wirklich nicht tun.

Auf jeden Fall lasse ich solche Winterreifen für den Roller montieren. Bei Schnee und Eis sollte ich aber trotzdem das Fahrzeug lieber in der Garage lassen. Denn bei wirklich miesen Bedingungen legt es dich sicherlich trotzdem :-). Vielleicht kommt auch ein Gebrauchtgerät in Frage. Nur muss man bedenken, dass z.B. 2500 € für eine 7 Jahre alte CB500 und 50000 km so wenig nun auch wieder nicht ist, wenn man um nichtmal 4000 € mehr ein Neugerät erhält. Und viele andere Fahrzeuge sind dann zwar neuer, aber auch nicht viel günstiger. Ich weiß zwar nicht, ob man lieber 4800 € zahlt für eine paar Jahre alte CBF oder etwas über 6000 für die Yamaha. Ob es also besser ist ein gebrauchtes Fahrzeug, dessen NP höher ist oder lieber eines neu, dessen NP eben nicht ganz so hoch ist.
Ich weiß ja nicht, wie viel besser jetzt z.B. die Honda Hornet ist im Vgl. zur Yamaha. Immerhin liegen ein paar Tausender dazwischen, aber jetzt nur die pure Leistung kann es auch nicht sein. Und als Laie kann ich nicht viele Unterschiede erkennen. Es kann natürlich auch sein, dass die sich einfach viel besser verkauft und deswegen teurer ist oder die Herstellung einfach höher ist. Ich werde jetzt auf jeden Fall noch mit Roller und Auto herumgondeln und dann entscheiden. Der VW Golf I tut mir im Winter schon etwas leid, wenn ich ihn benutzen muss ;-). Er ist zwar eine Rarität mit 85t km, aber man kann ihn schon langsam ausfahren.

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 136
Tja, - 19.11.2012 18:40:00   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

Nein, leider. Geld reicht noch nicht und vor allem muss man so ein Neugerät eigentlich eher im Frühjahr kaufen.

, dass Du dich da bloß nicht irrst.
Wenn du den link geöffnet hast, welchen ich gepostet habe, konntest du sicherlich feststellen, dass es sich dabei um Vorjahresmodelle handelt, "solange der Vorrat reicht".
Es ist auch nicht automatisch so, dass du dann im Frühjahr Modelle von diesem Jahr günstig bekommst, das hängt immer von der Lieferfähigkeit der ganz neuen Modelle ab. In den meisten Fällen werden , selbst wenn das aktuellste Modell bereits verfügbar ist, die wirklichen Vorjahresmodelle zwar günstiger, aber bestimmt nicht zu diesen Konditionen angeboten.

Also € 6000.- ist bitteschön eh schon super für ein 600er Neufahrzeug.

Und ich würde da mal nicht zuviel hinein interpretieren, denn ob 78 oder 98 PS, egal welcher Marke wird dir als beginner eh wurscht sein.

Wir haben es dir schon mehr als einmal gesagt: Kauf dir ein schönes gebrauchtes Motorrad und mach dir nicht so einen Kopf um derartige Nebensächlichkeiten. Du wirst viele Dinge ohnehin erst mit einiger Erfahrung zu schätzen wissen. Um die ersten Umfaller günstig hinter sich zu bringen, ist eine "schöne" Gebrauchte schon zu schade, geschweige denn erste eine Neue.

Ich habe mir jetzt vorgenommen für die kommende Saison eine ältere aber intakte "Reibe" anzuschaffen, um in Wien günstig Parken zu können und um mir keine Sorgen über ***löcher machen zu müssen welche sich nichts um geparkte 2-Räder scheren. Somit sind etwaige Schäden in Grenzen zu halten.
So, oder so ähnlich solltest du am Anfang auch verfahren, überhaupt wenn die Brieftasche eng ist.

< Beitrag bearbeitet von Muhhh -- 19.11.2012 18:57:41 >


_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 137
könnte jederzeit - 19.11.2012 21:22:57   
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
mehrere Motorräder in "Gebraucht finden die für Einsteiger in Frage kämen, ob jetzt bei Honda HOrnet ab 3900,-- mit ein Jahr Händler Garanti oder Kawasaki GPZ 500 die kann auch einmal umfallen um 2490 Euro ohne groß Schaden zu nehmen, besonders günstig Suzuki GSR 600 oder GSX 650 F mit Händlergaranti ab 4000 Euro
wo also liegt das Problem billiger sind diese Geräte im Frühjahr nicht aber um ein Jahr älter.
Viel Freude beim stöbern.

(in Bezug auf NexusOne)
Private Nachricht senden Post #: 138
... - 19.11.2012 21:29:24   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: NexusOne
Wenn ich jetzt die Kawasaki KLE mit denen vergleiche ist klar, dass die was Technik, Ausstattung und vermutlich auch Fahrverhalten angeht, keine Chance hat.

Wie mans nimmt.
Die Datenblätter sprechen für sich, was Technik und Ausstattung betrifft. Alles andere wär auch traurig, bedenkt man, dass die KLE vor über 20 Jahren auf den Markt gekommen ist und seitdem eigentlich nicht verändert wurde.
Was das Fahrverhalten betrifft, kommt es auf die Ansprüche an. Im harten Einsatz auf Rennstrecken (wer bitte wär so deppert?) und im Wald werden die Schwächen sehr bald offenbar. Auf der Strasse zeichnet sie sich aber durch exzellente Handlichkeit aus, die heute noch nicht sehr viele Motorräder erreicht haben. In der Gegend um den Ramsattel möchte ich mit nichts anderem fahren (ausser vielleicht eine 990SM(T)).
Es ist aber auch so, dass der entsprechende Fahrer mehr Einfluss auf die Performance hat, als die Technik der Maschine.
Entgegen anderslautenden Gerüchten ist auch die Bremse ausreichend, vorausgesetzt, man kann mit seinen Händen mehr als Enter und Klick. Dafür ist der Überbremsschutz schon integriert. ;)

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf NexusOne)
Post #: 139
Den ... - 23.11.2012 21:16:43   
Gerry1702


Beiträge: 36728
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

vorausgesetzt, man kann mit seinen Händen mehr als Enter und Klick



... werd ich mir merken die Comuterfutzies alla Neffe

Greez

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 140
des ist des - 23.11.2012 21:43:08   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
geilste Ding ever, schau in mei GB

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 141
hihi - 23.11.2012 21:57:29   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
auferstanden von den Toten  *gggggggggg*

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 142
... - 23.11.2012 23:24:05   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

quote:

vorausgesetzt, man kann mit seinen Händen mehr als Enter und Klick



... werd ich mir merken die Comuterfutzies alla Neffe

Greez

Das gilt für alle, die sich über hohe Handkräfte beschweren.
Für an Verpackungskünstler sollt sowas kein Thema sein. ;)

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf Gerry1702)
Post #: 143
Jo sixt eh ... - 24.11.2012 9:13:49   
Gerry1702


Beiträge: 36728
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... nur kurz und daunn umkippt

Ich liebe Aperol nur seit Freitog weiß ich dass sieben Glaseln zuvü san 4 mi ... oder mir hättn die Gummibärn ned sauffn soin ... bin eh scho wieder brav

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf BonnyandClyde)
Private Nachricht senden Post #: 144
Jo Genau - 24.11.2012 9:16:06   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: BonnyandClyde

des ist des geilste Ding ever, schau in mei GB



...hobs scho gsehn Schurkeee!!!....Genau sowas versucht mi wia da Leibhaftige selba doch wieder den Deppatn A zu mochn...




Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf BonnyandClyde)
Post #: 145
Jo Genau - 24.11.2012 20:47:08   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Ein Umfaller kann natürlich passieren, wobei ich schon hoffe, dass ich das vermeiden kann. So wie es aussieht, ratet ihr mir zu einem gebrauchten Fahrzeug. Mit ABS sind die allerdings auch nicht wirklich viel billiger, als ein neues Fahrzeug im Angebot. Sind 6000 € zum Wiedereinsteigen denn wirklich schon zu viel. Wenn man langfristig denkt, dann könnte man auch ganz schön alt mit dem Motorrad werden. Denn bei dieser PS-Anzahl muss es nicht unbedingt mehr sein, das ist ,selbst wenn man schon geübter ist, mehr als genug.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 146
Sigst - 24.11.2012 20:57:52   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: NexusOne

Ein Umfaller kann natürlich passieren, wobei ich schon hoffe, dass ich das vermeiden kann. So wie es aussieht, ratet ihr mir zu einem gebrauchten Fahrzeug. Mit ABS sind die allerdings auch nicht wirklich viel billiger, als ein neues Fahrzeug im Angebot. Sind 6000 € zum Wiedereinsteigen denn wirklich schon zu viel. Wenn man langfristig denkt, dann könnte man auch ganz schön alt mit dem Motorrad werden. Denn bei dieser PS-Anzahl muss es nicht unbedingt mehr sein, das ist ,selbst wenn man schon geübter ist, mehr als genug.


Des gfoit ma bei Eich Jungan...De Hartnäckigkeit, so solls seyn so kummst weida

Oba i sog da Nix mehr ...i hob scho Gnau drüba gred-und glaubn Duasd as eh Nit..Naedamoi Dir selba-glaub i

Notice: Pliis , lörning , to hääf se reit BEZUG wher Ju want tu Auntwortn

Ciao Pg


< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 24.11.2012 20:58:20 >


_____________________________












(in Bezug auf NexusOne)
Post #: 147
Sigst - 27.11.2012 21:23:54   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Ok, nein bin schon für Hilfe dankbar :-), aber die Sporttourer sind nichts für mich. Was haltet ihr von einer Kawasaki ZL600 mit 17.722 km, BJ96, 42 PS um 1800 €. Zählt so ein Chopper auch eher zu den Fahrzeugen, die man als Anfänger nicht fahren sollte und eher Motorräder fahren soll mit einer gewöhnlicheren Sitzposition? Mit dem könnte ich mich eher anfreunden. Es ist auch etwas weiter weg, weshalb ich lieber nachfrage. Zustand ist sehr gut, der Händler bekannt.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 148
Najo - 27.11.2012 22:24:12   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: NexusOne

Ok, nein bin schon für Hilfe dankbar :-), aber die Sporttourer sind nichts für mich. Was haltet ihr von einer Kawasaki ZL600 mit 17.722 km, BJ96, 42 PS um 1800 €. Zählt so ein Chopper auch eher zu den Fahrzeugen, die man als Anfänger nicht fahren sollte und eher Motorräder fahren soll mit einer gewöhnlicheren Sitzposition? Mit dem könnte ich mich eher anfreunden. Es ist auch etwas weiter weg, weshalb ich lieber nachfrage. Zustand ist sehr gut, der Händler bekannt.


ZL 600 hob i selba ghabt...sog Bitte Ned Jojoba zu sowas...Des is eha in da Kathegorie von da V-Max , zwoar ned zwengs da Leistung aber eher vom Fahrwerk und da Sitzposition...Bis auf Die Kühlwassser Probleme woars Eigantlich Alles in Ordnung bei dem Moppal, ah jo i hobs in da Offenen Version ghabt ca74 Ps..Trotzdem kam Irgandwia schnell langweile auf mit dem Schinkn...für mi hoid

Lg Pg

_____________________________












(in Bezug auf NexusOne)
Post #: 149
Najo - 28.11.2012 19:07:59   
NexusOne

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 15.6.2012
Status: offline
Also doch schon ziemlich Chopper-like? Aber wie auch immer. Demnach ist sie gedrosselt oder offen und als gedrosselt eingetragen. Das wäre wieder mit Mehrkosten verbunden. Fast alle Händler wissen natürlich, dass die tatsächliche PS-Anzahl nicht mit der im Typenschein übereinstimmt und verkaufen trotzdem. Für mich allerdings ist es uninteressant, selbst wenn es niemandem auffallen würde. Aber ein Restrisiko bleibt immer.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 150
Seite:   <<   < Zurück  3 4 [5] 6 7   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Günstiges Einsteigerbike mit ABS gesucht Seite: <<   < Zurück  3 4 [5] 6 7   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung