gefährliche 800XC

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> TRIUMPH >> Tiger / Explorer >> gefährliche 800XC Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
gefährliche 800XC - 27.7.2012 20:01:43   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
lautet der Titel eines Threads im Tigerforum.
http://www.tigerhome.de/index.php?showtopic=18210


Gehen tuts hierum:
http://anju.de/mopped/bastelei/motech_dangerous800xc.html



_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2
Post #: 1
gefährliche 800XC - 28.7.2012 11:00:39   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
Toller Artikel als 'Ereignis', der Mensch hat die Ruhe weg...

Dummdreiste, präpotente Reaktion seitens Triumph - gehört Triumph nicht zum BMW-Konzern ;-?
Wenn mir fad ist, frag' ich bei denen an, was sie potentiellen Käufern, welche die Geschichte kennen, zum Thema Qualitätssicherung bei Triumph mitteilen können.

Danke für den Hinweis - Du kennst ja meine Vorlieben für die 800erKlasse - ich bin schonmal 'rumgeschlichen um so ein Ding ...

Hoffentlich lesen Deinen Beitrag noch möglichst viele 800XC-Besitzer, auch die, welche sie nur zum posen brauchen ... es könnte ja ein freundlicher darunter sein, der sie Dir zum Ausprobieren auf einem Feldwegerl anbietet ... ;-)


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 2
gefährliche 800XC - 28.7.2012 11:34:44   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
Wenn ich mir dazu den Werbetext vor Augen führe, scheinen die Triumph-Mannen Sinn für Eigen-Karikatur ihres Produktes zu haben ...

Neu für 2011. Robust. Solide. Geschaffen für die Ewigkeit.
Ja, für die eigene und das könnte um Einiges schneller der Fall sein, als der groovy Mann vorhatte ...

Eine Maschine, die die große Freiheit liebt und richtig was aushält.
Klar - wer, außer vllt Uri Geller,  kann schon ein 3mm-Stahlblech mit der Hand verbiegen ?

Die Tiger 800 XC setzt im Bereich Adventure-Bikes neue Maßstäbe: ein echter Allrounder.
Abenteuer-Krad is gut gelungen - als Wortspiel auch der Allrounder in Gegenden, wo der Griff zum Handy sinnlos wird ... ;-)

Mit ihren großen Rädern und langen Federwegen macht sich die Tiger 800 XC gern die Füße schmutzig.
Und zum Glück hat sie zum Schmutzigmachen untendrauf noch einen Hauptständer für den Gerade'auslauf'- falls ein Hosenbein selbst mal 'lange Füße' bekommt.

Das Abenteuer kann beginnen...
 ... und das Herrliche daran ist, daß man den Ausgang nicht kennt - Herz, was begehst Du mehr von einem zeitgemäßen "Bike" ...;-?




_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 3
Mulmiges Gefühl - 29.7.2012 14:44:04   
wolf


Beiträge: 344
Mitglied seit: 28.12.2011
Status: offline
@ Olponator

Ich kenne die Geschichte auch und verfolge sie seit Beginn mit großem Interesse, bin mit Andreas vom Tigerforum in Kontakt. Habe bislang in etwas mehr als einem Jahr (seit Ende April 2011) mit der XC etwas mehr als 34.000 Kilometer zurückgelegt, in Österreich, Italien, Slowenien, Deutschland, Schweiz. Liechtenstein, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Moldawien und der Ukraine, es waren auch etliche Offroadpassagen und extrem schlechte Straßen dabei - und es hat jeder einzelne Kilometer richtig Spaß gemacht. Habe mir die Stelle, um die es geht, also wo das Federbein am Rahmen befestigt ist, jetzt natürlich auch bei meinem Motorrad angesehen und konnte keinerlei Defekte/Abnützungen erkennen, muss aber gestehen, dass ich technisch nicht gerade der Experte bin. Gut möglich, dass es sich um einen Materialfehler handelt bzw. nicht ordnungsgemäß angezogenen Schrauben der Auslöser waren, wenngleich die Anbringung offenbar wirklich nicht die solideste sein soll. Die Reaktion von Triumph (gehört nicht zum BMW-Konzern!!!) ist natürlich unter jeder Sau, wobei das auch ein Versäumnis des Händlers sein könnte, der offenbar ein Mail nicht umgehend weitergeleitet hat. Ich bleibe jedenfalls dran (schon aus Eigeninteresse) und werde mir mein Bike von einem Experten anschauen lassen - ein mulmiges Gefühl bleibt ja doch.

So long,

da Wolf

_____________________________

...der mit dem Tiger tanzt

www.bike-on-tour.com

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 4
Ich frage mich - 29.7.2012 17:05:56   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
ob die 800er Onroad an der Stelle viel anders konstruiert ist.
Die wär nämlich bei mir am Radar gewesen, hätte ich dafür das Kleingeld übrig gehabt. Und ich betrachte den Bock trotzdem als Enduro, die zumindest Feldwege und Holperstrassen aushalten muss. Weil wenn ich halbwegs motiviert Klippitztörl oder Pfaffensattel in Angriff nehme, brauch ich keine zerbröselnden Fahrwerke.
Vielleicht hat der Wolfe ja recht und es war a Materialfehler. Auf jeden Fall ist das Thema zu beobachten.

Zwischen den Zeilen lese ich beim anju raus, dass meine Entscheidung für die 955er die richtige war.


@Wolfe:
Was is jetzt mit dem Fahrbericht über die 1200er? Schon publiziert?

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf Olponator)
Post #: 5
ist ident - 29.7.2012 17:27:34   
wolf


Beiträge: 344
Mitglied seit: 28.12.2011
Status: offline
Nach meinen Informationen ist das völlig ident mit der Onroad. Publiziert hab ich den Test noch nicht (hab derzeit hackntechnisch viel um die Ohren, außerdem muss ich dauernd Mopedfahren ), meine Kurzeindrücke nach 2500 Kilometern: Ein tolles Reisemotorrad mit ordentlich Power in jeder Lebenslage, aber auf Schotter nicht so handlich wie die XC, die für mich dadurch eindeutig die bessere Wahl ist. Wer aber (fast) nur auf Asphalt unterwegs ist und Kraft im Überfluss braucht/will, für den ist sie eine feine Sache. Zumal sie beim Fahren weitaus handlicher als beim Rangieren ist...

So long,

da Wolf

_____________________________

...der mit dem Tiger tanzt

www.bike-on-tour.com

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 6
"geschmolzen" - 30.7.2012 9:12:23   
haudiwaudi


Beiträge: 12429
Mitglied seit: 28.7.2005
Wohnort: Lovntol & Eiermark ™
Status: offline
dass ein schleifendes Rad Plastikteile aufreibt ist klar, aber "geschmolzen" erscheint mir hier sehr gewagt.

das "abgescherte" teil schaut so gerade gebrochen aus, eigenartig...


passieren darf es trotzdem nicht.

_____________________________



(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 7
"geschmolzen" - 31.7.2012 10:07:18   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
naja, wenn der kotflügel bzw material über dem träger liegt (so siehts im ersten 'geschmolzen'-bild für mich aus, dann wirds schon hitze gewesen sein, welches dieses dorthin transportiert hat - auch was ihn so 'breit' werden ließ ;-]). mit sand als beschleuniger und von an 100er 'runter, kann das schon a gute temperatur bringen, stell ich mir vor - wobei ich jetzt nicht weiß, bei welcher temp der reifen schmilzt ... passieren sollts ned, stimmt ...
mich hats mit an knappen hunderter auf asphalt herbrennt, daß manche teile des rucksacks, welche einige zeit und unterschiedlich lange dahingeschlittert sind, ziemlich zsammbrandelt waren - is aber ka streetfighter vom louis, sondern a kriega ;)


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf haudiwaudi)
Private Nachricht senden Post #: 8
Långlåch - 31.7.2012 10:42:55   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
quote:

ORIGINAL: vienna_wolfe

@ Olponator

Ich kenne die Geschichte auch und verfolge sie seit Beginn mit großem Interesse, bin mit Andreas vom Tigerforum in Kontakt. Habe bislang in etwas mehr als einem Jahr (seit Ende April 2011) mit der XC etwas mehr als 34.000 Kilometer zurückgelegt, in Österreich, Italien, Slowenien, Deutschland, Schweiz. Liechtenstein, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Moldawien und der Ukraine, es waren auch etliche Offroadpassagen und extrem schlechte Straßen dabei - und es hat jeder einzelne Kilometer richtig Spaß gemacht. Habe mir die Stelle, um die es geht, also wo das Federbein am Rahmen befestigt ist, jetzt natürlich auch bei meinem Motorrad angesehen und konnte keinerlei Defekte/Abnützungen erkennen, muss aber gestehen, dass ich technisch nicht gerade der Experte bin. Gut möglich, dass es sich um einen Materialfehler handelt bzw. nicht ordnungsgemäß angezogenen Schrauben der Auslöser waren, wenngleich die Anbringung offenbar wirklich nicht die solideste sein soll. Die Reaktion von Triumph (gehört nicht zum BMW-Konzern!!!) ist natürlich unter jeder Sau, wobei das auch ein Versäumnis des Händlers sein könnte, der offenbar ein Mail nicht umgehend weitergeleitet hat. Ich bleibe jedenfalls dran (schon aus Eigeninteresse) und werde mir mein Bike von einem Experten anschauen lassen - ein mulmiges Gefühl bleibt ja doch.

So long,

da Wolf


Ich denke, dem Andreas ev zu helfen, ist die eine Sache: es sollten wohl möglichst viele Anfragen zu dieser Geschichte im Werk eingehen ... die andere wäre ein Gutachten eines neutralen Ziviltechnikers - denn jeder Praktiker, der schonmal ein paar Tage schwierigeres Gelände gesehen hat, sagt sich doch, daß die Konstruktionsaufnahme dieser Aufhängung für den größten Teil des Gewichtes des Motorrades plus Fahrer plus Gepäck (!) ein Witz ist - was natürlich nicht stimmen muß...

Ich versuche mich mal im Kaffeesudlesen und tippe auf einen Defekt, der durch schlechte Befestigung des Bolzens hervorgerufen wurde - das ist ein Erklärungsversuch und wird immer Spekulation bleiben; aber selbst wenn Andreas die Stelle (optisch) kontrolliert hätte, wie ich dies bei Geländefahrten laufend mache, hätte er wahrscheinlich nichts/nicht so bald eine Veränderung bemerkt, weil die Scheiben, so sie nicht Druck/Schleifspuren/Abdrücke hinterlassen hätten, über dem sich weiter nach hinten ausdehnenden Langloch liegen. Das 'Geradestehen' spricht daher für einen Fehler, der von Anfang an vorhanden war, was prinzipiell nicht gegen die Festigkeit der Konstruktion, sondern die Qualitätskontrolle bei der XC spräche ... es reicht demnach verm, wenn Dein Mech kontrolliert, ob der Bolzen fest sitzt und ihn zusätzlich mit hochfester Sicherung versieht, denn mann weiß nie ... auf der Straße/im leichten Gelände wirds in jedem Fall gemütlich bleiben und wenn das Moppet gerada dazustehen beginnt, hat Dir jemand über Nacht ein kleines Rad vorne eingebaut, oder -> siehe oben ... ;-).

So wünsche ich Dir noch vieleviele unbeschwerte Kilometer mit dem Minitiger und wenn Dir die Arbeit mit Testen über den Kopf wachsen sollte, ruf' mich an - ich teste für Dich gerne die Hausfrauenmoppets in der Stadt, mit denen ich der Schnellste im Verkehrsgewühl sowieso bin, täglich erwiesen ... aber nicht jene, die aus China kommen ... ;-)

@Andreas: falls Du mein Mail erhalten hast, schreib' mir doch bitte, an welche Stelle im Werk eine Eingabe am Besten gerichtet wird.




_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf wolf)
Private Nachricht senden Post #: 9
"durchgeschliffen" - 31.7.2012 13:25:33   
haudiwaudi


Beiträge: 12429
Mitglied seit: 28.7.2005
Wohnort: Lovntol & Eiermark ™
Status: offline
durchgeschliffen wäre korrekt gewesen



_____________________________



(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 10
"durchgeschliffen" - 31.7.2012 13:49:47   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
öhmm ... da is ein neues bild auf der seite - 'spannungsriß' ... interessant ... belastungsspitze oder montagsradl ist die frage ... 

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf haudiwaudi)
Private Nachricht senden Post #: 11
riss - 31.7.2012 14:01:48   
haudiwaudi


Beiträge: 12429
Mitglied seit: 28.7.2005
Wohnort: Lovntol & Eiermark ™
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Olponator

öhmm ... da is ein neues bild auf der seite - 'spannungsriß' ... interessant ... belastungsspitze oder montagsradl ist die frage ... 


schaut so "gerade" aus, der riss. am bild erkennt man aber leider nicht mehr als das.



_____________________________



(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 12
riss - 31.7.2012 14:17:33   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
hmm ... zum verlauf der schweißnaht isses eh ein winkel von ca 45° - und wenns beidseitig ähnlich ist, kanns schon durchs hochdrücken so entstehen und muß nicht nach vorne unten verlaufen, meinst' ned  ? von einer zusätzlichen stauchung schreibt Andreas ja nichts ...

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf haudiwaudi)
Private Nachricht senden Post #: 13
800er Rahmenbruch - 1.8.2012 0:25:41   
_anju_


Beiträge: 1
Mitglied seit: 1.8.2012
Status: offline
Hi,
hab mich mal angemeldet, um darauf einzugehen. Der Riss sah auf der anderen Seite genauso aus und mir ist es vorher nicht aufgefallen. Ich prüfe eigentlich regelmässig die Maschine unterwegs (wenn auch nicht jeden Tag). Sorry, dass ich nicht mehr und bessere Fotos habe (die von meinem Mitfahrer bekomme ich erst noch, er hat sich aber um den ganzen Kram gekümmert - er kann Russisch ..) , aber zum Knipsen war ich da nicht unbedingt in der Stimmung - eher hätte ich 'ne Flasche Wodka leeren können, als mir klar wurde was da passiert ist und wieviel Glück ich hatte, dass es auf der geraden Strecke passiert ist. Den Kunststoff würde ich schon als geschmolzen ansehen - die Löcher sind extrem dünn an den Rändern und lange Kunststoffäden waren am Reifen, der zum Glück - ausser dass er wieder picobello sauber war - nix abbekommen hat.
EMail habe ich keine bekommen? Bei Triumph England habe ich keine EmaiI Adresse (und man findet auch nur belangloses im Netz) - hab die belanglosen und dazu eine paar Adressen ausgedacht (admin, postmaster, service usw) und an alle was geschickt mit der Bitte um Weiterleitung - gebounced hat nur info@triumph.co.uk - irgendeine Reaktion gab es aber nicht... Auf meiner Seite habe ich mal den möglichen Grund neu aufgenommen - das herauszubekommen wäre aber die Aufgabe von Triumph, die sich aber bisher vollkommen desinteressiert zeigen ...

Andreas

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 14
GI - 1.8.2012 9:52:09   
tomtriple

 

Beiträge: 193
Mitglied seit: 23.2.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: _anju_
....
Bei Triumph England habe ich keine EmaiI Adresse (und man findet auch nur belangloses im Netz) - hab die belanglosen und dazu eine paar Adressen ausgedacht (admin, postmaster, service usw) und an alle was geschickt mit der Bitte um Weiterleitung - gebounced hat nur info@triumph.co.uk - irgendeine Reaktion gab es aber nicht... Auf meiner Seite habe ich mal den möglichen Grund neu aufgenommen - das herauszubekommen wäre aber die Aufgabe von Triumph, die sich aber bisher vollkommen desinteressiert zeigen ...
...


hallo andreas,

sorry - aber wenn du wirklich vor hast triumph zu kontaktieren . warum fragst du nicht deinen gerneralimporteur! http://www.triumphmotorcycles.de/das-unternehmen-triumph/kontakt

-----------------------------
Triumph Motorrad Deutschland GmbH
Raiffeisenstr. 1
61191 Rosbach v. d. Höhe
Deutschland

Telefon: +49 (0) 6003 829 09 - 0
Telefax: +49 (0) 6003 829 09 - 27

Per E-Mail an info.de@triumph.co.uk

Und nicht vergessen - Sie finden uns auch auf Facebook: www.facebook.com/OfficialTriumphGermany
-----------------------------

gruß
tom




(in Bezug auf _anju_)
Private Nachricht senden Post #: 15
Papier-Tiger - 2.8.2012 10:33:34   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
quote:

ORIGINAL: _anju_

Hi,
hab mich mal angemeldet, um darauf einzugehen. Der Riss sah auf der anderen Seite genauso aus und mir ist es vorher nicht aufgefallen. Ich prüfe eigentlich regelmässig die Maschine unterwegs (wenn auch nicht jeden Tag). Sorry, dass ich nicht mehr und bessere Fotos habe (die von meinem Mitfahrer bekomme ich erst noch, er hat sich aber um den ganzen Kram gekümmert - er kann Russisch ..) , aber zum Knipsen war ich da nicht unbedingt in der Stimmung - eher hätte ich 'ne Flasche Wodka leeren können, als mir klar wurde was da passiert ist und wieviel Glück ich hatte, dass es auf der geraden Strecke passiert ist. Den Kunststoff würde ich schon als geschmolzen ansehen - die Löcher sind extrem dünn an den Rändern und lange Kunststoffäden waren am Reifen, der zum Glück - ausser dass er wieder picobello sauber war - nix abbekommen hat.
EMail habe ich keine bekommen? Bei Triumph England habe ich keine EmaiI Adresse (und man findet auch nur belangloses im Netz) - hab die belanglosen und dazu eine paar Adressen ausgedacht (admin, postmaster, service usw) und an alle was geschickt mit der Bitte um Weiterleitung - gebounced hat nur info@triumph.co.uk - irgendeine Reaktion gab es aber nicht... Auf meiner Seite habe ich mal den möglichen Grund neu aufgenommen - das herauszubekommen wäre aber die Aufgabe von Triumph, die sich aber bisher vollkommen desinteressiert zeigen ...

Andreas


Hallo Andreas,

zuerst einmal mein Beileid/Mitgefühl dazu, was Dir passiert ist:

Ich kann mir schon vorstellen, welches Gefühl einen beschleicht, wenn man inmitten der Pampa mit einem Defekt liegenbleibt, der nicht mit Bordmitteln zu reparieren ist ...
Aus heutiger Sicht und der ganzen Erfahrung der technischen Entwicklung der vergangenen 50 Jahre, ist es eine Schande, wenn durch Rationalisierung und/oder aus Gewichtsgründen ein Rahmen bricht - den Rahmenbruch sehe ich mittlerweile als die noch viel größere potentielle Gefahrenquelle an.

Demnach ist vorstellbar, daß ein solcher Schaden auch bei Wheelies auftreten könnte - und damit sind wir bei der Käuferschicht, für welche die 800XC vermutlich konzipiert wurde, den Kurzzeit-"Abenteurern" - von KTM (Modell weiß ich nicht mehr) hörte man vor geraumer Zeit Ähnliches, dort war nach mehreren gleichlautenden Meldungen der Rahmen im Bereich des Gabelkopfes betroffen.

Wenn Triumph nicht schnellstens nachbessert und Geschichten wie Deine als Lastspitze, die im 'normalen' Betrieb nicht auftreten, abtut und keine Schadensregulierung auf Gewährleistungsbasis anbietet, wird die 800XC sich schnell den Ruf eines PAPIERTIGERS einhandeln und kaum so erfolgreich werden, wie von den Verkaufsstrategen geplant ... Mundpropaganda ist immer noch die billigste Art, einem Modell zum Erfolg zu verhelfen - mittelfristig helfen keine noch so jubilierenden Tests, wenn solcherart gelagerte Schwachpunkte publik werden - welcher Wochenend-Schotterbenutzer möchte schon nach jedem kleinen Abheber über ein Hügerl auf dem Waldweg oder über eine Baumwurzel ein mulmiges Gefühl kriegen und denken, ob der Rahmen/die Aufnahme für den Umlenkhebel dies ausgehalten hat ?
(es gibt auf dieser Webseite ein Interview, das ich im Moment nicht finde, in welchem ein Deutscher, Leiter des Marketings [?] von Triumph, die künftigen Marktstrategien darlegt. Ev hat jemand diesen Link zur Verfügung und Du kannst jenen Menschen direkt kontaktieren)

Ich wünsche Dir, daß sich das Werk/der Händler eines Besseren besinnt und potentiell Kaufwillige (wie zB mich) nicht durch fadenscheinige Argumentation vergrault - denn wunderschön ist er schon, der Papiertiger ... ;-)

@mail: ich habe es am 28. um 11:07 gesendet.

Eine Frage hätte ich noch: Du bist nicht zufällig einer der Gewinner des Preisausschreibens von Triumph, um  "...mit einem TRIUMPH-Motorrad unterm Hintern eine Saison lang der Marke TRIUMPH zu positiver Aufmerksamkeit zu verhelfen." ?

Nachlese: http://www.1000ps.de/businessnews-2351222-Triumph_Botschafter


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf _anju_)
Private Nachricht senden Post #: 16
. - 3.8.2012 10:10:24   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Ich würde es mal auf dem guten alten Postweg versuchen:

Triumph Motorcycles Ltd
Normandy Way
Hinckley
Leicestershire
LE10 3BZ
United Kingdom

Telephone +44(0) 1455 251700

Beschwerden via E-Mail lässt man meistens in einem Papierkorb verschwinden. Briefe werden hingegen sogar gelesen und eingeschriebene Briefe meistens sogar beantwortet.

Sonst würde ich mal so eine Mailadresse ausprobieren:
john.bloor@triumph.co.uk

(in Bezug auf _anju_)
Private Nachricht senden Post #: 17
3. Platz - 20.2.2013 10:09:35   
wolf


Beiträge: 344
Mitglied seit: 28.12.2011
Status: offline
Kleines Update, wenn auch nicht ganz zum Thema mit dem Schaden an der Rahmen-Umlenkung passend: In der jüngsten Ausgabe der BMW-Hauspostille "Motorrad" belegte die Triumph Tiger 800 XC nach Abschluss des 50.000-Kilometer-Dauertests den 3. Platz in der "All-Time-Wertung" . Auch wenn ich Tests, die ich nicht selbst gefälscht äh gemacht hab prinzipiell immer mit Vorsicht genieße, so bestätigt mich das in meiner sowieso nicht zu ändernden (und in ca. 44.000 spaßmachenden Kilometern begründeten) Meinung, damit absolut nicht das falsche Moped in der Garage zu haben...

So long,

da Wolf

_____________________________

...der mit dem Tiger tanzt

www.bike-on-tour.com

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 18
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> TRIUMPH >> Tiger / Explorer >> gefährliche 800XC Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung