gebrauchtkauf gleich zerlegt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> TDM >> gebrauchtkauf gleich zerlegt Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
gebrauchtkauf gleich zerlegt - 2.9.2012 16:32:45   
duckhunter

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 13.6.2012
Status: offline

Hallo Forum,

ich habe mir eine gebrauchte 4TX gekauft, BJ 96 42 tkm, wurde immer in der werkstatt serviciert, ventilspiel vor 4tkm eingestellt. muss dazu sagen, habe den motorrad schein erst seit ein paar wochen und es ist mein erstes motorrad.

Nach seltsamen Geräuschen aus dem Motor, es klingt wie ein steinchen welches auf metallischem Grund herumspringt, von links unten vorne am Motor, , habe ich mich im TDM-forum ein wenig eingelesen.

Draufhin habe ich den Motor, bis auf das kurbelwellengehäuse, zerlegt.

Der Kettenspanner war ca zur hälfte draußen. Nockenwellenlager sind leicht eingelaufen, mit dem fingernagel sind riefen schwer erfühlbar. gleiches gilt für pleullager, wobei das rechte schlimmer aussieht, meiner meinung nach hätten aber beide noch gehalten.
bei den zylinderbuchsen sind laufspuren erkennbar, allerdings ist auch der kreuzschliff noch gut zu sehen. hier sehe ich auch kein problem.
das Getriebe ließ sich recht gut schalten, einzig der erste gang heulte ein wenig, sonst nichts zu bemerken. Optisch sehen die zahnräder auch gut aus

kupplung sieht gut aus, werde sie aber noch nachmessen.

ölpumpen muss ich noch zerlegen. und den Starterfreilauf auch (den habe ich in verdacht was das geräusch angeht, wenn ich auf das große Zahnrad hinter der LiMA schlage klingt es wie mein steinchen)

meine Maßnahmen:
neuer Dichtungssatz
pleullager neu
kolbenringe neu wenn nicht zu teuer (was kosten die in AT?)

jetzt meine frage:
woher kommen die metallspäne im Ölwannensieb und im Sieb im Öltank? zuerst dachte ich an lager, danach schaut aber keines der lager aus und meiner meinung nach sind die späne dafür zu groß und grob.

gibt es sonst noch teile welche präventiv zu tauschen wären? welche gerne kaputt gehen.
Kann man von intakten pleullagern und nockenwellenlagern auf intakte Kurbelwellenhauptlager schließen?

beim durchdrehen des motors (ohne pleul, mit ausgleichswellen und kupplung) hört man kein schleifen, es geht ganz leicht mit der Hand.


Danke für jede Hilfe

anbei noch ein paar bilder zur untermalung:

pleullager rechts 1:
Großes bild

pleullager rechts 2
Großes bild

pleullager links:
Großes bild

Kurbelwelle rechts:
Großes bild

Nockenwellenlager das "schlimmste"
Großes bild

ölsumpfsieb + späne
Großes bild

sieb öltank + späne
Großes bild
Private Nachricht senden Post #: 1
moin - 2.9.2012 17:10:20   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
Mal zu den spänen: ich denke das dein motor das erste mal offen ist? Kannst erkennen wenn die motordichtmasse zwischen den hälften noch die graue ist.
Was die lagerspuren angeht sieht es für einen Motor mit diesen Km eigendlich normal aus, habs grad mit meinem zerlegten 3VD motor verglichen.

Was das geräusch betrifft wäre interesant ob es konstant im gleichen interval zur motordrehzahl vorkahm oder eher willkürlich. Ich hatte bei einen von meinen 3VD Motoren einen Kolbenkipper der sich wie ein lauteres Ventiltickern anhörte... Aber eine Möglichkeit wäre das der anlasserfreilauf wirklich etwas hat, einfach mal genau untersuchen, falls du einen brauchst guck mal ob bei deinem 3VD drauf steht, da nämlich ca. 70% der Teile von 3LD, 3VD, 3WM, 4TX, RN08, etc. die gleichen sind.

MfG Mille

(in Bezug auf duckhunter)
Private Nachricht senden Post #: 2
moin - 2.9.2012 21:47:20   
duckhunter

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 13.6.2012
Status: offline
bis jetzt waren alle dichtungen schwarz, hin und wider stellenweise mit grauer dichtmasse unterstützt.

mein plan ist jetzt, nachdem alle lager in ordnung sind, werde ich sie fahren bis was kaputt wird und das dann richten.

jetzt habe ich innen mal alles gesehen und gehe davon aus, dass nichts gravierendes kaputt gehen wird (hoffentlich)

was meinst du zu kurbelwellen lager?

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 3
sieht - 2.9.2012 22:37:06   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
sieht nach normalen laufspuren aus, ganz ohne spuren wirds selten geben, aber ich werd morgen mal meinen zerlegten rn08 motor angucken, der hat erst 28000 runter.

anhand deiner dichtungsbeschreibung bin ich mir sicher das er noch nie offen war, also sind die späne im sieb nur überbleibsel von der fertigung, hab ich schon öfters bei meinen motoren gsehen...

(in Bezug auf duckhunter)
Private Nachricht senden Post #: 4
moin - 2.9.2012 23:48:30   
duckhunter

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 13.6.2012
Status: offline
das deckt sich auch mit meinen überlegungen, lagerspäne sehen anders aus und vll hat auch nur einer beim ventiele einstellen nicht sauber gearbeitet.

danke für deine einschätzung

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> TDM >> gebrauchtkauf gleich zerlegt Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung